Babynamen der Woche 47/2008

Jakob * Hannah Berit * Federico * Maximilian-Armando Markus Heinrich * Lioba Isabeau * Joy-Lia * Antonia * Mika Lukas * Josua Orlando * Marieka Hanne Chantal * Xenia * Jan Matti * Mira-Jo * Ceylin * Yaw * Till Luca * Aurora * Susanna * Jorve * Nikita * Paul Wesley * Tia * Tjure * Friedrich Lars *  Lea Klara * Athina * Jeanette Miley Sophie * Arne Kilian * Finn Josef * Bennet Jesper

Zwillinge der Woche

Pia und Nora

entschuldigt die Verspätung!

Nachtrag von Knud:
hier ein Foto von Jakob, geboren am 19.11.2008
Jakob

Und außerdem …

8 Gedanken zu “Babynamen der Woche 47/2008”

  1. Mir gefallen Jakob,Jan Matti,Lars,Finn,Bennet und Till sehr gut.
    Aber auch außergewöhnliche Namen,wie zum Beispiel Kilian,Tia oder Tjure.

    Jeanette,Josef(also eig fast alle altertümlichen Namen) Susanna gefallen mir nicht.

    Die anderen sind so mittelmäßig.
    Liebe Grüße

  2. Also ich finde gerade Susanna wunderschön, klingt irgendwie traditionell, aber trotzdem nicht altmodisch.
    Außerdem finde ich Lea Klara und Athina ganz hübsch.
    Josua Orlando oder Joy-Lia finde ich hingegen nicht so schön (zu ausgefallen und kompliziert mit Bindestrich)…

  3. Maximilian-Armando Markus Heinrich: Wow, der ist lang!
    Lioba Isabeau: Das Kind kann wahrscheinlich noch nicht mal seinen eigenen Namen aussprechen, oder?

    Ansonsten sind diese Woche wieder schönen Namen dabei, ich mag zwar nicht alle, aber sie sind okay! 😀

  4. Hallo,

    seit wann ist denn ein Babyfoto drin? Ich finde, das sollte öffters gemacht werden :-).

    Also manche Namen finde ich echt süß, aber manche,… da kann ich nur mit dem Kopf schütteln :-(!

  5. Was zur Hölle ist ein “Yaw”??? Und: Wie weit dürfen Eltern in ihrer Namensgebung gehen, bevor das Jugendamt einschreitet…? Mensch Leute, denkt doch mal dran: Die suchen euer Altersheim raus – und da kommt nix gutes bei raus, wenn man sich sein Leben lang über eine völlig gehirnalberne Modenamensgebung (so mit englischem Nachnamen als Zweit-Vornamen “Komm jetzt, Fyn-Walker…” oder so ähnlich) geärgert hat. Hübsch auch: Die Schreibweise um einen Buchstaben von der allseits bekannten variieren. Die Leute heißen dann ihr Leben lang “Tim mit zwei M” mit Vornamen. Das macht Freude bei jeder Namensnachfrage. Ideal ist da der notorische Yannick/Jannick/Yanik/Janik/Yannik/Jannik mit vorneweg sechs Varianten – ich habe schon Großeltern getroffen, die nicht in der Lage waren, den Namen des Enkels mit Sicherheit zu buchstabieren…

  6. Tjure wird dem / der Kleinen viel Freude auf dem Pausenhof bringen, wie kann man einen namen vergeben, der so dicht an etwas anderem liegt ?

  7. Miley?! MILEY? Wie kann man nur sein Kind so nennen? Nach diesem schrecklichen Hannah Montana-Gör… Ich hab gedacht ich seh ned richtig…

  8. @Lily
    Miley, ist ein wundervoller Name und nur weil die Hannah Montana so heißt, ändert das daran nix, gar nix, deswegen heißt unsere Süße so! Gut das Geschmäcker verschieden sind sonst würden ja alle gleich rum laufen…

Schreibe einen Kommentar