7 Namen 7 Fakten: Frei aus Freiberg

Frei

In der Stadt Freiberg in Sachsen hat ein Junge den Vornamen „Frei“ bekommen. Die aus China stammenden Eltern wollen damit ihre Liebe zu ihrer Wahlheimat ausdrücken. Auf Chinesisch bedeutet Frei „das Glück kommt“. Den Namen für ein zweites Kind haben die Eltern auch schon ausgesucht: Es soll „Berg“ heißen. (Sächsische Zeitung)

Mirtel

In der Vornamenhitliste aus Estland stehen gar nicht so viele ungewöhnliche Namen. Platz 4 bei den Mädchennamen allerdings ist schon eine Überraschung: Mirtel. Ich kannte Mirtel bisher als männlichen Vornamen.

Zarabeth

Aus zwei bewährten Namen einen neuen Vornamen zu bilden ist ein neuer Trend. Dachte ich, bis ich den Namen Zarabeth entdeckt habe; zusammengesetzt aus Zara und Elizabeth. Zarabeth hieß eine Figur in der Serie Star Trek (Raumschiff Enterprise) aus dem Jahr 1969.

Rauf

Rauf ist ein männlicher muslimischer Name, der „gnädig, teilnahmsvoll“ bedeutet.

Miclantecutli

Ein männlicher Vorname spanischer Herkunft. So ist es im“Internationalen Handbuch der Vornamen“ verzeichnet.

Anela

Die südafrikanische Volksgruppe Zulu kennt den Namen Anela mit der Bedeutung „zufrieden sein“.

Souvenir

Das Standesamt von Lindau am Bodensee hatte 1962 den Vornamen „Souvenir“ (französisch „Erinnerung“) für das Kind einer Französin zugelassen. Als sie zwei Jahre später ihr zweites Kind „Deuxième Souvenir“ nennen wollte, wurde dieser Wunsch aber verwehrt. (Der Spiegel)

Thema: Namenslisten

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

5 Kommentare zu "7 Namen 7 Fakten: Frei aus Freiberg"

  1. Maggie sagt:

    Toller Spiegel-Artikel von 1968! Ich hätte nicht geglaubt, dass es vor vierzig Jahren bei der Namensgebung solche Probleme gab. Und sind die Standesbeamten heute vielleicht „flexibler“ bzw. etnscheidungsfreudiger als damals?

  2. elbowin sagt:

    Zarabeth als Zusammensetzung aus Zara und Elisabeth ist noch eigenartiger, als der Name Zara um 1969 in den USA praktisch unbekannt war. Vielleicht haben sich die Star Trek Autoren da noch irgendetwas anderes gedacht …

  3. Sabina sagt:

    Ich kenne ANELA als hawaiianischen Vornamen fuer Maedchen, die hawaiianische Form vom englischen Namen ANGEL.

  4. Maria Th. sagt:

    Rauf ist ja ein Super-Name, das kommt bestimmt gut an 🙁

    Bei Mirtel fällt mir die englische Myrtle ein – ein verwandter Name?

  5. Rebecca Sophie sagt:

    Den Spiegelartikel finde ich aber extrem. Auch wenn manche Entscheidungen meiner Meinung nach ganz gut sind.

Kommentieren