Interview mit Autor Torsten Dewi

Torsten Dewi schreibt für diverse Zeitschriften und ist Verfasser zahlreicher Romane und Drehbücher. In seinem Blog Wortvogel veröffentlicht der Münchner Privates und Berufliches. Das Blog lese ich schon seit Jahren – besonders empfehlen möchte ich die mehrteilige Artikelserie zu den Hintergründen der Telenovela “Lotta in Love”.

Ein aktuelles Projekt von Torsten Dewi ist der historische ZDF-Zweiteiler “Hope” mit Heike Makatsch in der Hauptrolle. Der TV-Film wird erst Anfang 2010 ausgestrahlt, aber Dewis Roman Dr.Hope – Eine Frau gibt nicht auf ist bereits erhältlich.

Der Autor war so freundlich, ein paar Fragen zu seinem Vornamen zu beantworten:

Wie lautet Ihr vollständiger Vorname?

Nur Torsten. Ohne “h”. Es ist meine Geißel, dass kaum jemand das respektiert.

Wie werden Sie genannt?

Torsten. Als Kind hatte ich den kuriosen Spitznamen “Tüte”, der in meiner Familie als offiziell anerkannt galt.

Mögen Sie Ihren Vornamen? Wie würden Sie lieber heißen?

Ich wäre lieber ein “Marc”, oder ein “Alexander”. Namen, die in praktisch jeder Sprache verständlich sind. Im Bestfall ein “Marc Alexander Victor”.

Wissen Sie, warum Ihre Eltern Sie so genannt haben?

Meine Mutter wollte, dass ich “Christian” heiße (auch nicht besser), konnte sich in der Familie aber nicht durchsetzen. Warum genau es “Torsten” wurde, ist unbekannt. Das “h” hat man weggelassen, weil man dachte, es mir damit im Leben einfacher zu machen. Das Gegenteil ist der Fall – es wird immer falsch geschrieben. In den USA kann man meinen Namen sowieso nicht verstehen, und hört für ein englisch ausgesprochenes “Torsten” gerne “Tarzan”. Darum stelle ich mich bei banalen Gelegenheiten gleich als “Thomas” vor.

Wie heißt Ihre Schildkröte?

Marlowe.

Wie sind Sie auf den Namen gekommen?

Das hat keinen besonderen Grund. 15 Jahre lang hatte das Tier keinen Namen, hier nur “Kröte” oder “Dickie”. Eines Morgens kam ich aus dem Bad, da saß sie dann, und ich sagte spontan: “Hi, Marlowe!”. Dabei blieb es. Vielleicht eine Reminiszenz an den Privatdetektiv Philip Marlowe.

Und außerdem …

1 Gedanke zu “Interview mit Autor Torsten Dewi”

Kommentare sind geschlossen.