Babynamen der Woche 32/2022 – Vuk, Lykke, Lusine, …

Babynamen der Woche

Vuk (m) * Lykke Ilvie * Lusine (f) * Oskar Lexi * Kleopas Heiner * Marcella Louiciana * Finix (m) * Dua Liga * Cataleya Valentina Claudia * Dominic Mihai * Nero * Johanna Trixi * Polly * Siya (f) * Ole Eugen * Aniruddh (m) * Eddard (m) * Grete Marie * Heinrich Arthur * Fabian Johann * Yuan Serkan * Alita Solace * Henos (m) * Feliz (f) * Farzaneh (f) * Samuel Gabriel * Hubert * Sabrina * Tobias Albert * Frida Karla * Mae Veronika * Melisa


Die „Babynamen der Woche“ – das sind schöne, furchtbare, normale, exotische, verrückte, lächerliche, populäre und ungewöhnliche Vornamen von Neugeborenen der letzten Tage. Willkürlich ausgewählt vom Team dieses Blogs und überhaupt nicht repräsentativ. Verzeichnis aller bisherigen Babynamen der Woche

14 Gedanken zu „Babynamen der Woche 32/2022 – Vuk, Lykke, Lusine, …“

  1. Obwohl Sabrina ausgesucht hat, sind diesmal viele Seltsamkeiten dabei. In Frankreich droht Senfknappheit (wg. Trockenheit in Kanada, wo der Senf wächst), aber mein Senf geht nicht aus.

    Vuk (m) * EIn serbischer Vorname. Prominentester Namensträger ist Vuk Karadžić, der vor 200 Jahren die serbische Sprache reformiert hat. In der Jetztzeit gibt es den Politiker Vuk Drašković, der als gemäßigt pro-westlich gilt.
    Lusine (f) * Klingt zu sehr nach Loser, Melusine wäre besser gewesen
    Oskar Lexi * Lexi für einen Jungen? Das klingt lächerlich, das muss ich leider so hart sagen
    Kleopas Heiner * Das will nicht richtig zusammenpassen, und beide Namen sind extrem ausgefallen
    Marcella Louiciana * Das c in Louiciana schmerzt, das gehört ein s hin.
    Finix (m) * Jetzt ist aber Schluss! Oder Soll hier zu Phönix eine englische Aussprache erzwungen werden?
    Dua Liga * Fast Dua Lipa, aber knapp daneben. Sowas ist noch schlimmer als eine direkte Namensübernahme von einem Promi. Liga kann ich auch nicht weiter einordnen, mit fällt nur der Spruch „Liebe kennt keine Liga“ dazu ein.
    Cataleya Valentina Claudia * Eine Menge Holz, aber sonst ist daran nichts auszusetzen
    Nero * Fass!
    Polly * Klischeename für einen Papagei
    Eddard (m) * Fans von Eis und Feuer? Machbar, als Anlehnung an den bekannten Namen Eduard bzw. Edward
    Henos (m) * Hatten wir vor gut 2 Jahren schon einmal, auch in einer Sabrina-Auswahl: https://blog.beliebte-vornamen.de/2020/05/babynamen-der-woche-20-2020/#comment-106914
    Feliz (f) * Kriegt öfter ein Ständchen gesungen: „feliz navidad“
    Sabrina * Es gibt sie noch, trotz, oder vielleicht gerade wegen diverser Mystery-Shocker

    Antworten
    • Nachtrag zu Lusine:

      Lusine gibt es wohl als armenischen Vornamen, mit der Bedeutung „Mond“. Es wird auf der SIlbe NE betont (ähnlich wie persische Namen auf -eh), dann klingt es auch nicht so losermäßig.

  2. Lykke Ilvie – hoffentlich hat sie auch soviel Glück, wie ihr Name verspricht

    Lusine (f) – sounds like losing…

    Marcella Louiciana – was ist an Luciana so schrecklich?

    Finix (m) – der Letzte?

    Dua Liga – wenn schon, dann Prima Liga!

    Cataleya Valentina Claudia – wäre ohne die Pflanze hübsch gewesen

    Dominic Mihai – Mihai sieht ein bisschen unfertig aus

    Nero – hoffentlich zündelt er nicht. Wäre für mich aber doch eher ein Hundename

    Ole Eugen – übersetze ich sofort mit „Der alte Eugen“. Selbst Ole van Beust hiess nur so, weil seine Grossmutter ihn „Ole Pupp'“ nannte.

    Grete Marie, Heinrich Arthur, Fabian Johann – Geschmackssache, meiner ist es nicht.

    Samuel Gabriel – klingt dirch die gleiche Endung etwas aufgezählt

    Hubert – konnte ich noch nie leiden, ist einer der „alten Namen“, die nicht wiederbelebt werden müssen.

    Tobias Albert herum. Albert als Zweitname schreit nach Verballhornung.

    Melisa – Ich kaufe ein S

    Sabrina – etwas aus der Zeit gefallen, aber sie wird nie buchstabieren müssen!

    Frida Kahlo – ach nein, doch Karla…

    Mae Veronika – warum denke ich an Vanessa Mae?

    Trixi, Polly, Lexi – hübsche Katzennamen

    Kleopas Heiner – kenne ich nur als Kleophas, Kleopas klingt mir zu sehr nach Opa. Und zu Heiner passt es nicht wirklich.

    Alita Solace – Alita ist für mich ein typischer Alete-Name. Man würfelt ein paar Silben zusammen, die lallig über die Lippen gehen und keinem weh tun. Vielleicht tröstet Solace etwas darüber hinweg.

    Antworten
    • Ich habe mal mit einer Melisa gearbeitet, die Eltern stammten aus der Türkei, wenn ich mich recht erinnere. In einigen Länder gibt es ja keine Doppelkonsonanten. Ich habe mal eine türkische Ela unterrichtet, die wie Ella ausgesprochen wurde.

      Melissa sieht für mich aber auch richtiger aus.

  3. Bei Lexi ploppen zwei Assoziationen in meinem Kopf auf, eine niedlich-retromäßige und eine schlüpfrige: 1. Lexi hieß doch der gelehrte Bücherwurm in „Hallo Spencer“, der mit der „Lexiklopädie“. 2. hat was mit dem Verb „lecken“ zu tun …, hab ich mir nicht ausgedacht, sondern mal in einem Forum gelesen. Kinder werden aber ja weder auf 1. noch auf 2. kommen.

    Mihai kenne ich aus der „Vampirschwestern“-Serie, da heißt der Vater der Heldinnen (ein Vampir aus Transsilvanien) so.

    Wählen würde ich diese Woche Tobias Albert und (mangels Alternativen) Grete Marie.

    Antworten
  4. Wahlpflicht:
    Fabian Johann
    Tobias Albert
    Grete Marie

    Wild geschüttelt:
    Johanna Ilvie (lieber Ylvie)
    Karla Valentina

    —————-

    Oskar Lexi – ich kenne eine Alexia, die Lexi genannt wird. Als Rufname oder Spitzname ist Lexi ja okay, solange ein richtiger Name im Ausweis steht. Zum Glück ist der erste Name gut machbar und eindeutig männlich. Den Zweitnamen muss er ja nicht überall angeben.

    Johanna Trixi – Trixi ist auch nicht besser als Lexi. Ein nicht ganz so üblicher Zweitnamen wäre Ylvie – klingt auch süß, ist aber doch ein richtiger Name. Johanna gefällt mir und geht irgendwie immer.

    Nero – ich kenne ein Pferd, dass so heißt.

    Polly – der Papagei. Oder Tante Polly von Tom Sawyer – sind meine ersten Gedanken.

    Grete Marie – Greta ist zwar die gängige Variante, die ich auch gern mag, aber Grete finde ich auch gut. Marie als Zweitname passt dazu.

    Fabian Johann – Fabian finde ich sehr schön, da kann man nichts mit falsch machen.

    Hubert – wenn es Wilhelm wieder gibt, dann passt auch Hubert. Naja, an Hubert bei kleinen Kindern müßte ich mich auch erst gewöhnen.

    Sabrina – klanglich passt Sabrina in die heutige Namensmode, und den Namen kennt jeder. Wieso also nicht?

    Tobias Albert – gefällt mir auch gut!

    Frida Karla – ich denke auch an Frida Kahlo. Die Kombi klingt ein bisschen aufgezählt. Ich finde beide Namen gut, mag Karla noch etwas lieber. Frida und Karla gefällt mir gut für Geschwister.

    Antworten
  5. So viele ungewöhnliche Namen!

    Lykke Ilvie- wird der Name „Lücke“ ausgesprochen? Denn daran erinnert mich der Name. Ilvie mag ich, aber lieber mit Y: Ylvie. „Glückliche Wölfin“ hat aber was.

    Lusine- ich wäre auch für Melusine.

    Oskar Lexi- an Oskar habe ich mich gewöhnt, Lexi ist für mich ein Mädchenname, ich denke an Lexi Grey aus Grey’s Anatomy. Oskar Lex hätte ich ganz nett gefunden.

    Kleopas Heiner- das wirkt wirklich lächerlich, beide Namen ungewöhnlich und passen weder etymologisch noch klanglich zusammen. Kleopas kenne ich ich nur als Mädchenname. In der Serie Shadowhunters gibt es eine Priesterin mit diesem Namen.

    Marcella Louiciana- ich hätte Lucianna auch hübscher und passender zu Marcella gefunden.

    Finix- die Schwester heißt dann Fibi. Phoenix wäre sehr außergewöhnlich gewesen, wenngleich mir der Klang ganz gut gefällt, aber bitte richtig geschrieben (wenn der Name davon kommt).

    Dua Liga- neben Dua Lipa denke ich an duolingo.

    Cataleya Valentina Claudia- ist mir insgesamt zu lang und a-lastig. Cataleya mag ich ganz gerne. Valentina weniger, obwohl mir Valentin ganz gut gefällt. Die Gesundheitsbedeutung gefällt mir ganz gut. Claudia und ich werden keine Freundinnen mehr. Insgesamt ist die Kombi aber ganz okay.

    Dominic Mihai- Mihai ist ungewöhnlich und Dominik würde ich mit k schreiben, weil ich das so schön abschließend finde, aber an sich ganz nett.

    Nero- für einen schwarzen Kater finde ich den Namen passend, für einen Jungen ist er mir durch den Kaiser zu belastet. Dieser hat Rom zwar nicht angezündet (tatsächlich hat er seine Gärten für die Opfer geöffnet). Dafür seine Mutter (die war aber auch kein Engel) ermordet und seine schwangere Frau so misshandelt, dass sie starb. Und das waren nur Verbrechen innerhalb der Familie.

    Johanna Trixi- wieder eine Trixi. Wie spannend. Mit Johanna als Erstname finde ich Trixi eigentlich ganz gut.

    Polly- will einen Keks. Für mich ist es auch ein Papageienname. Dann gibt es noch Polly Pocket, diese Spielpuppen mit transportablen Haus. Holly hingegen mag ich gerne. Was ein Buchstabe ausmachen kann.

    Ole Eugen- passt klanglich gar nicht zusammen, beide Namen sind nicht mein Fall.

    Eddard- ich musste auch an GoT denken, obwohl ich nur ein paar Folgen gesehen habe. Ich finde den Namen nickt schlecht. Er klingt nicht zu ausgedacht (wie eine Mischung aus Edward und Bernhard). In der Serie wird er, glaube ich, Ned genannt. Hier wird vermutlich Ed oder Eddie draus.

    Grete Marie- passt, aber ich mag Grete nicht. Erinnert so an Fischgräten. Margarete oder Margareta hätte mir besser gefallen.

    Heinrich Arthur- klingt nach Rentner. Henry Arthur hätte ich ganz gut gefunden. Heinrich heißt mein Opa, daher verbinde ich Positives mit dem Namen, aber er klingt einfach alt.

    Fabian Johann- an -ann finde ich zu ähnlich. Beide Namen sind nicht mein Fall. Im Vergleich zu den anderen Kombi aber ganz okay.

    Alita Solace- Alita finde ich eigentlich ganz hübsch, ich mag Adelheid und die Varianten davon. Solace finde ich zu ungewöhnlich dazu, ich hätte einen geläufigeren Namen dazu gewählt: Alita Marina, Alita Elisabeth, Alita Letizia, Alita Luise.

    Samuel Gabriel- einzeln mag ich beide Namen, die Endungen finde ich aber zu ähnlich, für Brüder finde ich die Namen nett.

    Hubert- finde ich sehr alt. Und dann als einzelner Name. Hubbie und Bert finde ich jetzt auch nicht so tolle Abkürzen.

    Sabrina – finde ich okay und ziemlich zeitlos . Ich kenne einige Sabrinas zwischen Mitte vierzig und zwanzig.

    Tobias Albert- Tobias war in meiner Generation recht häufig. Da wird ein Toby draus. Albert, da höre ich immer „albern“ raus.

    Frida Karla- okay, beide Namen sind aber nicht mein Fall.

    Mae Veronika- ist mir zu bunt. Mae würde ich May schreiben. Veronika, der Lenz ist…

    Ich wähle:
    Dominic Mihai
    Johanna Trixi

    Wild geschüttelt:
    Alita Johanna
    Johanna Ylvie
    Oskar Samuel

    Antworten
    • Phoenix würde ich hier aber „Fönix“ sprechen – es sei denn, der Nachname sieht sehr englisch aus.

    • Ist ein Argument. Ich würde den Namen englisch aussprechen, weil ich ihn aus englischsprachigen Filmen und Büchern kenne.

  6. Phoenix spreche ich auch Phoenix aus und sogar Phoebe ebern genau so (und nicht Fibi).
    Bei Finix stand ich völlig aufm Schlauch, wäre NIE !!! auf eingedeutscht Phoenix gekommen. !!
    Dachte eher an Finnix, Finnick ….

    Antworten
  7. Vuk (m) * wird der gesprochen wie der Schauspieler Fug aus „Wissen macht ah!“ oder wie Wuck?

    Lykke Ilvie * seit ich weiss, dass Lykke „Glück“ bedeutet und mit dem englischen Wort „luck“ verwandt ist, kann ich damit auch etwas anfangen und finde den Namen richtig schön. Die Aussprache kenne ich allerdings immer noch nicht. Lieke?

    Oskar Lexi * mit Oskar konnte ich mich inzwischen gut anfreunden. Im Gegensatz zu Trixi, kann man Lexi in meinen Augen/Ohren gut vergeben. Ich bin auch pro unisex-Namen.

    Kleopas Heiner * Sorry, Leute. Mir gefällt’s! Ich kannte mal einen Heiner mit einer spektakulären Nachnamenkombination. Seit dem finde ich diesen Namen toll! Und de Erstname hier klingt doch cool. Erinnert auch an eine bekannte weibliche Variante, aber ist dennoch unikat und maskulin.

    Marcella Louiciana * auch hieran störe ich mich (klanglich) ganz und gar nicht. Den Zweitnamen möchte ich jedoch nicht buchstabieren müssen. Das kommt vermutlich eh nur selten vor.

    Finix (m) * Ich kann es verstehen, wenn man die englische Aussprache hören will. Aber wäre es so schlimm, wenn das Kind mal versehentlich mit deutsch ausgesprochenem Phoenix angesprochen wird? Wenn man sich hingehen nur das Buchstabieren erleichtern wollte, dann wird das für manche sicher mehr Irritation als Vereinfachung mit sich bringen. Oder aber Finix und Phoenix haben gar nichts miteinander zu tun und die Eltern werden sich später über derartige Assoziationen sehr wundern.

    Cataleya Valentina Claudia * Ich mag lange Namen. Schöne Kombination

    Dominic Mihai * Mihai, rumänisch für Michael, wenn ich mich nicht völlig irre. Und dort sehr häufig vergeben, ähnlich wie hier. Gelungene Kombi. Sehr schön.

    Johanna Trixi * Ich habe ganz negative Assoziationen zu einer Person mit diesem Zweitnamen. Ich wüsste gerne, ob ich den Namen mögen würde, wenn diese Frau nicht wäre. Der Erstname ist aber auch für mich sehr schön.

    Siya (f) * erinnert an die Sängerin „Sia“. Vielleicht wollte man sich daher in der Schreibweise von der Sängerin abheben. Kann Ich irgendwie verstehen. Der Name ist wunderschön.

    Eddard (m) * ä-dart: ist das die Aussprache in Silben aufgeteilt? Betonung auf der ersten Silbe. Eduard und Edward fliessen da etwas besser, aber vielleicht möchte man das ja gar nicht.

    Grete Marie * Heinrich Arthur * Fabian Johann * Tobias Albert * die gehen für mich alle in die gleiche Richtung. Kann man für vergeben.

    Yuan Serkan * Alita Solace * Henos (m) * Feliz (f) * Farzaneh (f) * auch diese wirken auf mich ähnlich: etwas fremd, aber gleichsam schön. Letztere erinnert aber darüber hinaus an einen wunderschönen Vogel.

    Hubert * ich bin bereit für Hubert. Ich kenne einen Hubi, mit langem, hellen U. Ganz toller Mensch, der aber gar nicht Hubert heisst.

    Frida Karla * grossartig. Die Eltern sind vermutlich Fans.

    Mae Veronika * den Erstnamen würde ich nicht May sprechen, sondern quasi Mä, mit hellem Ä, ohne Schaf-Klang dabei.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Annemarie Antworten abbrechen