Babynamen der Woche 49/2020

Wilma Therese * Sanscho * Adolf Oliver * Miracle Ann * Macy Liv * Cathy Lou * Rayk Lian * Jana Marie * Mayla-Mackenzie Maria * Jeppe * Haylee * Jada-Samantha * Samory * Hailey Charlene * Tjerre Emil * Hanna Mia Cosma * Konstantin Valerius * Hilla * Anian Hubertus * Jaxson Quentin * Alerio * Solís Tara * Elian Ayden * Rosalia Gloriana * Lynzy Ida * Kate Lee Ann * Richard Martin * Sena Defne * Laurean Ioan * Aliandra

 


Die „Babynamen der Woche“ – das sind schöne, furchtbare, normale, exotische, verrückte, lächerliche, populäre und ungewöhnliche Vornamen von Neugeborenen der letzten Tage. Willkürlich ausgewählt von der Redaktion dieses Blogs und keinesfalls repräsentativ. Verzeichnis aller bisherigen Babynamen der Woche

25 Gedanken zu „Babynamen der Woche 49/2020“

  1. Ernsthaft ein Adolf?

    Wahlpflicht-Spiel:

    1. Konstantin Valerius
    etwas hochgestochen, aber in dieser Auswahl der nach meinem Empfinden wohlklingendste Name
    2. Richard Martin
    Schlicht und traditionell.
    3. Anian Hubertus
    Anian ist mir eigentlich zu weich und Hubertus zu hochtrabend, aber in der Auswahl finde ich sonst nichts, was mir annähernd gefällt.
    Adolf Oliver wäre vom Klang her gar nicht so übel, aber Adolf fällt wegen der Assoziation einfach raus.

    1. Jana Marie
    Schlicht und hübsch.
    2. Hanna Mia Cosma – Drei auf -a endende Zweisilber hört sich sehr aufgezählt an. Eine ganze Maria würde mir als Zweitname besser gefallen
    Hanna Cosima Maria würde rund und schön klingen.
    Trotzdem: In dieser Auswahl ist Hanna Mia Cosma die Nummer 2.
    3. Rosalia Gloriana
    Ein bisschen überkandidelt, aber alle anderen gefallen mir noch weniger.

    Antworten
  2. Hallo,

    Wahlpflicht:
    Richard Martin und (Wilma) Therese

    Wahlpflicht geschüttelt:
    Richard Oliver und Marie Therese

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sabrina

    Antworten
  3. Jaja, das Adolf-Problem…

    Hier in Österreich weit weniger Tabu als in Deutschland- kürzlich lernte ich einen jungen Immobilienmakler mit diesem Namen kennen, er war maximal 35 Jahre alt. Während man in Deutschland den Eltern mit Sicherheit eine braune Gesinnung vorwerfen würde, ist es hier viel wahrscheinlicher, dass es sich um eine Familientradition handelt, die weiter zurückgeht als zum Nationalsozialismus. Häufig vergeben wird der Name hier allerdings auch nicht. Generell ggibt es hier viele junge Menschen mit Namen, die man in Deutschland eher bei der Generation 50+ findet.

    Antworten
  4. hast du dir die Namen zum Teil ausgedacht? Miracle Ann. cool!
    aus welchem Land sind denn die Namen? vielleicht aus Holland? es sind irgendwie schon deutsche Namen dabei, aber auch viele die englisch, aber weder britisch noch amerikanisch sind.
    vielleicht auch in Afrika in einer Großstadt?

    Antworten
    • Alle diese Namen habe ich in Babygalerien von deutschen Geburtskliniken gefunden. Über die Nationalität der Eltern weiß ich nichts – es kommt ja auch mal vor, dass Holländer zum Kinderkriegen nach Deutschland fahren.

    • wirklich? so wie Chinesen in die USA reisen für die Staatsbürgerschaft?
      also zumindest hast du wirklich bunte glitzernde Namen gefunden.
      es fällt wieder auf, dass Namen, die nach Fantasy klingen,
      (Aliandra, Miracle Ann, etc) besser für Frauen funktionieren, bei den männlichen Namen gefällt mir besser etwas “Normales”. von oben am ehesten Oliver, Martin eventuell.

    • Manchmal ist der Weg in die deutsche Geburtsklinik in Grenznähe einfach kürzer als zur nächsten inländischen Klinik. In Flensburg zum Beispiel ist es darum nicht ungewöhnlich, dass dort dänische Kinder geboren werden. Weitere Vorteile hat man ja nicht mit einem deutschen Geburtsort, anders als in den USA, wo man mit der Geburt im Land das Recht hat, Staatsbürger zu werden.

  5. Wilma Therese – Wilma mag ich, wenn Emma und Frieda gehen, dann geht auch Wilma. Ich hätte nur Theresa anstatt Therese als Zweitnamen genommen. Als Ausgleich, Theresa wirkt gleich viel jünger.

    Adolf Oliver – Adolf ist schon sehr gewagt, auch wenn es mit Adolph Kolping auch ein positives Namensvorbild gibt. Ich würde Adolf nicht vergeben. Es gibt ja Alternativen, wenn man diese Art Namen mag, wie zum Beispiel Anton, Alfred, Albert …

    Jana Marie – schlicht und schön, kann man nichts mit falsch machen.

    Hanna Mia Cosma – ich gebe Chiocciola Recht. Entweder eine richtige Maria als Zweitnamen (ohne dritten Namen). Oder Hanna Cosima Maria – das würde ich sehr hübsch finden.

    Konstantin Valerius – Konstantin finde ich okay, gehört aber nicht zu meinen Lieblingsnamen. Valerius wirkt ein bisschen dick aufgetragen.

    Richard Martin – der schönste Jungenname heute. Ich kenne einen jungen Richard, den quasi habe aufwachsen sehen. Sowohl Richard als auch Martin sind absolut zeitlos und passen gut zu kleinen Jungs und zu Erwachsenen. Ich mag auch Martin als Rufnamen.

    Wahlpflichtspiel:
    Richard Martin
    Jana Marie

    oder – leicht gebastelt:
    Hanna Cosima Maria

    Antworten
    • Wilma war in Schweden schon vor 10 Jahren voll im Trend. Ich bin mir nicht sicher, ob der Name durch das W für die Schweden etwas Exotisches hat. Jedenfalls ist es durchaus vorgekommen, dass Namen, die in Schweden beliebt waren, irgendwann auch in Deutschland vergeben wurden, ich denke jetzt z.B. an Oskar und Emil.

      Auch wenn ich ihn nicht vergeben würde, ich finde, Wilma Therese passt. Ich hoffe, ihr Nachname fängt nicht mit F an – wtf?

      Bei Adolf kann ich mir in Deutschland im Moment nur vorstellen, dass es Absicht ist. Kein Mensch kann heutzutage sagen, dass ihm die Assoziation egal ist, man kann es nur gut oder furchtbar finden.

    • Hanna Cosima Maria hat aber ein
      -ma Ma-

      Ich würde es umstellen zu Hanna Maria Cosima,das klingt für mich flüssiger

    • Es gibt auch Gustav Adolf, den schwedischen König…aber Adolf würde ich auch nicht vergeben, obwohl der Name eine lange Tradition hat. In meiner Familie kam der Familienname Adolphie, der vor, der Mädchenname meiner Ururgroßmutter.
      Insgesamt tue ich mich heute auch schwer. In der Generation meine Enkel kenne ich Richard und Wilma, gab es zu meiner Schulzeit auch und, auch wenn ich diese Namen nicht vergeben würde, damit kann ein Mensch erwachsen werden.
      Jana, Hanna… geht immer, ich würde auch Cosima vorziehen statt Cosma.
      Martin ist klassisch und kurz, nicht anfällig für Spitznamen.
      Bei Gloriana denke ich an Gloria Viktoria…naja

    • MariaTh

      Hast Recht, das ma-Ma bei Hanna Cosima Maria ist mir gar nicht so aufgefallen. Mit Maria in der Mitte finde ich den Namen auch schön.

      Cosma
      Dazu fällt mir die Tochter von Nina Hagen ein, die Cosma Shiva heißt. Ansonsten ist mir Cosma noch nie begegnet.
      Cosima hingegen ist mir geläufiger, auch wenn ich noch keine Cosima getroffen habe. Klingt auch schöner und flüssiger durch das i.
      Als Zweitname zu einem häufigen Namen wie Hanna finde ich ihn sehr passend. Cosima hat das gewisse etwas. Und dann noch die heilige Maria zum Abschluss. So habe ich mir das gedacht. Aber es ist anders herum klanglich die bessere Variante.

  6. Top-3 der Mädchennamen: Jana Marie, Hailey Charlene und Solís Tara.
    Wilma Therese ist mir auch ganz sympathisch.

    Bei den Jungennamen gefallen mir am ehesten: Laurean Ioan, Elian Ayden und
    ist Samory ein Jungenname?

    Antworten
  7. Sanscho * Sancho Pansa, eingedeutscht
    Jeppe * Habe zuerst “Joppe” gelesen
    Konstantin Valerius * Will römischer Kaiser werden, schade nur, dass der Job zur Zeit nicht vergeben wird
    Hilla * Habe zuerst an ein Pferd gedacht, aber das berühmte Pferd hieß Halla. Hilda hat mehr Substanz und klingt nicht so gelallt, aber Hilla kann man auch heißen
    Anian Hubertus * Zwei Heiligennamen, und der Kombination sehr auffällig und ungewöhnlich
    Lynzy Ida * Soll Lynzy eine Verballhornung von Lindsey sein? Ich bin geneigt, so einen Namen brutaldeutsch (“Lüntzü”) auszusprechen. Ansonsten erinnert das Gebilde an das Wort “Linse”
    Aliandra * Noch eine exquisite Bastelarbeit zum Schluss, oder wurde einfach ein Buchstabe vergessen?

    Antworten
    • Sancho Pansa – ich komm aus dem lachen nicht mehr raus! Ich kannte den Charakter nicht, dafür aber einen Arzt mit dem Vornamen und dem Nachnamen Panzer. Den Namen fand ich einfach so schön witzig, weswegen er mir schon seit Jahrzehnten im Kopf geblieben ist

  8. Mein Ranking:

    Mädchen:
    1.Wilma Therese
    2. Hanna Mia Cosma
    3. Rosalia Gloriana
    4. Hilla

    Jungen:
    1. Richard Martin
    2. Konstantin Valerius
    3. Tjerre Emil
    4. Jeppe

    Da gibt es jeweils vier Namenskombis/Namen, die ich heute gut finde.

    Zu Wilma Therese–ich finde, der Name “fließt” richtig schön. Beide Namen finde ich hübsch, Therese noch mehr als Wilma. Der helle Fluss der Es mit dem sanften Schwa-Ausklang begeistert mich beim Namen Therese.

    Hanna Mia Cosma–
    bunte Kombi, finde ich aber sympathisch. Hanna ist sowieso ein wunderschöner, schlichter, klassischer Name mit einem tollen biblischen Namensvorbild. Zwar mag ich Anna noch lieber, aber Hanna mag ich auch sehr. Mia dazu passt klanglich gut. Cosma wirkt dann doch etwas wie ein Anhängsel, ist aber ein interessanter und ungewöhnlicher Name, dabei auch irgendwie klassisch, so dass ich die Dreierkombi als Gesamtkunstwerk durchaus würdigen kann. Noch schöner hätte ich gefunden: Hanna Maria Cosima.

    Rosalia Gloriana–
    Absolut extravagant, natürlich, aber das gefällt mir manchmal. Rosalia ist sehr schön, da muss natürlich schon das blumige und etwas hochgestochene auch mögen. Gloriana wiederholt die Laute von Rosalia zum großen Teil, was riskant ist, aber hier doch gerade noch in einem funktionierenden Rahmen bleibt, so dass die Kombi nicht zum Witz wird. Gloriana ist sehr hochgestochen und macht sich, meiner Meinung nach, tatsächlich auch besser als Zweitname denn als Erstname. Hier wirkt das Ganze zusammen zwar pompös, aber doch auch schön. Hoffe, das Mädchen trägt seinen hehren, glorreichen Namen mit Stolz.

    Hilla–fände Hilda, z.B., auch schöner, aber dieser Name gefällt mir auch. Kenne aus den USA auch den Namen Hilma. Mein sehr altmodisches Wörterbuch aus den 1970er Jahren, das meine Eltern damals kauften, um einen Namen für mich zu finden, enthält den Namen Hilla, mit Nebenform Hille, und bezeichnet ihn als sehr alte volkstümliche Kurzform von Namen, die mit Hild- beginnen.

    Zu den Jungs:

    Richard Martin
    –Den Namen Richard mag ich sehr, und der Name Martin ist mir nicht zuletzt auch wegen meines Lieblingsheiligen, Martin von Tours, sehr lieb. Zusammen wirken die Namen nicht ganz ideal, da “ard” auf “Mart” trifft. Aber es geht noch, und einzeln sind die Namen topp.

    Konstantin Emil–
    Auch wieder hochgestochen, würde sich gut als Bruder von Rosalia Gloriana machen. Manche schreckt sowas ab, und ich erinnere mich, wie der leider verstorbene Jan Wilhelms immer Konstantin ganz schrecklich fand und sich gegen Emilismus aussprach, aber ich liebe beide Namen, und in Kombi wirken sie sehr römnisch und aus einem Guss.

    Tjerre klingt total interessant und cool, finde ich, und Jeppe klingt wie eine sehr sympathische altmodisch-volkstümliche Form von Joseph.

    Antworten
    • Merke, dass ich Konstantin Emil zusammengewürfelt habe–es war eigentlich Konstantin Valerius. Aber die beiden wirken auch total römisch und aus einem Guss zusammen. Sehr schön!

    • Wollte nur zu Hanna anmerken, dass es mindestens zwei biblische Namensvorbilder gibt, und zwar im alten und im neuen Testament.

      Therese finde ich auch schön, aber noch hübscher Theres – hoffentlich wird der bald mal wieder vergeben.

      Hilla hat meine Schwester mich genannt, als sie ganz klein war und Ruth-Lisa nicht aussprechen konnte, daher finde ich den irgendwie süß.

    • @Ruth:

      Stimmt, ich war auf die Mutter des Propheten Samuel fokussiert, aber die Prophetin, die das Kind Jesus im Tempel verehrt und über das Kind weissagt, die hatte ich gerade nicht im Sinn. Beide Figuren finde ich berührend–zwei harte Frauenschicksale, die beide durch einen besondere Bestimmung Erlösung erfahren.

  9. Ich wähle auch Wilma Therese und Richard Martin, die gefallen mir sehr gut. Einen kleinen Jeppe hab ich neulich mal getroffen, gar nicht schlecht, klingt allerdings sehr ähnlich wie Jette.

    Antworten
  10. Hallo,

    heute ist wieder mal viel Ausgefallenes dabei. Aber da Knud die Namen ausgesucht hat, ist das ja nicht so ungewöhnlich ;-).

    Wilma Therese- in Anbetracht der anderen Namen finde ich die Kombi mit einem ganz weichen Erstnamen und härter klingenden Zweitnamen gelungen. Leider ist Wilma klanglich gar nicht mein Fall, zumal ich immer ein genuscheltes „Will mal“ höre.
    Anders als Elise, Emma, Luise und Ella klingt Wilma für mich zu altmodisch und weniger elegant.
    Ich stimme Mareike zu, Wilma Theresa klingt moderner, aber ich finde Therese einzelnen sehr hübsch.

    Adolf Oliver- wenn man sein Kind heutzutage in Deutschland Adolf mit Erstnamen nennt, geschieht das mit voller (rechtsgesinnter) Absicht. Oliver an sich ist nett, aber hilft auch nicht mehr.

    Miracle Ann- jedes Baby ist ein kleines Wunder aber das gleich im Namen verewigen? Ann Miracle wäre klanglich runder gewesen. Ann an sich mag ich sehr.

    Macy Liv & Cathy Lou könnten Zwillinge sein. Mir gefallen beide Kombis. Liv (Liff) finde ich besonders schön, schlicht, aber elegant.

    Rayk Lian-die Kombi aus hart klingenden Erst-und weichen Zweitname finde ich an sich ganz gut, ich hätte aber einen Drei-oder Mehrsilber klanglich bevorzugt. Rayk Elian (da sehe ich auch über die Nähe zu Eliana hinweg). Rayk Emanuel etc. Rayk an sich ist nicht so mein Fall, aber okay.

    Jana Marie- ist ein solider Name mit langweiligem Zweitnamen, ich persönlich bin aber kein Fan von Jana.

    Mayla-Mackenzie Maria- was ist besser als zwei alliterierende Namen? Drei!
    Maria passt hier nicht wirklich hinzu und ich bin gespannt, ob die Kleine wirklich mit diesem langen Doppelnamen gerufen wird. Mayla ist okay, hätte ich als Maila hübscher gefunden und wäre so zu einem gleichmäßigeren Schriftbild geworden. Mackenzie-ich bin einfach kein Fan von Nachnamen als Vornamen.

    Haylee & Hailey Charlene -gleich zwei Haileys (die Schreibweise mag ich lieber). Den Namen mag ich klanglich sehr, Charlene als Zweitname passt auch gut. Justin Bibers trifft auf Fürst Alberts Frau.

    Hanna Mia Cosma- ich stimme zu Hanna Maria Cosma hätte ich auch klanglich runder gefunden. Hanna ist ganz nett, Mia mag ich sehr und auch Cosma als Drittname kann ich etwas abgewinnen. Klingt härter als Cosima (auch nett) verleiht dem Namen aber etwas Überraschendes.

    Konstantin Valerius- klingt sehr königlich. Konstantin gefällt mir, Valerius ist selbst mir als Lateinstudentin zu wuchtig. Wie wäre es mit Konstantin Valerian? Immer noch königlich, aber weniger erschlagend.

    Hilla-gefällt mir. Finde ich moderner als Hilda. Ich hätte nur ein Zweitname schön gefunden. Hilla Theresa, Hilla Elisabeth…

    Anian Hubertus- Anian habe ich erst hier kennengelernt, finde ich ganz nett. Wirkt frisch und freundlich. Über Hubertus sehe ich mal hinweg.

    Alerio – weil Valerio nicht selten genug war? Wirkt unvollständig.

    Elian Ayden- nein, als Erstname ist mir Elian zu weich, warum diese Schreibweise von Aiden? Elian Aiden wäre vom Schriftbild her konsequent gewesen. An-Ai finde ich etwas ungünstig gewählt, zumal ich den Erstnamen deutsch und den Zweitnamen englisch aussprechen würde. Aiden an sich mag ich gerne.

    Rosalia Gloriana- hat was von Prinzessin Lilyfee. Rosalie Gloriana hätte gleich viel weniger pompös geklungen.

    Lynzy Ida- mir ist der Stilmix zu bunt. Eine historische Liebsromanautorin heißt Lynsay Sands, da ist es zu Lynzy gar nicht mehr so weit. Ida mag ich gerne, passt hier aber gar nicht.

    Kate Lee Ann- klingt zu aufgezählt, wobei mir Kate sehr gefällt. Katherine Ann wäre schön und klassisch gewesen.

    Laurean Ioan- klingt sehr nach Fantasyroman. Junge oder Mädchen?

    Aliandra- gefällt mir ausgesprochen gut, auch wenn es etwas gebastelt aussieht. Wirkt durch Alexandra vertraut, aber ohne das harte x weich und frischer.

    Ich wähle (mangels Alternativen):
    Konstantin Valerius
    Cathy Lou
    Hailey Charlene

    Wild geschüttelt

    Marie Therese
    Hilla Therese
    Ida Maria
    Oliver Konstantin
    Hailey Liv

    Antworten
  11. Zu Anian–
    Der heilige Anianus war ein iroschottischer Mönch, der im 7. Jahrhundert von Rom aus, wo er die Weihe als Diakon empfangen hatte, mit seinem Onkel, dem Mönch Marinus, zu den wilden Bajuwaren aufbrach. Die beiden ließen sich, durch eine Schlucht voneinander getrennt, in der Nähe von Irschenberg in Oberbayern nieder und wirkten unter den Bajuwaren, bei denen sich in Folge das Christentum auszubreiten begann. Am 15. November im Jahre 697 wurde Marinus von wandernden Slawen getötet, weil er ihnen nicht den Weg zu bewohnten Gebieten weisen wollte, da er die bajuwarischen Dörfer nicht gefährden wollte. Dem Anianus soll eine goldene Taube aus dem Mund geflogen sein, nachdem er die Eucharistie zu sich nahm, und er verstarb am selben Tag wie Marinus, ohne äußeren Anlass, also durch eine wundersame zeitliche Zusammenkunft. Schon im Frühmittelalter war die Verehrung dieser beiden Heiligen in Bayern weit verbreitet, und sie gelten als die ersten Heiligen, die als bairische Nationalheiligen empfunden wurden.

    Anian Hubertus ist also ein absolut urbairischer Name. Interessant zu wissen wäre, ob Anian aufgrund seines absolut weichen Klanges, mit Hiat, erst in neuerer Zeit wieder aufgekommen ist, da der Name sich hervorragend in die heutige Mode einfügt, oder ob der Name kontinuierlich in Bayern vorgekommen ist.

    Antworten
  12. Hallo Mark,
    mir ist der Name zum 1. Mal in den 80er-Jahren begegnet. Jemand erzählte mir von einem Neugeborenen, das diesen Namen bekommen hatte. Außerdem kenne ich eine alte Ordensschwester mit Namen Aniana. Beide in Bayern.
    Geläufig ist der Name auch in Bayern sicher nicht. Dass er in Bayern bei aller Seltenheit häufiger vergeben wurde als in anderen Bundesländern, kann ich mir aber vorstellen.

    Antworten
    • Chiocciola,

      Danke für die Einschätzung. Der Name fällt also vielleicht unter die Kategorie “wird selten aber doch fortlaufend vergeben.”

  13. Heute gefallen mir:
    Rosalia
    Aliandra
    Therese
    Cathy
    Hanna Mia Cosma

    Richard Martin
    Anian Hubertus
    Elian
    Laurean
    Konstantin
    Oliver

    Wild geschüttelt:
    Aliandra Charlene
    Cathy Ann
    Ida Rosalia
    Konstantin Emil
    Martin Anian
    Hubertus Konstantin

    Ansonsten sind zahlreiche, amerikanisch anmutende Namen dabei.
    “Senf”:
    Wilma Therese – Bei “Wiiiilmaaa!” denke ich unweigerlich an die Flintstones, Therese / Theresa / Theresia sind beliebte, traditionelle Vornamen in Bayern, die ich sehr gerne mag. Beide zusammen empfinde ich als etwas zusammengewürfelt – US trifft auf BY.

    Adolf Oliver – ojeh!

    Miracle Ann * Macy Liv * Cathy Lou * Hailey Charlene + Kate Lee Ann / Kate Lee-Ann könnten Schwestern sein und würden auch gut in den Süden der USA passen. Miracle Ann ist süß, könnte auch der Name einer Puppe sein. Im deutschen Sprachraum würde ich Anne mit ‘e’ schreiben, das Schriftbild von Ann wirkt auf mich einfach so unvollständig.

    Rayk Lian * Samory * Sena Defne – damit kann ich leider so gar nichts anfangen und alle sehen falsch geschrieben aus.

    Jana Marie * Anian Hubertus * Richard Martin – schöne Klassiker, mit denen man gut durchs Leben kommt. Danke Mark, für die ausführliche Erklärung zu Anian Hubertus, etwas Ähnliches wollte ich auch schon schreiben.

    Mayla-Mackenzie Maria – Mackenzie ist und bleibt für mich ein Nachname (genau wie Macauley etc.), Mayla finde ich schön, Mayla Maria klingt harmonisch, ist aber fast doppelt gemoppelt.

    Jeppe habe ich hier in Süddeutschland noch nie gehört; ist das ein friesischer Name? Ich hätte ihm einen zweiten Namen gewünscht. Auch Tjerre sagt mir leider gar nichts und auch nicht zu und e-e bei Tjerre Emil wirkt etwas abgehackt.

    Hilla gefällt mir besser als Hella, Hilde, Hilda, Hilke, Hille. Diese Namen kenne ich nur von über 60-Jährigen, Heike dagegen auch von jüngeren Damen.

    Solis Tara oder so ähnlich heißt ein Kleinwagen.

    Jaxson Quentin * Lynzy Ida – könnten Geschwister aus dem englischen Sprachraum sein. Quentin ist in Deutschland sehr selten, in UK häufiger anzutreffen.

    Alerio und Aliandra würde auch sehr gut zusammenpassen, beides weiche und melodische Namen, die auch aus einer mittelalterlichen Romanze oder einer Ballade stammen könnten.

    Elian Ayden ist vermutlich ein kleiner Ire oder Schotte, beide Namen mag ich sehr, würde aber Elian Aidan oder Aidan Elias bevorzugen.

    Rosalia Gloriana könnte eine kleine Italienerin oder Spanierin sein, sehr sonnige, blumige Namenskombi.

    Ioan ist die rumänische Form von Johann.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Schtroumpfette Antworten abbrechen