Babynamen der Woche 10/2014

Luana Tiana * Maximilian Benjamin * Kati * Manuel * Tabea Stefanie * Leif * Melisa * Eddi * Maila Ellen * Malte * Stella Mayah * Felix Albin * Mia Sofie * Magnus * Diana * Theo Valentin * Anni Josefin * Julian * Pauline Ilsa * Osman * Ida Luise * Jenke * Kim Joline * Hennes * Jenna * Sönke * Undine Sofie * Kiki Luna * Lennet Klaas * Iven Mateo

Geschafft! Das Baby ist da!
Buchtipp: Geschafft! Das Baby ist da! Mit viel Witz zeigen Michael Kernbach und Miguel Fernandez, warum Mamas und Papas es einfach besser haben. Das perfekte Geschenk für frischgebackene Mütter, Väter und alle, die sich mit ihnen freuen.

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

14 Kommentare zu "Babynamen der Woche 10/2014"

  1. Schtroumpfette sagt:

    Wieder eine interessante Auswahl! Da sind echt so manche Knüller dabei. Für mich heute die ganze Spannbreite von „mag ich total“ über „lustig“ bis hin zu „kann ich gar nicht leiden“. Da heute gleich mehrere Namen dabei sind, die ich so gar nicht mag, gibt’s heute zum ersten Mal nicht nur Top-, sondern auch Flop-Listen. Bei den Flop-Listen mogle ich aber und picke einige Namen einzeln heraus, damit’s hinhaut.

    Top-5 der Jungennamen:
    Julian, Magnus, Theo Valentin, Felix Albin, Eddi.

    Top-5 der Mädchennamen:
    Ida Luise, Diana, Pauline Ilsa, Stella Mayah, Anni Josefin.

    Flop-5 der Jungennamen:
    Sönke, Jenke, Leif, Lennet, Hennes.

    Flop-5 der Mädchennamen:
    Kiki, Tabea, Melisa, Joline, Jenna.

    Einige der Flops gehen aber noch – ist eben einfach Geschmackssache… 😉

    Nun noch ein paar Kommentare:

    Luana Tiana – die Kombi wirkt irgendwie „mexikanisch“ auf mich…, dabei ist sie albanisch-griechisch, wenn man so will. Bei Tiana habe ich erstmal nachgeschlagen und erfahren, dass es sich um eine Kurzform von Christiana handelt – da wäre ich gar nicht drauf gekommen, ist aber doch so naheliegend. Ich finde Tiana ganz ok. Luana ist nicht so ganz mein Fall und die Kombi ist mir durch die gleiche Silben- und Buchstabenanzahl der Namen inkl. gleicher Endung –ana zu doppelt gemoppelt.

    Maximilian Benjamin – die Kombi ist mir zu lang und ich finde, dass Benjamin nicht so gut zu Maximilian passt. Das liegt womöglich an den vielen „m“s und „n“s und den „i“s bzw. „j“s. Einzeln mag ich Maximilian. Benjamin mag ich nicht so gern – ist mir zu „süßlich“.

    Kati – da denke ich sofort an meine Cousine, die immer Kati genannt wird, deren EN aber eigentlich Katharina ist. Bei ihr habe ich schon manchmal gedacht, dass man sie einfach Kati hätte nennen können….

    Manuel – ist immer erstaunlich: obwohl ich Immanuel wunderschön finde, mag ich Manuel immer nicht ganz so gerne. Emanuel/Emmanuel liegt so dazwischen.

    Melisa – sieht so aus, als hätten sich die Eltern nicht zwischen Melissa und Lisa entscheiden können…. Elisa gibt’s ja auch noch und Melina. Also, Melisa passt schon in die heutige Namensmode, aber die Kleine wird wohl ab und an mal korrigieren müssen.

    Eddi – find’ ich putzig. Einen „seriöseren“ Zweitnamen hätte ich vielleicht doch ganz gut gefunden.

    Malte – ich fange jetzt lieber nicht schon wieder mit dem Schwalaut (bei Jungennamen) an…. 😉 Malte finde ich trotzdem ganz gut!

    Stella Mayah – Stella find’ ich gut. Mayah sieht befremdlich aus. Die Zweitsilbe –yah wirkt in dieser Konstellation „mystisch“ und passt daher irgendwie sehr gut zu Stella, finde ich. Also letzten Endes finde ich Mayah hier ganz gut. Dennoch hat die Kombi einen Haken: dass beide Namen zweisilbig sind und dabei auf einem a-Laut enden.

    Felix Albin – erster Gedanke: gelungene Kombi! Und das, obwohl sich die Namen schon sehr ähnlich sind: abgesehen davon, dass sie beide lateinischen Ursprungs sind, bestehen sie beide aus zwei Silben, von denen die jeweils erste aus zwei, die jeweils zweite aus drei Buchstaben besteht und ein i enthält. Das l ist ein weiterer gemeinsamer Buchstabe. Naja, offensichtlich kommen die Unterschiede unterschwellig so zur Geltung, dass das passt. Einzeln finde ich Felix ganz gut – gefällt mir immer besser. Albin gefällt mir vom Klang her auch.

    Theo Valentin – das t als gemeinsames Element sticht heraus, was ich doch eher gut als schlecht finde. Das e ist da die dezentere und auch elegantere Verbindung. Ich mag die Kombi, weil sie durch den Hiat und die vielen unterschiedlichen Vokale sehr klangvoll und melodisch ist. Die „t“s sorgen neben den weichen Konsonanten und den überwiegend hellen Vokalen für die „nötige“ Portion Peps, was mir auch gefällt. Und schließlich finde ich beide Namen einzeln auch sehr schön.

    Anni Josefin – finde ich trotz kleiner Schönheitsfehler (J auf –i oder die ähnlichen Endsilben der Namen) ganz gut. Einzeln finde ich Anni ok – besser als Anne und auch Anna. Josefin gefällt mir in dieser eingedeutschten Schreibweise (und Aussprache) ganz gut.

    Pauline Ilsa – andersherum (also Ilsa Pauline) hätte ich die Kombi top gefunden. So wirkt Ilsa etwas wie ein Anhängsel; aber vermutlich sollte mit dem Namen auch „nur“ jemand geehrt werden – unter dem Gesichtspunkt als ZN natürlich ok. Einzeln finde ich beide Namen gut.

    Ida Luise – die I-Dominanz in der Kombi kann einem nicht entgehen. Ich finde das geschlossene i hier eine äußerst schöne Verbindung. Ida mag ich sehr gerne. Luise mag ich eigentlich nicht so gerne, aber hier passt Luise so gut, dass mir auch der Name an sich gleich besser gefällt als sonst. Sehr schöne und gelungene Kombi!

    Hennes – & Mauritz. Außer in Verbindung mit H&M ist mir Hennes noch nie untergekommen und ich tippe schon, dass es einigen so geht. Ob das (mit H&M) jetzt unbedingt so negativ sein muss, weiß ich auch nicht. Ich mag Hannes lieber – und ist vielleicht doch auch unproblematischer.

    Undine Sofie – Undine ist ja wirklich total selten. Leider fällt mir das Wort „Unding“ dazu ein. Aber das ist ja nicht schlimm: ich finde Undine ganz gut. Und Sofie mag ich hier lieber als sonst, da Sofie die Kombi „vertrauter“ macht und somit für mich positiver auffällt als sonst – also, hier passt Sofie als ZN besonders gut, finde ich.

    Kiki Luna – Kiki ist der Spitzname einer Freundin namens Kerstin, den ich so selten wie möglich benutze. Als „richtigen“ Erstnamen finde ich Kiki nicht so gut und ich zügle mich hier, da mir gerade „Lilli“ in den Sinn gekommen ist. Wenn Lilli, dann auch Kiki – warum nicht? Naja, ich finde es aber schon gut, dass die kleine Kiki mit Zweitnamen Luna heißt. Luna finde ich schon sehr schön.

    Lennet Klaas – Lennet ist eine Form von Leonhard, die ich noch nicht kannte. Ich finde aus der ganzen Sammlung rund um Leonhard immer noch Leonard am besten. Zu Klaas passt Lennet aber eindeutig am besten. Obwohl ich beide Namen nicht so mag, muss ich sagen, dass ich die Kombi echt gelungen finde. Klaas ist mir vor „Joko & Klaas“ auch noch nicht oft begegnet. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass sich da auch schon Eltern haben inspirieren lassen….

    Iven Mateo – bei Iven müssen doch sicher alle immer an das englische Wort „even“ denken. Der Name birgt so einiges Hänselpotential würde ich sagen. Davon abgesehen, finde ich Iven aber ganz ok. Mateo finde ich auch ok und er gibt hier m.E. einen gut passenden Zweitnamen ab.

    • Schtroumpfette sagt:

      Jetzt bin ich endlich darauf gekommen, warum die Kombi Luana Tiana „mexikanisch“ auf mich wirkte: wegen der mexikanischen Stadt Tijuana….

  2. Mark sagt:

    Jenke–eine friesische und niederländische Form von Johannes (ähnlich der dänischen Form Jens).

    Jenke von Wilmsdorff ist ein Schauspieler.

  3. frauke sagt:

    Luana Tiana * passen zusammen, auch wenn es beides keine Namen sind die ich wählen würde

    Maximilian Benjamin * zusammen find ich die Namen zu lang

    Kati * als Kosename ok, aber nicht als vollständiger Name

    Manuel * nicht meins

    Tabea Stefanie * passen nicht zusammen

    Leif * nicht meins

    Melisa * so sieht es falsch geschrieben aus ,wenn dann Melissa

    Eddi * als Kosename ja, nicht als vollständiger Name

    Maila Ellen * Maila ok, ist schön, find Ellen nicht passend dazu

    Malte * nicht meins

    Stella Mayah * Stella ok, Mayah in dieser Schreibweise schrecklich

    Felix Albin * passen nicht zusammen

    Mia Sofie * klassiker

    Magnus * nicht meins

    Diana * wer es mag

    Theo Valentin * Theo geht so, Valentin ist nicht so meins

    Anni Josefin * Anni ist mir zu niedlich und der Josefin hätte ich am Ende noch ein „e“ gegönnt

    Julian * ok

    Pauline Ilsa * Pauline mag ich, Ilsa nicht meins

    Osman * ok

    Ida Luise * Ida ok, Luise ok, mag aber lieber Louisa

    Jenke * ok

    Kim Joline * schrecklich

    Hennes * denk da direkt an H&M, weiß nicht ob ich das bei einem Namen für mein Kind haben wollen würde.

    Jenna * ok

    Sönke * nicht meins

    Undine Sofie * Undine find ich nicht schön, Sofie ein Klassiker, den ich hier in der Kombi doch als Erstname genommen hätte

    Kiki Luna * Kiki find ich sowas von albern, als Kosename ok, auch da find ich ihn nicht so dolle, aber als vollständiger Name schrecklich, Luna ok

    Lennet Klaas * nicht meins

    Iven Mateo * auch nicht meins

  4. Aileen sagt:

    Mir gefallen: * Kati * Manuel * Eddi * Malte * Mia Sofie * Magnus * Theo Valentin * Anni Josefin * Julian * Pauline Ilsa * Ida Luise

    Ilsa Pauline würde ich bzgl des Klanges tauschen, wobei ich mir aber auch (noch) nicht getrauen würde Ilsa als Rufnamen zu vergeben.

    Manuel gefällt mir gut, Immanuel aber ebenfalls viel besser.

    Mia Sofie kommt mir zu häufig vor, gefällt mir aber dennoch ganz gut. Würde beide Namen allerdings nicht vergeben, weder einzeln noch zusammen.

    Eddi, Kati und Anni würde ich mit einem klassischeren o seriöseren Zweitnamen kombinieren.

    Luana Tiana – ich habe sofort eine Melodie im Kopf – warum?
    Maximilian Benjamin – Benjamin ist mir irgendwie nicht für jedes Alter geeignet Kim Joline, Jenna, Kiki Luna – mag ich leider gar nicht und finde ich persönlich ungeeignet für eine unbeschwerte Zukunft als ältere Frau

    Mir gefallen in dieser Wo nicht: Luana Tiana * Tabea Stefanie * Leif * Melisa * Maila Ellen * Stella Mayah * Diana * Osman * Jenke * Kim Joline * Hennes * Jenna * Sönke * Undine Sofie * Kiki Luna * Lennet Klaas * Iven Mateo

    • Aileen sagt:

      Uupps, da hatte ich es doch glatt schon getauscht, sollte heißen: Ilsa Pauline finde ich klanglich besser geeiget als andersherum

  5. Mark sagt:

    Luana Tiana–
    Die zwei „ana“-Endungen geben dieser Kombi eine schwungvolle Schlageraura–vielleicht ist es das, was Dich eine Melodie hoeren läßt, Aileen? Die Kombi ist schon sehr exotisch, und ich würde sie nie selber vergeben; aber trotzdem hat sie eine froehliche, schoene Wirkung, irgendwie. Was hilft, ist das Luana zunehmend vorzukommen scheint–das nimmt dem Namen dann auch wieder etwas von seiner Exotik. Tiana mag ich weniger als Luana–klingt zu sehr nach Tiara.

    Maximilian Benjamin–Einzeln finde ich beide Namen sehr schoen. Weiß nicht, warum soviele den Namen Benjamin kindlich finden–finde den Namen ganz normal. Die Kombi finde ich nicht so ganz passend–z.B. zweimal „mi“ ist irgendwie nicht so glücklich, meiner Meinung nach.

    Kati–
    Im Englischen gefällt mir Katie sehr gut, aber nicht wirklich im Deutschen. Kathrin und Katharina finde ich toll!

    Tabea Stefanie–
    Zwei Namen aus meiner Generation (1970er). Finde beide sehr hübsch. Wäre ich ein Mädchen gewesen hätte ich Stefanie Ruth geheissen. Tabea ist ein weicher, klangvoller Name, einer der wenigen 1970er Namen mit Hiat. Er ist in Deutschland ja nicht wirklich traditionell, aber als alter hebräischer Name paßt er kulturgeschichtlich sehr gut. Diese Kombi ist auch angenehm durch das A/E-Motiv in beiden Namen.

    Leif–
    Toller skandinavischer Name. Da hoere ich das deutsche Wort „Leib“ und das englische Wort „life“ heraus.

    Melisa–
    Osteuropäische Schreibweise? Den Namen Melissa gibt es in meiner Generation in den USA unwahrscheinlich oft–kommt mir vor als ob ich hunderte von Melissas kenne. Finde den Namen im deutschen sogar noch schoener als im Englischen, weil man da das E besser hoert, was im Englischen ja schon etwas verschluckt wird.

    Eddi–
    Als Rufname schoen, aber ich wuerde doch das foermlichere Eduard als offiziellen Namen tragen wollen. Eduard finde ich sehr schoen, und Eddi als Rufname sehr nett.

    Maila Ellen–
    Ellen gehoert im Englischen zu meinen absoluten Lieblingsnamen, aber nicht wirklich im Deutschen. Maila klingst sehr schoen, ist mir aber zu neu-importiert im Deutschen.

    Malte–
    Schoen, aber nach Mittel- und Süddeutschland paßt dieser Name nicht wirklich. Würde ihn wirklich nur im Norden vergeben.

    Felix Albin–
    Felix ist ein schoener, heller lateinischer Name, der wegen seiner X-Endung einen „sanften“ Zweitnamen braucht—und den hat er hier ja, denn Albin klingt angenehm weich. Tolle Kombi! Auf Albin wäre ich selber nie gekommen–finde den aber toll.

    Diana-
    Eigentlich schoen, hat für mich aber irgendwie eine betont heidnische Aura. Muss immer an die „Diana der Epheser“ in der Apostelgeschichte denken.

    Theo Valentin–
    Wunderschoene Kombi, wobei ich hier schon einmal erwähnt habe, dass Theo mir zu sehr nach griechisch „theos“ = Gott klingt. Das empfinde ich dann schon ein bißchen so, als hieße da jemand „Gott.“

    Soenke–
    An diesen Namen kann ich mich nie gewoehnen, obwohl man den als Norddeutscher sicher anders hoert als ich. Die Soehnchenbedeutung würde mir nicht liegen.

    Undine Sofie–

    Die „Undine“ des Friedrich de la Motte-Fouque habe ich schon in einem Weltliteraturkurs unterrichtet. Ein sehr „romantischer“ Märchenname.

    Lennet Klaas–

    Lennet kannte ich auch noch nicht. Paßt hier kulturell gut, glaube ich–beides niederländisch, oder? Sehr schoen! Vor allem Klaas habe ich schon immer gemocht.

    Top 5 der Jungennamen:

    1. Felix Albin
    2. Lennet Klaas
    3. Malte
    4. Leif
    5. Jenke

    Top 5 der Mädchennamen:

    1. Tabea Stefanie
    2. Pauline Ilsa (obwohl ich Ilsa Pauline auch flüssiger fände)
    3. Ida Luise
    4. Undine Sofie
    5. Luana Tiana

    Allen ein schoenes Wochenende/eine schoene Woche!

    Mark

  6. Ruth sagt:

    Ich mag skandinavische Namen sehr gerne. Leif hört sich z.B. toll an und hat auch eine schöne Bedeutung.

    Hennes ist zwar schwedisch, aber das Possessivpronomen 3. Person Singular weiblich. (Hennes & Mauritz ist der Zusammenschluss eines Geschäfts für Damenmode mit einem Jagdbekleidungsgeschäft.)
    „Ihres“ würde ich als Mann nicht gerne heißen, es sei denn, ich möchte mich in der SM-Szene als Bottom vorstellen 😛

    • Ruth sagt:

      Korrektur: Leif ist aus dem Althochdeutschen, wie ich hier gelesen habe. Noch besser! Mehr alte deutsche Namen bitte 😉

  7. Tini sagt:

    Denke bei Hennes an Hennes Weisweiler und den 1FC Köln, das Maskottchen heißt Hennes (Geißbock). Und mir fällt das Hänneschen Theater in Köln ein, ok wird etwas anders geschrieben.

  8. Kayla sagt:

    Gefällt mir:
    Maila Ellen *-*
    Mia Sofie 🙂
    Theo Valentin
    Ida Luise 🙂
    Anni Josefin
    Pauline Ilsa
    Lennet Klaas
    Jenke
    Iven Mateo 🙂

    Flop :
    Luana Tiana- vllt.noch einen dritten Namen der auf -ana endet 😀

    Magnus
    Sönke
    Osman

    Stella-wirkt bei dicken Mädchen albern 🙁
    Albin
    Tabea- Vergebbar nur gar nicht meins 🙁

    Würde ich vergeben:
    Maila Ellen :*
    Mia Sofie 🙂
    Mateo + Valentin

  9. Knud Bielefeld sagt:

    @Mark: Deinen Auszug aus der Zeit habe ich gelöscht, weil er vermutlich gegen das Urheberrecht und/oder das Leistungsschutzrecht verstößt.

  10. Maila sagt:

    Oh, eine Maila ist dabei??? 🙂 Da freue ich mich aber – kenne sonst nämlich keine!

    Mir gefallen:

    Ida Luise
    Mia Sofie
    –> für Zwillinge finde ich Ida Luise & Mia Sofie echt perfekt, oder auch Ida Sofie & Mia Luise 🙂
    Pauline Ilsa (besser Elsa)
    Stella Mayah (naja, das h am Ende ist überflüssig, aber ansonsten schön)

    Malte
    Leif
    Maximilian Benjamin (obwohl der Name sehr lang ist)

    Maila 😉

Kommentieren