Der Name sollte gut zu Johanna und Charlotte passen

Hallo,

wir erwarten unser drittes Mädchen und tun uns dieses Mal mit dem Namen sehr schwer. Er sollte gut zu Johanna und Charlotte passen. Für Vorschläge sind wir sehr dankbar. Mein Mann findet Wiebke gut, ich bin aufgrund der Seltenheit eher skeptisch. Theresa, Maria und Sarah gefallen mir ganz gut, überzeugen kann mich im Moment aber kein Name so richtig.

Ganz lieben Dank.

Horstomat – die Vonamen-Toolbox

81 Gedanken zu „Der Name sollte gut zu Johanna und Charlotte passen“

    • Ich habe schon so häufig von Schwestern gehört, die Pauline und Charlotte heißen…ich wusste, der Vorschlag kommt hier. Irgendwas müssen die Namen haben, dass sie für viele wohl zusammen gehören…

  1. Hallo,

    Johanna und Charlotte sind klassische, bekannte, aber nicht zu häufig vergebene Namen. Dreisilbig und durch das H und a und o sowie die Doppelkonsonanten verbunden. Ich fände es schön, wenn das H als verbindendes Glied auftaucht.

    Daher finde ich Theresa sehr schön. Auch dreisilbig, teilt sich mit Charlotte das T und mit Johanna die a-Endung. Hat dabei aber durch den anderen Anfangsbuchstaben und das s genug Individualität. Abgesehen davon mag ich den Klang gerne und man kann den Namen abkürzen, wenn man das möchte (Resi, Resa, Tess oder Tessa).

    Maria finde ich ebenfalls passend (er gehört zu meinen Lieblingsmädchennamen), dreisilbig, klassisch, aber nicht zu häufig.Durch die a-Endung mit Johanna und das R in der Mitte mit Charlotte verbunden.

    Sarah- enthält auch ein h und ein r, sowie die a-Endung. Aber ich finde den Namen zu häufig im Vergleich zu Johanna und Charlotte. Sarah ist im Moment immerhin auf Platz 32.

    Wiebke- der norddeutsche Name mit dominanter „ke“-Endung passt meiner Meinung gar nicht zur klassischen Johanna und Charlotte. Abgesehen davon ist er persönlich nicht mein Fall.

    Meine Wahl:

    Johanna, Charlotte und Theresa
    Johanna, Charlotte und Maria

    Weitere Vorschläge:
    Elisabeth/ Lisbeth
    Emilie (E-mi-li-je)
    Marlena
    Marielen/Marielena
    Marika
    Clara
    Sophia
    Isabella

    Vielleicht ist ja was dabei 🙂

    Als Schwestern kenne ich Johanna und Katharina (häufige Kombi, würde ich nicht empfehlen) und Johanna und Ella.

    Alles Gute!

    Antworten
  2. Ich finde dazu passen:

    Isabell
    Marlene
    Nathalie
    Katharina
    Valerie

    Von deinen Vorschlägen ist Theresa am stimmigsten.
    Wiebke finde ich auch etwas zu sperrig, je nach Region sagen die Leute sogar „Wibbke“.

    Antworten
  3. Theresa, Maria und Sarah finde ich sehr passend.

    Mir fällt noch ein: Johanna, Charlotte und…

    Katharina
    Pauline
    Helene / Helena
    Christina
    Annika
    Elena
    Marina
    Julia
    Nora
    Franziska
    Marleen

    Antworten
  4. Mareike?

    Ist eine Variante der von dir genannten Maria, hat die bei deinem Mann anscheinend beliebte -ke-Endung, ist nicht so selten wie Wiebke und passt m.M.n. auch gut zu den Schwestern.

    Ich finde auch „Marieke“ sehr schön, das wäre dann aber wieder deutlich seltener und wirkt auf manche vielleicht spitznamig.

    Antworten
  5. Hallo Ratsuchende Eltern,
    mein Ranking eurer Favoriten:
    1. Theresa
    2. Maria
    3. Sarah
    4. Wiebke

    Meine Vorschläge:

    Amalia
    Annika
    Anthea
    Antonia
    Dorothea
    Elisabeth
    Emilia
    Felicitas
    Florentina
    Florentine
    Friederika
    Friederike
    Isabella
    Helena
    Henriette
    Henrika
    Henrike
    Katharina
    Laurena
    Laurina
    Leonora
    Liliana
    Liliane
    Lorena
    Magdalena
    Marlena
    Marlene
    Marika
    Mathilda
    Pauline
    Philomena
    Philippa
    Raphaela
    Rebecca/Rebekka
    Sophia
    Valentina
    Victoria

    Meine Favoriten:
    Antonia
    Dorothea
    Elisabeth
    Emilia
    Florentine
    Friederike
    Isabella
    Henrike
    Laurina
    Leonora
    Liliana
    Marlena
    Marika
    Marieke
    Mathilda
    Pauline
    Philippa
    Rebecca/Rebekka
    Valentina
    Victoria

    Viel Spaß bei der Namenssuche und alles Gute!
    Liebe Grüße
    Sabrina

    Antworten
  6. Die Seltenheit von Wiebke würde mich nicht stören. Allerdings finde ich, dass ein friesischer Name nicht sooo gut zu den sehr klassischen Geschwisternamen passt. Der Name ist aber auch persönlich nicht mein Fall, was meine Wahrnehmung daher wahrscheinlich gerade beeinflusst. 😉

    Machbar wäre es aber auf jeden Fall, wenn der Name letztendlich gefällt!

    Theresa gefällt mir und würde auch sehr gut passen, wobei ich Therese noch schöner finden würde. Der ist auch noch ein wenig seltener.

    Maria ist natürlich auch absolut klassisch und würde daher sicherlich passen. Aus irgendeinem Grund finde ich Maria als Rufnamen aber nicht so schön. Wirkt neben den Namen der Schwestern etwas blass. Aber das ist Geschmackssache.

    Sarah ist im Prinzip ein schöner Name und als biblischer Name sicher auch nicht total unpassend. Dennoch stört mich irgendetwas daran. Vielleicht weil es vor nicht allzu langer Zeit ein extremer Modename war und daher ein wenig verbraucht wirkt. Wieder meine subjektive Wahrnehmung.

    Hier noch meine persönlichen Favoriten:

    Josefine

    Elisabeth

    Sophia

    Therese

    Margarethe

    Falls es auch ein zweisilbiger Name sein darf, fände ich auch Clara, Alma, Paula oder Carla passend.

    Antworten
  7. Hier ist mein Ranking:
    1. Theresa
    2. Sarah
    3. Maria
    4. Wiebke

    Theresa, Maria und Sarah passen alle drei gut zu den Namen der Schwestern.

    Wiebke ist sehr viel seltener als Johanna und Charlotte, und auch vom Stil her anders. Deshalb finde ich Wiebke nicht ganz so passend zu den Namen der Schwestern. Wenn euch die -ke Endung gefällt, wie wäre es stattdessen mit Friederike? Friederike würde mir gut für euer drittes Mädchen gefallen.
    Marieke oder Mareike würden auch passen. (Ich kenne kein Kind, das Mareike heißt. Aber andere Mütter können so heißen.)

    Weitere Vorschläge, die zum Teil schon genannt wurden:
    Marika
    Marina
    Helena
    Antonia
    Luisa
    Luise
    Pauline
    Sophia
    Verena

    Antworten
  8. Theresa finde ich sehr harmonisch zu den Geschwisternamen. Vorschlagen würde ich noch:

    Sophie – Ist, wie auch Johanna und Charlotte, recht traditionell, beinahe schon klassisch. Die hier mehrfach vorgeschlagene Sophia ist auch hübsch, aber etwas „modischer“ als die Namen der Schwestern.

    Mathilda/Mathilde – Fügt sich von der Sprachmelodie her gut zu den Schwesternnamen, hat zudem noch diesen Retro-Charme.
    Marlene fällt auch in diese Kategorie, Philippa ist ein bisschen gewagter, aber mir würde es gefallen.

    Leonore, Deborah – Das O als verbindendes Element der Namen finde ich ist eine ganz charmante Idee.

    Antworten
  9. Wiebke ist schon ein starker Stilbruch im Vergleich zu Johanna und Charlotte, regional statt international, andere Silbenzahl und anderes Klangbild, aber das muss kein HIndernis sein, wenn Euch der Name am Ende gefällt. Der andere Stil für das dritte Kind kann auch erfrischend wirken, und die Eigenständigkeit des Kindes unterstreichen.

    Auch Theresa, Maria und Sarah gehen im Vergleich zu den älteren Geschwisternamen in eine andere Richtung, Theresa und Maria in Richtung katholisch-fromm, Sarah ist weitgehend säkularisiert, aber halt kürzer.

    Als zu Johanna und Charlotte im Stil passend würde ich diese Namen empfinden:

    Mathilda, Amalia, Olivia, Friederike, Hendrike

    Antworten
  10. Ich denke hier sofort an

    Dorothea oder
    Theodora

    Oder auch:
    Flora
    Florentine
    Maresa
    Marisa

    Von Euren Favoriten würde ich Maria oder Theresa wählen.

    Antworten
  11. Hallo, Dankeschön für die schon jetzt sehr sehr zahlreichen Kommentare, das hilft sehr. Der Trend scheint ja sehr eindeutig zu sein:-).
    Theresa und Dorothea (oder doch – ee?) sind gerade meine Favoriten. So ganz überzeugt bin ich noch nicht. Theresa klingt irgendwie ein kleines bisschen hart, weiß aber auch nicht warum. Die zwei für uns besten Mädchennamen sind ja auch schon vergeben ;-).

    Antworten
    • Theresa ist überhaupt nicht hart.
      Empfinde ihn sogar eher als weich und melodisch.

    • Theresa klingt schon etwas härter, aber das ist auch bei Charlotte so. Mir persönlich ist Theresa zu langsam im Vergleich zu den anderen – und auch auffallend näher an Charlotte als an Johanna dran. Theresia fände ich hier besser – ist der vielleicht eine Option?

      Da ich persönlich beim O-Motiv bleiben würde mal noch ein paar ungewöhnlichere Vorschläge mit o: Viola, Nicola und Ellinor.

    • Ich finde Theresa überhaupt nicht hart, auch nicht „härter“ als Charlotte. Theresa finde ich eher zart und klangvoll.

      Johanna, Charlotte und Theresa – Ich finde, dass passt vom Stil und von der Länge gut zusammen. Alle drei Namen klingen jung und gehören zur gleichen Generation. Ich sehe viele gemeinsame Buchstaben. Alle drei haben ein h und ein a. Charlotte und Theresa haben gemeinsam t, r und e. Johanna und Theresa haben die a-Endung gemeinsam.
      Theresa hat durch die zwei e, die weich betont werden, ihren eigenen Klang. Das lässt Raum für Individualität.

      Dorothea und Dorothee sind auch okay, es sind ja auch Klassiker. Dorothea wirkt auf mich aber älter und strenger. Bei Theresa habe ich eine Jugendliche vor Augen. Deshalb würde ich für Theresa stimmen.

    • Ich schließe mich an dieser Stelle Mareike an.

      Ansonsten:
      Müsste ich zwischen Dorothea und Dorothee wählen, würde ich mich für Dorothea entscheiden. Dorothee sagt mir phonetisch überhaupt nicht zu, aber das ist natürlich rein subjektiv.

  12. Mir gefallen alle Namen in Eurer Auswahl, inklusive Dorothee und Dorothea.

    Beim ersten Lesen der Frage dachte ich spontan an Franziska und Katharina. Eventuell noch Christina, Emilia und Margarete.

    Viele Grüße

    Antworten
  13. Mir gefallen zu Johanna und Charlotte diese Namen gut:
    Annkathrin
    Annsophie
    Larissa
    Mariella
    Marissa
    Marietta

    Alle Mädchen hätten ein eigenen Anfangsbuchstaben und einen Doppelkonsonanten.

    Theresa gefällt mir aber auch sehr gut.

    Antworten
  14. Dankeschön, bin begeistert, dass sich so viele äußern, das hilft sehr. Wenn ich das so lese, kristallisiert sich Theresa als Favorit heraus. Aber auch die von mir noch nicht in Betracht gezogenen, hier vorgeschlagenen Namen sind toll. Elisabeth und Margarete klingen auch gut, da hab ich aber auch wieder das Problem, dass es etwas hart klingt. Ging mir damals bei Charlotte aber auch zeitweise so.
    Ist echt nicht leicht sich auf einen Namen festzulegen.

    Antworten
    • Juliane hatte ich auch schon im Kopf, habe sie dann jedoch nicht genannt, weil sich Johanna und Juliane den Anfangsbuchstaben teilen. Das kann einen stören, muss aber natürlich nicht.

      Marina gefällt mir auch sehr gut zu Johanna und Charlotte, allerdings muss ich an dieser Stelle gestehen, dass ich nicht objektiv bin, was den Namen Marina angeht, da ich damit emotional viel verbinde.

  15. Das mit zweimal J habe ich gar nicht bedacht, danke dafür.
    Ich persönlich kenne für beide Namen keinen. Mein Mann hatte Marina eingeworfen, weil ich mit Theresa noch nicht ganz glücklich bin. Er klingt irgendwie fröhlich und sympathisch.

    Antworten
  16. Von den von dir genannten Namen finde ich Theresa mit Abstand am passensten, danach dann vllt. noch Maria.

    Ansonsten fallen mir noch folgende Namen ein die mMn gut zu Johanna & Charlotte passen würden:
    Mathilda (finde ich am passensten, außerdem hat er genau wie Theresa auch die Verbindung mir den anderen beiden Namen, durch das h)
    Pauline
    Paulina
    Helena
    Li(e)sbeth
    Josephine
    Magdalena
    Antonia
    Isabella
    Marlene
    Juliane
    Victoria
    Martina
    Melissa
    Mariella
    Valentina
    Annabell
    Franziska
    Carolina
    Rebecca
    Hermine
    Clarissa
    Rosalie
    Larissa
    Wilma
    Luise
    Magarethe
    Henriette

    Alles Gute für die Schwangerschaft und noch viel Erfolg bei der Namenssuche!

    Antworten
  17. Marina wirkt auf mich eher maritim als klassisch. Da denke ich ans sommerliche Italien. Und an einen albernen Schlager.
    Ich finde auch, dass sich Endungen auf -ina schnell langweilig und „puppig“ anhören können. Aber das kann man natürlich auch wieder ganz anders sehen. 😉
    Juliane ist vom Klang her auch nicht so mein Fall.
    Deine bisherigen Favoriten Theresa, Dorothea, Elisabeth und Margarete sind meiner Meinung nach allesamt die „spannenderen“ Namen und klingen irgendwie nach „mehr“. :-))
    Darüber hinaus passen sie auch allesamt besser zu den Namen der Schwestern wie ich finde, da einfach „klassischer“.
    Und „hart“ kann ich die wie gesagt alle nicht finden. Am allerwenigsten Theresa. 😉

    Constanze ist mir noch eingefallen. Ein toller Name, wie ich finde. Aber der ist dir sicherlich auch zu hart?

    Was vielleicht noch interessant sein könnte, sich mal die Kommentare der Namensträgerinnen deiner Lieblingsnamen anzusehen. Wie diese ihre eigenen Namen wahrnehmen oder als Kind wahrgenommen haben. 🙂

    Antworten
  18. Marina finde ich sehr hübsch und passend zu Johanna und Charlotte.

    Juliane finde ich nicht schlecht, dass sie sich mit Johanna den Anfangsbuchstaben teilt, fände ich okay (ist bei meinen Geschwistern auch so), da der Vokal darauf anders ist.

    Dorothea empfinde ich als wuchtiger im Vergleich zu Johanna und Charlotte, Dorothee gefällt mir persönlich nicht.

    Mein Favorit bleibt aber Theresa, ich finde ihn klanglich schön und gar nicht hart, sondern sehr feminin und melodisch.

    Meine Favoriten:
    Theresa
    Marina
    Elisabeth
    Maria
    Juliane

    Antworten
  19. Marina gefällt mir ebenfalls sehr gut. Ich habe allerdings eine persönliche Schwäche für diesen Namen und scheinbar bin ich nicht die Einzige. Die lateinische Bedeutung „die am Meer Lebende“ finde ich schön, aber auch die klangliche Nähe zu Maria.

    Marina ist vielleicht nicht ganz so klassisch wie Johanna und Charlotte, wird aber immerhin seit etwa 60 Jahren regelmäßig vergeben. Also … aus meiner Sicht spricht nichts dagegen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Isa Antworten abbrechen