Babynamen der Woche 50/2020

Eleni Maria Ottilie * Jessica Sophia * Charlie Valerian * Maximilian Robert * Hanna Ida * Amy Ronja * Lara Marina * Nora Kristin * Laura Sibylle * Noah Lothar * Fridolin Carsten * Lotte Rose Gabriele * Mehmet * Franziska * Benni * Clara Andrea * Merida * Freya Liska Joséphine * Soé * Vitus Philippe * Louie Aurelius * Julius Kord * Johann-Nepomuk * Atilio Valentin * Noyan Claudius

Babynamen der Woche zweiter Advent


Die „Babynamen der Woche“ – das sind schöne, furchtbare, normale, exotische, verrückte, lächerliche, populäre und ungewöhnliche Vornamen von Neugeborenen der letzten Tage. Willkürlich ausgewählt von der Redaktion dieses Blogs und keinesfalls repräsentativ. Verzeichnis aller bisherigen Babynamen der Woche
Horstomat – die Vonamen-Toolbox

11 Gedanken zu „Babynamen der Woche 50/2020“

  1. Ach, heute könnte ich einige Kinder per Wahlpflicht benennen.

    Ottilie * finde ich toll, ist aber tatsächlich so ein typischer Zweitname, den man sich nicht als Erstnamen traut zu vergeben.
    Amy Ronja * In der Kombination bin. Ich zu einem „Rondscha“ verführt
    Fridolin Carsten * Carsten ist ein toller Name, leider wirkt er so (Groß)Eltern-Generationsmäßig. Aber vom Klang ist der super mit dem harten K-Laut und dem St, dazu noch eine Vokalendung. Wundervoll.
    Vitus Philippe * Philippe wirkt in dieser Kombination edel, nicht falsch oder unbeholfen, sondern korrekt. Obwohl es ja dann ein Vitü sein könnte.
    Julius Kord * Kord oder besser Cord finde ich viel besser und moderner als Kurt. Cord hat mit dem o etwas offeneres und modernerea.
    Attilio * ist in Zeiten von Attila Hildmann gewagt.
    Robert * einer der wenigen Bert-Namen, der mir gefällt. Das Ro- macht es härter, erwachsener und entlässt den Bert aus dem kindlichen Dasein ohne aufgesetzt zu wirken.

    Lotte Hanna Ottilie
    Fridolin Robert
    Karsten Philipp
    Kord Johann Valentin

    Antworten
  2. Insgesamt eine sehr entspannte Nanemsauswahl heute

    ZU KOmmentaren reißen mich hin …

    Noah Lothar * Die zweimal gleiche Vokalfolge o-a ergibt eine Art Echo-Effekt
    Soé * Sieht nach „Ausspracheerzwingung“ aus: Wir wollen unbedingt, dass sie mit weichem Es gesprochen wird und nicht mit deutschem Zett. Das kann leider auch zum Gegenteil führen: In anderen Sprachen ist das S am ANfang stimmlos, und das E mit Akzent sieht so französisch aus.
    Louie Aurelius * Das extrem unterschiedliche „Gewicht“ der beiden Vornamen irritiert
    Johann-Nepomuk * nn-Nein, der Bindestrich ist hier richtig schlecht, beide Einzelnamen sind für sich lang genug
    Atilio Valentin * Atilio mit nur einem t ist die spanische Version, italienisch wäre es Attilio. Der Name geht auch ein römisches Geschlecht (Attilius) zurück, ein Marcus Atilius Regulus war ein römischer Held des ersten punischen Krieges.

    Antworten
  3. Wahlpflicht-Spiel Top 3:

    1. Maximilian Robert – nicht sehr aufregend, aber solide und wohlklingend

    2. Julius Kord – mit Kord kann ich nichts anfangen, aber Julius finde ich einen sehr schönen Namen

    3. Johann-Nepomuk – ich würde den Bindestrich weglassen. In dem Fall kann man das aber machen, finde ich, wenn der Name als Einheit wahrgenommen werden soll.

    1. Franziska – einer meiner Lieblingsnamen. Ich finde grundsätzlich Zweitnamen gut‘ aber Franziska ist ein Name, der auch gut für sich allein stehen kann.

    2. Jessica Sophia – Jessica passt eigentlich so gar nicht in mein Namensvorlieben-Schema, aber gefällt mir aus irgendeinem Grund trotzdem. In dem Fall bevorzuge ich sogar die englische Aussprache. Deutsch gesprochen finde ich es immer noch gewöhnungsbedürftig, obwohl mir mittlerweile auch schon ein paar „Iessika“s begegnet sind. Sophia veredelt den Namen.

    3. Clara Andrea – Clara ist sehr schön, Andrea mag ich auch‘ ist hier vermutlich als Nachbenennung dazukombiniert.

    Auch gut tragbar:

    Fridolin Carsten – Fridolin ist eteas ausgefallen, aber bekannt. Mit Carsten kann ich wenig anfangen, klingt mir immer zu sehr nach „Kasten „, ist aber als Vorname auch hinreichend geläufig.

    Nora Kristin – hübsche Namen und schön kombiniert

    Laura Sibylle – ich mag Laura nicht so, Sibylle hat was und die Kombination finde ich gelungen.

    Gewöhnbar:

    Noah Lothar – mir gefallen beide Namen nicht besonders, aber Noah ist halt gerade in

    Vitus Philippe

    Noyan Claudius

    Atilio Valentin

    Mehmet – ich vermute muslimischen Hintergrund, dann völlig OK.

    Eleni Maria Ottilie – etwas lang und bunt, aber OK

    Hanna Ida – klingt etwas aufgezählt

    Amy Ronja – klingt aufgezählt und passt nicht sonderlich gut zusammen, wird aber auch keine großen Schwierigkeiten machen.

    Lara Marina – bisschen langweilig

    Lotte Rose Gabriele – mir gefällt Lotte nicht sehr, der Name scheint gerade auch relativ in.

    Merida – wie wird der Name richtig betont? 2. Silbe?

    Freya Liska Josephine – ziemlich bunt. Bei Freya bin ich mir immer nicht sicher, ob mir der Name nun gefällt oder nicht. Viele sprechen es wie Freier aus und das weckt blöde Assoziationen.

    Lieber nicht:

    Charlie Valerian – Charlie finde ich als Spitzname OK, als eingetragener Vorname klingt er lächerlich, finde ich. Valerian ist OK.

    Benni – ist für mich auch ein netter Spitzname, als eingetragener Vorname nicht geeignet

    Louie Aurelius – Bei Louie assoziiere ich den Affenkönig aus dem Dschungelbuch und das Spiel „Looping Louie“. Zu lächerlich. Louis Aurelius fände ich besser ‚ wobei mir Louis auch nicht wirklich gefällt. Aurelius ist OK.

    Soé – sieht nach meinem Empfinden falsch aus

    Antworten
  4. Fridolin! Kenne einen 18jährigen der inzwischen meist Frido genannt wird. Aus süßem schelmischen Fridolin wird männlicher Frido. Super Name.

    Antworten
  5. Johann-Nepomuk ist ein klassischer katholischer Heiligendamm, hätte ich aber auch ohne Bindestrich geschrieben.

    Am besten gefallen mir
    Nora Kristin
    Vitus Philippe

    Maximilian Robert ist als Kombi auch gut. Maximilian ist mir nur etwas zu langweilig.

    Antworten
  6. Eleni Maria Ottilie – ja kann man machen. Ich mag Eleni zwar nicht so, ist aber okay.

    Jessica Sophia – gibt es ein Comeback von Jessica? Den Namen lese ich öfter in BdW. Jessica gehört zu den englischen Namen, die ich mag. Ich kenne auch eine Jessica, die deutsch ausgesprochen wird. Sophia ist einer meiner Lieblingsnamen.

    Maximilian Robert * Hanna Ida * Lara Marina * Nora Kristin * Laura Sibylle * Clara Andrea * Franziska – Diese Namen finde ich alle gut! Mit den Rufnamen kann man gut leben. Die Zweitnamen können zum Teil Nachbenennungen sein.

    Julius Kord – ich hätte Julius Konrad besser gefunden.

    Lotte Rose Gabriele – drei Schwa-Laute am Ende klingen so aufgezählt. Wie wäre es mit Lotte Rosa Gabriele oder Lotta Rose Gabriele?

    Mehmet – ich muss sofort an Mehmet Scholl denken. Wenn es in die Familie passt, ist der Name okay.

    Benni – nein, ist mir zu niedlich, auf Dauer. Ben, Benno oder Benedikt nennen und Benni rufen solange er klein ist, wäre ja okay gewesen.

    Soé – sieht aus wie eine falsche Zoe.

    Vitus Philippe – mich irritiert der französische Philippe etwas, aber vielleicht hat das ja einen guten Grund.

    Johann-Nepomuk – Stimmt! Johann Nepomuk ist ein katholischer Heiligenname. Der schreibt sich aber ohne Bindestrich.

    Wahlpflichtspiel:
    Lara Marina – Rufname: Marina
    Julius Kord

    Wild geschüttelt:
    Marina Rose
    Sophia Franziska
    Laura Josephine

    Antworten
  7. Heute gefallen mir viele Namen ausgezeichnet!

    Jungs:
    1. Fridolin Carsten
    2. Johann-Nepomuk
    3. Maximilian Robert
    4. Noah Lothar
    5. Vitus Philippe (wenn da tatsächlich ein französischer Familienbezug besteht)

    Mädchen:
    1. Lotte Rose Gabriele
    2. Nora Kristin
    3. Franziska
    4. Laura Sibylle
    5. Freya Liska Joséphine

    Zu Louie Aurelius–finde es sympathisch, dass mit der Schreibung Louie auch die französische Aussprache klar gemacht wird. Bei jedem Louis denke ich immer: der müsste jetzt eigentlich Louie gesprochen werden. Allerdings wirkt die Schreibung Louie natürlich schon auch spitznamig–und dazu dann der hehre Aurelius, das passt nicht ganz. Louie Robert oder Louie Martin hätte ich passender gefunden. Und trotzdem finde ich auch Louie Aurelius noch sympathisch, und Aurelius für sich genommen mag ich sowieso.

    Fridolin Carsten–Fridolin klingt wegen der „lin“-Endung eher oberdeutsch, Carsten ist natürlich eine niederdeutsche Form von Christian. Trotz dieses Mixes aber eine sympathische Kombi, da ich beide Namen sehr mag, und sie zusammen auch „klingen.“ Besonders liebe ich den Namen Fridolin–er klingt volkstümlich, urig, hell und gefällig.

    Lotte Rose Gabriele–
    Bei dieser Namenskombi darf man in sanften Schwa-Auslauten schwelgen! Bin dankbar dafür, dass es keine Lotta Rosa Gabriela ist. Der Kombi ist insgesamt sehr sanft, hat aber schon auch prägnante Konsonanten drin, hat also auch Charakter. Empfinde diese Kombi als gelungenes Gesamtkunstwerk.

    Antworten
    • Aber auf Französisch schreibt man nun einmal nicht Louie, sondern Louis.
      Ich würde Louie – in dieser Schreibweise – englisch aussprechen, Louis hingegen konsequent französisch.

  8. Mir gefallen am besten:
    Nora Kristin, Freya Liska Joséphine und Eleni Maria Ottilie sowie
    Maximilian Robert, Julius Kord und Johann-Nepomuk.

    Antworten
  9. Im Vergleich zur letzten Woche sind heute viele bekannte Namen dabei, mit ein paar Ausreisern.

    Eleni Maria Ottilie- passt trotz Stilmix ziemlich gut, alle Namen sind durch das i verbunden, Ottilie als Zusatznamen gefällt mir ganz gut, aber wie Wilhelmina und Josepha würde ich diesen Namen nur als Zweitnamen vergeben, da er mir als Erstnamen doch zu altmodisch ist. Maria mag ich total gerne. Eleni ist eine wirklich schöne Variante von Helena, leider muss ich immer eine sehr unsympathische Namensträgerin denken, der ich einmal begegnet bin, daher ist dieser Name wie Elias irgendwie für mich verdorben.

    Jessica Sophia- die Kombi ist durch das aufgreifen von a und i gut gelungen, Jessica (ich kenne den Namen nur in englischer Aussprache) verbinde ich mit meiner Generation und finde ihn daher wie Julia und Annika ein wenig angestaubt. Hier lese ich den Namen aber immer öfter, entwickelt sich da wieder ein kleiner Trend? Sophia mag ich gerne, auch wegen der Bedeutung „die Weise“, schade dass es bei diesem Namen meist nur für den Zweitnamen reicht.

    Charlie Valerian- hätte ich als Charles Valerian oder Valerian Charles wesentlich besser gefunden. Der kleine Charlie wird ja auch mal groß, wie bei Benni wäre ein weniger kindlicher Name da für den Beruf gut. Wobei ich meinen Großcousin, der eigentlich Benjamin heißt (wobei ich den Namen auch sehr kindlich finde), immer noch Benni nenne. Wir haben als Kinder an Feiern immer zusammen gespielt und für mich und den Rest meiner Familie bleibt er daher Benni.

    Maximilian Robert- wenngleich mir Robert nicht gefällt, hätte ich Robert Maximilian klanglich besser gefunden, ähnlich wie bei Fridolin Carsten-Carsten Fridolin. Maximilian finde ich okay, die Kurzform Max mag ich lieber.
    Fridolin Carsten finde ich sehr holprig. Fridolon ist ein süßer Name für ein Haustier (Hamster, Hausschwein, Schildkröte), für einen Jungen finde ich den Namen aber zu kindlich. Der Spitzname Frido finde ich da deutlich besser.
    Bei Carsten muss ich immer an den Kasten denken.

    Hanna Ida, Amy Ronja und Julius Cord haben alle einen schönen Erstnamen, der aber zusammen mit dem Zweitnamen holpert und aufgezählt wirkt. Cord erinnert mich immer an den Stoff. Anstatt Hanna Ida hätte ich Hanna Isabella oder Ida Johanna hübsch gefunden.

    Lara Marina und Nora Kristin sind beides sehr schöne Kombinationen, obwohl mir Kristin als Erstname gar nicht gefällt, hat er als Zweitnamen wirklich viel Potential, der er wie die beliebten Zweitnamen Marie und Sophie auf der Zweitsilbe endet und das helle, melodische I hat.

    Noah Lothar- hier in RLP verschluckt man meistens das R aus Karl wird Kaaal, aus Karla-Kaaaala, daher wird aus Lothar-Lotha, wodurch sich die Namen fast Reimen.

    Lotte Rose Gabriele- finde ich durch die ganzen e-Endungen sehr aufgezählt. Lotte mag ich persönlich gar nicht (liegt zum größten Teil an „Werther“), Lotta finde ich klanglich schöner, aber auch frischer. Rose mag gerne, Gabriele ist als Nachbenennung okay, Gabriella finde ich klanglich schöner-Lotta Gabriella fände ich hübsch.

    Clara Andrea-durch das Aufgreifen von r und dem doppelten a passen die Namen gut zusammen. Clara gehört zu meinen absoluten Lieblingsnamen, Andrea mag ich persönlich nicht, hier passt er aber gut.

    Merida-ich mag den Film, auch der Name ist hübsch, hier hätte ich ihr aber noch einen Zweitnamen gegönnt. Merida Amalia, Merida Aurelia, Merida Johanna, Merida Luise, Merida Elisabeth.

    Freya Liska Joséphine- sehr bunter Stilmix. Neben dem nordischen Erst-, slawischen Zweit-und französischem Drittnamen fehlt eigentlich nur noch eine südeuropäischer Viertname und wir haben alle Himmelsrichtungen abgedeckt. Freya (Frei-ja) mag ich gerne, ebenso Josephine, Liska ist mir zu spitznamenmäßig. Freya Josephine Elisabeth hätte ich (wenn es denn drei Namen sein müssen) runder gefunden.

    Louie Aurelius- Dschungelkönig trifft Patrizier.

    Johann-Nepomuk- warum dieser Bindestrich? Johann ist nicht so mein Fall, ich finde ihn zu alt. Aber man kommt damit gut durchs Leben. Nepomuk gefällt mir klanglich nicht, zumal ich immer an den Pumuckl denken muss.

    Noyan Claudius- Noyan habe ich noch nie gehört, ich muss irgendwie an Toyota denken. Kaiser Claudius war Neros Stiefvater und wurde vermutlich von seiner eigenen Ehefrau-Neros Mutter- ermordet. Anschließend wurde sein gesamtes Leben von Seneca in seiner Satire „Apocolocyntosis“ nun ja, nicht sehr nennt beleuchtet. Senecas Geschichte ist wirklich lustig, aber auch sehr boshaft, sodass ich den Namen persönlich nicht vergeben würde.

    Ich wähle:
    Nora Kristin und Lara Marina, ein Junge bleibt heute namenlos.

    Wild geschüttelt
    Clara Marina
    Clara Merida
    Maria Josephine
    Julius Valerian

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Angela Antworten abbrechen