Artikel von: Knud Bielefeld

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

rss feed Facebook Twitter

Website des Autors →

Immer mehr Mädchennamen mit -a

Wer zumindest ein kleines bisschen Latein gelernt hat, hat davon gehört, dass die Endung -a meistens zu einem weiblichen Nomen gehört. Ob darum immer mehr Eltern ihren Töchtern Vornamen geben, die mit -a enden? Oder ist es einfach eine Modeerscheinung?

Der Anteil der Mädchennamen mit -a am Ende steigt in Deutschland seit den 1940er Jahren. Damals bekam nur jedes dritte neugeborene Mädchen einen solchen Vornamen. Heutzutage ist es umgekehrt: zwei Drittel der weiblichen Vornamen hat die Endung -a (oder -ah). In den 1910er und 1970er Jahren war das Verhältnis ausgeglichen. Diese Aussagen gelten allerdings nur für die ersten Vornamen.

Mädchennamen mit der Endung a

Die beliebtesten Zweitnamen sind heute auf dem Erstnamen-Stand der 1970er Jahre, was die Endung angeht. Ungefähr die Hälfte der zweiten Vornamen endet mit -a.

Jungennamen mit -a am Ende gab es in Deutschland vor hundert Jahren fast gar nicht – in den 2010er Jahren machen Luca, Mika und Co. schon fast fünf Prozent der männlichen Namen aus.

Thema: Statistik

Soll man Vornamen mit Bindestrich vergeben?

Nein, nein und nochmals nein! Das ist meine unbeirrbare Meinung zur Frage, ob man Vornamen mit Bindestrich vergeben soll.

Andererseits, diese Liste mit Argumenten für Bindestrich-Fans stimmt mich doch ein wenig nachdenklich …

Thema: Namensgebung

Babynamen der Woche 25/2015

Loki-Leon * Ella-Zephrine Elizabeth Arabella * Julius * Melissa Katrina * Luke * Clara Lina * Edda * Luisa Emilia * Kyan * Nora * Eggert Gustav * Linda Katharina * Isra * Raphael Mariusz * Theodor Anton * Juna * Jana Sophie * Antonia Josephine * Liya Elizan * Sibtain * Lars * Jonny * Freda Margarete * Alaiza * Lia-Fey * Fynn Valentin * Tia * Bruno Hermann * Leeroy * Sansa

Babynamen der Woche

Nadine, ein Vorname aus dem Fernsehen

Auch der Vorname Nadine ist durchs Fernsehen berühmt geworden, wer hätte das gedacht! Ab August 1971 zeigte das ZDF freitagabends die 13 Teile der französische Serie „Nanou“. Die Serie handelt von einer Schwimmerin namens Nanou, die an den olympischen Spielen teilnehmen möchte. In Deutschland hat die Serie den Titel „Nadine und die Olympiade“ bekommen, entsprechend heißt die Hauptfigur in der deutschen Fassung Nadine – der Name Nanou war wohl zu ungewöhnlich für die deutschen Zuschauer.

Warum ist Sturmhorst ein Nazi-Name?

In einer Babygalerie ist der Name „Sturmhorst Siegbald Torsten“ aufgetaucht. Die Aufregung war groß, ein Sturm der Entrüstung ging durch soziale und traditionelle Medien. Die Aufregung bezog sich nur am Rande darauf, dass der Name so ungewöhnlich ist (da haben wir in den Babynamen der Woche schon seltsamere Namen gelesen) oder ob der überhaupt eintragungsfähig ist (kein Problem, Sturm, Horst, Siegbald und Torsten sind anerkannte Vornamen). Vielmehr wurde den Eltern rechtes Gedankengut unterstellt, das sei ein Nazi-Name.

Mittlerweile hat sich Sturmhorst als Tippfehler herausgestellt, das Kind heißt Sturmhart. Und die Eltern haben sich von rechtem Gedankengut distanziert. Trotzdem frage ich mich, woher der Nazi-Verdacht bei diesem Namen kommt. Wer klärt mich auf?

 

Thema: Namensgebung

Babynamen der Woche 23/2015

Tamme * Tigran * Jonna * Lissa Lucia * Bethka Margarethe * Lewe Jesper * Melia Lilou * Christos * Susanne * Falk Rasmus * Daniella Rose * Lilliana Belle * Charlie Davis * Linus Alexander Philian * Wiana * Tilda Helene * Samara Annabelle * Mia Joy Lina Lydia * Raphaela Elisabeth * Issa * Lian Adem * Philine * Medina * Noah-Jérome Dominik * Zoey Diadema * Elvina

Babynamen der Woche 22/2015

Björn Loki * Gianna * Sina * Pepe Leo * Kora * Aveline Rebecca * Lea-Josephin * Jonas Marlon * Edda Amalie * Alina Milva * Amy Alisha Lee-Ann * Andrea Antonia * Santje * Kylian * Nienke Ida * Amandus * Patrisia * Till Zacharias * Wilhelm Rex * Lindsey Elisabeth Helene * Eyk * Mats Dag * Emma Hermine * Jenna Mai * Zariah * Cornelia

Wir basteln einen Namen

„Soll’s ein besonderer Name sein?“ fragt die bekannte Vornamenexpertin Annemarie Lüning in ihrem neuesten Ratgeberbeitrag und greift den aktuellen Namen-Bastel-Trend auf:

Mancher verfällt darauf, für den Nachwuchs einen ganz neuen Namen zu basteln oder einen solchen aufzugreifen. Amilia wäre so ein Name, den ich in letzter Zeit öfter gelesen habe, ein Mix aus Emilia und Amalia. Auch Romily habe ich schon gesehen, Righolm und Ferdilas, die letzten beiden aus Rollenspielerkreisen. Oder wie wäre es mit Leowin – Lewin mit eingeschobenem o?

Thema: Namensgebung