Babynamen der Woche 47/2020

Pola Lena * Duena * Elion * Fabienne Francis * Hugo Antônio * Sinan * Tiziana Margerita * Gennaro * Ezekiel Alfred * Rimedia * Ole Pierre Manfred * Zedrian * Marian Noah * Ariana Aurora * Jemina Matea * Bellisia * Teodora * Milan-Elias * Levienne Orelie * Tiara Felicitas * Lean Marian Klaus Julius * Tillmann Joris * Samuel John George * Julia Maria * Charlotte Luzia Auguste * Ove Daniel * Kayus Arvid * Emmeline Alora * Mirabella * Jotham Tamino


Die „Babynamen der Woche“ – das sind schöne, furchtbare, normale, exotische, verrückte, lächerliche, populäre und ungewöhnliche Vornamen von Neugeborenen der letzten Tage. Willkürlich ausgewählt von der Redaktion dieses Blogs und keinesfalls repräsentativ. Verzeichnis aller bisherigen Babynamen der Woche

26 Gedanken zu „Babynamen der Woche 47/2020“

  1. Meine Highlights
    Tillmann Joris * solide, modern, nicht ausgelutscht
    Charlotte Luzia Auguste * gute Klassiker, ohne Lamgeweile
    Ove Daniel * Ove ist eine gute Alternative zu dem weichen Öle und dem altbackenen Uwe.
    Teodora * [h]

    Meine Lowlights
    Bellisia * “Bella Lisa, super Spaghetti!”
    Emmeline Alora * wir könnten uns nicht entscheiden.
    Levienne Orelie * dazu sag ich nichts.
    Kayus Arvid * Gaius Julius.

    Zu viel Weichspüler
    Marian Noah *
    Milan-Elias *

    Meine ?-lights
    Duena * Woher kommt das?
    Zedrian * Cedric? Adrian?
    Lean Marian Klaus Julius * einfach irgendwas zusammengewürfelt, oder ist da ein Muster hinter?
    Samuel John George * John-George ist ungünstig kombiniert.

    Antworten
    • Ove spricht man übrigens ziemlich genau wie Uwe, zumindest da, wo es herkommt.
      Ich hoffe für den kleinen Ove, dass keiner auf die Idee kommt, Oweh zu ihm zu sagen.

    • Nee, Uwe ist eher “Uuuuuh-we”, und Ovw hat ein “Ou-we” oder so wie man es schreibt: “Oh-we” – jeweils mit schwa-Laut ausklingend.

    • Die Oves, die ich kenne, werden eher Uwe als Owe gesprochen. Das es nicht ganz das gleiche ist, schrieb ich bereits… Ich denke, wenn man den Namen in Deutschland hört ohne schwedisch zu kennen, wird man zuerst an das Schriftbild Uwe denken.

  2. Ole Pierre –
    Zwei Namen, die im Schriftbild ähnlich sind, aber komplett anders ausgesprochen werden, finde ich ziemlich anspruchsvoll. Aber wahrscheinlich wird er nicht die ganze Zeit mit allen Namen gerufen.

    Jemina Matea-
    Jemima kenne ich, Jemina habe ich noch nie gehört. Bestimmt wird beides oft genug falsch geschrieben.

    Tillmann-
    Wow, acht Buchstaben, sechs oder sieben hätten mir bei dem Namen vollkommen ausgereicht.

    Jotham-
    Muss sonst noch jemand an Gotham City denken?

    Am besten gefallen mir
    Felicitas und
    Alfred.

    Antworten
  3. Huch, hier finde ich nicht viel Annehmbares…

    Wahlpflicht-Spiel:

    Tiara Felicitas
    und
    Tillmann Joris

    Von den Einzelnamen mag ich:

    Julius
    Daniel
    Samuel
    Elias

    Felicitas
    Luzia
    Maria
    Julia
    Lena

    Akzeptabel/gewöhnbar
    Elion
    Hugo
    Antonio
    Pierre
    Manfred
    Alfred
    Marian
    Milan
    Klaus
    Tillmann
    Joris
    Ove
    Jotham
    Tamino
    Noah

    Duena
    Fabienne
    Tiziana
    Ariana
    Aurora
    Matea
    Teodora
    Tiara
    Charlotte

    Sonst noch Senf:

    Pola – finde ich ziemlich fürchterlich, tut mir leid

    Tiziana Margerita – erinnertan Pizza Margherita; Margerita sieht falsch aus, italienisch wäre Margherita oder Margarita

    Ezekiel Alfred – ungünstig, mir kommt sofort Ekel Alfredin den Sinn. Die Schreibweise Esekiel ist auch merkwürdig. Ich kenne Ezechiel, Hesekiel oder Ezequiel.

    Rimedia – klingt nach Pharmafirma oder Medienkonzern

    Ole Pierre Manfred – wilde Mischung

    Jemina – Assoziation “Oh Jemine”, wie soll Jemina ausgesprochen werden

    Bellisia – Isabella einmal durcggeschüttelt?

    Levienne Orelie – Levienne habe ich noch nie gehört/gesehen, Orelie – falsch geschriebene Aurelie?

    Lean Marian Klaus Julius – 4 Namen sind zuviel, wenn es keinen guten Grund gibt

    Emmeline Alora – Emmeline klingt, finde ich albern, Allora heißt auf italienisch Also

    Mirabella – da denke ich an das Obst

    Jotham Tamino – Jotham ist, glaube ich, biblisch, Tamino Zauberflöte

    Antworten
    • Emmeline finde als Emmaline sehr süß, ich habe beide Namen schon gelesen, letzteren in Büchern. Emmeline ist der Name der Hauptrolle aus „Der blauen Lagune“, da der Film von 1980 ist, denke ich mal nicht, dass die Eltern ein Fan erster Generation sind oder überhaupt ein Fan, ich fand den Film so na ja, aber der Name ist hängengeblieben 🙂

  4. Heute gefallen mir:

    Julia Maria
    Charlotte Luzia Auguste

    Für einen Jungen gefallen mir nur Einzelnamen:
    Julius
    Daniel
    Joris

    Oder wild geschüttelt:
    Julius Klaus
    Daniel Noah
    Joris Samuel
    Lena Felicitas

    Und diese Einzelnamen finde ich gut:

    Lena
    Fabienne
    Tiziana
    Ariana
    Felicitas
    Alfred
    Manfred
    Julius
    Joris
    Samuel
    Daniel

    Ole Pierre Manfred – eine deutsch-französische Familie mit Opa Pierre und Opa Manfred. In dem Fall wäre Ole als Rufname zwar nicht die beste Wahl, spricht sich im französischen nicht so gut. Ole gehört auch nicht zu meinen Lieblingsnamen, aber es ist ein „normaler“ Name, zumindest in der nördlichen Hälfte von Deutschland.

    zu Manfred – finde ich gar nicht so schlecht, hat Chancen ein Retroname zu werden. Wenn Alfred wieder geht, dann geht auch Manfred.

    Antworten
    • Manfred hat bei mir eine eher einfache Assoziation – dicker Bierbauch, Gelegenheitshandwerker, Ankertattos auf dem Unterarm, mit Frau Renate, die als Kellnerin jobbt. >>Woher kommen solche Assoziationen?
      Zu Alfred habe ich eine eher positive: Netter, gemütlicher, bodenständiger Mann mit Haus und Garten, 3 Enkel.

  5. Hallo,

    Wahlpflicht:
    Tiara Felicitas und Noah Marian

    Wahlpflicht geschüttelt:
    Luzia Felicitas
    Noah Marian Elias

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    Antworten
  6. Sprach der Abraham zum Bebraham: darf ich mal dein Zebra ham?

    Zedrian * Die großen Brüder heißen Adrian und Bedrian?

    Fabienne Francis * Allitierier Dich oder ich fress Dich
    Hugo Antônio * Warum der Hût auf dem o?
    Gennaro * EIn italienischer Name (der Stadtheilige von Neapel) zu dem es kein richtiges deutsches Äquivalent gibt. Januar wäre folgerichtig, hat aber gute Chancen, von Standesamt abgewiesen zu werden, Januarius ist zu Lateinisch, und Jänner zu österreichisch.
    Ezekiel Alfred * Nein, das klingt zu sehr nach Ekel Alfred, wie können Eltern ihrem KInd sowas antun!
    Rimedia * engl. remedy “Abhilfe, Schdensbeseitigung”
    Jemina Matea * Ein Zungenbrecher m-n-m
    Bellisia * Von Belizé (ein karibischer Staat) abgeleitet?
    Levienne Orelie * Levienne ist kreativ, aber ich habe schon schlimmeres gesehen und gehört
    Lean Marian Klaus Julius * Seltsame Aufzählung von Namen
    Tillmann Joris * Tillmann geschrieben wie gesprochen, ohne eingesparte Buchstaben. Gut so!
    Jotham Tamino * Seltsame Kombination. Jotham klingt nach einem englischen Orstnamen. Es stellt sich die Aussprachefrage: Deutsch oder Anglisiert?

    Antworten
    • Nachtrag: Jotham Santelia ist eine Figur aus “Der goldene Kompass”, vielleicht erklärt das das Auftauchen dieses Namens (der letzlich aus der Bibel kommt)

  7. Neues:
    Ezekiel Alfred (eigentlich gar nicht neu sondern die engl. Version)
    Tiziana Margerita
    Emmeline (Alora- ohne den ZN wärs ok)
    Mirabella

    Klassiker:
    Hugo Antônio – mit FR Hintergrund total ok!
    Marian Noah
    Teodora
    Milan-Elias ( ohne bindestrich…)
    Tillmann Joris ( joris ist neu, aber es passts gut!)
    Samuel John George
    Julia Maria
    Charlotte Luzia Auguste

    Nö:
    Pola Lena
    Duena
    Elion
    Sinan
    Gennaro
    Rimedia
    Zedrian
    Bellisia
    Jemina Matea (denke da gleich “aunt jemima“ Ahornsirup)
    Ole Pierre Manfred (da wollte man es allen Verwandten recht machen…)
    Levienne Orelie (französisierung daneben gegangen)
    Tiara Felicitas ( Disney?)
    Lean Marian Klaus Julius ( siehe Ole…)
    Ove Daniel
    Kayus Arvid
    Jotham Tamino

    Alliteration Fans:
    Fabienne Francis
    Ariana Aurora

    Antworten
  8. Jotham Tamino–in den USA ist Jotham ein alter puritanischer Bibelname. Diese Namen sind ja zum Teil wieder in Mode. Z.B. Ethan, Elijah, und ähnliches. Jotham ist mir aber nur in der US-amerikanischen Geschichte, nie im wirklichen Leben, begegnet, und ansonsten halt noch in der Bibel. Deutsch gesprochen finde ich den Namen auch im Deutschen gut. Tamino passt aber nach meinem Empfinden gar nicht zu diesem alten hebräischen Namen. Jotham Elias oder Jotham Benjamin wären für mich da stimmiger. Hatte den Namen Jotham überhaupt nicht richtig im Bewusstsein–ist aber tatsächlich ein sehr klangvoller Name, mit Charakter. Den würde ich glatt selbst vergeben.

    Jemina Matea–
    Ich kannte tatsächlich hier in Deutschland eine Jemina. Sie wurde nach der Tochter Hiobs benannt. Diese heißt in der Bibel natürlich Jemima, aber die Eltern fanden Jemina mit N schöner. In den USA war Jemima(h) ein traditioneller afroamerikanischer Name, eben wegen der Assoziation mit Hiob. Hiob war für Afroamerikaner traditionell ja eine große Identifikationsfigur.

    Im Englischen hat für mich der Name Jemimah immer zu meinen Lieblingsnamen gehört, zusammen mit Mahalia, Beulah, Tallulah und ähnlich blumigen Namen. Im Deutschen finde ich den Namen Jemima auch sehr schön. Die Abwandlung Jemina stört mich doch etwas, da der Name dadurch etwas “zurechtgebastelt” wirkt. Ist grundsätzlich aber doch noch ein schöner Name. Matea, muss ich hier mal ehrlich gestehen, ist einer der Namen, die mir nicht zusagen. Na-Ma ist nicht ideal, aber besser als Ma-Ma gewesen wäre.

    Emmeline Alora–
    Im Englischen ist Emmeline einer der blumigen, altmodischen Namen, die ich sehr mag. Im Deutschen finde ich Emmeline–deutsch gesprochen–auch ganz hübsch. Mit Alora kann ich aber wenig anfangen. Emmeline Auguste fände ich im Deutschen z.B. eine schöne Kombi. Im Englischen Emmeline Rose oder Emmeline Virginia.

    Tillmann Joris–
    Finde ich ausgesprochen schön. Wirkt auf interessante Weise traditionell und modern zugleich.

    Lean Marian Klaus Julius–
    Lean wirkt auf mich sehr weiblich, Marian auch. Das wirkt auf mich fast schon wie Lea Maria. Mir ist natürlich klar, dass die N-Endung einen großen Unterschied macht. Klaus finde ich total gut.

    Antworten
  9. Heute ist extrem viel Gebasteltes und Ungewöhnliches dabei, es gibt leider kaum ein Name, der mir als Ganzes gefällt.

    Daher mache ich das heute mal anders.

    Mir gefallen:

    Sinan- ein klanglich schöner türkischer Name, bei dem es kaum Ausspracheprobleme geben sollte.

    Ariana Aurora- die Alliteration wird durch die Assonanz des a. noch verstärkt, aber Ar und Au sind dann doch klanglich weit genug auseinander, dass es für heute okay ist. Ich finde beide Namen klanglich schön. Ariana wirkt sympathisch und modern.

    Charlotte Luzia Auguste- klingt sehr königlich, wobei ich hier finde, dass die drei Namen wirklich gut zueinander passen. Charlotte ist persönlich nicht mein Fall, da ich immer an das Gemüse denken muss. Luzia mag ich sehr gerne, auch wegen der Licht-Bedeutung. Auguste finde ich als Zusatznamen überraschend gut, wirkt edel, aber gleichzeitig nicht überkandidelt.

    Emmeline Alora- mir gefällt die Kombi. Emmeline klingt hell und freundlich, Emmi und Emma sind süße Abkürzungen und Alora bringt durch o und r das gewisse Etwas mit. Gehört habe ich den Namen noch nie, meine Cousine heißt Elora mit zweitem Namen, ihr Vater ist US-Amerikaner, eine Nebenform davon?

    Mirabella- sehr süßlich, gefällt mir aber viel besser als Mirabelle, das a am Ende macht den Namen moderner, ich hätte ihr aber noch einen Zweitnamen gegönnt.
    Mirabella Luise
    Mirabella Luzia
    Mirabella Amalia

    Kategorie gut gemeint:

    Samuel John George- die letzten beiden Namen sind lautlich ungünstig, aber da es vermutlich nicht die Rufnamen sind, drücke ich mal ein Auge zu, Samuel und John gefallen mir beide sehr gut. George ist nicht mein Fall.

    Hugo Antônio- nicht mein Fall, aber klanglich okay, wobei mir Hugo überhaupt nicht zusagt, ich muss an den Sekt und die Serie/Film? „Hugo, das Dschungeltier“ denken. Abgesehen von der Schreibweise finde ich Antonio viel schöner als Anton.

    Tiziana Magerita- klingt wie eine kleine Disneyprinzessin.

    Jemina Matea- Na-Ma ist etwas ungünstig und auch sonst, stört mich etwas an der Kombi, aber ich weiß nicht was. Jemina finde ich okay, Matea mag ich als Mattea lieber.

    Milan-Elias- ja, ohne Bindestrich ist das ein solider Name.

    Levienne Orelie- ich frage mich seit gestern, ob Levienne eine weibliche Form von Levi ist? Wird der Name wie Julienne ausgesprochen? Dann wirkt er zwar immer noch gebastelt, aber klanglich nett und passt zu Orelie- den Namen habe ich irgendwo schon mal gelesen, ach ja, gibt es da nicht ein Lied von „Wir sind Helden“, dass so heißt?

    Die anderen Namen:
    Elion- erinnert mich leider an Alien

    Ezekiel Alfred- da gefällt mir weder der Klang, noch das Schriftbild noch die Kombi. Positiv: ich fühle mich an die Eule Ezechil aus „Elea Eluanda“ erinnert, die kenne ich aber nur, weil es ein Bibi Blocksberg-Crossover gab.

    Ole Pierre Manfred- die Namen passen so gar nicht zueinander. Ole und ich werden keine Freunde und Manfred ist für mich einer der Namen, die ich persönlich klanglich gar nicht mag, weil er so altmodisch und schwerfällig wirkt.

    Lean Marian Klaus Julius- wie viele Zweisilber können wir hier verbauen, damit es so ausgezählt und zusammenhangslos wie möglich wirkt? Julius mag ich, Lean und Marian empfinde ich als sehr feminin und Klaus wirkt sehr irritierend auch mich. Klaus Julius erinnert mich darüber hinaus an Kai-Julius, der Sohn dieser Lateinlehrerin, die mit über fünfzig Mutter geworden ist.

    Tillmann Joris- ich mag Namen mit „mann“ im Namen persönlich nicht, Joris finde ich gut.

    Kayus Arvid- klanglich okay. Aber Kayus ist die Varianten, die so weit vom lateinischen Original entfernt ist, wie möglich: Caius. Ich hatte schon bei dem Artikel „Verliebt in den Namen Caius“ erklärt, dass mir der Name klanglich zwar gut gefällt, es aber im Prinzip die falsche Aussprache von „Gaius“ ist, der im Lateinischen mit C geschrieben wird, da das C vom griechischen Gamma kommt, dass zwar aussieht wie ein spitzes C aber als G ausgesprochen wird. Daher weiß ich nicht ganz, wie ich zu Caius stehe. Arvid finde ich nett, aber da verstehen viele bestimmt David.

    Rimedia- klingt wie eine Bücherplattform.

    Wild geschüttelt:

    Elias Samuel
    Luzia Emmeline
    Luzia Aurora
    Ariana Luzia

    Antworten
    • Bei Caius denke ich immer an das Kinderbuch: Gaius ist ein Dummkopf… die Geschichte spielt im alten Rom.
      Arvid mag ich sehr, ich hatte einen Onkel Arvid, der Name kann heute wieder häufiger vergeben werden.
      Jemina, da gefällt mir Jemima besser, sonst kommt mir Oh jemine in den Sinn.

  10. ich finde es unfassbar witzig wieviele leute hier ihren senf zu diesen ganzen namen abgeben. bin nur durch zufall auf diese seite gestoßen.

    aber jetzt mal im ernst:
    Kayus Arvid?? viel spaß damit. ich spendier 100€ wenn da jemals jemand den namen auf anhieb richtig schreibt

    Antworten
  11. Zu Jotham:

    Die herkömmliche deutsche Schreibweise ist Jotam, ohne H. Der Name bedeutet “Jahwe ist vollkommen.” Er bezeichnet zwei verschiedene Personen in der Bibel. Zum einen ist da im Buch Richter, Kapitel 9, der jüngste von Gideons 70 Söhnen, der seinem Halbbruder Abimelech entkommt, als dieser ihn zu töten versucht.

    Dann ist da der König Jotam von Juda (2. Könige 15), der die Amoriter besiegt und zur Zeit der Propheten Jesaja, Hosea und Micha regiert.

    Auf Französisch lautet der Name Joatham. Auf Rumänisch Ioatam. Jotham ist die englische Form des Namens.

    Antworten
  12. Meine Favoriten:
    Tiziana – gehört zu meinen Lieblingsnamen
    Aurora
    Felizitas (mit ‘z’) oder Felicity
    Charlotte Luzia Auguste – einfach schön und selten
    Mirabella

    Bei den Bubennamen ist es diesmal schwierig:
    Samuel
    Marian – Anian und Marian sind zwei in Bayern zeitweise sehr beliebte Heiligennamen

    Mein Senf:

    Pola Lena – die beiden Kurznamen bzw. Abkürzungen passen nicht recht zusammen, wirken auf mich abgehackt und aufgezählt, ‘Pola’ muss sicher immer buchstabieren. Pola Negri trifft Lena L.? Paulina oder Paola Elena hätte mir wesentlich besser gefallen.

    Fabienne Francis – UK trifft Frankreich, Francis ist ein Unisex-Name, vielleicht wurde ja mit einem kleinen Fabien Francis gerechmet?

    Rimedia erinnert mich leider an ‘Remedial Lessons’ = Nachhilfeunterricht.
    Ezekiel Alfred – ‘Ekel Alfred’ wurde hier schon erwähnt, ich hätte beiden Namen einen anderen Zweitnamen gegönnt.

    Ole Pierre Manfred – wild geschüttelt und gemixt, alle Manfred in meinem Umfeld sind deutlich über 50, schöne Bedeutung: ‘Manfred’ = mahnt zum Frieden, gibt es sogar in der Schreibweise ‘Mahnfr(i)ed”.

    Bellisia – ‘Bellis’ wird für mich immer der Name einer Labrador-Hündin bleiben; ansonsten erinnert mich der Name an eine Figur aus dem Harry-Potter-Universum bzw. an den US-Filmmogul D. Bellisario.

    Lean Marian Klaus Julius – hatte ich erst für zwei Brüder gehalten, nämlich Lean Marian und Klaus Julius. Lean ist die portugiesische Form von Leander, Marian kommt aus dem Lateinischen, Julius ebenfalls.

    Mit dem Namen Tillmann / Tillman / Tilman konnte ich noch nie etwas anfangen; bekanntester Namensträger ist sicher Tilman Riemenschneider, der im Mittelalter prächtige Altäre geschaffen hat.

    Samuel John George lässt große Dinge erwarten und ist vermutlich ein kleiner Amerikaner, der nach gleich drei Präsidenen benannt wurde.

    Emmeline Pankhurst wurde ja bereits genannt, Emmenline gefällt mir besser als die omnipräsenten Emily, Emilie und Emilias.

    Mirabella ist schön und ungewöhnlich und seltener als Mirella, erinnert an Siegfried Lenz’ ‘Der Geist der Mirabelle’. Davon abgesehen mag ich Mirabellen(bäume).

    Kayus – Die Caius-Geschichten sind übrigens die drei erfolgreichsten Bücher des deutsch-amerikanischen Jugendbuchautors Henry Winterfeld, der sie auch auf Deutsch verfasst hat. (Hatte ich erst vor ein paar Tagen wieder einmal in der Hand.)

    Antworten
  13. Pola Lena – klingt nach polnischer Lena
    Duena – komplett klanglos. Assoziiere als Kurzform von ” Du sagst eh na”
    Elion – klingt nach Alien für Rechtschreibschwache
    Fabienne Francis – dieses Mädchen soll wohl mal Weltbürgerin werden. Wenn’s in Paris nicht klappt, gehste halt nach Nee York
    Hugo Antônio – Hugo finde ich gut. Klasse Name, selten, alt und edel. Der Antonio verdaut es jedoch, da in Italien kein H gesprochen wird denke ich an Ugo Antonio.
    Sinan – Türkisch, oder. Da gab’s doch mal eine TV-Serie mit Erol Sander als Ein an Toprak 
    Tiziana Margerita *
    Gennaro – schöner Italienischer Name, wenn ein Elternteil Italiener ist finde ich es eine tolle Wahl, weil’s nicht so gewöhnlich und abgelutscht ist
    Ezekiel Alfred –
    Rimedia – Medienwiederholung. Schrecklich
    Ole Pierre Manfred – aus jeder Abteilung was mitgenommen, da wollte jemand auf Nummer sicher gehen. Ein bisserl Nordeutsch-dänisch, ein bisserl Französisch und ein bisserl Opa
    Zedrian – klingt nach zähem Baldrian.
    Marian Noah -Ultraweichspülnäme, der kriegt vom feuchten Toilettenpapier noch einen Wunden Po
    Ariana Aurora – Ausgefallen, aber absolut in Ordnung
    Jemina Matea – Zungenbrecher Bellisia – Neue Marke für veganes Sätreichfett
    Teodora – toller, seltener Name. Mit H wäre er noch genialer.
    Milan-Elias – Langweilige Unterschichtkombi
    Tiara Felicitas – Die glückliche Krone, oder wie
    Lean Marian Klaus Julius Tillmann Joris * Samuel John George *
    Julia Maria -Faaad
    Charlotte Luzia Auguste – drei absolut tolle Namen, bin begeistert* Ove Daniel * Kayus Arvid – ist Kai schon schlimm, aber Kayus?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar