Babynamen der Woche 04/2022 – Sophia, Merle, Alina, …

Sophia * Merle Adi * Alina * Jessica Ioana Michelle * Toni Maximilian * Livia * Medina Maria * Jack Jackson * Hanna * Leni Sientje * Martha Elisabeth * Sophie * David Matthis * Matheo Michael * Julian Thomas * Antonia Adele * Emily * Cleo Milena * Sophia Katharina * Joana Ulrike Elke * Tamara Maya * Lena * Vanessa * Marcelina * Eva Stefanie * Fjor (m) * Lotta Christa * Farniyan (f) * Franz-Fridolin * Hilde Inge Eva * Filina Sophie

Zwillinge:

  • Leonie & Alina
  • Melli (f) & Aaron

Die „Babynamen der Woche“ – das sind schöne, furchtbare, normale, exotische, verrückte, lächerliche, populäre und ungewöhnliche Vornamen von Neugeborenen der letzten Tage. Willkürlich ausgewählt vom Team dieses Blogs und überhaupt nicht repräsentativ. Verzeichnis aller bisherigen Babynamen der Woche

14 Gedanken zu „Babynamen der Woche 04/2022 – Sophia, Merle, Alina, …“

  1. Martha Elisabeth – Wunderschön, würde ich glatt selbst vergeben.
    Cleo Milena – Vor allem Cleo finde ich toll.
    Eva Stefanie – Eine schöne, bodenständige Kombi. Eva mit der schönen Bedeutung Leben und Stefanie mit der ebenfalls sympathischen Bedeutung Kranz, Krone.
    David Matthis – Der Geliebte und Geschenk des Herrn; Könnte der Bruder von Eva Stefanie sein.

    Sophia/Sophie – Sophie gefällt mir einen Tacken besser, an erster Stelle bzw. als Rufname hat etwas zeitloses an sich.

    Von den Kombis mit Alliterationen mag ich Antonia Adele.

    Antworten
  2. Ein bisschen Senf muss sein …

    Toni Maximilian * Androgyne Kurzform als Erstname, eine lange Langform als Zweitname, das reibt sich ein bisschen. Anton Maximilian (auch nicht viel länger) oder Toni Max (sehr viel kürzer) wirken konsistenter.
    Martha Elisabeth * KLingt in der KOmbination nicht mehr retro sondern alt. Könnte eine Nachbenennung nach der Ururgroßmutter sein.
    Fjor (m) * Ein nordischer Riese aus einer Netflix-Serie, wohl kein original nordischer Name. Das (m) muss man schon dranschreiben, denn es klingt italienische la fiore „die BLume“ an.
    Farniyan (f) * Auch hier muss das (f) dranstehen, Namenen auf -ian klingen erstmal männlich. Zum Namen selbst konnte ich nur Nachnamensträger finden, Armenier aus dem Iran.
    Franz-Fridolin * Fr-Fr klingt in meinen Ohren ein bisschen lächerlich, das übertreibt das Spiel mit der Alliteration

    Zwillinge:

    Melli (f) & Aaron * Eine Melli! Schön, ich habe den Namen hier ja öfter mal bei anderen Diskussionen ins Spiel gebracht.

    Antworten
    • Franz-Fridolin gefällt mir, finde ich pfiffig. Bei Melli denke ich an Melanie. In der Generation meiner Tochter nicht selten und meist Melli gerufen.

    • Ich stimme dir zu, Elbowin. Fr-Fr klingt etwas lächerlich und nach eine Kinderbuchfigur: Der Frosch Franz-Fridolin

  3. Adi: Unisex-Vorname, hebräisch „Juwel/Ornament“; Koseform von zB Adrian oder Namen mit althochdeutsch adal „edel“, zB Adalbert oder Adolf

    Alina: Weiterentwicklung von Adelina (zu Adelheid); slawische Variante von Helena

    Iona: Name einer schottischen Insel

    Medina: arabisch „Stadt“; spanischer Nachname zu verschiedenen Städten wie zB Medina-Sidonia, die ihren Namen unter muslimischer Herrschaft erhalten haben; die saudi-arabische Stadt Medina ist im Islam heilig

    Sientje: Variante von Sün(t)je, friesisch „kleine Sonne“

    Milena: weibliche Form von Milan, slawisch mil „freundlich“

    Fjor: altnordisch „Lebenskraft“; Charakter aus der skandinavischen Fernsehserie ‚Ragnarök‘

    Joana: ursprünglich portugiesische Variante von Johanna

    Farniyan: Farniya ist ein persischer Frauenname, „eine, die ihrer Familie Ehre bringt“(??)

    Filina: Variante von griechisch Philine „die Liebenwerte/liebkosen“

    Melli: Kurzform von zB Melanie (griech. „die Dunkle“) oder Melissa (griech. „Honig“)

    Antworten
  4. Sophia: Sophia geht natürlich immer – mir persönlich gefällt er aber nicht so. Wenn dann würde ich Sofia wählen, das wirkt auf mich viel frischer.

    Merle Adi: Merle gefällt mir nicht wirklich, Adi erinnert leider an Adolf.

    Alina: Der Name ist an sich nicht schlecht vom Klang, aber irgendwie mag ich ihn nicht sooo sehr – anders als Lina, was ich sehr süß finde. Wie allen Einnamigen würde ich ihr einen Zweitnamen gönnen, das wirkt runder. Alina Marie oder Alina Sophie sind trotz „Einfallslosigkeit“ gleich schöner als nur Alina.

    Jessica Ioana Michelle: In Kombination wirken Jessica und Michelle etwas chantalmäßig … obwohl ich vor allem Michelle klanglich mag.

    Toni Maximilian: Finde ich süß und sehr gut kombiniert!

    Livia: Ich liebe den Namen Livia – mit Zweitnamen wäre es perfekt 😉 Schön wären z. B. Livia Valentina oder einfach Livia Sophie.

    Medina Maria: Gefällt mir klanglich nicht so und passt auch nicht so optimal zusammen.

    Jack Jackson: Viel zu ähnlich…

    Hanna: Hanna mag ich gar nicht (etwas mehr als Hannah mit h zumindest), als Kind hießen die Puppen, die ich nicht mochte, immer Sonja oder Hannah.

    Leni Sientje: Sientje ist zwar nicht meins, Leni aber umso mehr! Und ich finde die Kombi auch sehr harmonisch!

    Martha Elisabeth: Martha würde ich nicht vergeben, in stimmigen Kombis finde ich es aber ganz nett. Elisabeth mag ich nicht. Trotzdem ist die Kombi passend.

    Sophie: Sophie mag ich lieber als Zweitnamen, ist aber so auch okay und besser als Sophia. Sophie Victoria oder Sophie Pauline wären hübsche Kombinationen.

    David Matthis: David ist einer meiner Lieblinge! Matthis gefällt mir jetzt nicht, aber bei Gefallen ist es eine schöne, stimmige Kombination!

    Matheo Michael: Beides null mein Fall, aber kann man machen.

    Julian Thomas: Thomas gefällt mir, Julian hingegen mochte ich noch nie.

    Antonia Adele: Antonia ist modern, aber nicht mein Geschmack, während ich Adele sehr schön und edel finde (meine Katze heißt Adele ;)). Die Kombi finde ich aber gelungen und das Antonia wirkt hier auch gut und stimmig. Antonia ist zwar nicht mein persönlicher Geschmack, aber in dieser Kombi reizt es mich.

    Emily: Schön, allerdings alleine etwas verloren. An sich mag ich Emilia & Amelie lieber. Nichtsdestotrotz finde ich auch Emily toll!

    Cleo Milena: Schön kombiniert, obgleich ich Cleo nicht so mag… Milena finde ich wunderschön!

    Sophia Katharina: Stimmig und vergebbar, obwohl mir beides nicht so stark gefällt.

    Joana Ulrike Elke: Ulrike und Elke werden Nachbenennungen sein, daher okay. Joana ist nicht meins, allerdings noch eher als Johanna.

    Tamara Maya: Maya ist einer meiner Lieblingsnamen! Leider passt es nicht zu Tamara, da Mara und Maya nur ein Buchstabe unterscheidet. Tamara finde ich generell sehr unschön.

    Lena: Was soll ich sagen? 😉 Lena geht immer! Aber einen Zweitnamen bräuchte sie 😉 Ich bin mit meinem Namen sehr zufrieden, allerdings sind so manche -lena-Namen für mich 1 mit Sternchen, so dass ich Helena, Marlene, Milena noch lieber mag. Meinen Namen Lena mag ich aber auch, ebenso meinen Zweitnamen 🙂

    Vanessa: Gefällt mir nicht so.

    Marcelina: Hat was! Mit passendem Nachnamen mag ich ihn, ebenso wie Marcella oder Marcia.

    Eva Stefanie: Eva hat klanglich was, leider verdirbt mir die Assoziation zu Eva Braun den Namen. Stefanie mag ich null.

    Fjor (m): Naja… Nein.

    Lotta Christa: Süß! Lotta Christina wäre stimmiger, aber man wollte wohl die korrekte Nachbenennung wählen 🙂

    Farniyan (f): Speziell.

    Franz-Fridolin: Ohne Bindestrich fände ich es ganz süß.

    Hilde Inge Eva: Inga wäre ja süß, aber Inge? Hilde?

    Filina Sophie: Felina Sophie wäre niedlich. So wirkt es falsch.

    Zwillis: Leonie und Alina: Kann man machen. Beides okay, ähnlicher Stil, aber klanglich unterschiedlich, daher gut kombiniert!

    Melli & Aaron: Wie oben, nur dass ich Melli irgendwie nicht so gut finde. Ellie wäre besser als Abkürzung vergebbar gewesen.

    Antworten
    • Adi erinnert leider an Adolf.

      Im Unterbewusstsein schwingt da wohl immer noch Adi Dassler, der Gründer von Adidas, mit. Sein Geburtsname (Jahrgang 1900) war Adolf.

  5. Franz-Fridolin–
    Finde ich sehr schön. Allerdings würde ich auf den Bindestrich verzichten und im Alltag nur „Franz“ rufen, wobei aber Franz-Fridolin schon auch gut von der Zunge rollt und nicht zu sperrig ist, um alltagstauglich zu sein. Fr-Fr wirkt auf mich hier nicht negativ, eher klangvoll.

    Martha Elisabeth–finde ich eine tolle, klangvolle Kombi, sehr klassisch und traditionell, bodenständig, und biblisch bedeutsam.

    Eva Stefanie–finde ich trotz V/F gut. Schöne E/A-betonte Kombi, klingt hell und fröhlich. Beides sind biblische Namen, sie passen auch von diesem Kontext her gut zu einander.

    Matheo Michael–
    Italienisch wäre ja Matteo Michele. Matheo in dieser Schreibform ist ein ähnlich eingedeutschter Name wie Janosch oder Marko. Vom Klang her ist die Kombi sehr schön. Michael ist vermutlich der Vater. Ich selbst würde Matthias oder Matthis vergeben.

    Livia–ein schöner römischer Name. Mir drängt sich innerlich der Vergleich mit dem biblischen Lydia auf. Bin bei Team Lydia, aber Livia ist auch schön.

    Sophia Katharina–
    zwei griechische Namen in Kombi, beides Heiligennamen. Die Weisheit und die Reinheit (wobei im Fall von Katharina „Reinheit“ eine verchristlichte Auslegung des Namens beinhaltet). Ich finde die Kombi wunderschön.

    Antonia Adele–recht schön und angenehm. Wir hätten unseren ersten Sohn, wäre er eine Tochter geworden, Antonia Wilhelmina genannt, ähnliches Schema, wobei meines Erachtens Wilhelmina noch besser zu Antonia passt als Adele. Adele würde ich deutsch sprechen, nicht wie die britische Sängerin, deren Name ja mit französischer Endung gesprochen wird.

    Antworten
  6. Wahlpflicht:
    Sophia Katharina
    und
    David Matthis (mir hätte David Matthias besser gefallen, aber der steht nicht zur Auswahl 😉 )

    Weitere Namen, die mir gefallen:
    Sophia
    Livia
    Hanna
    Martha Elisabeth
    Lena
    Eva Stefanie
    Sophie

    Namen, die mir weniger gefallen, aber kann man machen:

    Alina ( finde ich nett klingend, nichtssagend)
    Jessica Ioana Michelle (Ioana passt nicht recht zu den anderen beiden, und Michelle mag ich nicht. Wenn bewusst und begründet so gewählt, ist es aber völlig OK)
    Toni Maximilian (Toni ist mir zu unvollständig)
    Medina Maria (Medina ist für mich die Stadt, gefälltmir als Vornam nicht)
    Leni Sientje (Leni „spitznamig“, mit Sientje kann ich nichts anfangen
    Matheo Michael (Matheo empfinde ich als falsch geschrieben)
    Julian Thomas (Julian mag ich nicht)
    Antonia Adele (Antonia gefällt mir, Adele assoziiere ich mit „alte Jungfer, wahrscheinlich spukt mir da die Adele Horn aus Burg Schreckenstein im Kopf herum)
    Vanessa
    Emily
    Cleo Milena
    Joana Ulrike Elke (passt nicht gut zusammen, Ulrike und Elke dürfte n Nachbenennungen sein, warum Joana gewählt wurde, würde mich interessieren)
    Tamara Maya (passt nach meinem empfinden nicht gut zusammen, außerdem klingt es schlampig gesprochen wie Tamara Maier)
    Marcelina
    Lotta Christa (2 Namensbruchstücke, klingt etwas abgehackt, Christa ist wahrscheinlich Nachbenennung, insofern OK)
    Marcelina

    Kopfschütteln:
    Franz-Fridolin (klingt mir ein bisschen nach Witzfigur, außerdem assoziiere ich beide Namen mit Hamstern)
    Hilde Inge Eva (Hilde und Inge klingen für mich „alt“ und sind zudem keine vollständigen Naben. Die Kombination klingt wie eine Aufzählung von Schülerinnen aus den 40er oder 50er Jahren)
    Filina Sophie (F und Ph „beißt sich“, wie kommt man auf Filina?)
    Jack Jackson

    Fragezeichen:
    Merle Adi (weiblich – männlich ) ?

    Mir unbekannte Namen:

    Fjor (m)
    Farniyan (f)

    Antworten
  7. Das ist wieder eine Sabrina-Auswahl 😉 Viele schöne Namen! Von den weniger schönen Namen sind die meisten völlig normal.

    Wahlpflicht
    David Matthis
    Sophia Katharina
    Antonia Adele

    auch schön:
    Merle
    Livia
    Milena
    Lena
    Eva

    Wild geschüttelt:
    Milena Elisabeth
    Lena Katharina
    Merle Sophia
    Eva Sophie
    Franz Michael

    ————

    Sophia * Sophie – ich mag beide Namen gerne. Ich kenne mehrere Sophies im Alter von 10 bis 13 Jahren. Aber ich kenne nur eine Sophia (25). Selbst vergeben würde ich wohl eher Sophia. Mag ich irgendwie lieber. Bei Sophie gibt es auch die Aussprache Soffi und das mag ich nicht.

    Merle Adi – Merle ist bei mir eindeutig weiblich. Der Name hat mir schon immer gefallen. Adi erinnert mich tatsächlich ein bisschen an adidas, wäre mir zu spitznamig.

    Alina – ja ist okay! Ein Mädchen wird mit dem Namen gut leben können.

    Toni Maximilian – Toni ist zwar eine alte traditionelle Kurzform, aber so richtig gefällt mit Toni nicht. Dann lieber Antonius nennen und Toni als Rufnamen benutzen. Zum Beispiel Antonius Max /Maximilian.

    David Matthis – David gefällt mir, geht irgendwie immer. Matthis /Mattis mag ich auch, aber als Zweitnamen hätte ich lieber Matthias genommen.

    Antonia Adele – Antonia mag ich sehr gerne. Adele ist okay dazu, würde ich auch deutsch aussprechen.

    Emily – ist okay. Aber Emily gehört auch zu den Namen, die ich leider nicht mehr hören kann. Ich habe da eine besonders nervige Emily vor Augen.

    Cleo Milena – Cleo ist nicht so meins. Aber Milena ist ein Name, den ich besonders gern mag.

    Sophia Katharina – sehr schön!

    Lena – einer meiner Lieblingsnamen! Ich würde Lena noch einen Zweitnamen gönnen – Lena Katharina finde ich sehr schön passend.

    Franz-Fridolin – Fr… Fr… finde ich nicht so glücklich und dann noch mit Bindestrich. Franz als Rufnamen finde ich ja gut. Aber der Zweitname sollte dann nicht zu altmodisch sein. Franz-Fridolin klingt irgendwie lustig, hoffentlich lachen sie ihn nicht aus.

    Hilde Inge Eva – klingt wie eine Aufzählung von kleinen Mädchen mit Retro-Namen. Wobei Eva sehr zeitlos ist. Ich würde von den dreien Eva als Rufnamen wählen. Vielleicht Eva Hildegard oder Eva Ingrid.

    Die Zwillinge
    Leonie und Alina – die Namen passen gut zusammen, ungefähr gleich modern und unterschiedlich genug.

    Melli und Aaron – ich hätte Melli auch einen vollständigen Namen gegeben. Melli war früher immer eine Melanie. Das ist zu Aaron aber zu unpassend. Aber Melina und Aaron wäre hübsch gewesen.

    Antworten
  8. Hallo,

    heute sind viele schöne Einzelnamen dabei.

    Sophia- „die Weise“ mag ich gerne. Früher mochte ich Sophie einen Ticken lieber, aber mittlerweile finde ich Sophia hübscher, liegt vielleicht auch an der Disneyprinzessin „Sofia die Erste“. Die Serie hat meine kleine Schwester immer gerne gesehen (und ich auch). Da ich ein Fan von Zweitnamen bin, gerade bei einem so geläufigen, plädiere ich auch hier dafür.

    Merle Adi- Merle ist gar nicht mein Fall, obwohl „Amsel“ eine schöne Bedeutung ist, ich mag die Vögel, aber wie bei Nele gefällt mir der Klang nicht. Adi klingt für mich nicht Vollständig, Merle Adela hätte ich nett gefunden.

    Alina- Ich mag Adelina und einfach nur Lina, aber Alina ist irgendwie nicht so meins.

    Jessica Ioana Michelle- das ist ja mal eine Mischung. Jessica ist für mich mit meiner Generation verbunden, Ioana ist okay, Michelle finde ich etwas schubladig. Ich weiß nicht mal wieso, da ich nur nette Michelles kenne, die gar nicht in diese Schublade passen.

    Toni Maximilian- ich finde die Kombi aus Kurzform und Langform hier nicht gelungen, ich bin aber auch einfach kein Fan von Toni.

    Livia- mein römischer Lieblingsname. Ich mag den weichen, femininen Klang.

    Medina Maria – der Erstname erinnert mich an den Nachnamen einer Professorin. Könnte mit Melina verwechselt werden, Maria sagt mir da mehr zu.

    Jack Jackson- die Schwester heißt dann Charlie Charlotte? Jack mag ich gerne, mein englischer Lieblingsjungenname. Jackson bedeutet doch „Jacks Sohn“, also heißt der kleine Jack Jacks Sohn?

    Hanna, Emily, Lena und Sophie sind alles sehr schöne Namen, denen ich aber allen einen Zweitnamen gönnen würde. Hanna mag ich inzwischen lieber als Hannah.

    Leni Sientje- e, i und n verbinden die Namen. Leni mag ich gerne, Sientje erinnert mich immer an „Sünde“.

    Martha Elisabeth- Martha Elisa wäre moderner gewesen. Martha Elisabeth klingt wie Elbowin sagte, einfach alt. Klanglich passt die Namen zusammen, aber ich mag Martha nicht sonderlich, wohingegen ich Elisabeth liebe.

    David Matthis- schöne Kombi! Ich würde nur Mattis schreiben, das „th“ ist zwar näher an Matthias dran, wirkt hier aber irgendwie falsch, so als müsste man „Mattiiiiiiiiiiiiiiis“ sagen.

    Matheo Michael- hier genauso. Matteo wirkt auf mich viel ansprechender als Matheo. Ich finde den Mix etwas zu bunt.

    Julian Thomas- mit einem Julian und einen Thomas ging ich zur Schule, daher überrascht mich die Kombi etwas. Ist okay, wenngleich nicht ganz rund.

    Antonia Adele- ist hingegen eine erstaunlich runde Alliteration. Klingt sehr elegant. Wobei aus Antonia vermutlich unweigerlich Toni wird (wobei ich Nia als Spitzname viel schöner finde). Adele, deutsch gesprochen, finde ich als Zweitname gut, wobei mir Adela noch besser gefällt.

    Cleo Milena- eine Cleo wie schön! Ein Name, der mir gut gefällt, den ich persönlich aber nicht vergeben würde. Milena, Melina, Milina, ich werde nicht so warm mit den Namen und ich weiß nicht wieso.

    Joana Ulrike Elke- ist mir viel zu bunt. Zwei Mal die ke-Endung und dann ein englischer Name davor klingt nicht rund. Name zwei und drei sind sicher Nachbenennungen. Joanna (Dscho-a-na, Dscho-än-na, Jo-an-na?) mag ich weniger als Johanna.

    Marcelina- süß. Marcel mag ich gar nicht, aber Marcelina hat was.

    Eva Stefanie- ist mehrere Jahrzehnte zu spät geboren. Eva als „Ewa“ gesprochen finde ich gut, „Efa“ sagt mir weniger zu und Stefanie ist auch nicht so mein Fall. Alle Stefanies, die ich kenne, werden „Steffi“ gerufen. Ein Name, bei dem ich auch tatsächlich nur die Kurzform vergeben würde.

    Fjor- ich muss an Fjord und Floh denken.

    Lotta Christa- zu viel t. Lotta mag ich gerne, frech und klangvoll. Christa finde ich etwas ältlich dazu.

    Hilde Inge Eva- ich mag die Lyrikerin Hilde Domin sehr, finde den Namen aber zu alt. Hilda oder Hilla hätte ich frischer gefunden. Für Inge habe ich eine kleine Schwäche.

    Leonie & Alina- passt zusammen, aber ich finde die Kombi wirkt, als wäre sie vor zwölf, dreizehn Jahren besser aufgehoben

    Melli & Aaron- einzeln mag ich beide Namen sehr. In der Kombi wirkt es aber etwas merkwürdig, dass die Schwester nur eine Kurzform bekommen hat. Andererseits finde ich Melli (lieber Melly) auch viel schöner als Melanie. Für Melly habe ich eine Schwäche, seit ich „Vom Winde verweht“ gelesen habe. Aaron mag ich auch, bekannt, aber nicht so häufig.

    Ich wähle
    David Mathis
    Livia

    Wild geschüttelt

    Melli Elisabeth
    Livia Adele
    Lotta Maria
    Inge Lotta
    Aaron Matteo
    David Matteo

    Antworten
  9. Merle gab es „massenhaft“ bei mir in der Nachbarschaft und Schule in einer norddeutschen Kleinstadt! Das waren immer richtig hübsche und blonde Mädchen, die unendlich schüchtern waren. So empfand ich es jedenfalls als kleiner Junge damals. Der Name an sich ist für mich jedenfalls zeitlos und ortsunabhängig.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar