Caroline & Marlene und weitere Zwillingsnamen

Die Vornamen von ausgewählten Zwillingspaaren vom September 2013:

  • Caroline & Marlene
  • Moritz & Manuel
  • Konstantin & Gabriel
  • Marc Castiel & Noah Liam
  • Tobias & Sebastian
  • Melissa & Mert
  • Anouk & Elena
  • Hanna & Benno
  • Lenny & Luca
  • Luisa & Moritz
  • Julian & Florian
  • Eric & Ida
  • Timur & Tyron
  • Yardanos & Nardos
  • Lisa & Sophie
  • Lea & Pia
  • Julius & Luisa
  • Martha Keturah & Charlotte Malou
  • Leonardo & Nikolai
  • Luisa & Leah
  • Taylor & Conner
  • Mika & Max
  • Julien Dean & Joline Hope
  • Emilia & Laurena
  • Luna & Nino
  • Abigail Rose & Felicitas
  • Georg & Karl
  • Til & Elsa
  • Marie & Merle
  • Henry & Leo
  • Merle & Marta
  • Helena & Eva
  • Jaden & Skyla
  • Fabio & Matteo
  • Fatima Zehra & Zeynep Saliha
  • Katerina & Elena
  • Nikita und Bela
  • Lia & Marla
  • Hauraa & Zahraa
  • Ellen Milla & Fabian Lio

Storch bringt Zwillinge © Pétrouche - Fotolia.com

Und außerdem …

9 Gedanken zu “Caroline & Marlene und weitere Zwillingsnamen”

  1. Caroline & Marlene * In dieser Schreibweise würde ich Caroliiin sprechen. Dann passt Marlene aber nicht so recht dazu. Trotzdem gefällt mir die Kombination ganz gut

    Moritz & Manuel * Ich mag Moritz, aber Manuel nicht

    Konstantin & Gabriel * Auch hier mag ich wieder nur einen der beiden Namen und zwar Konstantin. So richtig stimmig finde ich die Kombination aber nicht

    Hanna & Benno * schön durch den Doppelkonsonanten miteinander verbunden. Mir gefällt das

    Luisa & Moritz * gefällt mir sehr gut

    Julian & Florian * Mir persönlich ist das für Zwillinge durch die Endung zu ähnlich, aber die Namen an sich gefallen mir gut

    Eric & Ida * Erik würde ich mit k schreiben, aber auch sonst gefällt mir die Kombination gut

    Julius & Luisa * Auch diese Kombination gefällt mir wieder gut

    Leonardo & Nikolai * Diese Namen sind mir zu unterschiedlich. Leonard und Nikolai wäre für mich noch ok, aber so ist das ein italienisch/russischer Sprachmix

    Abigail Rose & Felicitas * Auch hier wieder ein Sprachmix, der mir nicht so recht zusagt.

    Til & Elsa * Das finde ich sehr süß. Til hätte ich vielleicht noch ein l gegönnt, aber auch so kann man das machen

    Marie & Merle * Merle mag ich sehr gerne, Marie ist ok

    Henry & Leo * Mag ich auch

    Merle & Marta * Auch das gefällt mir gut

    Helena & Eva * Helena mag ich sehr gerne und auch Eva gefällt mir in der Kombination gut

    Katerina & Elena * gefällt mir mit entsprechendem Hintergrund gut, kann man aber auch so machen

    Nikita und Bela * Finde ich genau wie Katerina und Elena für russische Kinder sehr schön

    Lia & Marla * Marla mag ich, aber Lia ist mir zu kurz. Lina gefiele mir besser

  2. Einige Namenspaare, die mir besonders gut gefallen:

    Georg & Karl
    Caroline & Marlene
    Hanna & Benno
    Konstantin & Gabriel
    Luisa & Moritz
    Eric & Ida
    Helena & Eva
    Til & Elsa
    Tobias & Sebastian

  3. Bei den Zwillingsnamen sind immer so viele schöne Namen dabei… 🙂

    Zunächst ein paar Kommentare:

    Caroline & Marlene – zwei sehr schöne Namen! Klanglich sind sie durch viele gemeinsame Elemente (ar, l und die beiden ähnlichen Endsilben) verbunden. Dennoch wirken die Namen (durch ihre Anfangssilben) anders. Für Zwillingsmädchen gefallen sie mir ausgezeichnet.

    Moritz & Manuel – mir gefällt, dass beide Namen dunkle Vokale enthalten (Moritz in der Erstsilbe, Manuel in Erst- und Zweitsilbe). Die Verbindung durch den Anfangsbuchstaben gefällt mir weniger. Den Namen Moritz mag ich, Manuel finde ich ok.

    Konstantin & Gabriel – eine ganz dezente klangliche Verbindung beider Namen durch die gleiche Silbenanzahl (und die Vokale a und i), was mir gefällt. Ich mag den Namen Konstantin jedoch nicht so gern, Gabriel mag ich.

    Marc Castiel & Noah Liam – bei Marc Castiel finde ich den Übergang von EN zu ZN (C auf c) etwas holprig und bei Noah Liam stört mich leicht, dass beide Zweisilber einen Hiat enthalten. Ansonsten finde ich die Kombis aber stimmig.
    Die Namen Marc, Castiel und Noah haben gemeinsam, dass sie hebräischen Ursprungs sind, und ansonsten handelt es sich bei allen Namen um kurze Namen (max. zwei Silben).
    Beide EN sind klanglich „nur“ durch einen gemeinsamen Vokal (a) verbunden. Ich finde die Verbindungen der Namen gut und sowohl Marc als auch Noah gefallen mir sehr gut. Liam finde ich ok, Castiel mag ich nicht.

    Tobias & Sebastian – melodisch, klangvoll, bombastisch! Beide Namen sprudeln nur so vor einer bunten Mischung an Vokalen und „aufdringlichen“ Konsonanten (t, b, ein „zischendes“ s). Bis auf das „o“ finden sich alle Buchstaben Tobias’ auch in Sebastian, was mir vielleicht ein bisschen zu viel der Gemeinsamkeiten ist. Tobias mag ich sehr, Sebastian weniger.

    Anouk & Elena – zwei gleiche Buchstaben und das war’s an Gemeinsamkeiten. Mir gefallen die Namen sehr gut für Zwillingsmädchen. Der Name Anouk klingt in meinen Ohren irgendwie indianisch… Beide Namen gefallen mir; ich finde sie auf gewisse Art stilvoll.

    Hanna & Benno – Zweisilber, die gleich „aufgebaut“ sind und denselben Doppelkonsonanten enthalten. Das ist mir zu viel der Ähnlichkeiten. Beide Namen mag ich einzeln aber gern.

    Luisa & Moritz – zwei schöne Namen, die ich auch prima für Zwillinge finde!

    Julian & Florian – beide Namen mag ich sehr. Mir gefällt auch, dass sie beide lateinischer Herkunft sind. Für Zwillingsjungs sind sie mir aber klanglich doch zu ähnlich (l, -ian).

    Eric & Ida – die Verbindung durch die vokalische Erstsilbe und die gemeinsame Silbenanzahl fällt mir gleich ins Auge. Ich bin mir gerade nicht sicher, ob ich das gut finde oder ob es eben zu viel des Guten ist. Ich glaube, ich finde das eher sehr gut. Beide Namen finde ich schön.

    Lisa & Sophie – Zweisilber mit jeweils einem gleichen Vokal (i/ie) und einem gleichen Konsonanten (s). Beide Namen sind durch ihren weichen Klang miteinander verbunden. Mir gefallen die Namen durchaus für Zwillingsmädchen. Beide Namen mag ich auch.

    Lea & Pia – Zweisilber auf –a inklusive Hiat und das bei gleicher Buchstabenanzahl. Ich weiß nicht so recht: die Namen passen klanglich zusammen, aber mir ist es zu viel des Guten für Zwillingsmädchen. Beide Namen treffen meinen Geschmack auch nicht. Ich hätte beiden Mädchen wenigstens einen Zweitnamen gegeben.

    Julius & Luisa – zwei schöne Namen. Viele gemeinsame Buchstaben springen ins Auge, aber durch die unterschiedliche Anordnung stört mich das nicht so sehr und daher finde ich die Namen schon passend für Zwillinge. Julius mag ich besonders gerne. Luisa mag ich auch.

    Martha Keturah & Charlotte Malou – die Kombi Martha Keturah sprudelt nur so vor harten Konsonanten (t, k, für mich auch das r), was mir nicht so gut gefällt. Bei Charlotte Malou finde ich, dass EN und ZN vom Stil her nicht recht zusammenpassen wollen: Malou ist eine peppige Zusammensetzung zweier Namen und Charlotte wirkt dagegen so konservativ/brav?!
    Ansonsten sind auch beide Kombis klanglich miteinander verbunden. Die Erstsilbe beider EN endet mit „ar“; ein weiterer gemeinsamer Konsonant ist das t. Die klangliche Verbindung der ZN ist das u/ou. Beide Zwillingsmädchen haben einen fünfsilbigen Namen bekommen und bis auf Charlotte handelt es sich um biblische Namen (- bei Malou nur im weiteren Sinne). Letztendlich muss ich sagen, dass mir nur die Erstnamen Martha und Charlotte besser gefallen hätten als die Kombis. Charlotte mag ich sehr, Martha ist jedoch nicht mein Fall.

    Leonardo & Nikolai – trotz gleicher Elemente (l, o, n, a) sind sich diese mehrsilbigen Namen vom Klang her nicht zu ähnlich. Die unterschiedliche Herkunft der Namen stört mich nicht: ich finde den unterschiedlichen vokalischen Endlaut beider Namen sogar gut. Nikolai finde ich super und Leonardo mag ich auch, aber ich finde, dass er hierzulande etwas hochgestochen wirkt. Daher hätte ich (wie Emilie) auch Leonard besser gefunden.

    Luisa & Leah – gemeinsamer Anfangsbuchstabe + Hiat und dann trennen sich die „Wege“ durch Luisas Endsilbe. Die Gemeinsamkeiten der Namen bewirken bei mir spontan, dass mir Leah so abgehakt vorkommt. Ich empfinde die gemeinsamen Elemente hier als störend und daher finde ich die Namen nicht optimal für Zwillingsmädchen. Leah ist auch nicht mein Fall, Luisa mag ich.

    Mika & Max – da muss ich gerade an Max und Moritz denken. Ich finde aber, dass sich Mika und Max dann doch zu ähnlich sind: gleicher Anfangsbuchstabe und insgesamt haben die aus vier Lauten bestehenden Namen drei gemeinsam. Einzeln mag ich Mika nicht so gern, aber Max finde ich gut.

    Emilia & Laurena – auf den ersten Blick wirken die Namen einfach ausgewogen für Zwillingsmädchen, daher lasse ich das mal so stehen. Emilia mag ich sehr und Laurena finde ich ok; Lorena hätte ich besser gefunden.

    Luna & Nino – für mich zu viel des n! Die Zweisilber klingen mir durch ihren gleichen Aufbau (Konsonant und Vokal im Wechsel) und in erster Linie aufgrund ihrer weichen Konsonanten zu ähnlich. Für Zwillinge finde ich die Namen daher nicht so gut, obwohl ich den italienischen Bezug mag. Einzeln mag ich beide Namen sehr.

    Abigail Rose & Felicitas – von der Bedeutung her passen die beiden Erstnamen ja gut zusammen! Und beide Mädchen haben einen Namen mit gleicher Silbenanzahl.
    Dennoch würde ich Abigail aufgrund der Ausspracheprobleme, die es in Deutschland sicher geben wird, nicht unbedingt vergeben. Ansonsten sind die Namen schon ganz schön – auch passend für Zwillingsmädchen.

    Georg & Karl – beide Namen klingen in meinen Ohren sehr männlich und das macht für mich (neben der Länge der Namen) auch ihre Verbindung aus. Mir gefällt’s. Karl mag ich sehr, Georg nicht so.

    Til & Elsa – die Erstsilbe (bzw. Tils einzige Silbe) beider Namen endet auf l, was das gemeinsame Element der Namen ist. Joa, das kann man schon so machen. Til ist jedoch nicht mein Fall, Elsa mag ich.

    Henry & Leo – die Namen gefallen mir für Zwillingsjungs. Die beiden Zweisilber sind dezent durch einen gemeinsamen Vokal (e) verbunden, was nicht „too much“ ist. Beide Namen finde ich ok.

    Helena & Eva – hier stört mich schon etwas, dass Helena doppelt so viele Buchstaben hat wie Eva… Die gleichen Vokale (e, a) finde ich aber eine gute Verbindung. Helena finde ich sehr schön, Eva ist nicht mein Fall.

    Fabio & Matteo – dreisilbige Namen mit a in der Erstsilbe und o als Endlaut… Die Namen sind sich schon ähnlicher als es auf den ersten Blick scheint: mir fällt gerade auf, dass die Vokale in beiden Namen sogar gleich angeordnet sind. Nichtsdestotrotz finde ich diese italienischen Namen – gerade durch die melodische Gemeinsamkeit – für Zwillinge ganz gut. Einzeln finde ich sie auch ok.

    Fatima Zehra & Zeynep Saliha – der Erstname der ersten Kombi ähnelt dem Zweitnamen der zweiten Kombi und der ZN der ersten Kombi ähnelt dem EN der zweiten! Ich finde diese Verbindung nicht schlecht. Beide Kombis finde ich stimmig und die einzelnen Namen gefallen mir auch.

    Katerina & Elena – beide Namen sind griechischen Ursprungs. Vom Klang her haben die Namen einen Vokal (e) und die gleiche Endsilbe gemeinsam. Dennoch finde ich nicht, dass sich die Namen zu ähnlich sind. Die hart klingenden Konsonanten Katerinas in den Erstsilben bilden einen Kontrast zu den „weichen“ Konsonanten (l, n) Elenas. Mir gefallen die Namen sehr gut für Zwillingsmädchen. Einzeln mag ich Elena; Katerina finde ich ok, mag ich lieber als Katharina.

    Meine Top-5 der Zwillingskombis:

    Caroline & Marlene
    Luisa & Moritz
    Eric & Ida
    Julius & Luisa
    Leonardo & Nikolai.

    Viele andere Namen gefallen mir einzeln aber auch sehr gut…

  4. Besonders schöne Kombinationen für mich:
    Konstantin & Gabriel
    Anouk & Elena
    Luisa & Moritz
    Julius & Luisa
    Til & Elsa
    Helena & Eva (mein Favorit)
    Katerina & Elena

    Mit Einschränkungen bzw. einzeln oder ohne Doppelnamen finde ich schön:
    Caroline (Marlene ist nicht so meins, kann man aber machen)
    Moritz & Manuel/ Merle & Marie/ Merle & Martha/ Mika & Max (schöne Einzelnamen, aber ich bin kein Fan von Alliterationen)
    Eric & Ida- stimmige Kombination, allerdings ist mir Eric zu hart
    Martha & Charlotte (ohne Zweitnamen)
    Nicolai (Leon(h)ard hätte mir dazu besser gefallen)
    Felicitas (Abigail sagt mir nicht so zu)
    bei Ellen Milla & Fabian Lio mag ich jeweils nur einen Namen gerne: Milla & Fabian.

  5. Viele der Zwillinge haben nicht wirklich stimmige Namen bekommen.
    Dieses Mal gibt es nur wenige richtig gute Namen, bzw. Kombinationen.

    Mir gefallen:

    Elena und Katerina
    Caroline und Marlene

    Konstantin und Gabriel
    Julian und Florian

    Julius und Luisa
    Luisa und Moritz

    ansonsten sind Eric und Ida sehr gut gelungen, ich mag nur Ida nicht
    Emilia und Laurena und Fabio und Matteo sind auch stimmig, allerdings mag ich Laurena und Fabio nicht.

    • Inzwischen habe ich folgende Vorschläge für Zwillingsmädchen:

      Marlene und Carlotta
      Marlene und Carla
      Marlene und Rosalie
      Marlene und Amalia

      Wie findet ihr die und habt ihr weitere Ideen?

      Vielen Dank!

      LG S.

  6. mir gefallen:

    Georg & Karl
    Caroline & Marlene
    Konstantin & Gabriel
    Marc Castiel & Noah Liam
    Tobias & Sebastian
    Eric & Ida
    Lisa & Sophie
    Martha Keturah & Charlotte Malou
    Leonardo & Nikolai
    Emilia & Laurena
    Fabio & Matteo
    Katerina & Elena
    Ellen Milla & Fabian Lio

Schreibe einen Kommentar