Gutachten zur Eintragungsfähigkeit eines Vornamens

In Deutschland ist es ja nicht ohne weiteres möglich, einen ungewöhnlichen Vornamen zu beurkunden. Für Freunde außergewöhnlicher Namen gibt es eine neue Anlaufstelle, falls das Standesamt den Wunschnamen nicht in die Geburtsurkunde eintragen will: Die studierte Namenforscherin Claudia Rothe erstellt auf Wunsch ein Gutachten, um die Eintragungsfähigkeit des gewünschten Vornamens nachzuweisen. Mit so einem fundiertem Beleg in der Hand können frischgebackene Eltern dann viel überzeugender bei den Behörden auftreten.

Nachtrag: Claudia Rothe erstellt keine Gutachten mehr.

Und außerdem …

Schreibe einen Kommentar