Babynamen der Woche 38/2020

Jakob Ignaz * Luzia * Ludwig * Maria Jonella * Ben * Rebeka Antonia * Carlos Dominik * Alfred * Ida Reni * Georg Tobias * Isabella Rose * Magda * Vanessa * Joshua Milan Sebastian * Taavi Makaio * Richard Rodrigo * Melvyn * Thies Severin * Tabea Charlotte * Jonte * Valentina-Emilia * Leka Jazmina * Frederike Larissa * Frieda Anna-Lisa

Zwillinge:

  • Emma & Luisa
  • Sophia & Eva
  • Fiona & Mila

 Zur Abwechslung mal wieder eine buntgemischte Ausgabe von mir.


Die „Babynamen der Woche“ – das sind schöne, furchtbare, normale, exotische, verrückte, lächerliche, populäre und ungewöhnliche Vornamen von Neugeborenen der letzten Tage. Willkürlich ausgewählt von der Redaktion dieses Blogs und keinesfalls repräsentativ. Verzeichnis aller bisherigen Babynamen der Woche

38 Gedanken zu „Babynamen der Woche 38/2020“

  1. Ich wähle Maria Jonella – Maria ist einfach schön und hier im Norden auch nicht so allgegenwärtig, wirkt in Bayern sicher anders. Jonella gefällt mir auch, habe ich noch nie gehört und würde ich deutsch sprechen wie geschrieben. Umgedreht – Jonella Maria – wäre auch sehr schön. Nella ist ein netter Spitzname dazu.

    Bei den Jungs sticht mir Thies Severin ins Auge, auch wenn das “s auf S” vielleicht nicht ganz optimal ist. Ich mag beide Einzelnamen gern. Thies packe ich in den Norden, Severin in den Süden – ein gesamtdeutscher Mix also 🙂

    Antworten
  2. Top 3 Kombinationen:

    Bubennamen:
    1. Georg Tobias
    2. Jakob Ignaz
    3. Joshua Milan Sebastian

    Mädchennamen:
    1. Tabea Charlotte
    2. Frederike Larissa
    3. Frieda Anna-Lisa

    Rebecca Antonia oder Rebekka Antonia wäre auf Platz 1, aber Rebeka sieht für mich falsch aus.

    Zwillinge:
    1. Sophia und Eva
    2. Emma und Luisa
    3. Fiona und Mila

    Emma mag ich eigentlich gar nicht, aber die Kombi passt nach meinem Empfinden besser, deshalb Platz 2.

    Als Einzelnamen gefallen mir:

    1. Jakob
    2. Dominik
    3. Tobias

    und
    Sebastian
    Severin
    Joshua
    Richard
    Ludwig

    1. Sophia
    2. Antonia
    3. Eva

    und
    Maria
    Tabea
    Luzia
    Frederike
    Anna-Lisa
    Isabella
    Luisa
    Frieda
    Charlotte
    Jonella kenne ich nicht, aber klingt ganz hübsch

    Problematisch finde ich:

    Leka (Assoziatiom lecker, lecken, Potenzial für Hänseleien und obszöne Sprüche)

    Viele Grüße und schönes Wochenende!

    Antworten
    • Rebeka hatte ich immer als falsch aussehende osteuropäische Form gesehen. Ebenso wie Rebekah für mich amerikanisch aussieht. Aber ja, für mich ist auch cc oder KK korrekt. Ein ck sieht auch schon merkwürdig aus.

    • Bei Leka habe ich sofort an das schwedische Wort für spielen gedacht, das wird mit langem E gesprochen. Das ist, denke ich, der Wortstamm, aus dem auch Lego kommt.

      Diese Woche gefallen mir Alfred und Magda gut, ein bisschen härter und länger als die Namen, die gerade am beliebtesten sind.

  3. Meine TOP-3-Namen:

    1. Tabea Charlotte
    2. Luisa
    3. Sophia

    und ….
    Anna-Lisa
    Eva
    Rebecca Antonia (anstatt Rebeka)
    Frederike
    Isabella
    Luzia

    1. Sebastian
    2. Georg Tobias
    3. Richard

    und Jakob und Severin

    ————-

    Jakob Ignaz – Jakob ist ein schöner Rufname. Ignaz ist so gar nicht mein Geschmack, klingt sehr altmodisch und bayerisch-katholisch. Vielleicht ist Ignaz ja eine Nachbenennung, aber selbst dann hätte ich in der Verwandtschaft nach einem Namen gesucht.

    Rebeka Antonia – Ich mag die Schreibweise Rebecca am liebsten, weil sie geschrieben am schönsten aussieht. Rebekka ist natürlich die deutsche Schreibweise und auch richtig. Rebeka sieht irgendwie falsch aus. Antonia gefällt mir.

    Georg Tobias – ich würde Tobias als Rufnamen vorziehen und hätte Tobias Georg besser gefunden. Georg ist zwar auch ein alter traditioneller Heiligenname, aber als Rufnamen mag ich ihn nicht so gern.

    Magda – einfach nur Magda wäre mir zu abgehackt. Da klingt auch die „Magd“ zu sehr durch. Mir würde Magdalena besser gefallen, das kann man ja immer noch mit Magda abkürzen.

    Tabea Charlotte – ein sehr schöner Name, daran gibt es nichts auszusetzen. Tabea ist einer meiner Lieblingsnamen … ein angenehmer Klang, eine schöne Bedeutung (Gazelle) und nicht so häufig, aber trotzdem allgemein bekannt. Tabea muss man nicht erklären.

    Jonte – Ich kenne Jonte aus einem schwedischen Film (nicht Astrid Lindgren). Jonte gehört für mich zu den nordischen Jungennamen mit e-Endung wie Malte, Arne, Ole … Ich finde diese Namen in Norddeutschland okay. In Ostwestfalen wäre Jonte schon sehr ungewöhnlich und in Süddeutschland würde ich Jonte und Malte unpassend finden.

    Frieda Anna-Lisa – nichts gegen den Namen Frieda und all die Friedas, die ich schon getroffen habe. Aber hier würde ich Anna-Lisa vorziehen, weil der Name für mich hübscher und zeitloser klingt. Die Kombi Anna-Lisa gibt es nicht so oft.

    Die Zwillinge:
    Emma & Luisa
    Sophia & Eva
    Fiona & Mila

    Die Zwillinge haben alle sechs gute Namen mit denen sie gut leben können. Die Namen der Zwillingsschwestern klingen auch nicht zu ähnlich, es bleibt genug Individualität für beide übrig. Ich mag Luisa als Einzelnamen am liebsten. Sophia und Eva ist die schönste Kombi für mich.

    Antworten
    • Zu Magda fällt mir leider auch Magda Goebbels ein, und dazu das Bild vom Ende, mit den wie bei einer Jagdstrecke ausgelegten Leichen der 6 Kinder des Ehepaares Goebbels. Sehr gruselig.

  4. Hingucker der Woche

    Taavi Makaio * Finnisch-Polynesische (Maori?) Mischung. Hinter den außergewöhnlichen Formen stecken übrigens die wohlbekannten biblische Namen David und Matthäus, das musste ich aber auch erst Nachschlagen, spontan hätte ich Taavi eher mit Gustav in Verbindung gebracht, und zu Makaio wäre mir außer der Herkunft nichts eingefallen

    Senf …

    Rebeka Antonia * Es gibt sicher SPrachen, wo Rebekka mit einfachem k geschrieben wird, in Deutschland sollte man ihr aber doch den Doppelkonsonanten gönnen
    Joshua Milan Sebastian * Klingt nach Fussball: Zwischen Kimmich und Schweinsteiger ist der Sohn von Nelson Pique und Shakira zu finden
    Thies Severin * Krasse Nord-Süd-Kombi
    Valentina-Emilia * Bindestrichnamen sind sowieso nicht mein Ding, aber hier sind die beiden Namen auch noch viel zu lang, um Bindestriche zuzulassen

    Antworten
  5. Hallo, dieses Mal sind viele schöne Kombinationen und nicht so viel ungewöhnliche Namen dabei.

    Jakob Ignaz- rhythmisch passen die beiden Namen zusammen (mich stört nur ein bisschen das J und I die Anfangsbuchstaben sind, da man das I ja auch mit einem j-Laut aussprechen kann). Jakob mag ich klanglich sehr, könnte ruhig öfter vergeben werden, empfinde ich wie Lukas als zeitlos und für jedes Alter passend. Die Bedeutungsunterschiede sind vielleicht ein Problem. „Er möge schützen“ ziehe ich „er betrügt“
    vor.
    Ignaz ist mir auch zu altmodisch, durch das „naz“ endet mir der Name zu abgehackt, ich bin ernsthaft am überlegen, ob Ignatius klanglich nicht besser gewesen wäre.

    Luzia- ein schöner, nicht so häufig vergebener Name mit einer sehr schönen Bedeutung. Ich persönlich mag Lucia aber lieber, weil sie näher am Lateinischen dran ist. Ich hätte ihr noch einen Zweitname gegönnt- Luzia Amalia z. B.

    Ludwig- klanglich finde ich den Namen durch das „Lu“, was mich an Lukas und Lucian erinnert, gut. Auch das „wig“ hat etwas Weiches an sich, aber an sich ist mir der Name noch zu altmodisch. Ein moderner Zweitname wäre hier auch schön gewesen.

    Maria Jonella- auch eine schöne Kombination. Maria als Erstname mag ich sehr, feminin und in Ermangelung eines besseren Wortes „vollklingend“. Jonella bietet einen schönen Kontrast zur klassischen Maria und ist durch das Aufgreifen der Vokale mit ihr verbunden. Gehört habe ich Jonella noch nie (Mischung aus Johanna und Eleonore?).
    @Annemarie Nella gefällt mir ebenfalls.

    Ben- einer meiner Lieblingsnamen. Kurz, eindeutige Aussprache, Schreibweise und zeitlos. Da es ein häufiger Name ist, hätte ich noch einen Zweitname vergeben.

    Rebeka Antonia- eine schöne Kombi (süß, dass Rebeka zwei e und Antonia zwei a hat), aber auch für mich fehlt bei Rebeka ein k, wobei ich Rebecca mit c schöner finde (allgemein bevorzuge ich bei einer Wahlmöglichkeit c 🙂 ). Antonia ist nicht so mein Fall, aber passt klanglich gut.

    Alfred- anders als Ludwig kann ich dem Namen leider nichts abgewinnen, er klingt für mich sehr altmodisch und hart. Ich denke an „Alf“ (den ich nicht mochte, weil er immer die Katze fressen wollte) und Fred Feuerstein (den mochte ich, auch wenn Wilma immer „Frettt“ gesagt hat).

    Ida Reni- wenn man Reni Reeeeni ausspricht, eine schöne Kombi. Ida mag ich sehr (wie Michels kleine Schwester). Bei Reni hatte ich zuerst Leni gelesen, das wird vermutlich häufiger so verstanden werden. Mein Namensbuch sagt, dass Reni eine Kurzform zu Irene oder Renate ist, klanglich ist Reni dann zu Ida tatsächlich die bessere Alternative, obwohl er anders als Leni nicht ganz mein Fall ist.

    Georg Tobias- ich hätte Tobias Georg klanglich auch besser gefunden, Georg empfinde ich wie Alfred zu altmodisch, Tobias gefällt mir wegen der Bedeutung (Gott ist gnädig) gut, außerdem mag ich Toby als Spitzname.

    Isabella Rose- sehr schöne Kombi, die Namen klingen freundlich und elegant. Der ist heute auf Platz eins.

    Magda- ist mir auch ein wenig zu kurz, Magdalena hingegen mag ich sehr, wie Mareike wäre ich hier für die Langform gewesen, Magda hätte ja der Spitzname sein können.

    Joshua Milan Sebastian- ist mit acht Silben ein wenig lang. Einzeln mag ich alle Namen, Milan und Sebastian sind durch das Aufgreifen von a,i und n auch gut verbunden, Joshua sticht da ein wenig hervor.

    Taavi Makaio- ich habe beide Namen nicht nie gehört, Taavi gefällt mir aber gut, ist exotisch aber irgendwie doch vertraut. Makaio ist nicht ganz mein Fall (obwohl mir Kaio gut gefällt), passt aber durch die Aufnahme von a und i gut zu Taavi.

    Richard Rodrigo- ist mir durch die Alliteration und den Sprachmix ein bisschen zu viel.
    Beide Name sind nicht ganz mein Fall. Richard ist mir zu altmodisch, Rodrigo gefällt mir klanglich nicht.

    Melvyn- ein individueller Melvin?

    Thies Severin- beide Namen sind persönlich nicht mein Fall, aber klanglich ist der Name gut gemacht, beide kommen mit i und e aus, das n und v in Severin geben dem Namen etwas Weiches, was Thies gut ausgleicht.

    Jonte- „te“ als Endung ist nicht mein Fall, vielleicht auch, weil ich hier im Süden lebe. Außerdem erinnert mich der Name immer an den Monte-Pudding.

    Valentina-Emilia – die Kombi ist, gelungen, der Bindestrich ist aber zu viel (will man wirklich 8 Silben sprechen?). Emilia mag ich viel lieber als Emil und Valentina (da mag ich Valentin mehr), aber klanglich durch das Aufgreifen der Vokale sehr gut gemacht.

    Leka Jazmina- hätte ich als Lenka Jazmina oder Lena Jazmina hübsch gefundenen, so erinnert Leka an lecker.

    Frieda Anna-Lisa, die Kombi ist gut,
    mit Frieda werde ich aber einfach nicht warm. Lisa hieß in meinem Jahrgang gefühlt jedes dritte Mädchen, Anna mag ich sehr.

    Zwillinge (alle haben Namen, mit denen sie gut durchs Leben kommen).

    Emma & Luisa – ich mag beide Namen (Emma noch mehr).

    Sophia & Eva- Sophia mag ich, Eva (als Ewa ja, als Efa eher weniger) ist mir von Schriftbild her zu Sophia zu kurz.
    Luisa & Sophia wäre eine tolle
    Kombi gewesen.

    Fiona & Mila – i und a werden aufgegriffen, was mir gefällt, Mila gehört zu meinen Lieblingsnamen, Fiona ist nicht ganz mein Fall .

    Ich wähle:

    Ben
    Isabella Rose
    Maria Jonella
    Emma & Luisa

    Wild geschüttelt:

    Maria Isabella
    Emma Isabella
    Jakob Ludwig
    Sebastian Ludwig
    Emilia Rose
    Emma Luzia

    Antworten
    • P.S.
      Zwei Namen, über die diese Woche beim Lesen gestolpert bin:
      Cordt (wenn er mich nicht so so an den Stoff erinnern würde, wäre das eine schöne Alternative zu Kurt, der ja immer mal wieder als Babyname auftaucht)
      und Joachime (ich wusste nicht, dass es zu Joachim eine weibliche Form gibt).

    • Lucia Amalia gefiele mir.

      Ich kannte mal einen Ignatius aus Südafrika – er Idee Nash genannt. Klingt etwas flotter als Ignaz 😛

      Tobias ist so ein Standart-Abkürzname. Wer sagt in Tobias? Ähnlich wie bei Nikolas oder Margarete – Tobi, Niko & Maggi.

  6. Ich kombinierte heute mal wieder:

    Richard Jakob
    Ben Alfred

    Tabea Charlotte Emilia
    Ida Frederike
    Ida Jonte & Ben Jakob
    Fri[…]da & Jonte
    Fiona & Tabea * Da mag ich, das beide gleich lang sind, einen eigen Hiat beinhalten und eher keine typischen Modenamen sind

    Antworten
  7. Wahlpflichtspiel:

    Mädchennamen: Isabella Rose, Ida Reni, Maria Jonella.
    Einzeln gefallen mir noch Emilia, Charlotte, Antonia und Valentina.

    Jungennamen: Ben, Melvyn, Carlos Dominik. Alfred mag ich auch noch.
    Einzeln kommt noch Milan hinzu – und Tobias.

    Die Zwillingsmädchennamen überzeugen mich alle, allen voran Fiona & Mila, der zweite Platz geht an Emma & Luisa, Sophia & Eva überzeugt mich auch.

    Antworten
  8. Wahlpfichtspiel:

    Buben :
    Jakob Ignaz, Alfred uns Thies Severin

    Mädels:
    Frieda Anna-Lisa, Ida Reni und Tabea Charlotte

    gefallen einzelne Namen Sebastian , Ben und Milan
    gefallen einzelne Namen Tabea, Frieda und Ida

    Antworten
  9. Wen’s interessiert, habe im rumänischen Internet zwar leider nicht die beliebtesten rumänischen Namen des letzten Jahres, aber zumindest die beliebtesten moldawischen Namen des letzten Jahres gefunden (die Republik Moldawien ist ja rumänischsprachig):

    Mädchen:
    1. Sofia
    2. Amelia
    3. Daria
    4. Anastasia
    5. Maria

    Jungen:
    1. David
    2. Matei
    3. Maxim
    4. Alexandru
    5. Bogdan

    Amelia und Daria sind neuere Modenamen, die in vorigen Jahrzehnten selten waren, Amelia kaum existent. Sofia, Anastasia und Maria sind ganz klassische Namen im rumänischsprachigen Raum, wobei in Rumänien zumeist Maria immer noch auf der ersten Stelle vertreten ist.

    David ist der Schlager im ganzen rumänischsprachigen Raum schlechthin, natürlich durch westeuropäischen und angloamerikanischen Einfluss. Die anderen vier Namen sind traditionell, wobei Maxim für Moldawien typischer ist als für Rumänien, wo es von dem russischen Einfluss auf Moldawien zeugt. Bogdan ist die slawische Form von Theodor (bedeutet “Gottesgeschenk” im Urslawischen). Dieser Name ist auch in Rumänien recht beliebt.

    Zu den dieswöchigen Namen:

    Finde Maria Jonella echt ansprechend. Jonella wikt jung und interessant, gleichzeitig klingt es an Joseph und andere hebräische Namen mit Jo-Anfangssilbe an und wirkt dadurch auch irgendwie klassisch und zu Maria passend.

    Ludwig ist ein toller altdeutscher Name, dem ich eine Renaissance gönne.

    Alfred heißen hier in Schwaben viele alte Männer. Gleichzeitig aber ist der Name auch englisch und international und überhaupt klangvoll und schön. Klingt für meine Ohren stolz, stattlich und männlich. Unser Nachbar heißt Alfred (der ist erst so Mitte 50, und ich habe mir schon oft gedacht, dass ich diesen Namen sehr schön finde und selbst vergeben würde).

    Taavi Makaio klingt super-schön zusammen. Würde ich nur bei finnischer Herkunft vergeben, aber auch wenn diese nicht vorliegen sollten, ist der Name doch zumindest klanglich sehr ansprechend und irgendwie auch aus einem Guss und kein verrückter Kulturmix.

    Rebeka Antonia–fände ich als Rebekka Antonia besser, ansonsten wirklich sehr schön.

    Jakob Ignaz hat mich noch gefreut, und Tabea Charlotte ist auch hübsch.

    Antworten
    • Jo, micht interessiert´s. 😉
      Anastasia auf Platz 4 zu sehen freut mich besonders – ein schöner Name!
      Daria auf Platz 3 erstaunt mich ebenso – auch nachvollziehbar. 😉
      Bei den Jungennamen fallen Matei und Alexandru ins Auge – mir sind beide Namen sympathisch. Maxim mag ich sehr. David geht immer.

    • Ja, mich interessiert es auch.

      Amelia ist für mich so ein Phänomen. Der Name taucht in vielen Ländern auf den vorderen Plätzen auf. Ich finde Amelia ja okay, aber trotzdem kann ich diese internationale Beliebtheit nicht ganz nachvollziehen. Im englischen klingt Amelia so ähnlich wie im deutschen Emilia. Vielleicht ist Amelia wegen der Beliebtheit in englischen Ländern im rumänischen Sprachraum beliebt geworden.

      Daria ist ein Name, der in Russland beliebt ist. Deshalb finde ich ihn in Moldavien nicht so ungewöhnlich.

      David und Sofia (lieber Sophia) gefallen mir auch gut, die gehen irgendwie immer.

  10. Zu Ignaz … gerade bin ich durch die Seite “einestages” bei Spiegel Online wieder an einen prominenten Ignaz erinnert worden: Ignaz Bubis, Vorsitzender des Zentralrates der Juden in Deutschland.

    Antworten
    • Schon interessant: viele Juden tragen Namen von christlichen Heiligen.

      In den USA gab es das Phänomen, dass Juden hyper-angelsächsische Namen trugen, damit es besonders un-jüdisch wirken sollte. Paradebeispiel ist der Name Murray–der wurde dann zum typischen jüdischen Namen, obwohl er als englischer Nachname ursprünglich keinerlei Assoziation mit dem Judentum hatte.

      Eine große Rolle spielt immer, inwiefern es sich um gläubige jüdische Familien handelt oder nicht. Je gläubiger, desto eher alttestamentarische Namen.

  11. Hallo, mein Name ist Frau Claudia Javier. Ich kann dieses großartige Zeugnis, das in meinem Leben stattfindet, nicht verbergen. Ich werde es lieben, wenn jeder weiß, deshalb werde ich immer mein Zeugnis an alle weitergeben, wie dieser große, mächtige Zauberwirker namens Dr. Odiboh. hilf mir, meinen Mann zurückzubringen, der mich seit sieben Monaten für ein anderes Mädchen verlassen hat, und hilf mir, für ihn schwanger zu werden. Es war eine große Überraschung für mich, weil ich nie glaube, dass ich ihn zurückbekomme und auch schwanger werde, weil wir waren seit über fünf Jahren verheiratet, aber wir konnten später kein Baby bekommen, als mein Mann anfing, mich zu betrügen, und mich für ein anderes Mädchen zurückließ. Es bricht mir das Herz. Ich war verwirrt und wusste nicht mehr, was ich tun sollte, jeden Tag, an dem ich weine und weine, ich versuche mein Bestes, um ihn zurückzubekommen, aber ich konnte keinen Zauberwirker kontaktieren, aber sie konnten mein Problem nicht lösen, bis ein Freund mich diesem großartigen mächtigen Zauberwirker vorstellte, über den ich ihn kontaktierte (odibohsolutionhome @ gmail. com) ich sagte ihm a Mein Problem, sagte er, wir helfen mir, aber es war eine große Überraschung für mich, dass mein Mann, der mich seit sieben Monaten verlassen hat, zu mir zurückkam und sagte, ich sollte ihm vergeben und ich könnte für ihn schwanger werden, es war wie ein Träume für mich, es war nur die Handarbeit dieses mächtigen Zauberwirkers. Ich rate, wenn du irgendwelche Probleme oder Schwierigkeiten hast, die dich im Leben stören, ist es nur für dich, diesen mächtigen Zauberwirker zu kontaktieren, der dir helfen kann, dein Problem zu lösen. weil er mich rettet. Dies ist seine WhatsApp-Nummer +2347048883838

    Antworten
    • Knud, SPAM-Alarm!
      ich würde nicht schwanger werden wollen von der Handarbeit des mächtigen Zauberwirkers 😀

Schreibe einen Kommentar