Die einzig wahre Vornamenstatistik

Für die Hitlisten der beliebtesten Vornamen zähle ich nicht einfach alle Vornamen. Tatsächlich bearbeite ich die Listen, in dem ich gleichklingende Vornamen, die sich nur durch die Schreibweise unterscheiden, zusammenfasse (z. B. Hannah & Hanna, Lukas & Lucas). Ich meine,dass die nach dieser Methode ermittelte Rangliste am besten wiedergibt, welches die beliebtesten Vornamen sind. Falls jemand anderer Meinung ist, so besteht kein Grund mehr, traurig zu sein! Ich habe meine Datenbank jetzt auch mal anders ausgewertet, nämlich ohne gleichklingende Namen zusammenzufassen:

Mädchennamen Jungennamen
  1. Mia
  2. Emma
  3. Lena
  4. Lea
  5. Anna
  6. Lina
  7. Marie
  8. Leonie
  9. Emilia
  10. Emily
  1. Ben
  2. Luca
  3. Paul
  4. Jonas
  5. Leon
  6. Maximilian
  7. Felix
  8. Lukas
  9. Noah
  10. Elias

Siehe da: Hannah, Sophia, Finn und Luis können sich ohne Hanna, Sofia, Fynn und Louis nicht in den Top 10 behaupten.

Vornamen 2012 © Gouraud Studio - Fotolia.com, Berabeitung: Knud Bielefeld
Vornamen 2012 © Gouraud Studio – Fotolia.com, Berabeitung: Knud Bielefeld

Zum Vergleich hier nochmal die Hitliste der beliebtesten Vornamen 2012 nach der bewährten Methode:

Mädchennamen Jungennamen
  1. Mia
  2. Emma
  3. Hannah / Hanna
  4. Lea / Leah
  5. Sophia / Sofia
  6. Anna / Ana
  7. Lena
  8. Leonie / Leoni
  9. Lina
  10. Marie
  1. Ben
  2. Luca / Luka
  3. Paul
  4. Lukas / Lucas
  5. Finn / Fynn
  6. Jonas
  7. Leon
  8. Luis / Louis
  9. Maximilian
  10. Felix

Aber welche Liste ist denn jetzt richtig? Das darf jeder für sich entscheiden – eine einzig wahre Vornamenstatistik gibt es nicht!

Und außerdem …

5 Gedanken zu “Die einzig wahre Vornamenstatistik”

  1. Ich find es auch besser, wenn man Namen nach dem Klang sortiert. Schließlich ist der in meinen Augen entscheidend. Man hört ihn häufiger als man ihn schreibt.

    Allerdings frag ich mich immer wieder, welche Namen eigentlich gleich klingen. Vielleicht möchte ja auch in der heutigen Zeit jemand sein Kind “Emilje” rufen und nicht “Emili” mit langem i. Dann ist sogar ein gleich geschriebener Name (Emilie) doppelt belegt, wodurch für mich daraus zwei verschiedene Namen werden.

    Schon allein deswegen kann es “die” korrekte Statistik gar nicht geben. Ist aber nicht schlimm. Die Seite hier hat für mich subjektiv betrachtet die beste Statistik.

  2. Schwanken bei der Namenswahl zwischen Henri und Noah, wobei wir beim Favoriten Noah Angst haben das dieser Name hier in Bielefeld förmlich explodiert…

Schreibe einen Kommentar zu Saphira Antworten abbrechen