Babynamen der Woche 13/2018

Mexx Power + Gretel Love (Zwillinge) * Eloy Toan * Christina-Isabella-Jenny * Cooper Ibrahim Paul * Hinrich * Félice Iva Mina * Rhona Tabea * Ludwig Baldur * Carlotta Nati * Mia-Melissa-May * Henner * Mats Neef * Kaatje * Alvis * Alessa Romee * Dan-Leeander * Leewja * Emine Mine * Lily Amendera * Have * Leif Thoren * Safira Luna Melodie * Eduard-Noah * Emily-Hope * Beele Aria Luisa * Paulus * Marlien * Gyda Sophie * Tamia Alia * Yva * Bobi * Aiva * Mena * Jale * Valentin Felias * Lentje Elfriede * Chelsey Lavinja * Johanna Dini * Keke Antonius * Fabrizio-Ramon Karsten * Loané * Hellen * Silea * Henrika Elisabetta * Kijan Levi * Teelko Dierk * Luca Liam Dylan Manfred * Sissy Mayra

Babynamen der Woche von Laura-Ronja

Und außerdem …

25 Gedanken zu “Babynamen der Woche 13/2018

  1. Da sind ja einige Burner der Woche dabei. Ich konzentriere mich daher auf meine Favoriten:

    Wahlpflicht
    Hinrich * traditionell, einfach, geht immer
    Alvis * finde ich interessant, insbesondere weil der Namen so viele Facetten hat (Autos, Elvis, die Bedeutung)
    Yva * ich mag den angestaubten Touch von Eva nicht, Yva sieht für mich etwas frischer aus. Ich mag aber auch Ylva.
    Beele (Aria) Luisa * etwas L-lastig, aber trotzdem schön, einfach und im Norden üblich. Den Hype um Aria versteht ich nicht – es klingt für mich einfach nach Arier und das ist für mich keine Auszeichnung, die ich einem Kind mitgeben möchte.
    * Gelungen finde ich auch Emily-Hope, wenn es ein Kind mit entsprechend afrikanischen Wurzeln ist – Emily ist absolut gut aussprechbar und üblich in beiden Kulturen und ein kurzes knappes Hope hintendran passt. Den Bindestrich hätte man sich (wie immer) sparen können.

    Wild geschüttelt
    Yva Carlotta
    Hel(l)en[a] Johanna
    Alvis Ludwig Valentin

    Mein Senf
    Aiva * die Paprikacreme ist lecker
    Mena * Menopause? Minna fänd ich gut.
    Cooper Ibrahim Paul * Paul Ibrahim hätte ich auf Platz 2 (hinter Emily Hope) der besten Multi-Kulti-Kombis gewählt

  2. Hui, was für eine wilde Mischung heute!

    Christina-Isabella-Jenny – Was sollen die zwei Bindestriche? Man wird wohl nie alle drei Namen rufen. Das klingt dann, als würde man drei Mädchen rufen. Einzeln finde ich die Namen in Ordnung. Sogar Jenny halte ich für genauso gut machbar wie Emily oder Lucy.

    Sonst gefallen mir nur Einzelnamen:
    Tabea
    Carlotta
    Luisa

    Johanna Dini – Dini? Eine Nachbenennung nach Tante Dini, die offiziell Bernhardine heißt? Ich hatte auch mal eine “Nenntante”, die Tante Dini gerufen wurde.

    Bei Jungennamen gefällt mir (mangels Alternativen):
    Paul
    Valentin
    Luca

    Lentje Elfriede – in Ostfriesland in Ordnung, sonst lieber Lena.

    Emily-Hope – ohne Bindestrich und mit englischem Hintergrund ganz hübsch

  3. Mexx Power + Gretel Love (Zwillinge) – Erste Assoziation: Batterie und Osterhase (Duracell Werbung)

    Mia-Melissa-May (kleine Schwester von Ben-Boris-Bob?)

    Sammlungen aus aller Welt, aber Opa darf nicht fehlen;
    Luca Liam Dylan Manfred – Cooper Ibrahim Paul – Fabrizio-Ramon Karsten

    Drillinge: Christina-Isabella-Jenny

    Kann man machen:
    Eduard Noah (ohne Bindestrich)
    Rhona Tabea

    geschüttelt gefällt mir: Carlotta Romee

    Schöner ausgefallenen Zweitname: Amendera (aus Portugal?)

  4. Emine Mine finde ich wirklich total daneben. Nicht nur die Doppelung ist blöd, ich muss auch an den 1985er Science Fiction-Film “Enemy Mine” denken.

  5. * Mexx Power + Gretel Love (Zwillinge):
    Zunächst mal vorneweg: Ich finde es immer irgendwie blöd, wenn bei Zwillingen ein Kind nach einem Teil eines berühmten Geschwisterpaars benannt wird, und das andere nicht. Das wirkt so halbherzig. Wenn Ihr Euch nicht traut, liebe Eltern, dann nehmt doch einfach komplett andere Namen. Ich sehe den typischen Dialog hier schon vor mir: “Ich bin Gretel, und das ist mein Bruder-” “Hänsel, richtig? Wie süß!” Ist doch doof für alle Beteiligten.
    Und wenn schon nicht Hänsel und Gretel, warum dann nicht das Konzept variieren und die Kinder Hannes und Greta nennen?
    Zurück zum konkreten Fall: WAS IST DENN HIER PASSIERT??!! MEXX POWER??!! Das ist doch wohl ein schlechter Witz. So kann man eine Batterie nennen, oder einen Energydrink, vielleicht noch einen kitschigen Superhelden, aber doch kein Kind!!! Und Gretel Love ist auch alles andere als gelungen! Zurück an den Planungstisch und nochmal versuchen!

    * Eloy Toan: Bei Eloy fällt mir nur ein Boybandsänger aus den 90ern ein, Toan wirkt selbstgestrickt (und wird wie ausgesprochen?). Nicht so toll.

    * Christina-Isabella-Jenny: Da erwarten die Eltern ernsthaft, dass sämtliche Erzieher, Lehrer, Ausbilder und Mitschüler IMMER diesen ganzen Bandwurm runterrattern, wenn sie das Kind ansprechen?! (Das sind NEUN Silben!)Und dass ihre Tochter das auch immer ausschreiben soll? Oder war ihnen nicht klar, was Bindestriche bedeuten? Die Namen an sich sind immerhin hübsch, einzeln wie zusammen.

    * Cooper Ibrahim Paul: Da würde mich mal der Hintergrund interessieren. Spontan berauschend finde ich es nicht.

    * Hinrich: Im Norden okay, ansonsten spendiere ich ein e.

    * Félice Iva Mina: Namen in Ordnung, Kombi hoppelt etwas.

    * Rhona Tabea: Hey, ich hatte mal einen Rollenspielcharakter, der Rhona hieß! 🙂 Schöne Namen, gefällige Kombination.

    * Ludwig Baldur: Nicht so meine Favoriten, aber kann man machen.

    * Carlotta Nati: Nati wirkt abgekürzt (Natascha?), insgesamt zu niedlich.

    * Mia-Melissa-May: Siehe Christina-Isabella-Jenny. Hier kommt sogar noch die Alliteration dazu, und dass Mia und May doch sehr ähnlich sind.

    * Henner: Siehe Hinrich. Mir zu salopp.

    * Mats Neef: Was ist denn Neef?

    * Kaatje: Kleines Häuschen?

    * Alvis: Hatten wir den nicht neulich schon mal? Nicht so meins, aber tut auch nicht weh.

    * Alessa Romee: Soll das Romée oder Romy ausgesprochen werden?

    * Dan-Leeander: Leander hat ein e zuviel, und weg mit dem Bindestrich!

    * Emine Mine: Nicht nur, dass es doppelt gemoppelt ist, ich las spontan “Enemy mine”. War ein cooler Film, taugt aber nicht als Name.

    * Lily Amendera: Das lese ich als Star Wars Fan natürlich spontan Amidala und musste erstmal zurückrudern und buchstabieren. Ist zum Glück ja nur der Zweitname (ohne Bindestrich!), und wenn man ihn mal raus hat, klingt’s auch ganz ansprechend zusammen.

    * Have: Was soll er oder sie denn haben?

    * Leif Thoren: Ich würde spontan das -n weglassen. Allerdings klingt’s dann nach Fußballübertragung… Aber schöne Namen. Schwierig…

    * Safira Luna Melodie: Da trieft der Chantalismus aus jeder Pore. Auch ohne Bindestrich.

    * Eduard-Noah: Das passt nicht. Weder mit noch ohne Bindestrich.

    * Emily-Hope: Schöne Namen. Ich streiche den Bindestrich und hoffe auf einen passenden Nachnamen…

    * Beele Aria Luisa: Beele hätte ich nicht mit einem Mädchen assoziiert. Insgesamt stimmig, aber nicht mein Fall.

    * Bobi: Junge oder Mädchen? In jedem Fall zu kindlich.

    * Jale: Junge oder Mädchen? Und wie wird das ausgesprochen? Ein englisches “Jäil” wäre unglücklich…

    * Valentin Felias: Felias wäre schön für einen Fantasycharakter, wirkt mir aber im echten Leben zu selbstgebastelt.

    * Lentje Elfriede: Lentje ist mir zu niedlich, Elfriede klingt nach Urgroßmutter.

    * Chelsey Lavinja: Zwei Namen, die nicht zusammen passen, und beide falsch geschrieben…

    * Johanna Dini: Dini ist mir zu spitznamig. Diane hätte was gehabt.

    * Keke Antonius: Bitte?! Danke nein.

    * Fabrizio-Ramon Karsten: ditto

    * Hellen: Helen. Das kann mittlerweile jeder aussprechen, da muss man nicht mit zusätzlichen Buchstaben für “Erleuchtung” sorgen…

    * Silea: Auch ein schöner Fantasynamen. Muss ich mir merken.

    * Henrika Elisabetta: Wirkt extrem vornehm. Elisabetta ist mir hier einfach zu lang, Elisabeth wäre schöner gewesen.

    * Kijan Levi: Welchen Zweck hat das j?

    * Teelko Dierk: Norddeutsch-stimmig, aber ich persönlich bin einfach kein Fan von Niels, Dierk & Co.

    * Luca Liam Dylan Manfred: Wilde Mischung, Opa hintendran, und mutmaßlich ein grunddeutscher Nachname. My Kevinismus-sense is tingling…

  6. Wahlpflicht:

    Henrika Elisabetta (lieber Henrika Elisabeth) und Valentin Felias

    Geschüttelt:
    Isabella Henrika (oder Isabella Johanna)
    und Valentin Paul

  7. Bunte Mischung, und was ist mit den ganzen Bindestriche??

    Eine Frage: Eloy ist ein Name dass in Portugal, Lateinamerika und Spanien ab und zu mal vorkommt. In Brasilien und Spanien, zum Beispiel, gibt’s zZ um die 20.000 bzw. 17.000 Eloy’s. Es war ja im Mittelalter in den iberischen Länder populär. Hier in Brasilien spricht man es Ehleu aus.

    Wird Eloy in Deutschland als richtiger Name wahrgenommen?

    • Als richtiger Name wird es, denke ich, schon wahrgenommen. Aber keines Falls ist der geläufig, bekannt.
      Es klingt für mich wie eine amerikanische Abkürzung (Eli, Deejay, LeRoy).

    • Ich bin bei Eloy sofort bei Morlock – also bei H.G. Wells „Zeitmaschine“ und den beiden darin in ferner Zukunft von der Menschheit übrig gebliebenen Spezies.

      War mir neu, daß es das als Namen gibt, gar als traditionsreichen, den es angeblich schon im iberischen Mittelalter gab.

      Gestern karfreitägliche Lektüre der Johannes-Passion. Merkwürdig diese Konstruktion (in Kap. 19 und im folgenden Kap. 20 über den Ostertag), die Nennung des Namens Johannes zu vermeiden… Kennte sich hier jemand damit aus?

    • Jan

      Zu deiner Karfreitags-Lektüre: Du meinst die Worte “der Jünger, den Jesus liebte” als Beschreibung für den Jünger Johannes? Da kann ich dir auch nicht weiterhelfen. Es ist eine häufig verwendete Beschreibung und ersetzt dann den Namen Johannes.

      Frohe Ostertage wünsche ich allen hier!

    • Mareike,

      ja, ich meinte exakt das! Also daß sich Johannes der Evangelist in Joh. 19. und 20. als „der Andere“ oder als „der Jünger, den Jesus liebte“ bezeichnet.

      Das ließe sich ohne Zweifel durch Googlen sofort klären, ich finde als oller Kulturprotestant die direkte Lektüre aber immer noch spannender. (Gestern abend war hier auf den norddeutschen Nieschen-Radio-Sendern übrigens überhaupt kein Entkommen mehr vor Bachs Matthäus- und Johannes-Passion. 😀 Sei mal froh, daß Du katholisch bist. )

      Ja. Allen Frohe Ostern! (Na, und den Orthodoxen dann in einer Woche.) Hasen, Eier, Küken, Glocken, Feuer, Märsche. Was will man mehr?

    • Jan
      Wenn der Evangelist und der Jünger Johannes ein und die selbe Person waren, dann könnte ich die Vermeidung des (eigenen) Namens sogar verstehen. Diese Frage wurde wohl noch nicht ganz geklärt. Johannes war damals ein häufiger Name. Den Täufer gab es ja auch noch.

      Ach ja, der Osterhase war natürlich auch schon hier.

  8. Woche 12 und 13 unterscheiden sich sehr. Diesmal zu viel Bindestriche, alle total geschüttelt.

    Toll
    Hinrich * Paulus * Marlien * Valentin Felias * Yva * Hellen

    Besser nicht
    Mexx Power + Gretel Love (Zwillinge) * Cooper Ibrahim Paul * Teelko Dierk * Luca Liam Dylan Manfred * Lily Amendera

    PS Meiner Tochter, geb. 23.03.2018, Name ist nicht in der Liste, und ehrlich gesagt, finde es nicht schlimm. 🙂

  9. Also diesmal sind ja ausgesucht  … spezielle Exemplare dabei …..

    * Mexx Power + Gretel Love (Zwillinge): Bei Mexx Power denke ich auch an einen besonders saugkräftigen Staubsauger oder ein anderes Elektrogerät … 🙁 Das ist wirklich kein Name für ein Kind! Gretel schreit nach Hänsel, definitiv, aber das hätte ich auch schlimm gefunden als Kombi. Warum nur nicht Greta? Und Love … Na ja … Wenn Melody und Sky als Namen vergeben werden dürfen … Immerhin ist es der Zweitname. Aber was sagt das aus? Der Junge soll Power haben und das Mädchen wird geliebt? …

    * Eloy Toan: Eloy kannte ich vorher nicht, müsste ich mich wohl dran gewöhnen. Mit Toan kann ich gar nichts anfangen.

    * Christina-Isabella-Jenny: Wie schon geschrieben, 2 Bindestriche sind ein Unding, gehören meiner Meinung nach verboten! Und dann noch so lange Namen … Sie sind in diesem Sammelsurium erfreulich normal, aber klingen als Kombination nicht besonders, finde ich.

    * Cooper Ibrahim Paul: Cooper und Power werden bestimmt beste Freunde! … Das ist eine schräge Kombi. Die anderen Namen passen überhaupt nicht.

    * Hinrich: Nicht mein Geschmack, zu altmodisch.  

    * Félice Iva Mina: Der Name ist ganz hübsch! 

    * Rhona Tabea: Auch in Ordnung. Riona Talea hätte mir noch besser gefallen!

    * Ludwig Baldur: Zu altmodisch.

    * Carlotta Nati: Carlotta ist in Ordnung – Nati klingt nach Spitzname von Renate. Vielleicht eine Nachbenennung und Renate hat ihnen nicht gefallen? (Zum Glück! Der Name ist in meinen Augen seinerzeit auch ein überaus unschöner Modename gewesen …)

    * Mia-Melissa-May: Eine Alliteration finde ich schon zu viel … Aber 2? Wobei ich Mia Melissa noch ganz in Ordnung finde. Ich hoffe, der Nachname fängt nicht mit M an!!

    * Henner: Nicht meins.

    * Mats Neef: Zu nordisch-friesisch vom Klang her (ohne Überprüfung, ob das stimmt!)

    * Kaatje: Isst gern Katjes und wohnt in einer kleinen Kate … Dann lieber Katja!

    * Alvis: Sollte eigentlich eine Alva werden,  aber der Arzt hat sich geirrt. Nach der Geburt musste eine neue Endung her! …

    * Alessa Romee: Alissa mag ich lieber, aber ist auch so okay. Romee … spielt gern Rommé … Wollten die Eltern Abstand von der Ypsilonitis nehmen und haben deswegen aus y ein ee gemacht? Keine gute Idee!

    * Dan-Leeander: Und hier – soll es wie Liander  gesprochen werden? Dan ist mir zu kurz. Leander mag ich.

    * Leewja: zu friesisch. Klingt, als hätten sie sich zwischen Lenja und Leevke nicht entscheiden können.

    * Emine Mine: No go …  Und auch beide Namen einzeln mag ich nicht.

    * Lily Amendera: Eigentlich ganz hübscher Klang. Den Namen werde ich mal googeln. Lily ist okay.

    * Have: Haben? Harfe? Hafen? Erinnert an alles, aber an keinen Namen!

    * Leif Thoren: Auch wieder nordisch. Waren nördliche Babygalerien im Programm? Leif finde ich noch okay. Bei Thoren würde ich das n streichen oder ein b ergänzen. 

    * Safira Luna Melodie: Die Einzelnamen mag ich, Melodie finde ich als Nicht-Erstnamen auch vergebbar. Insgesamt sind die 3 Namen zusammen aber zuviel des Guten. Safira Luna oder Saphira Luna lieber hätte mir aber gut gefallen, Klischee hin oder her!

    * Eduard-Noah: Passt gar nicht zusammen …

    * Emily-Hope: Ohne Bindestrich gern.

    * Beele Aria Luisa: Konnten sich zwischen Beeke und Neele nicht entscheiden? Aria erinnert mich an Arie. Mir gefällt nur Luisa.

    * Paulus: Zu religiös/streng  …

    * Marlien: Dann lieber Malin/Marlina/Malina.

    * Gyda Sophie: Gyda? Auch noch nie gehört. Gefällt mir vom Klang aber weniger.

    * Tamia Alia: Zu sehr gedoppelt  mit a-ia! Alia gefällt mir.

    * Yva: Ylva hätte ich lieber gemocht.

    * Bobi: “Wie nennen wir bloß unseren Sohn?” – “Ach, den Bub, wozu was überlegen? Einfach Bubi!” – Wurde nicht anerkannt, deswegen einfach der Vokal vertauscht … Oder eine neue Variante von Bobby? …

    * Aiva: Bei dieser Auswahl diese Woche erfrischend wohlklingend – Aira hätte mir aber noch besser gefallen.

    * Mena: Mina und Lena sind zu häufig …

    * Jale: Soll mal nach Yale?

    * Valentin Felias: Valentin finde ich hübsch, Felias als Zweitname okay.

    * Lentje Elfriede: Lieber Lenja! Elfriede gehört für mich zur Fraktion “zu altmodisch”, auch wenn ich die Bedeutung mag!

    * Chelsey Lavinja: Chelsey ist mir zu englisch (auch wenn ich absolute Gegnerin des Kevinismus bin, finde ich die meisten englischen Namen zu deutschen Nachnamen unpassend. Bei entsprechendem Hintergrund/Nachnamen ist das was anderes). Lavinja mag ich.

    * Johanna Dini: Johanna ist zeitlos hübsch, Dini klingt eher nach einem Namen für ein Kaninchen …

    * Keke Antonius: “Ich lieeeeebe ja Kekse! Lasst uns unseren Sohn Keks nennen! – “Ach, das geht doch nie durch! Wie wäre Keke? Antonius nehmen wir mit dazu, damit’s serios klingt!” (Bewusst nicht mit ö ;))

    * Fabrizio-Ramon Karsten: Karsten passt 0 dazu. Bindestrich bitte weg … Fabrizio erinnert an Fabrik.

    * Loané: Klingt nach einem Würfeln von Silben und Accent – habe aber nicht recherchiert.

    * Hellen: Mit einem l gerne.

    * Silea: Ganz hübsch, erinnert mich aber Stille …

    * Henrika Elisabetta: Gefällt  mir nicht.

    * Kijan Levi: Nee … Lieber Levin. Kijan wäre eher ein Name für einen eleganten schwarzen Kater.

    * Teelko Dierk: Klingt nach Teekannenfirma. 🙁 Dierk mag ich schon nur mit i nicht.

    * Luca Liam Dylan Manfred: Luca gefällt mir. Liam finde ich okay, aber nicht in der Kombi. Dylan ist mir zu englisch und Manfred zu altmodisch. Passt 0 zusammen. Warum achten Eltern nur so oft nicht darauf, welche Namen harmonieren?  🙁

    * Sissy Mayra: Mayra mag ich sehr gern, Sissy ist zu spitznanig/süßlich.

  10. Hinrich und Henner kenne ich als Formen von Heinrich, Paulus gefällt mir besser als Paul. Auf Baldur würde ich verzichten, erinnert mich an Baldur von Schirach.

  11. Keks gibt es für Junden und Mädchen, Keke Palmer, Sängerin, soviel ich weiß und Keke( Keijo)Rosberg, Rennfahrer. Kijan ist persisch und bedeutet Herrscher.

  12. Einzeln gefallen mir einige Namen, darunter Antonius. Schön, dass der mal vergeben wurde.
    Ibrahim find´ich auch ganz gut.

    Müsste ich aus der Liste die Namen meiner Kinder wählen, so hießen sie: Johanna Dini und Valentin Felias.

    Okay finde ich noch:
    Félice Iva Mina – gefiele mir ohne “Mina” besser.
    Safira Luna Melodie – die Kombi gefiele mir ohne “Safira” besser.
    Eduard-Noah – fänd` ich ohne Bindestrich besser.

  13. Wahlpflicht: Ludwig Baldur

    Wild geschüttelt: Luisa Carlotta

    Burner: Mexx Power + Gretel Love (Zwillinge), Dan-Leeander, Cooper Ibrahim Paul, Fabrizio-Ramon Karsten und die mit zwei Bindestrichen

    Weiterer Chantalismus: Emily-Hope, Alessa Romee, Chelsey Lavinja, Luca Liam Dylan Manfred, Sissy Mayra

    Safira Luna Melodie – grenzwertig

    Hinrich-tung

    Have – engl. haben oder deutsch ausgesprochen “Haawe”/”Haafe”?

    Bobi – für ein Kleinkind als Kosename süß, als Vorname unpassend

    Johanna Dini – da denke ich an einen italienischen Mathematiker namens Ulisse Dini

Schreibe einen Kommentar