Babynamen der Woche 34/2016

John Arthur Alfred * Nadeshda Alva * Timo Alexander * Matilda * Zoe-June * Abby * Donya * Tamina * Milan Peer * Meyra Meliha * Fiona Joyce * Ledeyna * Nerija Dorothea * Josephine Ines Birgit * Ben Rocco * Elina Taissia * Fryderyk * Arbenita * Jarvis * Everly Grace * Hanni * Carl Emil Janne * Deborah Elayne * Lotta Bernadette * Ragnar Bo

Gesicht eines weinenden, traurigen Babys © Gina Sanders - fotolia.com

Foto © Gina Sanders – fotolia.com

Lauge und Gry gehören zu den Top-Namen in Dänemark

Der Jungenname Lauge und der Mädchenname Gry werden wohl nicht so bald in Deutschland zum Modenamen aufsteigen, denn diese Namen klingen so ganz anders als diejenigen, die bei uns gerade angesagt sind. In Dänemark gehörten sie 2015 dagegen zu den beliebtesten Babynamen:

Von 12. August 2016 42 Kommentare Weiterlesen →

Babynamen der Woche 33/2016

Dorino * Markus Andreas * Dario * Martha Sophia * Marta Eva Maria * Ludwig Simon * Raphael-Elias * Charlotte Annelie * Ben Deon * Henrik Philipp * Auron Finn * Sophie Isabel * Amy Ivy Rose * Maya Christina Fee * Greta Florentine * Mila Josephine * Maurice Levin * Elias Cosmin * Niklas Konstantin * Rosalie Katharina * Runa Malou * Emil Julius * Shirley Sue * Isabella Vanessa Johanna * Laurin Simon * Marija Magdalena Todora * Leonard Jakob * Antonia Charlotte * Noah Emil Arno * Castiel Can * Liam Arvid * Henry Elian August * Alessia Amélie Léa

Boy looking at mother pregnant tummy © poplasen - fotolia.com

Foto © poplasen – fotolia.com

 
Zwillinge:

  • Melissa Chantal & Sarina Jolie
  • Anna & Alina
  • Luisa Charlotte & Jonas Johann
  • Mika & Janick
  • Andreas Sebastian & Josef Johannes
  • Milian & Moritz
  • Jana & Jan
  • Max & Marie

Merle hat jetzt Abi

Aus der Generation der um 2000 herum Geborenen kenne ich kaum jemanden. So war ich neulich ziemlich verblüfft, als ich eine Abiturientenliste aus unserem Nachbarstädtchen Bargteheide durchgesehen habe: Von 78 Schülerinnen – die Jungs habe ich nicht gezählt – trugen ganze sechs den Namen Merle. Mir war nicht bewusst, dass der mal soo häufig war (aktuell steht Merle in Deutschland auf Platz 58).

Kein anderer Mädchenname taucht in der Liste auch nur annähernd so oft auf. 1998, im mutmaßlichen Geburtsjahrgang der Abiturienten, waren Anna und Jan die Spitzenreiter. Abi gemacht haben in dem Bargteheider Gymnasium nun aber nur eine Anna, komplett Anna-Lena, und zwei Jans, einer davon ein Jan-Ole. Was dafür spricht, dass die häufigsten Namen schon damals längst nicht mehr so häufig waren wie in meiner Generation in den frühen 70ern. Der einzige Name, der sonst noch öfter als zweimal vertreten ist, ist Jannik, 1998 auf Platz 13: einmal Jannik, dreimal Yannick geschrieben (nach Yannick Noah?). Je einen Ben und eine Emma gibt es übrigens auch.

Babynamen der Woche 32/2016

Tjomme * Dila * August * Lucy Marie * Ben Titus * Saira * Levian * Milena Elisabeth * Hanna-Marlen * Lenz * Leonie Karolina * Tian Luca * Fanny Valentine * Taynara Anna * Weda Runa * Steffen Jonah * Liddy * Katharina Johanna * Ophelia Fiona * Oke Tjard * Nova Anni

Große Bücher werfen ihre Cover voraus

Seit 2011 haben wir jedes Jahr ein Vornamenbuch herausgebracht. Diese Tradition ist jetzt zu Ende, denn dieses Jahr veröffentlichen wir ZWEI Bücher! Erstens das bewährte „Beliebte Vornamen“-Jahrbuch …

Cover Namen-Deutschland

… und zweitens das norddeutsche Vornamenbuch.

Cover Namen-Norddeutschland

Ab Herbst in jeder guten Buchhandlung erhältlich! Mehr Infos beim Vitolibro-Verlag:

Thema: Namensbücher

Babynamen der Woche 31/2016

Jorunn Luise * Marsel * Beeke Sophie * Noah-Dédé * Lukas Miran  * Ivano Lucas * Noyan * Layana * Blerina * Magnolia * Joscha Florian * Leenke Lea * Ciro Finley * Sumea * Charline-Sophie * Samia Nayla * Lumen * Theodor Wilhelm * Anastasia-Lynn * Tosca Charlotte * Lotta-Jolie * Luzian Hermann * Kassandra Amalia * Antonius Emil * Karl Otto Konrad * Anna-Madeleine Minerva Jaqueline

Was kann für den Zweitnamen als Rufnamen sprechen?

Bei zwei Vornamen wird gern angenommen, Name eins sei der Rufname. Das stimmt auch meistens, muss aber nicht zwingend so sein. Was dafür sprechen kann, einen nachgeordneten Namen zum Rufnamen zu küren, und worauf Sie dabei gefasst sein sollten: Zweitname als Rufname – kein Problem?

Thema: Zweitnamen