Zweitname fürs zweite Kind gesucht

Hallo liebe Namensexperten,

unsere erste Tochter heißt Juna Marie. Wir möchten für die zweite Tochter auch einen seltenen Erstnamen und haben uns für Jara entschieden. Nun scheitert es am Zweitnamen. Mein Mann möchte unbedingt Sophie als Zweitnamen, doch damit kann ich mich nicht anfreunden. Ich fände Rosalie, Lucie, Laurie oder Louisa ganz passend. Oder habt ihr vielleicht einen ganz anderen Vorschlag, was die Namenswahl betrifft? Wir sind offen für alles. Der Nachname ist übrigens einsilbig.
Für Rückmeldungen wären wir sehr dankbar 🙂

Fragende Mutter © Miyuki Omori - fotolia.com
Illustration © Miyuki Omori – fotolia.com

28 Gedanken zu „Zweitname fürs zweite Kind gesucht“

  1. Zu Euren Vorschlägen:

    Favorit: Jara Louisa – ja, das passt sehr gut!

    Bei Jara Sophie fehlt ein beschleunigendes Element. Jara Sophia wäre da besser, wenn auch die Beschleunigung recht spät kommt.

    Jara Rosalie – hier kommt das r aus meiner Sicht zu schnell wieder und Rosalie finde ich ebenfalls zu langsam dazu

    Jara Lucie – auch zu langsam

    Jara Laurie – hier ist das r zu schnell wieder da

    Weiterer Vorschlag: Jara Victoria

    Antworten
  2. Von deinen vorgeschlagenen Zweitnamen passt Louisa am besten zu Jara. Mir gefällt auch gut, dass die Silbenanzahl nicht gleich ist. Rosalie ist zwar auch 3-silbig. Aber man kann die 2 Namen wegen dem R in 2 aufeinander folgenden Silben nicht gut sprechen. Es klingt einfach holprig. Möglich wäre auch noch
    Jara Lucia.

    Antworten
  3. Da ich die beiden Erstnamen klanglich schon recht ähnlich finde (Silben- und Buchstabenanzahl sowie erster und letzter Buchstabe gleich), fände ich persönlich einen deutlichen Kontrast im Zweitnamen schöner, würde allerdings einen ähnlich “klassischen” Namen wie Marie wählen.

    Aus der Favoritenliste wäre das am ehesten Louisa, auch die schon vorgeschlagene Jara Lucia sowie Jara Victoria finde ich passend.

    Neue Vorschläge:
    Jara Katharina
    Jara Friederike
    Jara Helene
    Jara Theresa / Jara Theresia
    Jara Isabella
    Jara Elisabeth
    Jara Leonore
    Jara Pauline / Jara Paulina
    Jara Henriette
    Jara Johanna (finde ich zu meiner eigenen Überraschung trotz Doppel-J sehr schön)

    Antworten
  4. Hallo,

    Juna und Jara sind Namen, die ich erst seit ein paar Jahren kenne und mir gut gefallen (obwohl ich, abgesehen noch von Josephine, kein Fan von Mädchennamen auf „J“ bin :-))

    Jara Sophie passt zwar zusammen, ich finde „Marie und Sophie“ als Zweitnamen aber ein wenig langweilig.

    Jara Rosalie, Rosalie mag ich sehr, aber auch mich stört das zu schnelle Auftauchen des „Rs“, wodurch der Name ein wenig holpert.

    Jara Lucie, ich spreche Lucie hier französisch aus, dann finde ich die Kombination hübsch, bei Luzi oder der englischen Lucy holpert die Kombination aber wieder.

    Jara Laurie, hier ist das „R“ zwar später, aber ganz stimmig finde ich es auch nicht, da der Name durch das „lau“ keinen Schwung bekommt.

    Jara Louisa, gefällt mir am besten. Zweisilber auf Dreisilber finde ich immer schön, beide Namen sind durch die „a“- Endung verbunden und der Name kommt fließend über die Lippen.

    Mir persönlich würde Jara Luise noch besser gefallen, fände ich auch zu Juna Marie sehr passend, da beide Zweitnamen klassisch sind.
    Weitere Vorschläge:
    Jara Elise
    Jara Lenora (wobei „ra“ „ra“ vielleicht zu viel ist)

    Antworten
  5. Hallo!
    Zu deinen Vorschlägen:

    Jara Sophie – gefällt mir, aber Marie und Sophie als Zweitnamen kann man tatsächlich etwas langweilig finden, außerdem gefällt es dir ja nicht
    Jara Sophia – da gefällt mir Jara Sophie besser, v.a. wenn der Zweitname der Schwester Marie ist.

    Ich finde für Zweitnamen ja immer Namen aus der Familie ( oder auch wichtigen Freunden) oder Namen, deren Bedeutung man mitgeben möchte, schön. Kommt da was in Frage?

    Jara Louisa – stimmige klangvolle Kombi
    Jara Luise – geht auch.

    Jara Laurie – da stört mich, dass Laurie nach meinem Empfinden kein vollständiger Name ist und ich nicht weiß, wie ich den aussprechen soll. Ich kenne den Namen nur englisch ausgesprochen “Lori” mit offenem o.

    Käme evtl. Jara Laureen, Jara Laurina oder Jara Lauren in Frage, das klingt für mich vollständiger.

    Jara Lucie – auch bei Lucie habe ich ein Ausspracheproblem: Luzi, Luzi-e, wie die englische Lucy oder französisch Lüsi mit Betonung auf der 2. Silbe?
    2 auf der 1. Silbe betonte Zweisilber klingen nicht so gut zusammen nach meinem Empfinden.
    Jara Lucia – ich spreche Lucia auf der 1. Silbe betont aus. Die Kombination geht, finde ich aber nicht besonders gelungen.

    Jara Rosalie – kann man machen, klingt nach meinem Empfinden nicht so gut zusammen und mir würde ein traditionellerer ZN besser dazu gefallen.

    Zu den weiteren Vorschlägen:

    Mir gefällt
    Jara Victoria – sehr schön und klangvoll
    Jara Katharina – ist etwas a- lastig das stört ein bisschen
    Jara Friederike
    Jara Theresa
    Jara Pauline
    Jara Leonore

    Mir fiele noch ein:
    Jara Constanze
    Jara Felicitas
    Jara Kristin
    Jara Carolina

    Mir würde zu der eher schlichten Jara ein klangvoller ZN, ruhig mit ein oder 2 kräftigen Konsonanten gefallen.

    Antworten
  6. Ich hätte noch …
    Jara Leonie
    Jara Leona
    Jara Cosima

    Marie und Sophie als Zweitnamen für Schwestern finden bei mir leider auch keinen Anklang 😉

    Antworten
  7. Bevor man Sophie als Zweitnamen vergibt sollte man es lieber ganz lassen. Sophie kommt so wahnsinnig häufig vor! Ich mache mir manchmal einen Spaß und frage Mädchen, ob sie mit zweitem Vorname Sophie heißen und die Trefferquote ist gigantisch.

    Aus eurer Auswahl gefällt mir Jara Lucie am besten.

    Antworten
  8. Ich stimme dann mal zu. Marie und Sophie ist so vorhersehbar, da kann man’s gleich lassen.

    Ich stimme auch zu, dass Louisa am besten passen würde. Aber auch das ist etwas langweilig.

    Ich könnte mir gut einen Namen folgender Kriterien vorstellen:
    – mehr als zweisilbig (klingt weniger aufgezählt)
    – klassisch, nicht langweilig aber auch nicht zu ausgefallen zu Marie
    – 9 kein hervorstechendes J oder R – nicht mit A beginnend (a auf A holpert), aber das a mit aufnimmt als verbindende Element der Namen
    – der flott ist & nicht zu lahm (Marleen, Elisa)

    Jara Charlotte
    Jara Karlotta
    Jara Victoria
    Jara Felicia
    Jara Mathilde (gleiche Initialen muss man mögen…)

    Antworten
  9. Jara Charlotte – ja, geht.
    Jara Karlotta – Karlotta mit K sieht für mich falsch auf, besser Carlotta, aber Charlotte gefällt mir besser

    Jara Victoria und
    Jara Felicia
    sind meine Favoriten aus der Auswahl
    Jara Mathilde – passt nach meinem Empfinden nicht so gut zusammen
    Jara Elisa – da stört mich das -a E- und die Kurzform. Besser: Jara Elisabeth
    Jara Marleen – die Schwester hat schon eine Maria-Form im Zweitnamen, das würde ich nicht kombinieren.

    Antworten
    • Marleen und Elisa waren als Beispiele für nicht soooo flotte Namen gedacht
      Carlotta oder Karlotta – interessant. Für mich sieht beides gleich richtig aus. Da würde ich mich am Nachnamen orientieren.

  10. Zu Annemaries Vorschlägen:

    Jara Cosima
    Jara Leonie
    finde ich beides hübsch, aber eher “leicht”. Ein “starker Name wie Victoria oder Katharina würde mir besser zu Jara gefallen.

    Jara Leona – geht auch, Leonie gefällt mir hier wegen der anderen Endung besser.

    Antworten
    • Katharina wäre mir tatsächlich zu A-lastig.
      Jara K/Catharine (Deutsch gesprochen) wäre chic.

  11. Hallo,

    zu Euren Vorschlägen:

    Jara Sophie: gerade mit einer großen Schwester mit dem Zweitnamen Marie wirkt die Kombi schon ziemlich vorhersehbar und wenig einfallsreich (auch wenn beide an sich schöne Zweitnamen sind)

    Jara Rosalie: mein Favorit aus eurer Liste; ich finde, die kurze und schnörkellose Jara kann einen verspielten Zweitnamen wie Rosalie gut vertragen

    Jara Lucie: Lucie finde ich als Erstnamen schwierig, da man nie weiß, welche Aussprache es sein soll – ich persönlich finde die tschechische Aussprache “Lutsi-e” am schönsten, gefolgt von “Lutsi”; eine “Lusi” würde ich eher englisch Lucy schreiben – als Zweitnamen finde ich das Ausspracheproblem nicht so gravierend, und eigentlich gefallen mir alle Aussprachen zu Jara ganz gut

    Jara Laurie: mit Laurie kann ich spontan wenig anfangen, habe ich auch bisher nur als englischen Vornamen gelesen. Zu Jara wäre mir der Name zu ähnlich im Aufbau und Klang

    Jara Louisa: Luisa fände ich noch schöner; passt klanglich gut, finde ich aber nicht so kreativ wie Rosalie oder Lucie

    Jara ist aus meiner Sicht recht flexibel kombinierbar, d.h. gibt klang- und herkunftstechnisch noch keine klare Linie für den Zweitnamen vor.
    Leonie oder Felicia finde ich auch sehr stimmig zu Jara (und Leonie kann ich als Erstnamens-Trägerin auch gut weiterempfehlen ;))
    Weitere Vorschläge:
    Emilie
    Emilia
    Emelie
    Elisa
    Elise
    Elina
    Evelyn/Evelin
    Helene
    Philine
    Milena
    Melina
    Livia
    Lilian
    Lisanne
    Lilith
    Linnea
    Noemi
    Naomi
    Viola
    Valerie
    Alice

    Antworten
  12. Dachte, ich bin mal total hilfreich und schlage Jara Clara vor. Gebt es zu, dass ist der beste Beitrag, bis jetzt….

    Aber mal ernsthaft: von Euren Vorschlägen finde ich Jara Louisa bei weitem am klanghaftesten.

    Irgendwie kommt mir der Vorschlag Jara Michaela in den Sinn. Finde ich rhythmisch und klanglich sehr schön. Mir ist bewusst, dass Michaela zur Zeit nicht “in” ist.

    Antworten
    • Zu “Marie” sind die Namen aber doch zu ausgefallen, oder?
      Sophie ist natürlich zu simpel, aber die wiederum zu weit weg, oder?

  13. Das würde mich jetzt, ehrlich gesagt, nicht so stören.

    Wenn es der “Katogorie Marie ” entsprechen und nicht Sophie sein soll, fände ich Luise, Kristin oder Pauline geeignet.

    Antworten
    • Bin sicher, dass Du das nicht hören willst, aber zu Jara finde ich Sophie absolut genial, ein klassischer Namen mit schöner Bedeutung und klanglich einwandfrei, neue Vokale, zweisilbig wie Marie.

  14. Bin sicher, dass Du das nicht hören willst, aber zu Jara finde ich Sophie absolut genial, ein klassischer Namen mit schöner Bedeutung und klanglich einwandfrei, neue Vokale, zweisilbig wie Marie.

    Antworten
  15. Aus eurer Favoritenliste finde ich Jara Louisa sehr stimmig und noch besser gefiele mir Jara Luise. Auch passend: Jara Theres. Etwas ungewöhnlicher wäre Jara Thekla.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar