Babynamen der Woche 02/2015

Natán Elias * Tala * Leopold Reinhard * Fynn Luca * Ylvi Katrin * Dexter Bryan * Mia Nova * Lupita Lisa * Thijs Milow * Lara Jennifer * Maik * Ida Magdalena * Lindi * Ilena * Isabella Christine * Salmah Mila * Thomas * Emma-Alice * Xaver Markus * Korbinian Michael * Lene * Jolina Soléne * Armin Rasmus * Gustav Jonne * Natalie * Holly * Tristan Mathias * Leo Remo * Carlia * Selma Marlene

Aufsteiger! Absteiger! Einsteiger!

Diese Vornamen sind mir im 2014er Jahrgang erstmals aufgefallen: Die Mädchennamen Bastienne, Elissia, Emmarie, Fjella, Katniss und Theofania. Die Jungennamen Asmus, Gregorio, Filibert, Larik, Letizio, Neymar und Xandro. Natürlich sind das nicht alles nagelneue Vornamen, ich habe sie aber zumindest lange nicht mehr bei Neugeborenen in Deutschland gesehen.

Dann habe ich noch eine Auswertung der größten Aufsteiger und Absteiger gemacht. Dafür habe ich die prozentualen Anteile der aktuellen Babynamen mit den Anteilen der vorherigen Jahrgänge verglichen. So gehört Ben zu den Absteigern, obwohl er seit Jahren Platz 1 der Jungennamenhitliste ist. Der Anteil der Bens ist aber von Jahr zu Jahr gesunken, der Vorsprung zu den folgenden Plätzen ist geringer geworden.

Das sind die größten Aufsteiger des Geburtsjahrgangs 2014:

Thema: Statistik

Auf Emmas Spuren

„Emma!!!“ Mit diesem verzückten Ausruf schnappte in der amerikanischen Sitcom „Friends“ einst eine frisch gebackene Mutter ihrer besten Freundin den Lieblingsnamen weg. Das war im Frühjahr 2002, in Deutschland wurde die Folge 2003 ausgestrahlt und trug sicher ihr Quäntchen zum Emma-Revival bei. Die Namen von Emmas Eltern, den eigentlichen Stars der Serie, hätten hier nie funktioniert: Rachel und Ross – zu nahe liegen „Rache“, „Rachen“, „Ross und Reiter“. Der Name der Tochter dagegen traf ins Schwarze, auch wenn es noch über zehn Jahre dauern sollte, bis es hieß: Emma ist Deutschlands beliebtester Mädchenname.

Thema: Namensgebung

Babynamen der Woche 01/2015

Marina Sophia * Joel Marcel * Felicia Isabella Antonia * Nael Dominik * Maya Fernanda * Amelie Marisa * Janik Maximilian * Katharina Saphira * Venja Lucia * Ole Merlin * Winfried * Jette Friederike * Lennart Constantin * Jean Noel * Chinonso Christopher * Nevia Marie * Amelia-Rose Michelle * Quirin Johannes * Guylaine Kiara * Sydney Alyssa * Apollonia * Fabienne-Gabriel Bénédict Patrice Samuel * Laurence-Magdalene Katalin

Jemand hat die beliebtesten Vornamen ermittelt

Man fragt sich schon, warum sich jedes Jahr jemand die Mühe macht, eine neue deutsche Hitliste zu erstellen, denn Bewegung gibt es darauf praktisch kaum.

Normen Odenthal in der ZDF-Sendung heute am 30.12.2014

Normen Odenthal in der ZDF-Sendung heute am 30.12.2014

 

Das, was sich jemand am 30.12. 2014 in der ZDF-Nachrichtensendung „heute“ gefragt hat, kann ich leicht beantworten: Wenn sich niemand die Mühe machen würde, jedes Jahr eine neue deutsche Hitliste zu erstellen, wüsste niemand, dass es darauf kaum Bewegung gibt!

Hier ist das Ergebnis meiner Mühe, die Hitlisten der am häufigsten vergebenen Babynamen in Deutschland im Jahr 2014. Zunächst die Erstnamen:

Thema: Statistik

Überraschungssieg für Emma

Weihnachten? Für Knud Bielefeld (47) nur zweite Liga. Zwar genießt er die Feiertage mit seiner Familie, mit viel Lego und Playmobil für den Sohn, gutem Essen und liebem Besuch. Gedanklich ist Bielefeld unterm Baum aber schon ein paar Tage weiter. Schließlich veröffentlicht der „Vornamenhobbyist“ aus Ahrensburg kurz vor dem Jahreswechsel seine Hitliste der beliebtesten Vornamen Deutschlands – alle Jahre wieder.

181.300 Geburtsmeldungen wertete Bielefeld mit seinem Team dieses Mal aus, das sind 27 Prozent aller 2014 in Deutschland geborenen Kinder. Mit einer Überraschung selbst für den Vornamensexperten: Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen wurde Mia, seit 2009 Deutschlands beliebtester Mädchenname, von Emma aus dem Feld geschlagen. Bei den Jungen blieb es beim Vorjahressieger, Ben.

2014 Emma Mia Ben Luis

Annemarie Lüning: Du hast in den letzten Tagen deiner Liste der beliebtesten Vornamen den letzten Schliff gegeben. Wie sah das aus?

Vorname des Jahres 2014: Neymar

Neymar ist ganz bestimmt nicht der häufigste Vorname des Jahres 2014, aber dafür der interessanteste – darum erkläre ich Neymar zum Vornamen des Jahres!

Auch 2013 wurde der Vorname Neymar schon mal vergeben, aber erst 2014 tauchte er in bemerkenswerter Zahl in den deutschen Geburtsanzeigen auf. Das ist kein Wunder, schließlich ist dieser Name wie kaum ein anderer mit einem bestimmten prominenten Namensvorbild verbunden, dem brasilianischen Fußballstar Neymar da Silva Santos Júnior. Dieser Neymar war einer der herausragenden Spieler bei der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien und stand im Mittelpunkt der Berichterstattung der deutschen Medien. Dass er im Halbfinale gegen Deutschland wegen einer Verletzung nicht mitspielen konnte hat ihm sicher nicht gefallen, aber als „tragischem Held“ weitere Sympathiepunkte eingebracht und den Namen Neymar noch bekannter und beliebter gemacht.

Babynamen der Woche 52/2014

Lara Helena * Arthur Matthias * Maja Millane * Frieda Josefine * Winnifred Germania * Edona * Paulina Hedwig * Gwendolyn * Mette-Marit Karlotta * Clemens Sascha Valentin * Zehra-Fatima * Liam Noel * Madea * Hayk * Neo Fionn * Bentje * Lamine * Diani Malaika * Ben Alexander * Marla Amelie * Jasmin Persephone * Laurenz * Liam Alexander * Jesemy * Pedro * Enna Mia * Lucadia * Priesella Chieselle * Emilia Lauradine * Kate Erica

schwangere Frau mit Mädchennamen auf dem Bauch © PhotographyByMK - Fotolia.com

Foto © PhotographyByMK – Fotolia.com