Babynamen der Woche 01/2015

Marina Sophia * Joel Marcel * Felicia Isabella Antonia * Nael Dominik * Maya Fernanda * Amelie Marisa * Janik Maximilian * Katharina Saphira * Venja Lucia * Ole Merlin * Winfried * Jette Friederike * Lennart Constantin * Jean Noel * Chinonso Christopher * Nevia Marie * Amelia-Rose Michelle * Quirin Johannes * Guylaine Kiara * Sydney Alyssa * Apollonia * Fabienne-Gabriel Bénédict Patrice Samuel * Laurence-Magdalene Katalin

Und außerdem …

20 Gedanken zu “Babynamen der Woche 01/2015”

    • Könnte es sich nicht um einen Tippfehler handeln und der Kleine heisst in Wirklichkeit Fabien mit EN?

    • Bénédict finde ich auch eine erstaunliche Namenswahl. Benoît ist die viel beliebtere französische Form des Namens Benedict.
      Bénédicte (mit e) ist die gängige weibliche Form in Frankreich.

  1. Top-3 der Mädchennamen:

    1. Maya Fernanda
    2. Nevia Marie
    3. Felicia Isabella Antonia.

    Apollonia mag ich auch.

    Amelia-Rose Michelle finde ich klanglich sehr elegant! Leider trifft Amelia nicht meinen Geschmack und ich hätte den Bindestrich weggelassen.

    Top-3 der Jungennamen:

    1. Nael Dominik
    2. Jean Noel
    3. Janik Maximilian.

  2. Frohes Neues Jahr!

    Die Namen des Jahresendes/Jahresbeginns finde ich zum großen Teil recht schön.

    Winfried–kannte als Kind einen gleichaltrigen Winfried der immer Winnie gerufen wurde. Er hatte mit dem Namen keine Probleme.

    Den Namen Winfried finde ich sehr schön. “Win” ist ja das alte germanische Wort für “Freund,” und “Fried” hat die schöne Bedeutung von Schutz und Geborgenheit. “Schützender Freund”–das finde ich gut! Auch klanglich mag ich den Namen, mit dem weichen Win am Anfang und dem kräftigeren Fried am Ende, und mit dem hellen I-Motiv.

    Sydney Alyssa–In den USA kannte ich viele Sydneys. Konnte mich nie recht daran gewöhnen, denn ich war von der älteren Generation meiner amerikanischen Großeltern und Großonkels her gewöhnt, dass Sidney (mit I) ein Männername ist. Trotzdem finde ich den Namen ganz nett und auch für Mädchen nicht ganz schlecht. Allerdings fände ich ihn nur für ein Mädchen mit englischsprachigem Hintergrund passend.

    • Übrigens finde ich im Deutschen den traditionellen aber seltenen Heiligennamen Sidonie (gesprochen: Sidon-je) sehr schön. Sydney leitet sich von Sidonie ab (die englische Aussprache von Sidonie wird leicht zu Sydney) und bedeutet schlicht und einfach “Frau aus Sidon” (Sidon ist eine alte Stadt am Mittelmeer).

    • Der Name Sidonie gefällt mir auch. Allerdings habe ich den bisher immer unwillkürlich Si-do-ni gelesen … upps (und das, obwohl ich Emilie Emilje spreche ;-)). Müsste man vermutlich öfter korrigieren.

    • Annemarie,

      Ich habe ja die Schwalaut-Debatte schon öfters entfacht. Für mich besteht in dieser Hinsicht ein Unterschied zwischen Namen, die aus dem Französischen ins Deutsche kamen und solchen, die mehr direkt aus dem Griechischen, Lateinischen oder so ins Deutsche kamen. Früher hat man ja sogar die Importe aus Frankreich (wozu ja auch Emilie gehört) mit Schwalaut gesprochen, was heute nicht mehr der Fall ist. Sidonie aber ist ein Heiligenname, der nicht über Frankreich nach Deutschland gelangte, weshalb die französische Aussprache eine historisch nicht so fundierte Aussprache wäre.

      Aber es stimmt–im heutigen Kontext würden die Leute automatisch Si-do-nih lesen, und man müsste sehr oft die Aussprache korrigieren.

  3. Bei der heutigen Liste sticht für mich der name Venja heraus. Lese den Namen zum ersten Mal und finde ihn echt schön (spreche ihn mit weichen V, wie in Vera).
    Auf der Suche nach der Bedeutung des Namens bin ich hier auf der Seite auf Fenja gestoßen. Ebenfalls ein schöner Name, aber mir gefällt der weiche Klang von Venja besser.
    Weiß jemand, woher der Name Venja kommt? Ist das eine Abwandlung von Fenja (und würde entsprechend mit hartem V wie in Vater gesprochen werden)? Oder kommt das aus der Vera/Veronika-Richtung, eventuell als russische Abkürzung (mir fällt da spontan Wanja ein)? Oder kommt der Name aus einer ganz anderen Richtung?

  4. Habe mal Apollonia recherchiert, da mir der Name außerordentlich gut gefällt.

    Die heilige Apollonia lebte im spätantiken Alexandria, wo ein Pogrom gegen die Christen ausbrach, weil irgendein Prophet die Christen beschuldigte, der Stadt Unglück zu bringen.

    Apollonia wurden ihre Zähne ausgerissen, weshalb sie zur Schutzheiligen der Zahnärzte und an Zahnschmerzen leidenden wurde. Um nicht vergewaltigt zu werden, um rein zu bleiben, schwamm sie mit anderen christlichen Jungfrauen ins Meer, um so von den Wellen fortgetrieben zu werden.

    Ihre Heiligsprechung war kontrovers, da man ihren Tod als Selbstmord sehen kann. Selbst der Kirchenvater Augustinus diskutiert diese Frage, wobei er es letztendlich offen läßt, wie man den Tod der Apollonia bewerten sollte.

    Also, die Legenden um Apollonia inspirieren mich weniger, muss ich gestehen. Doch den Namen finde ich ästhetisch unheimlich ansprechend, z.T. weil er die wunderschöne Vokalfolge A-o-o-i-a enthält, aber auch wegen den weichen Konsonanten und dem dramatischen P mitten drin. Natürlich erinnert der Name auch an den mir als mythische Figur recht sympathischen griechischen Gott Apollo.

    Den Namen würde ich vergeben, ohne aber meiner Tochter zu sagen, sie sei nach der heiligen Apollonia benannt.

  5. Meine Favoriten:

    Felicia Isabella Antonia und Lennart Constantin

    Apollonia
    Jette Friederike und
    Ole Merlin sind auch in Ordnung

    bei Katharina finde ich Saphira als ZN unpassend Katharina als ZN zu Saphira klingt allerdings etwas besser.
    Quirin Johannes ist umgekehrt stimmiger

    Die anderen Namen sind nicht so meins
    Bei Fabienne-Gabriel Bénédict Patrice Samuel habe ich dieselben Zweifel gehabt, wie Knud.

  6. Mein Babyname der Woche (und des Jahres ;-)) ist Lukas. So heißt nämlich mein Neffe, der am 1. Januar auf die Welt kam. 🙂

  7. Marina Sophia -besser Sophia-Marie! Sophia ist toll!
    * Joel Marcel – ok
    *Felicia Isabella Antonia -ganz nett
    * Nael Dominik – hat was
    * Maya Fernanda – ok
    * Amelie Marisa – Amelie ist schön
    * Janik Maximilian – schön
    * Katharina Saphira – passt nicht so zusammen
    * Venja Lucia – ok
    * Ole Merlin -muss das sein?
    * Winfried – nee
    * Jette Friederike – schön!
    * Lennart Constantin – hat was
    * Jean Noel – das N auf N ist doof
    * Chinonso Christopher – Dro Chinoso mot do Kontrobos…
    * Nevia Marie- naja…
    * Amelia-Rose Michelle – ohne Michelle ists ok
    * Quirin Johannes- passt nicht zusammen
    * Guylaine Kiara -Guylaine? bitte nicht
    * Sydney Alyssa – Sydney ist für mich ein Jungenname
    * Apollonia – nicht mein Geschmack
    * Fabienne-Gabriel Bénédict Patrice Samuel -zu laaaaang
    * Laurence-Magdalene Katalin –

  8. Ich bin froh, dass mein Kind dort mit einem vernünftigen Namen rausstechen wird und einen Namen hat, den es, auch wenn es erwachsen ist, gerne trägt

Schreibe einen Kommentar