Interview

Interview mit Sasha Walleczek

Walleczek KochbuchDie Ernährungsberaterin Sasha Walleczek ist in Österreich sehr bekannt. In ihrem Heimatland hat sie schon über 350.000 Exemplare ihrer Bücher rund um die sogenannte Walleczek-Methode verkauft und moderiert zudem mehrere Fernsehsendungen.

Frau Walleczek hat mir ein paar Fragen zu ihrem Vornamen beantwortet:

Thema: Interview
Von 21. April 2009 1 Kommentar Weiterlesen →

Wie die Kinder des Namenforschers Jürgen Gerhards heißen

Tanjev Schultz hat für die Süddeutsche Zeitung den bekannten Vornamenforscher Professor Jürgen Gerhards interviewt.

Gerhards erläutert im Interview, dass die Individualisierung und damit die Vielfalt der Namen zugenommen habe. Es gäbe aber Grenzen:

Von 15. April 2009 8 Kommentare Weiterlesen →

Und welcher Name geht gar nicht?

Alexandra aus der Redaktion des Portals [Name und Link entfernt, das Portal gibt es so nicht mehr 🙁 ] hat mich ein wenig über mein Vornamenhobby ausgefragt. Nach meinem Lieblingsnamen werde ich in fast jedem Interview gefragt – Alexandra wollte auch wissen, welchen Namen ich gar nicht mag. Ich zitiere mich jetzt mal selbst 😉 :

In Amerika ist der Name Nevaeh für Mädchen gerade sehr in Mode. Es handelt sich um das Wort “Heaven” (Himmel) rückwärts geschrieben. Nevaeh wird meistens NI-WE-A ausgesprochen – ich hoffe sehr, dass sich dieser Name in Deutschland nicht durchsetzt.

Thema: Interview

Comiczeichner Flix im Interview

Der Berliner Comiczeichner Flix hat ein neues Buch veröffentlicht:
Der Swimmingpool des kleinen Mannes: heldentage 2.0.

Der Swimmingpool des kleinen MannesAus diesem Anlass habe ich ihm ein paar Fragen über seinen Vornamen gestellt:

Thema: Interview

Namenslexikon von Dorit Zimmermann * Interview

Der Knaur-Verlag hat ein neues Namensbuch veröffentlicht. Der A-Z-Teil des Vornamenlexikons umfasst laut Verlagsinformation ca. 6000 Namen, die abwechslungsreich kommentiert werden. Neben den obligatorischen Informationen zur Herkunft und Bedeutung gibt die Autorin Dorit Zimmermann auch Hinweise dazu, ob es sich um beliebte oder eher seltene Namen handelt und in welchen Ländern die Namen verbreitet sind. Auch persönliche Einschätzungen fehlen nicht – offenbar ein neuer Trend bei den Vornamenbüchern, der schon bei den jüngsten Werken der Namensbuchautorin Cornelia Nitsch aufgefallen ist.

Interview mit Moritz Reichelt

Der Berliner Künstler Moritz Reichelt ist als Musiker (Der Plan), Autor, Illustrator und Maler tätig. In der Themenausstellung Embedded Art in der Akademie der Künste am Pariser Platz in Berlin stellt er fünf großformatige Bilder aus (geöffnet vom 24.01 bis zum 22.03.2009).

Moritz R, so sein Künstlername, stand freundlicherweise für ein Interview zur Verfügung:

Thema: Interview

Namometer bei Fisher Price

Auf der Internetpräsenz des Spielzeugherstellers Fisher Price gibt es jetzt den sogenannten Namometer. Dort wird den Top 10 der beliebtesten Vornamen seit 1930 jeweils ein typisches Spielzeug aus der Zeit gegenübergestellt. Die Vornamenslisten stammen aus dem Hause beliebte-Vornamen.de. Außerdem hat Fisher Price noch jemanden befragt, von dem sie meinten, dass er sich mit Namen auskennt – mich. Hier das Interview:

Thema: Interview

Zwillings-Vater Markus Weiß im Interview

Heute im Interview: Markus Weiß vom Zwillings-Stammtisch Pforzheim. Herr Weiß betreut die Internetpräsenz der Gruppe, in der sich Zwillings-Eltern aus dem Enzkreis treffen und ist (natürlich) selber Vater von Zwillingen.