Webtipps: Shelby und was der Papst von unchristlichen Namen hält

Viele Medien haben kürzlich berichtet, dass der Papst dazu aufgerufen hätte, Kindern nur christliche Vornamen zu geben. Eine Falschmeldung:

In Sachsen beweist ein Mädchen die Leidenschaft ihrer Eltern für den Ford Mustang Shelby – mit ihrem Vornamen:

Gisela wollte lieber zwei Vornamen und erfand Adelheid dazu:

2 Gedanken zu „Webtipps: Shelby und was der Papst von unchristlichen Namen hält“

  1. Mein Cousin heißt Shelby (laut seiner Mutter “nach dem Auto”) und wird jetzt als Erwachsener “Shelb” genannt … Ich glaube er leidet nicht unter diesem Namen, aber wird häufig nach Herkunft und Ursprung des Namens gefragt. Ich habe den Namen immer als “Katastrophe” empfunden 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar