Von 28. Oktober 2016 43 Kommentare Weiterlesen →

Babynamen der Woche 44/2016

Sarah Isabella * Timea Clara * Mikka * Hadi * Fatima * Anastasia * Philomena * Fridolin * Penelope * Cecilia Isabella * Dean Connor * Mika Yoshi * Catniss-Lena * Raiko * Loya (f) * Evie Marleen * Lotta Filin * Cord * Maxi (f) * Fine * Hanin (f) * Arthur Arne * Eyk (m) * Hermine * Davin * Eddie Konrad * Käthe * Juna Luzie * Severin Gabriel

Oberbayerische Geschwisterpaare:

  • Ben & Tim
  • Sophia & Franziska
  • Mia & Anna
  • Benedikt & Valentin
  • Julia & Lena
  • Benedikt Michael & Sophia Katharina
  • Valentina & Theresa
  • Svea & Caja
  • Benedikt Simon & Antonia Theresa
  • Lena & Marina

43 Kommentare zu "Babynamen der Woche 44/2016"

  1. connywuuh sagt:

    Hallo zusammen,

    die, für mich, besten Namen diese Woche sind:

    Isabella – gleich zweimal als Zweitname, ich würde ihn als Rufname vergeben
    Hermine – ein alter deutscher Name, der durch Harry Potter wieder in Gebrauch kam
    Gabriel – finde ich schön

    Unter den Geschwisternamen gegallen mir diese Kombinationen:

    Sophia & Franziska
    Benedikt & Valentin
    Benedikt Michael & Sophia Katharina
    Benedikt Simon & Antonia Theresa

  2. Rebecca Sophie sagt:

    Ein Mädchen hieße heute Philomena, Luzie finde ich auch nicht schlecht, da würde ich aber die Juna streichen, Sophia (Katharina) fände ich auch nicht schlecht.
    Ein Junge wäre ein Benedikt Michael.

  3. Ina sagt:

    Timea Clara hat hoffentlich rumänische Wurzeln und Timea wird nicht als deutsche weibliche Form zu Tim verstanden nach dem Motto Weil’s geht..

    Hadi und Fatima finde ich in den passenden Kulturkreisen sehr schön.

    Arthur Arne gefällt mir gut. Damit wird der auch als Erwachsener ernstgenommen. Beim Fridolin habe ich da in der Kinderzeit schon meine Zweifel, aber vielleicht wird er ja Frieder oder Frido gerufen und Fridolin ist nur offiziell. Cord find ich gut, wird aber dauernd sagen müssen „Ich heiß nicht CUrt und am Anfang C, am Ende D.“, Kinder könnten auch wegen des Materials doofe Witze machen.

    Maxi finde ich für ein Mädchen noch schwieriger als für einen Jungen. Auf ewig klein und niedlich…

    Filin ist für mich kein Name. Ich weiß, kommt von Philine, trotzdem das nehme ich nicht als Menschenname wahr.

    Kommen die Namen heute von Bayern? Die ganzen Benedikts und der Severin Gabriel lassen mich das vermuten.

    Favoriten heute: Marina – simpel, zeitlos, international, ohne groß Tamtam drum und Arthur Arne – siehe oben. Marina würde ich auch vergeben.

  4. Hann sagt:

    Sarah Isabella – klassisch & schön
    Timea Clara – Würde andersrum noch etwas besser passen, find ich
    Mikka – Geschlecht? Hört sich außerdem an wie „meckern“
    Hadi * Fatima – mit entsprechendem Hintergrund schön
    Anastasia – mag ich
    Philomena – recht selten, aber schön
    Fridolin – Nee…
    Penelope – wunderschön
    Cecilia Isabella – Habe irgendwie ein Problem mit der Aussprache, „Zezilia“ hört sich irgendwie immer nach Sprachfehler an
    Dean Connor – mit englischem Nachnamen ok, mit deutschem -> Kevinismus
    Mika Yoshi – Super Mario-Fan?
    Catniss-Lena – Panemfan? Und dann auch noch „falsch“ geschrieben? Katniss als Namen find ich eigentlich ok, aber Lena passt nicht, besonders ohne Bindestrich
    Raiko – das o ist irgendwie unnötig, Raik ist schön
    Loya – Noch nie gehört, aber schön
    Evie Marleen – Evie ist zu süß und zu sehr Spitzname, hätte sie Eve(englisch ausgesprochen) oder Eva genannt und Evie gerufen Lotta Filin – Joa, kann man machen
    Cord – Variante von Kurt? Ist und bleibt für mich n Stoff
    Maxi – Wieder n Spitzname…
    Fine – kenn ich auch nur als Spitzname zu Josefine
    Hanin – schöner Name
    Arthur Arne – mag beide Namen nicht, ist mir auch zu ähnlich
    Eyk – hab ich noch nie gehört
    Hermine – eigentlich ganz gut, aber man denkt halt automatisch an HP
    Davin – Ist der gebastelt oder hat das irgendwo Tradition?
    Eddie – Spitznamenalarm…
    Konrad – mag ich nicht so
    Käthe – mir zu altmodisch, würde eher Katharina vergeben
    Juna Luzie – Schöne Namen
    Severin Gabriel – Joa

    • Sabrina sagt:

      Mich würde mal interessieren, wie die Mehrheit „Cecilia“ ausspricht, denn offensichtlich gehen die Meinungen auch jenseits dieses Blogs ziemlich weit auseinander…

      Ich bin gespannt, was ihr meint…

    • Rebecca Sophie sagt:

      Ich würde ßeßilja sprechen, der Unterschied zwischen Cecilia, Cäcilia (ßeßilja) und Zäzilia (Zäzilja), sowie den jeweiligen Formen mit klar betontem i, wäre mir nicht so wichtig, dass ich dass immer verbessern würde, solange es keine Cecile (ßeßIl) wird.

    • Jan sagt:

      Ich würde das „TsäTSIlja“ oder in weniger sorgsamer, etwas dialektaler Aussprache „TsehTSIlja“… Also sozusagen als Grummelei über den Anglizismus und bewußt germanisierend. Bei der englischen Aussprache fällt mir allerdings angenehm das sehr hübsche und schwungvolle Lied von Simon & Garfunkel ein 🙂 – da wird das Mädchen sowohl „ßIlja“ als auch „ßißIlja“ ausgesprochen…

    • Annemarie sagt:

      Ich kenne eine kleine ßeßielja 🙂

    • cassis sagt:

      Tsetsilja würde ich sagen, Betonung auf dem i. Wenn ich den Namen in einem italienischen Text läse, Tschetschilja, wieder auf dem i betont.

    • Mark sagt:

      Cäcilia ist für mich ganz klar Zäzilia.

      Cecilia ist nicht deutsch geschrieben, lässt deshalb die Tür weit offen für alle möglichen Aussprachen. Ich tippe auch ßeßilia.

    • Sabrina sagt:

      Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen!

      Also für mich wäre es ganz klar „ßeßilia“ – ich käme ehrlich gesagt gar nicht auf die Idee eine andere Aussprache in Erwägung zu ziehen – daher die Rückfrage.

  5. Rebecca Sophie sagt:

    Sarah Isabella * stimmig, mir würde Sara(h) Isabel aber besser gefallen.
    Mikka * nie gehört, wo kommt das her?
    Hadi * Klingt nach dem Verb haben.
    Fatima * Mag ich, wenn entsprechender Hintergrund vorhanden ist, könnte aber auch eine Portugiesin sein, der dann aber ein Akzent fehlt.
    Anastasia * Mag ich, aber auch lieber mit russischem Hintergrund.
    Philomena * Finde ich super.
    Fridolin * Ich weiß ja nicht.
    Cecilia Isabella * Auch hier hätte mir die schlichtere Isabel besser gefallen. Oder ganz deutsch Cecilia (Zäzilia) Elisabeth.
    Catniss-Lena * Wollte da jemand seine Liebe zu Arenakämpfen verstecken?
    Raiko * Loya (f) * Eyk (m) *??? Nir gehört, klingt aber irgendwie noch bekannt.
    Evie Marleen * Es fehlt nicht mehr viel zu Ewigen Marleen, Eva wäre doch auch schön gewesen.
    Lotta Filin * Lotta kann ich allgemein nicht sonderlich viel abgewinnen, Philine fäbde ich ganz nett, Filin gefällt mir nicht.
    Cord * Ich habe neulich erst einen Kabarettisten gesehen, der über Cordhosen redete, nicht unbedingt positiv, hoffentlich bleibt es hier wenigstens beim Namen.
    Maxi (f) * Max(i) als weiblicher Spitzname gefällt mir ganz gut, besser als für Jungen, als Vollnamen würde ich aber eine Alternative nehmen, Maximiliane würde es auch überleben wenn sie ihren vollen Namen immer etwas länger schreiben müsste.
    Fine * siehe Maxi, finde ich aber noch etwas besser machbar, allerdings gibt es den (nicht unbedingt negativen) Anklang an I’m fine.
    Eddie Konrad * Konrad ist toll, aber Eddie macht alles kaputt, Eduard wäre schöner.
    Käthe * Mal ein bisschen anders
    Juna Luzie * Luzie ist toll, Juna gut machbar, gefällt mir klanglich, spricht mich aber sonst nicht an.

    Ben & Tim * Mia & Anna * Kurz und knapp, nicht ausgefallen, die Mädchen sogar halbwegs klassisch (Mia zumindest eine Kurzform davon), stört keinen, fällt aber auch keinem auf.
    Sophia & Franziska * Benedikt & Valentin * Benedikt Michael & Sophia Katharina * Valentina & Theresa *Benedikt Simon & Antonia Theresa * Klassisch, stört auch keinen und kann man alles gut abkürzen, um auch zwischen obrigen Kindern nicht aufzufallen, lediglich die Valentina fällt auf.
    Svea & Caja * Schwedenfans, sind aber unproblematische Namen,wenn auch nicht meins.

  6. Aileen sagt:

    Wir machen gerade in einem wundervollen Familotel Urlaub…unter den Kids hier gibt es unglaublich oft den Namen Paul ( gefühlt 40x 😉 ) – daher ist es gezwungener Weise einer meiner Namen der Woche. Ich finde den Namen nicht schlecht, allerdings wird er mir gerade zu viel und zum Glück ist hier heute keiner darunter. Woher kommen auf einmal sooooo viele Paul(s) her????
    PAUL wieder Top10 2016…

    Ich mag heute nur Severin Gabriel, Käthe, Hermine und Raiko.
    Am wenigsten mag ich Philomena, Anastasia, Isabella, Catniss-Lena, Dean Connor, Cécilia und Timea.

    Ansonsten gefallen mir auch alle Geschwisternamen in dieser Woche.

  7. Jan sagt:

    Daß es der Spitznamen heuer einmal mehr zuviele hat, ward schon festgestellt…

    Penelope und Philomena finde ich auch hübsch. Bei Penelope muß ich allerdings mittlerweile nicht so sehr an die Frau des Odysseus denken, sondern an Jodie Foster in dem grandiosen Film „Der Gott des Gemetzels“ („Carnage“) von Roman Polanski – den habe ich fast ein dutzend Mal gesehen. 🙂 Kann es sein, daß das in den USA mal ein Modename war? Philomena erinnert mich an ein Madrigal aus dem 16. oder 17. Jahrhundert, daß die King’s Singers mal vor Jahrzehnten aufgenommen haben: „For Philomena Lost her Love“.

    Anastasia ist aber schon arg mit der jüngsten Tochter Zar Nikolaus’ II. verbunden, die mit Eltern und Geschistern bekanntlich 1918 erschossen wurde… (Es tauchten danach dann mehrere Hochstaplerinnen auf, die behaupteten diese Anastasia zu sein.)

    Einen Fridolin kann ich, tut mir leid, nicht ernstnehmen. Das ist für mich ein Clowns-Name.

    Bei den Bavaria-Twins fallen die vielen Benedikts auf.

    Severin Gabriel. In einem Katho-Kontext sehr hübsch. Severin höre ich immer hellgrün, wie Kupfer-Patina – wegen der Kölner Severinsbrücke, angepinselt im „Kölner Brückengrün“.

    • Maia sagt:

      Bei Severin denke ich auch immer gleich an die Brücke und das gleichnahmige Stadtviertel (auf Kölsch: Vringsveedel). Vielleicht ist grade diese Assoziation der Grund, warum der Name hier so selten vergeben wird. Ich kenne zumindest keinen Kölner Severin.

    • Jan sagt:

      Ich kenne zumindest keinen Kölner Severin.

      Haha, ja, da kann ich mir denken! (Ich war in Kölle immer nur dankbarer und begeisterter Gast, bin aber nicht richtig ortskundig.) Komische Begriffsverschiebung eigentlich: Von einer Kirche innerhalb der alten Stadtmauern (also den Ringen) und dem danach benannten Veedel/Viertel zu einer Bundesstraßen-Brücke, nach der man heute kaum Kinder benennen wird. 🙂 (Übrigens ist das m.E. eine der schönsten Brücken in Deutschland. Und die Idee Adenauers mit diesem Grünton der Brücken unter städtisch-kölnischer Regie war auch toll. Aber das nur nebenbei.)

    • senzenina sagt:

      Hallo Maia! Dem kann ich als Immi in Köln aber nicht zustimmen. Ich kenne bestimmt 5x Severin als Zweitnamen und 2 Kinder mit Rufnamen Severin. Die Kinder stammen aus der Decksteiner/ Lindenthaler/Rodenkirchener Ecke.

    • Rebecca Sophie sagt:

      Einen Fridolin kann ich, tut mir leid, nicht ernstnehmen. Das ist für mich ein Clowns-Name.

      Einen Clownsnamen solltw man aktuell aber dich ziemlich ernst nehmen.

      Anastasia ist für mich auch mit besagter Zarentochter verbunden, die ich aver durch ein Buch kennen gelernt habe, in dem sie sympathisch war, so dass diese Assoziation nicht ganz so negativ ist. Und irgendwie mag ich den Namen, auch wenn ich ihn nie vergeben würde.

    • Jan sagt:

      @ R.S.

      Einen Clownsnamen solltw man aktuell aber dich ziemlich ernst nehmen.

      Ja, stimmt, leider… 🙁 Eine bösartige und widerliche Geschichte, das mit den „Horror-Clowns“… 🙁 Daran hatte ich aber gar nicht gedacht. Fridolin klingt in meinen Ohren einfach albern. Clown, Meerschweinchen (s.o.), 20er-Jahre-Witzfigur, Chinchilla. Sowas in der Richtung.

      Anastasia. Ja, der Name klebt einfach an Anastasia Romanowa. Es ist ein bißchen wie mit Antoinette, das hatte wir vor ein paar Wochen/Monaten mal.

  8. Miez sagt:

    Hi,

    Sarah Isabella, finde ich eigentlich ganz schön, auch wenn die Hochzeit der Sarahs Anfang der Neunziger war.(Ich war mit vielen Sarahs in der Schule ^^)Isabella gefällt mir sehr.

    Timea Clara, Timea gefällt mir nicht, Clara („die Reine“) ist ein sehr schöner Name
    Mikka, Mika ist uns zu gewöhnlich, wir verdoppeln das k? Oder hat der Name eine ganz anderen Ursprung?
    Hadi, ist okay
    Fatima, ich ordne das jetzt mal als arabischen Namen ein. Es gibt wirklich viele wunderschöne arabische Mädchennamen, warum muss es immer Fatma/Fatima sein?

    Anastasia, denke ich an die Zarinprinzessin und den Zeichentrickfilm (über die Zarenprinzessin) aus den Neunzigern. Mit entsprechendem Hintergrund okay

    Philomena, na ja
    Fridolin, auf gar keinen Fall
    Penelope, ist ok, hoffentlich wartet sie nicht zwanzig Jahre auf die Rückkehr ihres Mannes^^

    Cecilia Isabella, ich mag Cecilia nicht, aber die beiden Namen passen zusammen

    Dean Connor, mit entsprechendem Hintergrund okay. Connor gefällt mir, Dean habe ich schon in „Gilmore girls“ nicht gemocht.

    Mika Yoshi, auch wenn Mika ein Jungenname ist, hört er sich für mich immer sehr nach Mädchenname an. Yoshi! Ich hoffe er bekommt einen Strampler mit dem Mario – Dino drauf ^^

    Catniss-Lena, und die kleinen Geschwister heißen dann Prim-Marie und Petaa – Gale? Catniss ist falsch geschrieben, ich liebe „Die Tribute von Panem“ sehr, würde aber meine Tochter nicht so nennen, von dem Bindestrich fange ich erst gar nicht an.

    Raiko, nein. Außerdem erinnert es mich an den Formel 1 -Fahrer Nico Raiköönen (ich hoffe, ich habe ihn richtig geschrieben).

    Loya (f), kann man machen

    Evie Marleen, na ja

    Lotta Filin, Lotta ist süß, Filin sieht falsch geschrieben aus. Ich hätte Josephine draus gemacht.

    Cord, Nachname Hose. Der Name geht wirklich nicht.

    Maxi (f), nein. Dann bitte Maxima oder Maximiliane.

    Fine, ist okay, aber hier auch lieber Josephine

    Hanin (f), ganz nennt

    Arthur Arne, mal abgesehen davon, dass ich beide Namen scheußlich finde, hasse ich Alliteration bei Namen.

    Eyk (m), abgewandte Form von Eike?

    Hermine, Harry Potter lässt grüßen. Ist ganz süß

    Davin, okay

    Eddie Konrad, was haben die Leute mit den verdammten Spitznamen. Ich werde auch von allen mit meinem Spitznamen gerufen (und nein, er ist nicht Miez^^, sondern die Kurzform meines Vornamen), aber ich bin, obwohl ich die Kurzform viel lieber mag, trotzdem froh, dass ich den vollen Namen auf Bewerbungen etc. stehen habe. Und Eddie Konrad passt einfach gar nicht. Dann schon Edward oder Eduard, auch wenn das nicht das Gelbe vom Ei ist.

    Käthe, hier schon wieder! Ich finde Käthe schrecklich, dann bitte Katherina (auch wenn ich den Namen auch nicht mag) oder Kathleen.

    Juna Luzie, finde ich süß

    Severin Gabriel, Severin ist furchtbar, Gabriel finde ich sehr schön

    Bei den Geschwistern steht Benedikt ja hoch im Kurs.
    Ben & Tim, passt schön zusammen
    Sophia & Franziska, ich mag Franziska nicht
    Mia & Anna, sehr schön
    Benedikt & Valentin, na ja
    Julia & Lena, nichts Besonders, aber okay
    Benedikt Michael & Sophia Katharina, okay
    Valentina & Theresa, Valentina mag ich nicht, Theresa ist sehr schön
    Svea & Caja, Caja gefällt mir, Svea nicht, aber sie passen gut zusammen
    Benedikt Simon & Antonia Theresa, okay
    Lena & Marina, finde ich süß

    Also meine Lieblingsnamen diese Woche sind:
    Isabella, Clara, Theresa für die Mädchen
    Ben und Gabriel für die Jungen

    von den Geschwisterpaaren gefällt mir
    Lena und Marina
    Mia und Anna
    Ben und Tim

    Liebe Grüße
    Miez

    • Maria Th. sagt:

      erinnert es mich an den Formel 1 -Fahrer Nico Raiköönen (ich hoffe, ich habe ihn richtig geschrieben).

      Da sind jetzt zwei finnische bzw. halbfinnische Formel-1-Rennfahrer durcheinander geraten: Kimi Räikkönen und Nico Rosberg (Vater Keke Rosberg; außerdem gibt es noch weitere finnische Rennfahrer wie z.B. Mika Häkkinen, Jyrki Järvi Lehto, Mika Salo. 😀

    • Miez sagt:

      Danke für den Hinweis. Jetzt werde ich fast rot. So sehr kenne ich mich in der Sportwelt aus^^

    • Maria Th. sagt:

      Ach was, Nobody is perfect, ich weiß auch nicht alles! 😀
      Valtteri Bottas hab ich noch vergessen, auch ein Finne in der Formel 1; heut abend kommt das Rennen in Mexico im Fernsehen.
      Warum kommen eigentlich so viele Formel-1-Rennfahrer aus Finnland und nicht z.B. aus Schweden oder Norwegen?

  9. Stefanie E. sagt:

    Sarah Isabella – Obwohl ein wenig A-lastig, gefällt mir der Rhythmus sehr gut.
    Mikka – Geht für mich nur mit einem K – bei mir springt da immer die Assoziation mit Mika Häkkinen an, der mich in den 90ern durchaus ein wenig betört hat.
    Anastasia – „I stuck around St. Petersburg when I saw it was a time for a change. Killed the Tsar and his ministers – Anastasia screamed in vain.“ Also: Leider nein.
    Fridolin – Ist bei mir für Meerschweinchen reserviert.
    Penelope – Da ploppt bei mir sofort „La Boum – Die Fete“ auf; Pénélope, die kleine Schwester von Samantha. Dreams are my reality… *sing
    Cecilia Isabella – Zu viele Silben für meinen Geschmack. Bin mir auch nicht sicher, wie ich Cecilia aussprechen soll.
    Dean Connor – Bitte nur mit entsprechendem Hintergrund.
    Catniss-Lena – Passt nicht, der Bindestrich macht es nicht besser.
    Lotta Filin – Lotten, ach Lotten! Eine Philine hätte dazu richtig gut gepasst.
    Hermine, Käthe – Begegneten mir bisher ausschließlich auf Grabsteinen. Vielleicht ist ihre Zeit wieder gekommen?
    Evie, Maxi, Fine, Eddie – So kann man vielleicht sagen. In die Geburtsurkunde würde ich jedoch prinzipiell die „vollständigen“ Formen eintragen lassen (Evelyn, Maximiliane, Josefine, Eduard beispielsweise).
    Severin Gabriel – Gefällt mir (obwohl Protestantin) richtig gut. Der klanglich etwas härtere Gabriel ergänzt den weichen Severin, die gemeinsamen Laute e, i und r dabei an unterschiedlichen Positionen – interessant.

    Geschwister:
    Sophia & Franziska, Benedikt & Valentin, Valentina & Theresa – Beide Namen jeweils schön, klassisch und zum anderen passend.
    Benedikt Michael & Sophia Katharina – Schön. In sich und miteinander.

    Müsste ich Namen für meine Kinder aus dieser Liste wählen, wären Severin Gabriel und Sophia Katharina meine Favoriten.

  10. Jan sagt:

    Hermine und Käthe sind für mich auch noch typische Omma-Namen. Bei Käthe muß ich immer noch an den Fußball-Spieler Rudi-Völler alias „Tante Käthe“ denken. Der Name wegen der Frisur, die der damals hatte – blodiertes Minipli. Na, heute laufen die, die wir damals Geeks genannt hätten, mit einer Witwe-Bolte-Frisur rum, das sieht auch nicht besser aus. 😉

    Hermine stammt akut offenbar aus diesen im Volk sehr beliebten Harry-Potter-Romanen aus England.

  11. Mark sagt:

    Sarah Isabella finde ich sehr gelungen–scheint ja relativ Konsens zu sein heute, dass die Kombi geglückt erscheint. Isabella gibt dem schlicht-schönen Namen Sarah noch etwas Pomp und Rhythmus.

    Fridolin–
    Den Namen finde ich sehr angenehm und freue mich auch an seiner volkstümlich-herkömmlichen Aura.

    Penelope–
    Liebe diese Figur im Epos „Odyssee“ und finde den Namen klanglich auch sehr schön. Im Alltag fände ich den Rufnamen Penny sehr hübsch.

    Cecilia Isabella–diese Kombi passt auch sehr gut. Hier sind beide Teile der Kombi dann eher ein wenig barock-extravagant. Im Deutschen finde ich aber Cäcilia schöner und traditioneller als Cecilia.

    Arthur Arne–mag beide Namen sehr, aber das Ur-Ar stört mich.

    Severin Gabriel–die schönste Kombi heute, finde ich.

    Bei den oberbairischen Zwillingsnamen gefallen mir besonders die Kombis mit Benedikt-Zwillingskombis, weil sie traditionell, katholisch angehaucht und eben auch ein bisschen bairisch angehaucht sind.

  12. Jan sagt:

    Arthur Arne. Na, Arthur und Arnold waren aber schon Witzblattnamen irgendwelcher rußlanddeutscher Schlägertypen in den 90ern/Nullern.

    „Haben sich ihre Ommas vom Stalin repressieren und nach dem Sibirien deportieren sich lassen, und tragen sie sich nun hier Trainings-Anzug, und verbreiten sich Schrecken in Nachbarschaft. Chassen sie Türken und läsen sie sich nun wieder in dem Bibel.“ 😉

    Arne ist hingegen so ein Reetdach-Name meiner Generation.

  13. Christina sagt:

    *Sarah Isabella
    Gefällt mir.
    * Timea Clara
    Timea finde ich schön und ausgefallen. Clara gibt es zumindest in meinem Umfeld momentan sehr sehr viele.
    * Mikka
    Okay. Aber nichts besonderes.
    * Hadi * Fatima
    Bei entsprechendem Hintergrund wirklich schön.
    * Anastasia
    Schön, aber würde ich nicht vergeben.
    * Philomena
    Muss ich immer an den Witz einer Freundin denken ihre Tochter Philomena-Sophie zu nennen. Kurz: Philo-Sophie ;).
    * Fridolin
    Für mich ein Tiername.
    * Penelope
    Mag ich. Aber würde ihn nicht vergeben.
    * Cecilia Isabella
    Cecilia finde ich persönlich schwierig, weil uneindeutig in der Aussprache.
    * Dean Connor
    Für mich Kevinismus schlechthin…
    * Mika Yoshi
    Kombi finde ich nicht gelungen. Yoshi bleibt für mich eine Nintendo-Figur.
    * Catniss-Lena
    Bitte nicht.
    * Raiko * Loya (f)
    Interessant.
    * Evie Marleen * Lotta Filin
    Zu mädchenhaft.
    *Cord
    Kind darf sich bestimmt bis ans Lebensende Witze über den Stoff anhören…
    * Maxi (f) * Fine
    Bin kein Fan von Abkürzungen als Erstname.
    * Hanin (f)
    Kann ich nichts mit anfangen.
    * Arthur Arne
    Arthur finde ich schön. Arne gefällt mir nicht. Kombi ist okay.
    * Eyk (m)
    Mag ich nicht.
    * Hermine
    Heißt meine Oma. Finde ich noch etwas „zu alt“, um ihn schon zu vergeben. Vielleicht kommt das aber.
    * Davin
    Noch nie gehört.
    * Eddie Konrad
    Finde ich gut.
    * Käthe
    Mag das „ä“ einfach nicht. Katharina gefiele mir besser.
    * Juna Luzie
    Juna finde ich schön, Luzie auch. Kombi geht gut!
    * Severin Gabriel
    Total schön!

    Oberbayerische Geschwisterpaare:

    Ben & Tim
    Ist mir persönlich zu nichtssagend. Kann man aber durchaus machen!
    Sophia & Franziska
    Finde ich gut. War früher nie ein Fan von Franziska, aber irgendwie hat er doch was!
    Mia & Anna
    Maria und Anna hätten mir besser gefallen, finde ich aber so auch ansprechend.
    Benedikt & Valentin
    Benedikt ist eher seltener auch in Bayern, Valentin sowieso. Valentin aber nicht unbekannt durch den Komiker Karl Valentin.
    Julia & Lena
    Kombi passt. Aber bin kein Fan der Namen Julia oder Lena.
    Benedikt Michael & Sophia Katharina
    Finde die Zweitnamen persönlich ein bisschen viel, aber ja, geht.
    Valentina & Theresa
    Mein persönliches Highlight bei den Kombis!
    Svea & Caja
    Sehr sehr nordisch für Bayern.
    Benedikt Simon & Antonia Theresa
    Schon wieder Benedikt. Kommt der in Mode? Antonia Theresa finde ich gelungen. Benedikt Simon auch. Schönes Geschwisterpaar.
    Lena & Marina
    Zeitlos. Wobei mir Marina persönlich besser gefällt als Lena.

    Meine Kinder hießen: Sarah Isabella und Severin Gabriel unter den Einzelnamen. Geschwisterpaar ist diesmal gar nicht sooo leicht… Bei den Mädels Valentina und Theresa, bei den Jungs Benedikt und Valentin. Gemischtes Pärchen Benedikt Simon und Antonia Theresa.
    Haha, Benedikt gewinnt für mich persönlich an Schönheit hier…

    Man merkt aber auch, dass ich aus Bayern komme ;).

    Mein persönlicher Name der Woche: Phoebe (deutsch ausgesprochen). So ungewohnt in meinen Ohren. Zeit mich dran zu gewöhnen!

  14. Jan sagt:

    Puh, heute abend ist Halloween, morgen für die Katholiken Allerheiligen – und auch noch der 70. Geburtstag meines Heimat-Bundeslandes Niedersachsen. In einer Woche wählt dann der Amerikaner. Beten veel tauhobe… :-/

    Da lobe ich ich mir als sturm-empfindlicher und erd-verwehter Niedersachse doch einmal bodenständige Namen wie diese:

    Dean Connor * Mika Yoshi * Catniss-Lena

    🙂

    • Rebecca Sophie sagt:

      Nicht zu vergessen der fünfhundertste Jahrestag der Reformation…

    • Jan sagt:

      @ R.S.

      Erst der 499. Jahrestag 🙂 Der (wohl fiktive) Thesenanschlag war 1517, also erst in einem Jahr vor 500 Jahren…

      Obwohl sich die Staats-Pfaffen schon jetzt mächtig ins Zeug legen. Wohin ich gucke, ich sehe nur noch Luther und Frau Käsemann.

    • Rebecca Sophie sagt:

      Oh,du hast natürlich recht, aber irgendwo habe ich gehört es sei der 500.

    • Jan sagt:

      Zum 70. Bundeslands-Geburtstag:

      Hinrich Wilhelm * Heinrich * Georg * Alfred * Ernst * Gerhard * nochmal Gerhard * Sigmar * Christian * David * Stephan

      Alles erwartungsgemäß ganz solide…

  15. Klara sagt:

    Sarah Isabella,Timea Clara,Anastasia,Philomena,Fridolin,Penelope,Cecilia Isabella,Hermine: sind ganz normale Namen

    Mikka:finde ich mit einem k schöner

    Hadi,Fatima,Dean Connor,Mika Yoshi,Catniss-Lena,Raiko,Cord,Hanin,Eddie Konrad,Käthe,Eyk & Fine sind nicht so mein Geschmack

    Loya,Evie Marleen & Juna Luzie finde ich schön

    Lotta Filin,Maxi,Arthur Arne,Davin&Severin Gabriel finde ich okay

  16. Diana sagt:

    Es ist eben jeden selber überlassen wie man sein Kind nennt und Catniss-Lena ist nicht falsch geschrieben wir wollten den Name genau so geschrieben haben weil mein Kind einzige artig ist sie ist die einzige die den Namen trägt und nein wir lieben keine arenenkämpfe sonder wir haben uns für den Namen entschieden weil der Name auch bedeute das man im Leben auch für was kämpfen muss und nicht alles in den hintern geschoben bekommt und die Geschwister von Catniss-Lena bekommen keinen Name mehr aus dem Film
    Und wir als Eltern sind ganz froh das unsere Tochter den Name trägt der passt super zu ihr und jeder der sich über den Name aufregt ich möchte nicht wissen was für Namen eure Kinder haben

    • Maria Th. sagt:

      Na, dann ist ja alles gut. 😀

    • Jan sagt:

      Tja, Maria Th., das hatten wir ja nun gerade: Es ist halt das Kernproblem beim Kommentieren in diesem Blog, daß man Leute an einem sensiblen Punkt trifft oder treffen kann. Es läßt sich eben nicht vermeiden. 🙁 Na, sollen sie eben proletarisches Klassenbewußtsein, proletarischen Kampfgeist und Klassenstolz entwickeln. Und nicht auf eingebildete Einzigartigkeit pochen wie die Mittelschichtis.

      Mir waren übrigens sowohl Katniss als auch Catniss vollkommen unbekannt. Nie zuvor gehört. Es geht da um eine populäre Fernseh-Serie, ja?

    • Maria Th. sagt:

      Die „Tribute von Panem“, eine Buch- bzw. Filmtrilogie, Katniss ist die Heldin.
      Infos z.B.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Tribute_von_Panem

    • Maria Th. sagt:

      Leute an einem sensiblen Punkt trifft oder treffen kann.

      Ja, das ist die Gefahr hier für die Kommentatoren; ich möchte hier niemanden vorsätzlich beleidigen, andererseits ist hier ein Forum, um über positive und negative Aspekte verschiedener Namen zu diskutieren. Andererseits sollte man seinen Kindern keine ausgefallenen Namen geben, wenn man Bemerkungen darüber nicht aushalten kann. Darüber muss/sollte man sich vorher im Klaren sein. Steht schon in der Bibel: „Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um“.

    • Jan sagt:

      Maria Th.: Genau.

      Genau. Man kann eben nicht immer alles zuckersüß sehen. Dieses permanente „Hach, wie süß! Bussi! Alles gute für die Kleine!“ – es geht nicht. Das Leben ist nun einmal nicht zuckersüß und kein Trulla-Forum.

      Es tut einem im Einzelfall leid. Ich habe gerade eine schöne und charismatische Klassenschwester kennengelernt – die Namen ihrer beiden halbwüchsigen Töchter würden hier höhnische Bemerkungen provozieren.

      Na und? Sollen die Leute halt mehr Goethe und Peter Hacks lesen und weniger Privat-TV-Dreck gucken und weniger Springer-Presse lesen.

      Und wir sind uns weiterhin einig, Maria Th.: Alle Eltern meinen es gut mir ihren Kindern. 🙂

      Das Schlimmste am Neoliberalismus ist die untere Mittelschicht, denen selbst die Abstiegsangst im Nacken sitzt.

    • Maria Th. sagt:

      Ich hab mir gerade die Bemerkungen noch mal zusammengesucht (ich war zufällig gar nicht dabei, wenn ich richtig gesehen habe):
      Hann:
      Catniss-Lena – Panemfan? Und dann auch noch „falsch“ geschrieben? Katniss als Namen find ich eigentlich ok, aber Lena passt nicht, besonders ohne Bindestrich
      Rebecca-Sophie:
      Catniss-Lena * Wollte da jemand seine Liebe zu Arenakämpfen verstecken?
      Miez:
      Catniss-Lena, und die kleinen Geschwister heißen dann Prim-Marie und Petaa – Gale? Catniss ist falsch geschrieben, ich liebe „Die Tribute von Panem“ sehr, würde aber meine Tochter nicht so nennen, von dem Bindestrich fange ich erst gar nicht an.
      Stephanie E.
      Catniss-Lena – Passt nicht, der Bindestrich macht es nicht besser.
      Christina:
      * Catniss-Lena
      Bitte nicht.
      Klara:
      (…)Catniss-Lena,(…)sind nicht so mein Geschmack
      Also, Diana, da gab es hier schon weit vernichtendere Urteile über Namen! Und dass nicht jeder über den Namen Katniss begeistert ist bzw. nachfragt, wirst du vielleicht noch öfter erfahren. Also gilt für dich und deine Tochter, dickes Fell zulegen!

  17. Diana sagt:

    Ich habe heute durch zufall mal den Name meiner Tochter bei Google eingegeben und habe die Seite gefunden und wusste noch nicht mal das es Foren gibt wo man über Namen diskutieren kann ich War geschockt was ich lesen musste über den Name meiner Tochter und deswegen ich habe ich was geschrieben klar ist der Name außergewöhnlich aber wir haben uns dafür entschieden und stehen auch dazu und es gibt immer wieder Gründe warum mein sein Kind den Name gibt den sie tragen

Kommentieren