Nicht zu ausgeflippt, aber auch nicht zu Mainstream

Hallo, wir sind ein Paar Ende 30 aus Mitteldeutschland und suchen – wie so viele – einen schönen, wenig genutzten, gern „ausländischen“ aber nicht zu exotisch klingenden und zum Nachnamen passenden Jungen- oder Mädchennamen. Oder wie die Mutter sagt „Nicht zu ausgeflippt, aber auch nicht zu Mainstream“ 😉 Der Nachname ist mit langgezogenem a wie in „Zahl“.

Vielen Dank!
„Sierra“

16 Gedanken zu „Nicht zu ausgeflippt, aber auch nicht zu Mainstream“

  1. Liebe ratsuchende Eltern,

    erst einmal herzlichen Glückwunsch! Dann noch ein paar Fragen zur Eingrenzung:
    Soll es ein längerer oder kürzere Namen sein? Retro oder Moderner? Ist ein Zweitname eine Option?

    Hier mal ins Blaue hinein
    Mädchen kurz:
    Elin
    Liv
    Lynn
    Alice
    Alva

    Mädchen lang:
    Ellinor
    Linnea
    Minea
    Marielen/ Marielena
    Marika

    Junge kurz:
    Lenno
    Kenno
    Kian
    Jasper
    Arvid
    Silas
    Aro

    Junge lang:
    Emanuel
    Nicolas
    Jonathan
    Julius

    Alles Gute!

    Antworten
  2. Mal schaun:

    5 Mädchen:

    Ronja
    Fabienne
    Samira
    Linnea
    Marina

    5 Jungen:

    Arthur
    Richard
    Joris
    Marius
    Gustav

    Alles ein nisschen ins Blaue hinein …

    Antworten
  3. Almina
    Anthea
    Arvena
    Avelina
    Dahlia
    Isalie
    Jarwen
    Liora
    Minea
    Nella
    Rowena

    Cassian
    Dorian
    Florin
    Otis
    Phileas
    Silvan

    Antworten
  4. Mädchen:

    Allegra
    Mariella
    Medea
    Cosima
    Amadea
    Kaja
    Nahla
    Temmy
    Arista
    Malea
    Sinika
    Lou
    Alba
    Claire
    Valerie
    Ruby
    Valeria
    Malia
    Kea
    Coralie
    Liana
    Jade
    Flora
    Ava
    Jane
    Sinja
    Aurora
    Elea
    Aurelia
    Harriet
    Holly
    Brenda
    Malina
    Ariane
    Cara
    Mariam
    Mara

    Jungen:

    Elliot
    Lio
    Kiran
    Loris
    Marek
    Marian
    Milan
    Keno
    Hugo
    Benedikt
    Leandro
    Pablo
    Nathan
    Benno
    Kenan
    Tarek
    Sam
    Ruben
    Ricardo
    Milo
    Ron
    Luan
    Rico
    Edgar
    Timur
    Timotheus
    Enno
    Raul

    Antworten
    • Mir fallen grade noch ein:

      Alisa
      Amira
      Alena
      Romy
      Natalia
      Runa
      Elif
      Kira
      Samira
      Sina
      Edda
      Melisa
      Juna
      Anastasia
      Carina
      Linda
      Lana
      Mina

      Amir
      Aaron
      Bennett
      Tom
      Carlo
      Jonah
      Karim
      Caleb
      Adrian
      Jurek
      Karius
      Adam
      Cem
      Achim
      Arian

  5. Schade, dass der Anfangsbuchstabe eures Nachnamens nicht bekannt ist, dann könnte man etwas gezielter beraten. 😉

    Hier ein paar seltene, aber einwandfrei auszusprechende und gut mit deutschen Nachnamen kombinierbare Vornamen für Mädchen:

    Arnika

    Jael/Yael hebräisch, wird Ja-el gesprochen

    Nadja/Nadia

    Swantje

    Tomma

    Marit

    Iris

    Esther

    Daisy

    Bonnie

    Holly

    Leona

    Besonders schön finde ich Arnika, eine ungarische Variante von Arnolde, die gleichzeitig an den Namen einer Pflanze erinnert. 🙂 Sehr seltener Name.

    Nadja/Nadia, auch absolut nicht häufig vorkommend und mit schöner Bedeutung: Hoffnung

    Jungennamen sind generell schwierig, wie ich finde. Hier ein paar eher seltene Vornamen für Jungen:

    Enzo

    Arvid

    Elliot

    Rouven

    Ilmar

    Keno

    Henk

    Mats

    Antworten
  6. Hier ein paar Vorschläge, bunt gemischt. Sagt mal welche Richtung euch gefallen würde.

    Richard
    Leonard
    Valentin
    Julian
    Hannes
    Erik
    Jasper
    Mattis
    Malte
    Marius
    Benno
    Jannis
    Robin
    Manuel
    Marco
    Fabian

    Maja
    Laura
    Victoria
    Isabella
    Antonia
    Sarah
    Elina
    Marlene
    Aurelia
    Carolin
    Sarah
    Luna
    Mira
    Mona
    Jasmin
    Josephine
    Carla
    Paula
    Pauline
    Milena
    Stella
    Alicia

    Antworten
  7. Hallo Sierra,

    Ich schreibe einfach mal Namen, die mir zu euren Kriterien einfallen und mir gut bis einigermaßen gefallen.
    Habe ich richtig verstanden, dass der Nachname einsilbig ist? Dann würde ich einen mindestens 2-silbigen Vornamen wählen.

    Junge:

    Jaron
    Norik
    Oliver
    Olivian
    Ruben
    Simeon
    Saverion
    Korbinian
    Pirmin
    Andrin
    Cornelius
    Lysander

    Mädchen:

    Mailinda
    Esther
    Elin
    Noomi
    Noemi
    Susanne
    Ismene
    Viviana
    Bibiana
    Melissa
    Miranda
    Annabelle
    Beatrice
    Cosima
    Felicia
    Felicitas
    Mailin
    Maili
    Tabea
    Tabitha
    Talitha
    Tullia
    Luna
    Luana
    Stella
    Svea
    Juliane
    Jolanda
    Veronika
    Viola

    Ist was dabei, was euch gefällt?

    Antworten
  8. Mädchen:
    Miranda
    Veronique
    Melinda
    Isabeau
    Romina
    Miruna
    Adeline
    Thalea

    Junge:
    Nikolai
    Benno
    Florentin
    Immanuel
    Gustav
    Remigius
    Edwin
    Eduard
    Hannes

    Antworten
    • Als wir einen Namen für unsere Tochter aussuchten, war mir irgendwie nicht klar, dass in den letzten Jahren irgendwie durchgängig alle Mädchennamen auf -a enden. So erstaunlich eintönig, wenn man die Gästeliste beim Kindergeburtstag durchgeht. Würde ich heute bewusst vermeiden, vor allem mit langem „ah“ im Nachnamen. Nur so ein Gedanke. Aber da wirkt jeder andere Name – selbst wenn er erstmal weniger klangvoll scheint – einfach nur leicht und frisch. Also einfach mal die beliebten Namen mit den derzeit ungebräuchlichen -e Endungen erwägen, um sich vom Mainstream freizuschwimmen…

  9. Wirklich schwierig mit so wenigen Kriterien, aber so ergeht es euch wohl gerade selber.

    Zu euren Kriterien fallen mir ein:
    Nathan
    Lorenz
    Samu
    Rouven
    Lou
    Willem

    Marit
    Kaja
    Lisbeth
    Maya
    Sinje
    Karline
    Fria
    Hilda
    Philine
    Philippa

    Wenn mehr Kriterien bestimmt werden (Länge, Silben Zahl, Anfangsbuchstabe, Bedeutung, Namensanzahl…) kann man gezielter suchen.

    Antworten
    • Michel
      Mikkel
      Joris
      Ferdinand
      Till

      Benita
      Lore
      Lioba
      Tessa
      Pia
      Ria
      Kira

      Und unisex:
      Bente (eher weiblich genutzt)
      Bo (eher männlich konnotiert)

  10. Wie wäre es mit Asgar?

    So heisst unser Sohn. Ein dänischer Name althochdeutschen Ursprungs, von „As“ (Gott) und „Ger“ (Speer). Ähnlich wie Oskar oder Ansgar. Hierzulande selten, aber trotzdem nicht exotisch-ausgeflippt und zudem noch kurz….eine gute Wahl, wie ich finde.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar