Promibabys Joel Panagiotis und Felix

Am 14. März ist Felix in Heidelberg zur Welt gekommen. Seine Eltern sind die Moderatorin Inge Steiner und der Gewichtheber Matthias Steiner.

Am gleichen Tag ist in  Berlin die “Gute Zeiten, Schlechte Zeiten”-Darstellerin Susan Sideropoulos Mutter geworden. Ihr Sohn heißt Joel Panagiotis.

Und außerdem …

9 Gedanken zu “Promibabys Joel Panagiotis und Felix”

  1. Also ich finde beide Namen nicht schoen. Joel geht ueberhaupt nicht und Panagiotis… nun gut, ist griechisch.

    Felix find ich auch ganz schrecklich. Ist vielleicht niedlich fuer einen kleinen Jungen, aber als erwachsener Mann moecht ich nicht so heissen wollen.

  2. Also Felix ist ein schöner Name!
    Und ich finde, gerade auch für Erwachsene Männer gut geeignet!

    Bei Joel Panagiotis kann ich auch nur sagen : schrecklich!!!

    Joel geht gar nicht und es gibt viel schönere griechische Jungsnamen, Panagiotis klingt eher nach einer Krankheit-sorry, aber ich empfinde es so.

    • In Ordnung, ich gebe zu, dass Felix vielleicht nicht ganz so schlimm ist, wie ich es hingestellt habe. Aber mich erinnert der Name immer an Felix, den Hasen, den mein Grosser im Fernsehen sieht. 🙂

  3. Panagiotis ist wahrscheinlich der Name vom Opa, Onkel oder sonst einem Familienmitglied, da der Vater von Susan ja auch Griechenland kommt. Früher war es ja auch bei uns so, dass wenig attraktive Vornamen als Zweit-oder Drittnamen gegeben wurden, um ein Familienmitglied zu ehren oder eine Freue zu machen. Joel ist ein hebräischer Vorname. Auch passend, da die Mutter von Susan in Israel aufgewachsen ist, soviel ich weiß.

  4. Ich hatte in der Schule mal einen Schüler, der auch Panagiotis hieß. Er war auch Grieche und es war ganz normal, dass er so heißt. Und es war ein hübsches und schlaues Kerlchen!
    Sehr schade finde ich, wie hier über hierzulande nicht so bekannte Namen geschimpft wird. Aber da kann man wohl nix machen!

  5. Ich mag Joel auch nicht, aber das ist ja wohl ein normaler Name. Und bei den griechischen Wurzeln ist der griechische 2. Name doch okay, nur weil man ihn nicht kennt oder selbst nicht mag, muss man ihn nicht schlecht machen!

Schreibe einen Kommentar