Babynamen der Woche 08/2012

Lönne Piet * Sonik Sam Milow * Lenia Sophie * Leonard Maxim * Mara-Joline * Maximilian Tristan * Lina Aaliyah * Julius Philipp * Maya Rosa * Jiayi * Ayla Kristin * Stefani * Darren Anthony * Martha Helene * Julia Irma * Soey Sophie * Illeni * Frieda Katinka * Kyana Marie * Samuel Lou * Erika * Georg Vincent * Jayden Joel * Mailin Joana * Adam * Leandro Noah * Valentina * Edith * Sophia Cataleya * Sumeyya * Fritz Alfred * Johanna Barbara

Und außerdem …

31 Gedanken zu “Babynamen der Woche 08/2012”

  1. Hallo 🙂

    Lenia Sophie: Kann man machen

    Mir gefallen:

    Mara-Joline
    Leonard Maxim
    Lina Aaliyah
    Ayla Kristin
    Julia
    Valentina
    Sophia Cataleya: Klingt interessant, mal was Anderes

    Hätte ich umgedreht vergeben:
    Maximilian Tristan
    Julius Philipp
    Leandro Noah
    Mailin Joana

    Der Rest sagt mir nicht so zu

    Meine Favoriten diese Woche:

    Mara, Lina, Ayla Kristin, Julia, Valentina, Sophia und umgedreht Noah Leandro

    Schönes Wochenende, schöne Woche! 🙂

  2. Hallo,

    das Buch sieht Klasse aus! 😀

    Hier meine TOPs:
    Maximilian Tristan, Julius Philipp und Georg Vincent

    Ein schönes Wochenende!

  3. Müssten meine Kinder genauso heißen wie zwei aus der Liste, so würde ich sie Julius Philipp und Valentina nennen.

    Ansonsten:

    Sonik Sam Milow – Sonik ist für mich kein Name, sondern eine falsch geschriebene Computerspielfigur, davon abgesehen passt zu dem Rest die Endung mit c wesentlich besser

    Illeni – Namensanfang mit ill sagt mir gar nicht zu

    Jiayi – hier wäre ein geläufiger Zweitname mehr als angebracht, weil abgesehen davon, dass der sehr buchstabierbedürftig ist, wüsste ich nicht ob Männlein oder Weiblein

  4. Lönne Piet * nicht meins
    Sonik Sam Milow * ich kenne nur “Sonic der Igel”, auch der Rest sagt mir nicht zu
    Lenia Sophie * nett
    Leonard Maxim * ok
    Mara-Joline * eigentlich recht hübsch
    Maximilian Tristan * schön
    Lina Aaliyah * nicht mein Geschmack
    Julius Philipp * sehr schön
    Maya Rosa * schön, Maja finde ich jedoch schöner.
    Jiayi * ???
    Ayla Kristin * nee
    Stefani * 30-40 Jahre alt
    Darren Anthony * nicht meins
    Martha Helene * wunderschön
    Julia Irma * na ja
    Soey Sophie * nicht mein Geschmack
    Illeni * gefällt mir nicht
    Frieda Katinka * Frieda ist jetzt wieder total in, mir gefällt der Name aber überhaupt nicht. Katinka ist nett.
    Kyana Marie * nein
    Samuel Lou * ok
    Erika * für den Namen ist es zu früh, es müssen noch 20-30 Jahre vergehen bis er wieder in Mode kommt
    Georg Vincent * sehr schön
    Jayden Joel * nein
    Mailin Joana * nicht meins
    Adam * schön und selten
    Leandro Noah * ok
    Valentina * sehr schön
    Edith * gut
    Sophia Cataleya * Cataleya ist nicht meins, Sophia ist mir zu häufig
    Sumeyya * damit kann ich nichts anfangen
    Fritz Alfred * alte Namen sind schön, man sollte es aber nicht übertreiben
    Johanna Barbara* Johanna ist sehr schön, Barbara gefällt mir nicht

  5. oha, da sind einige sehr hübsche Namen dabei, allerdings auch ein paar Flops. 😉

    Lönne Piet: neeee … Michel aus Lönne… wie hieß das?
    Sonik Sam Milow: Sonik weglassen dann machbar
    Lenia Sophie: Lenia ist hübsch aber Sophie? *gääähn*
    Leonard Maxim: so würde ich meinen Sohn gern nennen, sehr schön!
    Mara-Joline: kill the Bindestrich!!
    Maximilian Tristan: nee nicht schön
    Lina Aaliyah: Lina ok aber ZN passt null dazu
    Julius Philipp: sehr schön!
    Maya Rosa: lieber Maja, sonst nett
    Jiayi: ???
    Ayla Kristin: Türkisch-deutsches Mädel?
    Stefani: e!
    Darren Anthony: schön aber das klingt im Schwabenland nach “Därren Entonnii”
    Martha Helene: geht gar nicht
    Julia Irma: Julia ist ausgelutscht und Irma alt
    Soey Sophie: igitt S Alliteration und ZOE nur falsch geschrieben oder??
    Illeni: ok
    Frieda Katinka: naja, Frieda klingt schwer nach Oma Frieda
    Kyana Marie: Würde man die zum Hals raushängende Marie weglassen wäre das ok
    Samuel Lou: Endung auf L und ZN beginnt mit L? Nicht gut
    Erika: schüttel
    Georg Vincent: Vincent ist hübsch
    Jayden Joel: wohnt neben Tschastin und Dasstin im 20. Stock
    Mailin Joana: hübsch!
    Adam: und Schwester Eva? Haha, nicht lustig und nicht gut.
    Leandro Noah: ganz nett
    Valentina: seeehr hübsch!
    Edith: Piaf… Edita würde mir besser gefallen
    Sophia Cataleya: den Vornamen rettet auch kein noch so ausgefallener ZN
    Sumeyya: zu viel y für meinen Geschmack, sonst nett
    Fritz Alfred: Opas Generation. Leute, lasst sie in Frieden ruhen! 😉
    Johanna Barbara: ich höre schon das Kichern der Mitschüler.

    Meine Favoriten sind Leonard Maxim, Julius Philipp, Lenia und Valentina

    Ich bräuchte übrigens ein paar Ideen für einen ZN zu Leonard, wo poste ich das am Besten?

    • @Svenja, Du hast geschrieben:
      “Johanna Barbara: ich höre schon das Kichern der Mitschüler.”
      Wieso sollte man den darüber lachen? Ist da irgendein Witz drin versteckt, den ich nicht verstanden hab? Der Name ist doch schön, also find ich.

  6. Lönne Piet – klingt für mich beides furchtbar, aber wenigstens halbwegs konsequent in der Herkunft

    Sonik Sam Milow – Yeah, Sonic the Hedgehog – ich kann mir nicht vorstellen, dass die Kinder das nicht mehr spielen, wenn er in die Schule kommt. Armer Junge. Sam Milow ist für ein Baby mit englischsprachigem Hintergrund ganz hübsch.

    Lenia Sophie – Lenia? Lena war wohl zu langweilig. Sophie als Standard-Zweitname völlig in Ordnung, wenn auch leicht langweilig

    Leonard Maxim – Kulturenmix. Ihr wisst ja, was ich davon halte. An sich zwei schöne Namen.

    Mara-Joline – Mara ist wunderschön, steht auf meiner Liste! Joline ist nicht ganz mein Geschmack & würde ich in Deutschland wahrscheinlich nicht vergeben. Bindestriche sind doof.

    Maximilian Tristan – Insgesamt zu lang, außerdem stört die gleiche Endung. Andersherum hätte es vielleicht ein bisschen besser geklungen… Die Einzelnamen sind ok, aber nicht total mein Geschmack

    Lina Aaliyah – Stinknormal + ganz exotisch; kann man aber sicher mit leben

    Julius Philipp – Zwei Klassiker, gibt es nix dran auszusetzen

    Maya Rosa – Gleiche Silbenzahl, gleiche Buchstabenzahl und gleiche Endung machen die Aussprache etwas holprig. Maja mit j finde ich außerdem schöner.

    Jiayi – Klingt witzig^^ Kann ich aber sonst nix zu sagen

    Ayla Kristin – türkischer Mondschein + schwedische Christin – Find the error! (Ayla ist an sich ein wunderschöner Name; kenne eine Zehnjährige, die ihm alle Ehre macht)

    Stefani – Fehlt da nicht was? Außerdem ein bisschen aus der Mode gekommen, aber ok.

    Darren Anthony – hat hoffentlich britische/nordamerikanische/australische Wurzeln, dann ist der Name voll und ganz in Ordnung

    Martha Helene – Zwei schöne Namen, auch wenn ich sie nicht so kombiniert hätte. Marta finde ich ohne h irgendwie hübscher.

    Julia Irma – Die passen für meine Begriffe überhaupt nicht zusammen, und die Vokalkombi an der Wortgrenze stört immens.

    Soey Sophie – Soey? Ernsthaft jetzt?

    Illeni – Ich hoffe, das möchte keine modernisierte Form von Eleni sein…

    Frieda Katinka – deutsche Kurzform + russische Koseform – nicht mein Fall

    Kyana Marie – Kyana kenne ich nicht, klingt aber nicht sehr europäisch und passt schlecht zu Marie.

    Samuel Lou – Samuellou^^ – Hier wüsste ich nicht, wie Samuel auszusprechen ist, da Lou einen angloamerikanischen Hintergrund suggeriert, wir uns aber nun einmal in Deutschland befinden. Ungünstig.

    Erika – So heißt meine Nachbarin. Sie ist Mitte 70. No further comment.

    Georg Vincent – Will mir auch nicht so recht zusammenpassen. Georg finde ich eigentlich ganz schön, Vincent überhaupt nicht.

    Jayden Joel – Hatten wir den nicht in den vergangenen Monaten irgendwie schon 20 Mal? Finde ich immernoch nicht gut.

    Mailin Joana – Mailin ist nicht mein Fall, Joana finde ich schön. Insgesamt recht rund.

    Adam – Kann man machen, wenn man auf mega-biblische Namen steht. Ich habe übrigens gerade einen kurzen Aufsatz darüber verfasst, warum es schlecht ist, seinem Kind einen eindeutig religiös konnotierten Namen zu geben.

    Leandro Noah – wieder eine komische Sprachenkombi und mir als Jungenname insgesamt zu weich

    Valentina – Top! Steht auch auf meiner Liste.

    Edith – aaaaaaalt und für meine Begriffe auch klanglich nicht besonders schön

    Sophia Cataleya – Sophia ok, wenn auch langweilig, aber was ist Cataleya?

    Sumeyya – Huch, wie spricht man denn das -yy- aus? Und woher kommt der Name?

    Fritz Alfred – uuuuuuralt, nicht mein Fall

    Johanna Barbara – Johanna klingt so schön, schade, dass er christlich ist – Barbara finde ich sowohl vom Klang als auch von der Bedeutung her schrecklich. Vermutlich wurde hier eine Oma geehrt.

    • Ich bin Christ, und von daher habe ich natürlich keine Abneigung gegen christliche Namen. Wollte nur sagen, daß fast alle europäischen Namen entweder aus der Bibel oder von Heiligen herkommen. Unserer europäische Kultur ist halt sehr mit dem Christentum verwoben. Auch wenn jemand nicht gläubig ist, sollte man doch das christliche Kulturerbe irgendwie annehmen–ohne dieses Erbe ist Europa ja sowieso total unvorstellbar… Was den Namen Adam angeht–er gehört zu meinen Lieblingsnamen.

    • Nun, ich bin Atheistin, und mein Name ist ebensowenig religiös wie ich – und das ist gut so.

      Ich habe auch gar kein Problem damit, das christliche Namen vergeben werden, aber ich würde es nicht machen. Mal angenommen, ich wäre total christlich und würde mein Kind, sagen wir mal, Johanna nennen – ein Name, der außer einer auf den christlichen Glauben bezogenen keine Bedeutung hat – und wenn Johanna groß ist, wird sie überzeugte Hinduistin und kann sich mit ihrem mega-christlichen Namen überhaupt nicht identifizieren. Wäre doch gemein, oder? Ich selbst wäre jedenfalls mit einem solchen Namen sehr unglücklich, denn mein Vorname muss bedeutsam sein und zu mir passen.

      Dass viele der hierzulande geläufigen Namen aus der Bibel stammen, möchte ich ja gar nicht bestreiten, aber ich finde es schlichtweg unzeitgemäß, einem Kind mittels Namengebung eine religiöse Orientierung aufzuzwingen. So meine Meinung zum Thema.

    • @Rina: Danke für Deine Antwort. Ich habe mich dafür interessiert was Deine Gedankengänge waren und fand es interessant mehr darüber zu lernen.

      Dein Kommentar hat mich zum Nachdenken über die vielen Implikationen der Weltanschauung gebracht. Letztlich geht es sogar bei scheinbar relativ neutralen Aktivitäten wie der Namenswahl um grundlegende Glaubens- und Wertesysteme.

      Meine Frau und ich haben unsern im letzten Jahr geborenen Sohn Timotei Daniel genannt, und zwar nach zwei seiner Onkels, wobei mein Bruder Tim der Taufpate ist. Bei den Namen handelt es sich natürlich um biblische Namen, um zwei wichtige Figuren in der neuttestamentlichen Kirchengeschichte und in der Geschicte des israelitischen Gottesvolkes im Alten Testament. Die Bedeutungen “Gott ehrend” und “Gott ist mein Richter” haben gut zu unseren Wünschen für unseren Sohn gepaßt. Wir haben uns auch für die Kindestaufe entschieden, obwohl wir beide als Erwachsene getauft wurden. Das hat damit zu tun, daß unsere Sicht des Individuums sich im Laufe des letzten Jahrzehnts gewandelt hat. Wir sehen das Individuum als eine komplexe Mischung aus Determiniertheit und freiem Willen. Auf der einen Seite wird nach unserem Glauben jeder in Gottes Welt hineingeboren und in die Strukturen dieser Welt und in eine Gott-gestiftete Identität. Auf der anderen Seite, hat jeder die Möglichkeit, nein zu dieser Identität zu sagen. Wer aber, nach unserem Glauben, dazu nein sagt, findet keine Freiheit, sondern sagt letztlich nein zu der Realität und nein zu sich selbst. Insofern ist Selbstdefinierung nur dann konstruktiv wenn es sich um die eigene innere Bejahung der gottgegebenen Identität handelt. Deshalb ließen wir unseren Sohn taufen; er kann zwar später nein zu seiner Taufe sagen, lehnt aber damit die einzige Identität ab, die als seine wahre und gegebene gelten kann. Wenn es ihn dann schmerzen würde, nach frommen Vorbildern (und auch seine Onkels sind fromm) benannt zu sein, dann ist dieser Schmerz vollkommen angebracht; die eigene Identität zu verleugnen soll schmerzen, und der Schmerz ruft ihn dann hoffentlich in seine wahre Identität zurück.

      Das alles macht natürlich nur Sinn, wenn man eben diesen Glauben, diese Weltanschauung hat. In einem atheistischen Weltbild sehen Individualität, Identität und Selbstdefinierung ganz anders aus. Da ist die von Dir ausgeführte Logik durchaus angebracht.

      Mein ursprünglicher Kommentar richtete sich auch an Nicht-Gläubige. Ich kann da nicht verleugnen, daß dieser Kommentar sich trotzdem aus einem christlich-entlehnten Weltbild gestaltet, also nicht unbedingt akzeptabel sein wird für Menschen, die diesem Weltbild fernstehen. Im Großen und Ganzen finde ich aber, daß es Europa allgemein besser gehen wird, wenn es trotz Säkularisierung eine positive Verankerung in der christlichen Kultur bewahrt, in der es verwurzelt ist. Diese christlichen Wurzeln lassen sich doch nicht ganz leicht durch etwas anderes ersetzen, und es besteht die Gefahr des ahistorischen Identitätsverlustes. Die alten christlichen Namen sind Teil dieser historischen Identität. Dabei sind auch Namen ohne explizit religiöse Bedeutung durchaus christlich.

      Zum Beispiel, das diese Woche viel-diskutierte “Barbara.” Der Name verbreitete sich in ganz Europa weil er durch den Kult der heiligen Barbara eine ganze neue Bedeutung bekam. Bein Klang dieses Namens dachte niemand mehr an “die Fremde” sondern an die inspirierende Geschichte der Heiligen, die zu den Vierzehn Heiligen Nothelfern gehört. Den Namen gibt es bei uns nur wegen seiner christlichen Bedeutung; diese Stand über Jahrhunderte hinweg im Vordergrund. Falls “Rina” eine Abkürzung für “Katharina” sein sollte–auch diesen Namen gibt es bei uns nur wegen der Heiligen Katharina, und wegen seiner christlichen Bedeutung.

    • Hallo Mark,

      Ja, ich heiße Katharina und mir ist auch bewusst, dass dieser Name vor allem dank der gleichnamigen Heiligen hier so verbreitet ist, aber der Ursprung und die Bedeutung, nicht das Medium, sind mir wichtig – und die sind ein bisschen älter als die Bibel^^ Und was mich stört, sind ja auch nur Namen, die wirklich sooooo eindeutig biblisch sind, dass sie automatisch diese Assoziation hervorrufen und überhaupt keine anderweitige Bedeutung haben.

      Klar, dass man die Identifikation mit dem Christentum für sein eigenes Kind als den optimalen Selbstfindungsprozess versteht, wenn man Christ ist. Schließlich tut man ihm ja damit einen Gefallen, oder? Jedenfalls, wenn es auch gläubig wird. Hast Du schon einmal darüber nachgedacht, was ist, wenn Deine Kinder erwachsen sind und vom christlichen Glauben abfallen? Oder kommt das für Dich gar nicht in Frage?

      Ein befreundetes Paar, ebenfalls sehr christlich (er ist Pfarrer^^) hat seinen Nachwuchs nicht taufen lassen. Die beiden möchten ihren Kindern alle Freiheiten lassen, obwohl sie selbst vollkommen überzeugt vom christlichen Glauben sind. Das finde ich ziemlich bewundernswert!

  7. @Svenja: hier bekommst Du bestimmt ein paar Antworten, allerdings hab ich grad keine Ideen (v. a. für ZN), deshalb haben meine Kinder auch keinen 🙂

    Zu den aktuellen Namen, ich würde folgende selbst vergeben:

    Martha und Helene (waren beide schon zweimal in der engeren Auswahl)

    Fritz und Julius

    Schönes WE

  8. Meine Favoriten:
    Lenia Sophie
    Leonard Maxim
    Maximilian Tristan
    Julius Philipp
    Maya Rosa
    Georg Vincent
    Valentina
    Sophia Cataleya
    und Adam

    Cataleya finde ich sehr interessant und mit der klassischen Sophia sehr gut kombiniert.
    Maximilian Tristan würde mir umgekehrt auch besser gefallen, Maxim Leonard ebenfalls.

    Vergebbar, aber nicht mein Fall:
    Mara-Joline – Joline mag ich nicht, und warum immer dieser Bindestrich???
    Ayla Kristin – die Schreibweise des ZW finde ich nicht gut.
    Stefani
    Darren Anthony -> kenne ein halb Senegalesischen, halb Südafrikanischen (mit Zentralafrikanischen Wurzeln), der Darren Charles heisst – zu ihm passt der Name supergut!
    Martha Helene – ist mir zu altbacken in dieser Kombi
    Julia Irma – Irma überhaupt nicht mein Fall
    Soey Sophie – muss nicht sein
    Illeni – Eleni finde ich viel besser!
    Frieda Katinka und Kyana Marie kann man machen – muss man aber nicht 😉
    Samuel Lou – naja…
    Erika – ich mag den Namen nicht
    Jayden Joel – assoziiere ich mit dem Kevinismus (scheiß Ayla Kristin * Stefani * Darren Anthony * Martha Helene * Julia Irma * Soey Sophie * Illeni * Frieda Katinka * Kyana Marie * Samuel Lou * Erika * * Jayden Joel * Mailin Joana *Vorurteil – ich weiß)
    Mailin Joana – irgendwas ist merkwürdig an der Kombi, kann aber nicht sagen was mich da stört.
    Edith – nicht mein Fall
    Leandro Noah: dito
    Johanna Barbara – an und für sich eine schöne Kombi, ich kann mich mit Barbara nicht so anfreunden

    Flops:
    Lönne Piet
    Sonik Sam Milow
    Lina Aaliyah
    Jiayi – wie spricht man den Namen aus und ist er männlich oder weiblich?
    Sumeyya
    Fritz Alfred

    Schönes Wochenende!

  9. Ich mag:

    Lönne Piet – ganz toll!!! Habe vor kurzem gleich zwei Lönnes kennengelernt (aus Lübeck)
    Sonik Sam Milow
    Lenia Sophie
    Leonard
    Maximilian Tristan
    Lina
    Julius Philipp – klassisch und hübsch
    Maya Rosa
    Kristin
    Stefani
    Martha Helene – ganz mein Geschmack :o)
    Julia Irma
    Sophie
    Frieda Katinka – toll!!
    Marie
    Samuel Lou
    Erika
    Georg Vincent
    Joel – dt. ausgesprochen
    Adam – sehr schön und mal was anderes, ohne abgedreht zu sein; in Polen ja häufiger, einen kenne ich
    Leandro Noah
    Valentina
    Edith – kenne zwei Mädchen, die so heißen, bei Kindern aber (noch) recht selten
    Sophia Cataleya
    Sumeyya
    Fritz Alfred – cool!
    Johanna Barbara

    Zum Rufnamen würde ich wählen: Lönne, Irma, Frieda und Noah (für Jungen)
    Zum Zweitnamen: Piet, Sophie, Tristan, Julius, Martha, Helene, Marie, Samuel, Lou (für Mädchen), Georg, Adam, Sophia, Fritz, Alfred und Barbara

    Wenke

    • Ha, endlich mal jemand, der Lönne Piet mag! Genau so heiß unser am 8.2. geborener Sohn. Und es gäbe keinen passenderen Namen für diesen niedlichen Kerl!

  10. Lönne Piet * Umlaute find ich generell doof. Lönne ist nicht so mein Fall, aber vergebbar, und Piet ist wirklich klasse und super süß.
    Sonik Sam Milow * wenn, dann Sonic wenigstens richtig schreiben ^^. Spaß, finde ich irgendwie nicht so toll. Sam und Milow sind dagegen ganz okay.
    Lenia Sophie * die Mischung aus Leni und Lena kann das Gesamtpaket auch nicht mehr retten. Absolut langweilig.
    Leonard Maxim * joah. Kann man machen. Mein Fall ist es nicht, und die Namen hätte ich umgedreht.
    Mara-Joline * Bindestricke mag ich nicht. Auch wenns klingt, Joline ist momentan eine absolute Massenerscheinung und die x Schreibweise finde ich auch nicht so toll
    Maximilian Tristan * zu lang; die doppelte -an-Endung hört sich nicht schön an. Ich hätte die Namen umgedreht.
    Lina Aaliyah * Kombi ist okay, Lina haut mich nicht um und Aaliyah… naja. Ist meiner Meinung nach aber noch die schönste Schreibweise.
    Julius Philipp * langweilig. Besonders Philipp kann ich einfach nicht mehr hören.
    Maya Rosa * klingt etwas seltsam und abgehackt in meinen Ohren. Maya ist aber absolut in Ordnung, wenn er mir auch als Maja besser gefällt.
    Jiayi * äh, ja. Finde ich etwas… gewöhnungsbedürftig. Sämtliche Versuche, “Jiayi” auszusprechen, enden bis jetzt mit einem Knoten in der Zunge :D.
    Ayla Kristin * ganz okay. Ayla gefällt mir.
    Stefani * da fehlt ein e. Ansonsten kann ich den Namen gar nicht ausstehen, hängt aber mit persönlichen Erfahrungen zusammen.
    Darren Anthony * mit passendem NN ein schöner Name.
    Martha Helene * bisschen alt für meinen Geschmack, aber im Trend und machbar.
    Julia Irma * Julia ist einer der langweiligsten Namen überhaupt. Irma ist vielleicht die Omi, finde ich süß :).
    Soey Sophie * den Vornamen wird die Kleine wohl ihr Leben lang buchstabieren dürfen. Sophie ist natürlich der Gipfel der Ödheit, sonst aber okay.
    Illeni * ?! sieht seltsam aus, hört sich seltsam an. Elenie gefällt mir aber.
    Frieda Katinka * Frieda ist momentan beliebt und ganz nett, Katinka ist für mich eine Katze.
    Kyana Marie * ich kann diesen y-Hype nicht nachvollziehen. Sieht für mich einfach nicht schön aus.
    Samuel Lou * klingt nicht durch die aufeinanderstoßenden l. Samuel gefällt mir aber.
    Erika * ist mir zu sehr Pflanze, aber ansonsten ein schöner, nicht zu angestaubter Name.
    Georg Vincent * gefällt mir.
    Jayden Joel * jaah… ich bin da zwar recht tolerant, aber wenn der Kleine mit Nachnamen Müller, Meier oder Richter heißt, finde ich das Ganze stark grenzwertig.
    Mailin Joana * gefällt. Weiblich, nicht zu häufig, unkompliziert.
    Adam * wunderwunderwunderschön! Daumen hoch!
    Leandro Noah * Leandro scheint ganz beliebt zu sein. Hätte die Kombi umgedreht.
    Valentina * schöner Name, wenn auch leicht kitschig.
    Edith * süß! Solche Namen brauchen Vorreiter, meiner Meinung nach.
    Sophia Cataleya * Cataleya habe ich zwar noch nie gehört, sieht auf den ersten Blick aber recht interessant aus. Kombi geht.
    Sumeyya * das Doppel-y kann ich hier mal gar nicht nachvollziehen. Gefällt mir auch nicht.
    Fritz Alfred * Fritz finde ich nicht schön, Alfred schon.
    Johanna Barbara * Barbara finde ich fast noch nicht reif zum Wiedervergeben. Johanna geht aber immer.

    Ein schönes Wochenende!

  11. Also, dann will ich mal meinen Senf dazu geben 🙂

    – Lönne Piet: mag ich nicht
    – Sonik Sam Milow: mag ich auch nicht
    – Lenia Sophie: gefaellt mir sehr gut
    – Leonard Maxim: nein danke
    – Mara-Joline: der Bindestrich muesste erstmal weg, ansonsten ganz ok, gibt Schoeneres, aber auch Schlimmeres
    – Maximilian Tristan: Maximilian geht, Tristan ist super
    – Lina Aaliyah: Lina ist super, aber passt nicht mit Aaliyah zusammen
    – Julius Philipp: mag ich nicht
    – Maya Rosa: faende Maya Rose schoener
    – Jiayi: nein danke
    – Ayla Kristin: gefaellt mir
    – Stefani: nein danke
    – Darren Anthony: wenn nicht mit einem Nachnamen wie Mueller oder Schmidt, dann ist es ok und passt zueinander
    – Martha Helene: ok
    – Julia Irma: ok
    – Soey Sophie: mag ich nicht
    – Illeni: nein danke
    – Frieda Katinka: Frieda ist zu altbacken und Katinka mag ich gar nicht
    – Kyana Marie: schoen
    – Samuel Lou: Samuel ist schoen, Lou nicht
    – Erika: nein danke
    – Georg Vincent: Vincent ist ein super Name, aber Georg find ich nicht schoen
    – Jayden Joel: OMG
    – Mailin Joana: schoen
    – Adam: ok
    – Leandro Noah: Leandro find ich ueberhaupt nicht gut, Noah ist zwar oft aber dennoch schoen
    – Valentina: gibt Schlimmeres
    – Edith: nein danke
    – Sophia Cataleya: find ich sehr schoen
    – Sumeyya: mag ich nicht
    – Fritz Alfred: altbacken
    – Johanna Barbara: Johanna ist schoen, Barbara find ich absolut furchtbar

  12. Lönne Piet * ist so gar nicht meins, find ich schrecklich

    Sonik Sam Milow * auch hier ist die Kombi mehr als missglückt

    Lenia Sophie * kann man machen

    Leonard Maxim * Leonard geht so, Maxim mag ich nicht

    Mara-Joline * Mara ist ok, Joline schrecklich und den Bindestrich hätte man sich sparen sollen

    Maximilian Tristan * Maximilian ist klassisch, kann man nicht mit falsch machen und Tristan mal was anderes aber nicht meins Fall

    Lina Aaliyah * hier sind mir eindeutig zuviel”a´s”, nicht meins

    Julius Philipp * kann man machen ist ok

    Maya Rosa * Rosa finde ich nicht schön, Maya geht so

    Jiayi * ähm, was? Noch nie gehört oder gelsesen . Junge? Mädchen?

    Ayla Kristin * passt nicht zusammen

    Stefani * hier fehlt mir ein “e” am Ende

    Darren Anthony * passt zusammen

    Martha Helene * Martha ist ok, Helene mag ich einfach nicht

    Julia Irma * Julia geht so, Irma ist schrecklich

    Soey Sophie * Zoe wäre schöner und Sophie ist ja so oooooooft

    Illeni * schrecklich

    Frieda Katinka *wie kommt man auf solche eine Kombi? Das klingt schrecklich

    Kyana Marie * Marie ist klassisch, geht immer und Kyana ist ok

    Samuel Lou * Samuel? Na wer es mag, Lou ist nicht meins

    Erika * furchtbar, schrecklich, warum tut man das seinem Kind an????

    Georg Vincent * ja passt zusammen, Georg ist nicht meins, Vincent ist schön

    Jayden Joel * passt zumindest zusammen auch wenn ich beide Namen schrecklich finde

    Mailin Joana * nicht meins

    Adam * klassisch geht ja zu jeder Zeit, aber nicht meins

    Leandro Noah * Leondro find ich schrecklich und Noah mag ich für Jungs nicht

    Valentina * schön

    Edith * nee, dafür ist es noch nicht wieder Zeit

    Sophia Cataleya * Sophia ist mir zu oft, Cataleya passt nicht dazu und ich auch nicht meins

    Sumeyya * Mädchen? Junge? Sagt mir alles nix

    Fritz Alfred * ja alte Namen sind modern, aber das ist doch zu alt

    Johanna Barbara * Johanna ist klassisch geht immer, Barbara geht gar nicht

  13. Sind diesmal viele schöne Namen dabei!
    Meine Top 11:

    Samuel
    Sophie: zwar häufig, aber total schön
    Irma: hat irgendwie was magisches 🙂
    Martha Helene: Helene finde ich traumhaft, Martha auch nicht schlecht
    Leonard
    Erika: was habt ihr alle gegen Erika? Ist doch schön.

    Johanna Barbara: Beide schön, vor allem Johanna. Was habt ihr alle gegen Barbara? Ich mochte Barbara früher auch nicht, aber jetzt heißt ein sehr hübsches Mädchen an unserer Schule so und ich hab drüber nachgedacht und finde der Name hat eig. was.

    Rosa: Schön, nur doof wegen der Farbe. Warum kann es nicht einfach Pink heißen? 🙂
    Sophia: Häufig, aber dafür kann der Name nix. 🙂
    Marie
    Lina (Aaliyah) Lina was? Aal-ja? Sorry. Aber Lina ist süß.

    Auch ok:

    Joel
    Mara
    Maximilian
    Frieda
    Georg
    Valentina
    Edith
    Anthony
    Joana

    Alle anderen sind nicht mein Fall.
    LG

    • “Was habt ihr alle gegen Barbara? Ich mochte Barbara früher auch nicht, aber jetzt heißt ein sehr hübsches Mädchen an unserer Schule so und ich hab drüber nachgedacht und finde der Name hat eig. was.”

      Schlag doch mal bitte die Bedeutung von Barbara nach – würdest Du Deinem Kind sowas antun?

    • Ich hätte weder an Johanna noch an Barbara etwas auszusetzen, allerdings musste ich bei “Johanna Barbara” gleich an Familie Feuerstein denken, die vom Zeichentrickstudio Hanna-Barbera produziert wurde. Die Assoziation ist aber doch sehr weit hergeholt und verdirbt diesen Namen nicht wirklich, finde ich.

    • Hm…ich bin auf die Seite Baby-Vornamen.de gegangen, da steht folgende Bedeutung von Barbara:

      “”die Fremde” (griech.); griech.: bárbaros = ausländisch, fremd
      aus dem Lateinischen: die ungebildete, die Barbarin
      Die “Barbarin” wurde von den Römern auch als Bezeichnung der Völker “hinter” den Alpen genutzt(babarian-bavarian). Barbara bedeutet in diesem Zusammenhang auch die “Brablerin”, weil die germanischen Sprachen als `fremd`und undeutlich galten.
      Von den Römern übernommene Bezeichnung: griech.: “Barbaros”
      Schutzheilige der Bergleute”

      Okay, die lateinische Bedeutung ist blöd, aber die anderen gehen doch eig. Die Bedeutung z.B. von Lea ist meiner Meinung nach noch schlimmer (die sich umsonst bemühnt) und trotzdem nennen viele ihr Kind Lea (Was ich auch ok finde). Ich würde mein Kind nicht Barbara nennen, nein, weil ich finde, dass es schönere Namen gibt. Trotzdem finde ich nach wie vor, dass der Name was hat und dass man sein Kind durchaus so nennen kann. Ich versteh halt nicht, dass viele den Namen “schrecklich” finden.

      @Knud: das wusste ich nicht. Ich finde auch nicht, dass es den Namen verdirbt. Ein Zeichentrick-Studio ist ja nichts schlimmes. 🙂

    • Also, auch wenn man bei der griechischen Bedeutung bleibt, ich würde meine eigene Tochter nicht als “die Fremde” bezeichnen wollen… Natürlich ist es Geschmackssache, aber ich finds halt doof. Mal abgesehen davon, dass mir der Name auch klanglich überhaupt nicht gefällt.

      Lea würde ich mein Kind übrigens auch nicht nennen, obgleich mir persönlich die lateinische Bedeutung “Löwin” natürlich näher liegt als die hebräische “Wildkuh/die sich vergeblich müht”. Aber der Name klingt wenigstens hübsch.

  14. Hallo zusammen 🙂

    ja die namen sind eigentlich alle ganz in ordnung…
    Die tochter einer freundin heißt auch Frieda Katinka und ich finde den namen echt schön. Müsste ich eine namens-kombi aus den obrigen erstellen, würde meine tochter sophie katinka heißen und mein sohn ohne namen durchs leben laufen…

    schönes WE!

    Ina

  15. Lönne Piet: Ach du scheiße!

    Sonik Sam Milow: Ich find’s bescheuert englische Vornamen übertrieben zu benutzen! Sonic… wohl ‘ne Videospiel-Familie

    Lenia Sophie: Lenia kenn’ ich gar nicht, der Doppelname passt aber

    Leonard Maxim: Geht in Ordnung

    Mara-Joline: Geht in Ordnung

    Maximilian Tristan: Den Zweitnamen finde ich furchtbar

    Lina Aaliyah: Lina ok aber ZN passt null dazu

    Julius Philipp: sehr schön!

    Maya Rosa: lieber Maja, sonst nett

    Jiayi: Was ist das für ‘n Kind und wie spricht man den Namen aus???

    Ayla Kristin: Deutschtürkin

    Stefani: Find’ ich schön!

    Darren Anthony: Schrecklich, diese englische Namen!

    Martha Helene: Schön, klingt aber nach Oma bzw. Spätaussiedler

    Julia Irma: Julia ist gut und Irma alt

    Soey Sophie: Soey, finde ich jetzt nicht schön

    Illeni: Kenn’ den Namen nicht, find’ ihn auch furchtbar!

    Frieda Katinka: Frieda klingt nach Oma, Katinka ist schön!

    Kyana Marie: Kyana mag ich nicht, Marie dagegen schon

    Samuel Lou: Ich mag den Namen Samuel, aber Lou ist ja mal total kacke

    Erika: alt, aber geht

    Georg Vincent: Nicht gut

    Jayden Joel: Wieder so ‘n widerlicher englischer Name

    Mailin Joana: hübsch!

    Adam: Nicht schlecht, aber mein Kind würd’ ich so nicht nennen.

    Leandro Noah: Übel

    Valentina: seeehr hübsch!

    Edith: Klingt ziemlich nach Oma oder Spätaussiedler

    Sophia Cataleya: Der Zweitname ist nicht schön

    Sumeyya: Für ein türkisches Mädchen ganz nett. Finde aber Sümeyye schöner

    Fritz Alfred: Mein Kind würd’ ich nie so nennen. Der ist doch sein ganzes Leben mit Fritzchen-Witze bestraft!

    Johanna Barbara: Erstname gut, Zweitname schlecht

Schreibe einen Kommentar