Babynamen der Woche 49/2009

Isobelle Rose * Phoebe Rose * Imogen Rose * Willow Violet * Poppy Blue * Poppy Cecilia * Poppy Charlotte Sophia * Mia Lexi * Sam Thomas * Dylan * Arran Jeevan Jude * Rowan Patrick * Edward Robin * Isabella Fern * Grace Jemima * Freddie James * Ferdinand Edward Fletcher * Lyndsey Elma * Wilfred Arlo Robert * Tiggy Alexandra * Sophie * Arthur Nicholas Ivo * Katie Alice * Camilla Isbister * Jemima Violet Julia * Maximilian Lancelot Hubert * Davina Elissa Maria Chrichton * Celina Grace * Eloise Catherine Alexandra * Hamish Alec * Ishbelle Grace Ann * Willa * Finley David * Amelia Elspeth Megan * William * Holly Eyre * Thomas * Elena Kaitlyn * Milo James * Hugo Robert * Elspeth Mary * Georgia * Patrick Leonard * Harriet Grace * Anastasia Rosemary Grace * Charles Peto * Harry James * Henry Oliver * Fraser William Dewhurst * Jessica Halle * Agatha Frances * Rory David * Eliza Clara May

Eine Babynamensammlung ganz ohne Leon, Lukas, Hannah und Leonie? Das liegt daran, dass ich diese Woche ausnahmsweise mal aktuelle Babynamen aus England ausgewählt habe!

Und außerdem …

7 Gedanken zu “Babynamen der Woche 49/2009”

  1. Das sind meine Favoriten:
    Mädchen: Sophie
    Jungen: Dylan, Finley David, Hugo Robert, Henry Oliver & Rory David

    Die anderen find ich nicht so schön.

  2. Interesting choice this week, so here my favourites:

    1. Sophie
    2. Finley David
    3. Eloise Catherine Alexandra
    4. Henry Oliver
    5. William

  3. Hab mal rausgesucht, welche ich in Dtl. vertretbar fände:

    Willow Violet
    Mia Lexi
    Sam Thomas
    Katie Alice
    Finley David
    Elena Kaytlin
    Milo (James)

    Und der Abschuss: Harry James – da waren ja mal echte Fans am Werk. Warum nicht gleich Albus Percival Wulfric Brian Dumbledore?

  4. Mir gefallen diese Woche:

    Mia Lexi
    Isabella Fern
    Milo James
    und Patrick Leonard

    Interessant auch die Kombi *Freddie James* aus ‘der 90. Geburtstag’ mit Freddie Frinton als Butler James… 🙂

    Have a nice weekend! 🙂

  5. So ändern sich die Zeiten. Auch in Großbritannien *gg*
    Zu meiner Schüleraustauschzeit hiessen alle Chloe, Daphne Daisy und Zoe, zumindest jedes 3 Mädchen an der Schule, an der ich war.
    Heutzutage nennen die englische Eltern ihre Töchter also Poppy…mit Zweitnamen . Gruselig.

    Aber es sind einige Namen dabei, die ich schön finde, nicht nur
    als in Deutschland vertretbar.

    Meine Favoriten bei den Mädchen :
    Phoebe Rose, Isabella Fern, Sophie, Celina Grace, Eloise Catherine Alexandra und Anastasia Rosemary Grace
    Aber auch Georgia und Eliza Clara May sind ganz okay.

    Bei den Jungs :
    Sam Thomas, Milo James, Thomas, Patrick Leonard, Henry Oliver
    und Fraser William Dewhurst (wobei die letzte Namenskombi für mich schon als typisch britisch klingt)
    Bei Rowan Patrick und Edward Robin würde ich die Namensreihenfolge tauschen, klingt besser.

    Bis auf die Poppy-Kombis gibts auch nicht wirklich schlimme Namen, auch wenn ich Isbister und Ishbelle furchtbar finde, haben sie noch annehmbare Zweitnamen, buw Rufnamen.

    Einen schönen Wochenstart.

  6. bin ich froh das die nicht aus deutschland sind… Sonst würde ich echt denken, hier gibt es nur noch asoziale Eltern! Ich finde einfach Kinder die Justin heißen, zeigen warum englische namen hier direkt als asozial abgestempelt werden. Ich persönlich finde Isabella, Rose und Grace sehr schön, rose und grace wären aber nur eine wahl für den Zweitnamen für mich, stellt euch mal vor wie das kind am ersten schultag gerufen wird! Rose (deutsch ausgespochen… na toll!) und “GRASE”?! Besser nicht!
    ziemliche viele Abwandlungen von Isabella drin, gefählt mir keine von und Edward ist auch dabei… Na liebe Eltern, dann lasst euch von eurem Kind mal NICHT beißen! 😉

  7. Scheint als ob der Mohn (Poppy)in England zurzeit sehr in Mode ist.
    Gefällt mir aber nicht.
    Sonst allerdings ok.
    Ich finds gut das auch mal Babynamen der woche aus dem Ausland dabei sind.

Schreibe einen Kommentar