Kleine Presseschau

Die Hitliste der häufigsten Vornamen des Jahres 2008 stand so früh wie noch nie zuvor zur Verfügung. Bei der Ermittlung musste ich mich besonders beeilen, weil die Medien gern bereits direkt nach Weihnachten darüber berichten wollten. Weil ich mich aber freue, wenn etwas über meine Vornamenlisten in der Zeitung steht, habe ich mich auch gern für Interviews und einen Fototermin zur Verfügung gestellt. Die Meldung der dpa wurde dann auch in vielen Medien veröffentlicht, nachzulesen z. B. bei den Kieler Nachrichten und Der Westen.

Eine zweite Welle der Berichterstattung hat dann die Veröffentlichung der Regionalstatistiken am 2. Januar 2009 ausgelöst, unter anderem nachzulesen bei Spiegel Online, Tagesspiegel und Süddeutscher Zeitung. Vielleicht hat mich auch jemand im Radio gehört?

Kurioserweise haben ausgerechnet die Lokalzeitungen bei mir zuhause das Thema ignoriert. So kann ich wenigstens weiterhin unerkannt einkaufen gehen …

Thema: Allgemein

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

Kommentieren