Britische Eltern mögen Jack und Olivia lieber als Apple und Sunday

Auch wenn Prominente ihre Kinder nach Obstsorten, Stadtteilen und Wochentagen benennen, sind die beliebtesten Babynamen der Briten Jack und Olivia, berichtet der Finanzdienstleister Children’s Mutual. Das Unternehmen ist auf Sparpläne für Kinder spezialisiert und hat aus den Daten von 120.000 ihrer kleinsten Kunden die häufigsten Vornamen ermittelt. Mit Jack, Thomas, Oliver, Olivia, Grace und Emily stehen traditionelle Namen auf den vorderen Plätzen.

Weiterlesen

Die häufigsten Vornamen je Nachname

Mit dem World Names Profiler, einem im Internet frei zugänglichen Projekt des University College London, lässt sich ermitteln, welche Vornamen bei einem Nachnamen am häufigsten vorkommen. Grundlage der Auswertung sind die Namen von 300 Millionen Menschen aus 26 Ländern. Neben den USA, Kanada, Argentinien, Indien, Japan, Australien und Neuseeland werden zahlreiche europäische Länder berücksichtigt. Auch Daten aus Deutschland sind dabei.

Das Projekt umfasst bemerkenswerte 5 Millionen unterschiedliche Vornamen.

Update: Das Projekt ist nicht mehr zugänglich.

Vornamenhitparade 2007 aus Liechtenstein

Das Zivilstandesamt des Staates Liechtenstein hat die häufigsten Vornamen des Jahrgangs 2007 ausgewertet. Um bei der geringen Zahl von 351 Geburten überhaupt eine aussagekräftige Rangliste ermitteln zu können, wurden ähnliche Namen sehr großzügig zu Gruppen zusammengefasst.
So führen die Namen Nicola, Nico, Niclas, Nicolas und Niklas gemeinsam die Jungenhitliste an, gefolgt von Lukas (Varianten Lucas und Luca) und Leo (Varianten Leon, León, Leonat, Leonhard).
Sophia mit den Varianten Sofia und Sophie wurden als beliebteste Mädchennamen ermittelt. Am zweithäufigsten kamen Anna, Chiara, Jana und Lisa mit jeweils gleicher Anzahl vor.