Artikel von: Knud Bielefeld

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

rss feed Facebook Twitter

Website des Autors →

Mitglieder der 16. Bundesversammlung

Deutschlands neuer Bundespräsident heißt Frank-Walter (seine Freunde nennen ihn Frank). Aber wer hat ihn gewählt?

Bundesversammlung
Hier die Vornamen der Mitglieder der 16. Bundesversammlung, die am 12. Februar 2017 Frank-Walter Steinmeier zum 12. Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland gewählt haben:

Damen Herren
  1. Petra (11)
  2. Gabriele (10)
  3. Katja (9)
  4. Barbara (8)
  5. Eva (8)
  6. Kerstin (8)
  7. Sabine (8)
  8. Christina / Kristina (7)
  9. Christine (7)
  10. Iris (7)
  11. Karin (7)
  12. Kathrin / Katrin (7)
  13. Susanne (7)
  14. Sylvia (7)
  15. Andrea (6)
  16. Annette (6)
  17. Bettina (6)
  18. Dagmar (6)
  19. Angelika (5)
  20. Astrid (5)
  21. Birgit (5)
  22. Claudia (5)
  23. Daniela (5)
  24. Doris (5)
  25. Heike (5)
  26. Katarina / Katharina (5)
  27. Simone (5)
  28. Ulrike (5)
  29. Ute (5)
  30. Anja (4)
  31. Antje (4)
  32. Bärbel (4)
  33. Beate (4)
  34. Britta (4)
  35. Carola (4)
  36. Elisabeth (4)
  37. Ingrid (4)
  38. Julia (4)
  39. Jutta (4)
  40. Maria (4)
  41. Monika (4)
  42. Ursula (4)
  1. Thomas (35)
  2. Stefan / Stephan (28)
  3. Michael (25)
  4. Hans (23)
  5. Claus / Klaus (18)
  6. Mathias / Matthias (18)
  7. Peter / Péter (17)
  8. Christian (16)
  9. Frank (15)
  10. Alexander (14)
  11. Andreas (14)
  12. Marcus / Markus (14)
  13. Martin (14)
  14. Wolfgang (14)
  15. Rainer / Reiner (13)
  16. Bernd (11)
  17. Norbert (11)
  18. Franz (9)
  19. Karl (9)
  20. Oliver (9)
  21. André (8)
  22. Dieter / Diether (8)
  23. Günter / Gunther (8)
  24. Jörg (8)
  25. Jürgen (8)
  26. Uwe (8)
  27. Volker (8)
  28. Bernhard (7)
  29. Carsten / Karsten (7)
  30. Jens (7)
  31. Joachim (7)
  32. Johannes (7)
  33. Axel (6)
  34. Dirk (6)
  35. Florian (6)
  36. Georg (6)
  37. Helmut (6)
  38. Jan (6)
  39. Manfred (6)
  40. Ralf / Ralph (6)
  41. Thorsten / Torsten (6)
  42. Tobias (6)
  43. Christoph (5)
  44. Daniel (5)
  45. Herbert (5)
  46. Horst (5)
  47. Josef (5)
  48. Kai (5)
  49. Lars (5)
  50. Sebastian (5)
  51. Ulrich (5)
  52. Detlef / Detlev (4)
  53. Dietmar (4)
  54. Eckhard / Eckhardt (4)
  55. Gerhard (4)
  56. Harald (4)
  57. Heinz (4)
  58. Hendrik (4)
  59. Patrick (4)
  60. Reinhard (4)
  61. Roland (4)
  62. Rüdiger (4)
  63. Sven / Swen (4)
  64. Volkmar (4)

In Klammern die Anzahl der Namensträger, bei gleicher Anzahl ist die Liste alphabetisch sortiert. Bei Bindestrich-Namen habe ich nur den ersten Teil vor dem Bindestrich berücksichtigt, bei Doppelnamen nur den ersten Vornamen.

Kennzahlen und Prozentwerte der beliebtesten Vornamen 2016

Die Kennzahlen zur Häufigkeit der beliebtesten Vornamen für 2016:

  • 17 Prozent aller Mädchen haben einen Namen aus den Top 10.
  • 50 Prozent aller Mädchen haben einen Namen aus den Top 59.
  • 85 Prozent aller Mädchen haben einen Namen aus den Top 500.
  • 16 Prozent aller Jungen haben einen Namen aus den Top 10.
  • 50 Prozent aller Jungen haben einen Namen aus den Top 61.
  • 86 Prozent aller Jungen haben einen Namen aus den Top 500.

Die Prozentwerte für die Vornamenhitliste 2016:

Mädchen Jungen
  1. Mia (2,42%)
  2. Emma (2,41%)
  3. Sophia / Sofia (2,13%)
  4. Hannah / Hanna (1,79%)
  5. Emilia (1,57%)
  6. Anna (1,46%)
  7. Marie (1,44%)
  8. Mila (1,40%)
  9. Lina (1,36%)
  10. Lea / Leah (1,34%)
  1. Ben (1,96%)
  2. Paul (1,76%)
  3. Jonas (1,70%)
  4. Elias (1,66%)
  5. Leon (1,65%)
  6. Finn / Fynn (1,63%)
  7. Noah (1,62%)
  8. Luis / Louis (1,58%)
  9. Lucas / Lukas (1,58%)
  10. Felix (1,53%)

Alle Angaben sind jeweils geschlechtsbezogen (d. h. 2,42 Prozent aller Mädchen heißen Mia und 1,96 Prozent aller Jungen Ben).

Ein Mädchenname auf Platz 100 kommt auf ca. 0,20 Prozent, ein Jungenname auf ca. 0,23 Prozent.

Grundlage dieser Auswertungen ist eine repräsentative Stichprobe aus 196.158 Geburtsmeldungen, die ungefähr 26 Prozent aller 2016 geborenen Kinder ausmacht. Vergleichbare Statistiken der Standesämter weisen meist höhere Anteile aus. Das liegt daran, dass ich nur die ersten Vornamen gezählt habe, während die Standesämter meist auch die zweiten und weitere Namen mitzählen.

Babynamen der Woche 06/2017

Lavin Leia * Baris * Timofey * Benjamino Castiel * Fenya Sole Annelie * Salome Maria * Lias Robert * Samira Diana * Zoe Lynn * Fritz Pepe * Noah Finlay * Elvis Dean * Simay * Jülide * Paul-Madox * Nevio Noah * Zoe-Shanaja * Mala * Merle Linda * Emilia Nurija * Alara Divya * Maiko * Henk * Finn Eric Bosse * Sunny * Flavia Christina * Megan * Emily Janine * Lina Ellen * Valentin Magnus * Ellie * Amy Lauryn * John William Moses * Louisa Catharina

Babynamen der Woche 06/2017

GNTM 2017 – Eva wird gewinnen!

Die neue GNTM-Staffel startet und wieder mal kann nur eine Germany’s Next Topmodel werden und nur eine kommt auf das Cover der Cosmopolitan. Topmodel werde ich wohl in diesem Leben nicht mehr, aber der Traum vom Coverfoto wurde mir schon erfüllt:

Titelbild Markt 2017

Man erschrickt sich doch sehr, wenn man das lokale Anzeigenblatt aus dem Briefkasten holt und sich auf dem Titel sieht 🙂

Und wer wird Germany’s Next Topmodel 2017? Eva wird gewinnen und ihre Zwillingsschwester Sophie wird Zweite – das hat mir das Namens-Orakel verraten! Dazu habe ich mit der Formel „Ranglistenplatz 2016 / Ranglistenplatz 2008 * Kevinwahrscheinlichkeit“ ausgerechnet, wie attraktiv die Vornamen der Kandidatinnen sind. Hier die Vornamen der 30 Top-GNTM-Mädchen (laut Pro7-Meldung) in der Reihenfolge ihrer Attraktivität:

95 erfolgreiche Footballer-Vornamen

Vor allem unter sehr jungen Eltern wird es immer schicker, den Namensvorrat der USA zu plündern – auf der Suche nach einem besonderen Babynamen mit ganz viel „Individuality und Personality“. Am nächsten Sonntag findet der 51. Super Bowl statt, das Endspiel im American Football zwischen den Atlanta Falcons und den New England Patriots.

American Football Player © Brocreative - fotolia.com

Zu einem Football-Team gehören sehr viele Spieler mit sehr vielen Vornamen – eine tolle Inspirationsquelle für alle, die amerikanische Babynamen suchen. Ich habe die Vornamen der offiziellen Team-Roasters des 51. Super Bowl zusammengestellt:

Thema: Namenslisten

Die 200 einzig wahren Bullerbü-Namen

Die Bullerbüisierung des deutschen Namensvorrats ist nicht aufzuhalten, nach wie vor werden in Deutschland immer mehr schwedische Vornamen vergeben. Hier sind die einzig wahren Bullerbü-Namen – Schwedens Vornamenhitliste des Jahrgangs 2016. Alice und Oscar standen zum fünften Mal seit 1998 gemeinsam an der Spitze der schwedischen Vornamenstatistik.

Babynamen der Woche 04/2017

Eldana * Menua * Julian Steve * Ben Luca * Shivanya * Fjolla Käthe * Levi Brandon * Duru * Elian Levent * Joakim Kurt * Denisa Andreia * Nik Thomas Bero * Marin Josip Karl * Henrique * Judy Elisabeth * Karl Kurt * Zakaria * Theo Loui * Rosalie Alba Therese * Kiyan Ali * Lora * Werner * Selina-Sophie * Julius Josse Johannes * Lijan * Per Rune * Toni Milan * Lene Malu * Lia-Joleene * Gregor Nino * Lamara * Phil Aryan

Zwillinge

Ayla & Lya

Promibabys Jax Llewyn, Ella Grace und Jim

Deutsche Promis verraten die Vornamen ihrer Neugeborenen relativ selten der Öffentlichkeit. Bei Sarah Connor habe ich den Eindruck, dass sie die Vornamen ihrer Kinder vor allem danach aussucht, wieviel Aufsehen sie in den Medien erregen. Ihr jüngster Sohn hat den Namen Jax Llewyn bekommen – heftige Ausprachediskussion in 3, 2, 1 Sekunden 😉

Seine Geschwister heißen Tyler Marc, Summer Antonia Soraya und Delphine Malou. Die durchschnittliche Kevinwahrscheinlichkeit aller Vornamen der vier Geschwister beträgt deutlich überdurchschnittliche 39 Prozent.

Die internationalen Stars sind meist nicht so vertraulich in Sachen Babynamen, weshalb es in dieser Rubrik vor allem Namen aus dem Ausland gibt. So hat das englische Ex-Spice Girl Geri Halliwell ihren Sohn Montague George Hector genannt.

Die amerikanische Schauspielerin Katherine Heigl ist Mutter eines Sohnes namens Joshua Bishop geworden. Der Junge heißt genauso wie sein Vater, der Musiker Joshua Bishop Kelley (genannt Josh).

Keshia Knight Pulliam war in den 1980/90er Jahren ein Kinderstar in einer TV-Serie; ihre Tochter hat sie Ella Grace genannt. (Ich glaube den Namen der Serie zu nennen ist inzwischen so verpönt wie „Du weißt schon wer“ bei Harry Potter beim Namen zu nennen.)

Weiterere Nachwuchsmeldungen aus den USA: Eissa heißt der Sohn der Sängerin Janet Jackson. Das schauspielernde Model Molly Sims hat den Namen Grey Douglas für ihren Sohn gewählt.

Zum Schluss noch ein Baby aus Europa: Das jüngste Kind des niederländischen Fussballers Klaas-Jan Huntelaar heißt Jim.