Babynamen der Woche 10/2022 – Mayra, Marcel, Karina, …

Babynamen der Woche

Mayra Marlis * Marcel * Karina * Heleni * Thea Luitgard * Darko * Rudi * Milan Leandro * Femke Valerie * Theo Günter * Guntas (f) * Ravina * Merle Soléa * Anghel (f) * Skylar Grudrun * Charlotte Thea Lore * Julia Sophie * Mick Andreas * Marie Christel * Marlon Michael * Erika * Mathea Ann Christine * Adam * Emilio Carl * Charly (m) * Lorenz Sebastian * Mini (f) * Liva * Derek Wyatt Mathew * Cayden Ian * Lolani (f) * Lois Ferdinand

Zwillinge

  • Leonard Alexander & Constantin Julius
  • Charlotte Ida & Noah Felix
  • Mia Rose & Carlo Luan
  • Lara & Vanessa

Die „Babynamen der Woche“ – das sind schöne, furchtbare, normale, exotische, verrückte, lächerliche, populäre und ungewöhnliche Vornamen von Neugeborenen der letzten Tage. Willkürlich ausgewählt vom Team dieses Blogs und überhaupt nicht repräsentativ. Verzeichnis aller bisherigen Babynamen der Woche

16 Gedanken zu „Babynamen der Woche 10/2022 – Mayra, Marcel, Karina, …“

  1. Mayra Marlis: Marli(e)s gefällt mir gar nicht, ist mir zu altmodisch und klingt nach alter Frau für mich. Der Kontrast zu Mayra, das mir irgendwie zu „erfunden“ wirkt, aber an sich ganz nett klingt, ist mir zu extrem, wobei man die Kombi schon vergeben kann – mein Fall ist es aber nicht.

    Marcel: Mochte ich noch nie so, aber kann man natürlich machen.

    Karina: Nicht mehr so in Mode, kann das sein? Der Name ist aber okay.

    Heleni: Eleni als griechische Version von Helena finde ich ja super, ebenso wie Helena selbst oder auch Leni. Bei Heleni frage ich mich, ob das in irgendeiner Sprache üblich ist? Dann finde ich es eigentlich schön. Als Erweiterung von Eleni oder Verniedlichung von Helena wirkt es aber irgendwie falsch.

    Thea Luitgard: Luitgard ist wohl eine Nachbenennung, Thea finde ich okay, anders als Theo, was ich zu meinen Favoriten für Jungen zähle.

    Darko: Klingt wie ein Pferdename…

    Rudi: Klanglich zwar nicht so meins, aber irgendwie süß!

    Milan Leandro: Milan mag ich klanglich; Leandro finde ich etwas ungünstig wegen -lan Lean- und auch ansonsten nicht gerade erstickend, aber als Zweitname kann es durchgehen.

    Femke Valerie: Valerie mag ich. Femke finde ich hart und unweiblich.

    Theo Günter: Theo finde ich toll!

    Guntas (f): Weiß jemand etwas zu diesem Namen? Klanglich spricht er mich jetzt nicht an.

    Ravina: Sie oben

    Merle Soléa: Merle gefällt mir nicht, Soléa mit dem unnötigen Akzent klingt nach „So, Lea…“

    Anghel (f): Wurde hier Angel ungünstigerweise durch ein h „aufgepeppt“?

    Skylar Grudrun: Skylar gefällt mir nicht, ich denke dabei an das Skalarprodukt. Noch ungünstiger finde ich aber Gudrun, der sehr hart daherkommt.

    Charlotte Thea Lore: Charlotte finde ich ganz schön.

    Julia Sophie: Etwas einfallslos, aber klanglich schön!

    Mick Andreas: Andreas mag ich, Mick klingt zwar nicht ganz wie ein vollständiger Name, gefällt mir klanglich aber auch, und die Kombi finde ich stimmig.

    Marie Christel: Marie als Erstname finde ich nicht schlecht!

    Marlon Michael: Marlon finde ich irgendwie etwas prollig…

    Erika: Den Namen Erika mag ich leider nicht.

    Mathea Ann Christine: Stimmig, obwohl die einzelnen Komponenten nicht meins sind.

    Adam: okay

    Emilio Carl: Passt sehr gut zusammen. Emilio mag ich allerdings nicht wirklich.

    Charly (m): Süß!

    Lorenz Sebastian: ist okay

    Mini (f) Heiratet mal Mick, der Nachname ist dann Maus. Nein, Mini geht einfach nicht!

    Liva: Livia mag ich total! Liva wird sicher oft damit verwechselt werden, oder mit Lina.

    Derek Wyatt Mathew, Cayden Ian: mit englischem Nachnamen okay, wobei ich nur Matthew mit zwei t kenne…

    Lolani (f): Lola mag ich. Lolani ist okay, kannte ich bisher nicht

    Lois Ferdinand: sehr altbacken

    Leonard Alexander & Constantin Julius: Ich hätte Leonhard genommen, Leonard wirkt auf mich immer unvollständig. Alexander ist schön, der Name des Bruders wirkt etwas abgehoben. An sich sind die Kombis stimmig
    Charlotte Ida & Noah Felix: Süß! Meine Favoriten heute
    Mia Rose & Carlo Luan: Mia Rose mag ich eigentlich, Carlo wirkt auf mich etwas gewollt, ich hätte Carl oder Carlos besser gefunden. Luan mag ich gar nicht
    Lara & Vanessa: Gefällt mir beides nicht.

    Antworten
    • Zu Anghel:
      Das H bewirkt, dass der Name An–Gell ausgesprochen wird, statt An–dschell. Dies ist vor allem im Rumänischen typisch, wo es neben der Form George (Dschordsche) auch die Form Gheorghe (Ge–or–ge, mit deutschem G) gibt. Auch gibt es z.B. neben Lucian (Lu-tschan) die Form Luchian (Lukian). Das hat mit den komplexen Hintergründen der rumänischen Namenskultur zu tun, die sich aus mehreren Sprachräumen ableitet und so auch verschiedene Aussprachen aus diesen Sprachräumen im Schriftbild widerspiegelt.

      Es gibt im Rumänischen auch neben Angelica die Form Anghelica.

      Ich frage mich immer noch, ob es sich hier nicht doch um einen Jungen handelt, denn als Mädchenname ergibt Anghel wenig Sinn–das müsste dann Anghela lauten.

  2. Ich wähle heute:
    Julia Sophie
    Leonard Alexander

    schöne Einzelnamen:
    Theo
    Merle
    Lore
    Sebastian
    Julius
    Felix

    wild geschüttelt:
    Julia Rose
    Merle Sophie
    Marie Christine
    Theo Sebastian
    Carl Felix
    Julius Constantin

    Antworten
  3. Mayra: v.a. im spanischsprachigen Raum verbreitet; Maira ist der Name verschiedener Gestalten aus der griechischen Mythologie

    Marcel: französischer Männername zu lateinisch Marcus „dem Mars geweiht“

    Heleni: Eleni ist eine neugriechische Form von Helena

    Luitgard: althochdeutsch liut+gard „Volk+Schutz“

    Darko: zu slawisch daru „Geschenk“

    Rudi: Kurzform von Rudolf, althochdeutsch „Ruhm,Ehre+Wolf“

    Milan: zu slawisch mil „freundlich/gnädig“

    Leandro: italienische Form von Leander, zu griechisch laos+andros „Volk+Mann“

    Günter: zu althochdeutsch gund+heri „Kampf+Heer“

    Guntas: Gunta ist ein lettischer Frauenname; Guntars und Guntis sind lettische Männernamen

    Ravina: auch Raveena, zu Sanskrit ravi „Sonne“(?); Name zweier jüdischer Gelehrter (5. Jhd.)

    Merle: englisch/französisch nach lateinisch merula „Amsel“

    Soléa: französischer Frauenname „Sonne“

    Anghel: rumänischer (eigtl. männlicher?) Vorname und Nachname, „Engel, Gesandter“

    Skylar: englischer Unisex-Name, abgeleitet vom niederländischen Nachnamen Schuyler „Schüler/Gelehrter“

    Lore: Kurzform von Eleonore (vgl. auch Hannelore)

    Mick: englische Kurzform von Michael

    Marlon: amerikanischer Jungenname, möglicherweise zu Markus oder Merlin

    Mini: Minni(e) ist eine Kurzform von Namen wie zB Wilhelmine oder Minerva; Minnie ist die Freundin von Micky Maus; Mini abgeleitet von lateinisch minimus bedeutet „sehr klein“ -> Automodell

    Liva: dänische Variante des Vornamens Liv (altisländisch hlif „Schutz“); Kurzform von Livana (zur römischen Göttin Levana); Variante von lateinisch Livia; Variante von Olivia; türkischer Frauenname arabischen Ursprungs

    Derek: englische und niederdeutsche Variante von Dietrich, zu althochdeutsch diot+rihhi „Volk+reich,mächtig“

    Wyatt: englischer Männername, wahrscheinlich zu althochdeutsch Wighard „Kampf+stark“

    Cayden: auch Caden/Kayden/etc., us-amerikanischer Männername

    Ian: schottisch-gälische Variante von Johannes

    Lolani: StarTrek Charakter

    Lois: Variante von Alois oder Louis (zu althochdeutsch hlut+wig „laut,berühmt+Kampf“); neutestamentlicher Frauenname

    Carlo: italienische Form von Karl

    Luan: albanisch „Löwe“

    Antworten
  4. Mayra Marlis – Mayra ist so ein neumodischer Name, den ich nicht so mag. Marlies hingegen würde ich ein Revival gönnen. Finde Marlies – in dieser Schreibweise – ganz hübsch. Marlis könnte die Oma sein.

    Marcel – gefiel mir schon mal besser, ist aber in Ordnung, kann man machen.

    Karina – mir gefällt Carina besser. Der Name ist aber okay, da kann sie sicher gut mit leben.

    Heleni – so wird meine Tochter von einer guten Freundin genannt (sie heißt Helena).
    Als eingetragenen Namen würde ich aber bei Helena bleiben, oder Eleni finde ich auch okay.

    Rudi – zu altmodisch und gleichzeitig zu spitznamig. Aber die Vollform Rudolf finde ich auch nicht toll. Weil Rudolf wohl auf ewig der Rentier-Name bleiben wird.

    Merle Soléa – die sonnige Merle. Merle hat mir schon immer gefallen, hat einen nordischen Touch, auch wenn der Name gar nicht nordisch ist. Ich finde Soléa passt nicht dazu. Es klingt wie „so, Lea“ und wirkt irgendwie gebastelt.

    Julia Sophie – ein solider und bodenständiger Name! Julia geht immer, ist unter Kindern nicht mehr so häufig. Gut, der Zweitname Sophie ist nicht gerade sehr einfallsreich. Aber es gibt was schlimmeres.

    Mick Andreas – ich denke zuerst an Mick Schumacher. Aber gefallen tut mir der Name nicht. Egal ob Nick, Rick, Mick … es klingt so abgehakt.

    Marie Christel – Marie als ersten Namen gefällt mir. Christel ist bestimmt eine Nachbenennung. Aber ich hätte daraus eine Marie Christin/Christine gemacht. Das klingt einfach hübscher.

    Erika – ist ein Oma-Name und erinnert mich an die Heidekraut-Pflanzen.

    Mathea Ann Christine – ja in Ordnung kann man machen. Mathea gefällt mir klanglich schon, nur begeistert bin ich von dem Namen nicht.

    Lois Ferdinand – lieber Louis oder Luis Ferdinand

    Zwillinge

    Leonard Alexander & Constantin Julius – ich hätte Leonhard auch besser gefunden. Und Julius gefällt mir als Rufname besser als Constantin.

    Antworten
  5. Ein bisschen Senf muss sein …

    Guntas (f) * Mit dem Zusatz (f) scheidet eine baltische Herkunft aus, da sind Namen auf -as eindeutig männlich. Ist wohl indischer Herkunft, aber genaueres kriege ich nicht raus. Außerdem ein Modelabel aus Mailand, auch das kann eine Nachbenennung motivieren
    Lolani (f) * Auch hier ist das (f) wichtig, dann wohl nach Star Treck. Für (m) habe ich einen samoanischen Rugbyspieler mit diesem Vornamen gefunden
    Lois Ferdinand * Louis Ferdinand hätte nach Hochadel geklungen, die Wahl von Lois entschärft das

    Antworten
  6. Überraschung der Woche:
    Mia Rose & Carlo Luan * ein Geschwisterpaar, bei dem der Junge mit Ls überschüttet wird und das Mädchen nicht. Dazu beginnt ihr einer Name mit R.

    Wild geschüttelt:
    Lorenz Felix Theo[dor]
    Lore Mathea Charlotte

    Antworten
  7. Anghel–
    Typischer rumänischer Jungenname. Dass es hier ein weiblicher Name ist überrascht mich sehr. Als Jungenname mag ich den Namen sehr.

    Thea Luitgard–
    Thea, „die Göttin,“ passt mir von der Bedeutung her einfach nicht. Bedeutungen sind mir oft gar nicht so wichtig, aber hier drängt sich mir das griechische „theos“ sehr stark auf. Luitgard ist wunderschön–einer der ganz seltenen altdeutschen Namen. Finde ihn besonders schön und klangvoll. In Pforzheim gibt es eine Luitgardstraße, benannt nach einer Markgräfin von Baden.

    Lorenz Sebastian–
    Finde beide Einzelnamen absolut top. Bei der Kombi beißen sich für mich Z und S. Schade, denn beide Einzelnamen sind fantastisch.

    Marcel–
    Diese französische Form meines eigenen Namens mag ich im französischen (und auch rumänischen) Sprachkontext sehr. Im Deutschen lieber einfach Markus. Marzellus gibt es im Deutschen ja auch, finde ich aber nicht so toll. Nee, einfach Markus. Aber wenn schon ein im Deutschen nicht ganz passender Importname, dann gehört Marcel noch zu den besten.

    Adam–einer meiner Liebelingsnamen. Der Klang hat so was stämmiges, und ich finde es cool, nach dem Urvater der Menschheit benannt zu sein. Dieser Name ist übrigens auch besonders international–in sehr vielen Sprachen wird er genau gleich geschrieben und ähnlich ausgesprochen, in manchen Sprachen kommt dann halt noch ein O an das Ende (Adamo). Für unsere dreisprachige Familie wäre der Name perfekt gewesen, da er im Englischen, Deutschen und Rumänischen gleich geschrieben wird, aber meine Frau war dagegen. Sonst hieße unser ältester womöglich Adam, denn ich schlug an einem bestimmten Punkt des Namensfindungsprozesses den Namen vor, und hätte ihn auch vergeben, wenn meine Frau zugestimmt hätte.

    Skylar Gudrun–
    Einfach Gudrun wäre so schön gewesen…. Mit dem dunklen U, das zweimal vorkommt, dem weichen G, der „raunenden“ Aura der Silbe „run“ und der angenehm weichen Konsonantenballung DR finde ich den Namen Gudrun klanglich so was von schön! Skylar finde ich im Englischen ganz hübsch, ist mir aber zu unisex. Die ursprüngliche Schreibweise dieses vom Niederländischen her entwickelten Namen war übrigens Schuyler. Kommt von Niederländisch „schuilen,“ was laut meinem amerikanischen Namensbuch „geborgen halten“ bedeutet („to shelter“).

    Constantin Julius, Charlotte Ida und Noah Felix finde ic noch sehr schön. Leonard Alexander eigentlich auch, wobei ich aber Leonhard bevorzuge.

    Antworten
  8. Wahlpflicht-Spiel – meine Top 3:
    1. Constantin Julius
    2. Lorenz Sebastian
    3. Noah Felix

    1. Julia Sophie
    2. Karina
    3. Charlotte Ida

    Gestern habe ich mit meiner Tochter „Klein gegen Groß“ geschaut.
    Da waren bei den Kindern wieder ein paar ungewöhnliche Namen dabei:

    Nebi (Junge)
    Fidolina (Mädchen)
    Eloisa (Mädchen)

    Außerdem gab es noch:
    Moritz, Levin, Vincent, Otto,
    Ida, Laura und Felicia.

    Antworten
  9. Hallo,

    Mayra Marlis- ist mir viel zu alliterierend. Mayra hm, bisher kannte ich nur Meira. Ist okay. Marlis als Zweitname finde ich ganz nett, wenn es auf der zweiten Silbe betont wird (dann geht es in die gleiche Richtung wie Sophie und Marie) ich würde aber Marlies schreiben.

    Heleni- Eleni, Leni, Helena alles okay, aber Heleni wirkt irgendwie eigentümlich.

    Thea Luitgard- die Kombi hat was. Thea mag ich klanglich gerne, Luitgard als Zweitname hat was, wenngleich er sehr mittelalterlich klingt.

    Darko- „Wir nennen ihn Darius“ -„Nein, Marko“- Beide: „Darko“ Darüber hinaus denke ich an „dark“ und „Draco Malfoy“ aus Harry Potter. Mein Fall ist es nicht.

    Rudi- wie die Figur aus „Die Bücherdiebin“ und natürlich Rudi Völler. Rudi klingt so kindlich, wobei Rudolf absolut nicht meins ist. Mein Urgroßvater hieß so.

    Milan Leandro- würde ich zwar nicht selbst vergeben, aber die Kombi ist schön rund. Ich mag Namen mit L gerne.

    Merle Soléa- die Kombi ist okay, aber ich bin absolut kein Fan von Merle, geht in die gleiche Richtung wie Nele, obwohl ich Amseln mag. Solea ohne Akzent finde ich hingegen nett, klingt hell und freundlich.

    Skylar Grudrun- was für eine eigentümliche Kombination. Ist mir viel zu bunt (und ich hoffe auch, dass das Mädchen Gudrun heißt). Skylar mag ich klanglich überhaupt nicht. Die Kombi „Sk“ klingt so hart. Gudrun hingegen finde ich sehr altertümlich. Zwei Mal u ist bei einem Mädchennamen schon ungewöhnlich. Der Klang erinnert mich immer an das „Schuhu“ das Eulen von sich geben.

    Charlotte Thea Lore-zu viel t. Charlotte ist okay, aber nicht mein Fall. Lotta mag ich lieber. Lore- da muss ich immer an die Lorenbahn denken. Klanglich ist die Kombi aber ganz nett. Mir gefällt, dass die Vokale des ersten Namens in den anderen beiden wieder aufgegriffen werden.

    Julia Sophie- finde ich tatsächlich altmodisch. Der Name war in meiner Generation so häufig. Gut, der Name ist tausende von Jahren alt, aber ich verbinde ihn weniger mit dem alten Rom (wobei ich die Schreibweise Iulia hübscher finde) als mit Frauen in meinem Alter. Klanglich ist der Name nicht mein Fall, obwohl mir Julika, Juliane, Juliana und Julie gut gefallen.

    Mick Andreas- Nick mag ich gerne, aber Mick klingt so unvollständig. Andreas ist vermutlich eine Nachbenennung.

    Marie Christel- ich hätte auch Marie Christin daraus gemacht. Marie als Erstname mag ich gerne, Christel weniger.

    Erika – würde ich Erica schreiben. Ich mag Blumennamen gerne. Erik wird ja regelmäßig vergeben, nicht zu häufig, aber er ist immer da. Erika ist da doch sehr selten. Ich hätte noch einen Zweitnamen zugefügt. Erika Marleen, Erika Malou, Erika Louise etc.

    Adam- den Namen mag ich, ich höre ihn immer öfter. In meiner Heimatstadt war er unter den Top fünf. Die beliebtesten Vornamen waren dort 2021 übrigens Mila und Noah. Emilia war nur auf Platz drei und Matteo taucht überhaupt nicht in der Liste auf.

    Emilio Carl- Carl Emilio wäre runder gewesen. Anders als Emilia kann ich Emilio nicht so viel abgewinnen. Die Begeisterung für Carl, „Caaaal“ wie man hier sagt, verstehe ich immer noch nicht.

    Charly – ich muss sowohl an „Unser Charly“ und stärker an „Meine Schwester Charlie“ denken. Daher ist der Name für mich eher weiblich besetzt.

    Lorenz Sebastian- trotz z auf s finde ich die Kombi sehr gelungen.

    Mini- Maus. Ich würde Minnie schreiben (ja, genau wie bei der Maus, ich finde die Schreibweise einfach schöner, so erinnert mich der Name an den Mini Cooper). Irgendwie finde ich den Namen ganz süß. Neben der Maus denken ich an Dianas kleine Schwester Minnie Mae aus „Anne with in E“ (ob Diana in den Bücher auch eine Schwester hat, weiß ich nicht). Ob der Name an einer Erwachsenen zu kindlich klingt? Hm, wenn Emmy, Lily und Leni gehen, warum nicht auch Minnie? Ich würde zwar eher den Namen Minerva vergeben und Minnie als Kurzform, aber so geht es auch.

    Liva- Livia mag ich gerne, Liva klingt, als könnte ein Kleinkind „Olivia“ nicht aussprechen.

    Derek Wyatt Mathew- ich musste sofort an Derek aus „Grey’s Anatomy“ denken und an Pipers kleinen Sohn aus „Charmed-Zauberhafte Hexen“, der Wyatt Matthew heißt.

    Lois Ferdinand- ich dachte, Lois sei ein weiblicher Vorname. Ich finde Lois klingt unvollständig. Louis bzw. Louise finde ich besser. Louis/Luis Ferdinand hätte ich runder gefunden. Ferdinand hatten wir vor Kurzem schon einmal. Ist absolut nicht mein Fall.

    Zwillinge
    Leonard Alexander & Constantin Julius- ich finde zwar Julius Constantin runder, aber auch so ist die Zwillingskombi toll. Die Erstnamen sind durch die Vokale o und a und dem n verbunden.

    Charlotte Ida & Noah Felix- Ida Charlotte hätte ich wesentlich runder gefunden. Auch Noah und Ida fände ich passender. Charlotte und Noah gehen für mich in eine andere Richtung.

    Mia Rose & Carlo Luan- Mia Rose gefällt mir sehr gut, Carlo Luan ist weniger mein Fall. Mia und Luan fände ich auch gleichwertiger als Mia und Carlo.

    Lara & Vanessa- Lara gefällt mir, Vanessa ist mal mindestens fünfundzwanzig Jahre zu spät geboren.

    Ich wähle:
    Lorenz Sebastian
    Mia Rose

    Wild geschüttelt:
    Julius Leonard
    Adam Sebastian
    Sophie Charlotte
    Rose Marie

    Antworten
    • Letztens hab ich jemanden gefragt, wie denn die neue Nichte heißt: Merle – Es war dann aber eine Nele. Als ich darauf hinwies: „Achso, ja, ist doch das gleiche.“

  10. Diese Woche hat Sabrina wieder einmal einen kunterbunten Strauß für uns zusammengestellt. Mich überrascht, wie viele Namen aus der Zeit von 1950-1970 wieder vergeben werden, wobei einige arg ‚angestaubt‘ auf mich wirken.

    Schon seit einiger Zeit fällt mir zudem auf, dass die Beliebtheit von Namen mit L abzunehmen scheint, während Namen auf M wieder häufiger vergeben werden.

    Heute gefallen mir:
    Marlies (mit ‚ie‘), Eleni (ohne ‚h‘), Luitgard, Julia, Mia Rose
    Leandro, und die drei hier in Süddeutschland häufigen Michael, Andreas, Leonhard (mit ‚h‘).

    Mein Senf:
    Mayra Marlis – besser: Mayra Marlies, ohne e wirkt falsch geschrieben.
    Für Mayra habe ich mehrere Bedeutungen gefunden, am besten gefallen mir die Herleitungen von gälisch Maire = Meerstern oder hebräisch Maira = die Funkelnde

    Karina kenne ich nur als Carina – was auch der Titel einer Frauenzeitschrift aus den 1990er-Jahren war.

    Thea Luitgard ist ungewöhnlich und vermutlich eine Nachbenennung, hat aber Potenzial; noch ‚runder‘ fände ich hier in Süddeutschland Theresa Luitgard.

    Darko hat einen sehr düsteren,martialischen Anklang und zudem war ich erst versucht Draco zu lesen. Ich hätte ihm einen leichteren, helleren Zweitnamen gewünscht.

    Wenn aus dem kleinen Rudi ein Mann wird, wirkt der Name zu kindlich und lächerlich und er wird immer erklären müssen, dass er tatsächlich so heißt. Warum nicht Rudolf eintragen lassen und Rudi als Kosename verwenden?

    Milan Leandro ist schön, Leandro Milan wäre aber flüssiger.

    Bei Femke Valerie vermute ich eine schwedisch-französische Familie, die beiden Namen passen aber nicht recht zusammen, das Schriftbild ist unruhig und F – V irritiert mich ebenso wie Valerie – in Frankreich weiblich, in slawischen Sprachen männlich.

    Theo Günter – beide Namen haben mir noch nie gefallen, die Begeisterung für Theo erschließt sich mir nicht und Günt(h)er aus den 1970ern bräuchte nicht unbedingt wiederverwertet zu werden.

    Merle Soléa gefällt mir immer besser, je öfter ich’s lese, obwohl ich an sich Merle, Maren, Mette, etc. nicht besonders mag. Die Bedeutung ‚Amsel‘ ist schön; es gibt übrigens auch den Namen ‚Amsi‘, z.B. die Schauspielerin Amsi Kern.

    Skylar Gudrun – auch hier würde mich der kulturelle Hintergrund interessieren.
    Skylark (mit ‚k‘ am Ende) heißt übrigens ‚Feldlerche‘, ein Buchstabe macht hier also einen gewaltigen Unterschied.

    Charlotte Thea Lore – wirkt durch die zwei abgekürzten Namen direkt hintereinander arg abgehackt und -lotte / Lore doppelt gemoppelt. Ich habe bei sichtlich abgekürzten Namen immer das Gefühl, die Zeit hat nicht für einen vollständigen Namen gereicht, Charlotte Theresa Hannelore wäre zwar klangvoll, allerdings sehr lang;

    Julia Sophie gefällt mir gut und man kommt damit seit Jahrhunderten gut durchs Leben.

    Mick Andreas; Charly; Mini; Liva; Lois – was finden Eltern nur an derartigen Kurzformen?? Kürzlich ist mir auch eine Fine untergekommen.

    Marie Christel – sind vermutlich die beiden Großmütter; Christel habe ich schon lange nicht mehr gehört; die einzige, die ich kenne, ist 82 Jahre alt; zwei schöne, klassische Vornamen, Marie als Erstname gefällt mir besser als die omnipräsente Zweitnamenverwendung; -ie + Ch- holpert zwar etwas, stört aber nicht weiter.

    Sorry, Mathea und Mathew ist einfach nur falsch geschrieben. Ann-Christine ist einer der wenigen Namen, die ich mit Bindestrich schreiben würde.

    Emilio Carl – entweder ital. Emilio Carlo bzw. Carlo Emilio oder dt. Emil Carl wäre ein sehr eleganter Retro-Name.

    Lorenz Sebastian kann man machen, z-S ist etwas ungünstig, Sebastian Lorenz wäre auch schön.

    Bei Lois Ferdinand fehlt mir das ‚A‘, Alois Ferdinand hätte Pfiff. Zwei Klassiker, unerwartet kombiniert.

    Leon(h)ard Alexander & Constantin Julius passen gut zusammen und gefallen mir sehr.

    Charlotte Ida & Noah Felix – auch schön
    Mia Rose & Carlo Luan – Mia Rose ist toll, ich hätte Carlo einen anderen zweiten Namen gewünscht, z.B. Carlo Louis, Carlo Ben
    Lara & Vanessa – haben mir vor 20 Jahren leider schon nicht gefallen und passen auch nicht zusammen; es gibt eine Firma namens VanEssa, bei Lara fehlt mir das C; Clara & Vanessa würde auch von der Länge her besser passen.

    Antworten
    • „Mich überrascht, wie viele Namen aus der Zeit von 1950-1970 wieder vergeben werden, wobei einige arg ‚angestaubt‘ auf mich wirken.“

      Angestaubt klingen immer die Namen der Eltern, und da die 1950-1970 inzwischen die (Ur-)Grosseltern sind, kann man deren Namen wiederentdecken.
      ich denke, es wird nicht mehr lange dauern, bis Oskar, Emil, Ida & Co durch sind, Hilde(gard) ist schliesslich auch schon wieder da, es wird also Zeit für Manfred, Günther und Angelika.

  11. Marlies hätte mir als Kurzname für Marie Luise gefallen
    Luitgard macht richtig was her und bietet viele Ansatzmöglichkeiten für Kosenamen
    Darko klingt mir zu sehr nach einem Comic-Bösewicht
    Rudi, Mini, Charly, Mick und Liva sind für meine Begriffe akzeptable Kosenamen, mehr nicht
    Femke und Valerie passen so gar nicht zusammen
    Skylar klingt für mich nach einem typisch amerikanischen Namen, den ich schon mit britischer Aussprache scheusslich finde (könnte Schottisch gehen?), als „Skeila“ nur noch peinlich
    Gudrun wäre toll gewesen
    Charlotte Thea Lore lässt mich sofort an Clärenore Stinnes denken, deren Name mir schon beim ersten Hören unsäglich vorkam
    Lorenz Sebastian hätte ein Sebastian Lorenz gut getan – allerdings ist Lorenz kein so seltener Nachname, das ergäbe wahrscheinlich ständig Erklärungsbedarf
    Lolani klingt für mich hawaiianisch – vielleicht wegen Leilani?
    Lois Ferdinand wird jeder mit rudimentären Geschichtskenntnissen Louis Ferdinand schreiben – warum nicht gleich so?

    Zwillinge:
    Leonard Alexander & Constantin Julius
    Charlotte Ida & Noah Felix
    Lara & Vanessa
    finde ich alle recht stimmig,
    lediglich bei Mia Rose & Carlo Luan gefällt mir absolut gar nichts

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Anne Antworten abbrechen