Babynamen der Woche 13/2015

Irena * Christoph Alexander * Andreas Eduard * Leni Margret Katharina * Amelie Mathilda * Helena Estelle * Annabella * Julius * Emilia Letizia Nicolina * Fritz Otto * Nahla Luisa * Marlon Joel * Pauline Isabella * Lenhart * Philippa Charlotte * Leonora Rebekka * Sinclair * Victoria Leonie * Domenico * Milena Luzia * Fynn Uilleam * Carl Ludwig Maria * Nicolas Jonas * Viviane Elaisa

10 Kommentare zu "Babynamen der Woche 13/2015"

  1. Jan Wilhelms sagt:

    Ich möchte nicht schon wieder herummeckern oder pfiffig tun, aber zwei Bemerkungen kann ich mir doch nicht verkneifen:

    Viviane Elaisa: Wer sich einmal mit Sprachrobotern, also mit rechnergenerierten Chat-Partnern, beschäftigt hat, kennt das klassische Programm Eliza. Wohlgemerkt ist das von 1966 und dennoch heute noch amüsant. Heute würde die arme Elisa nicht einmal mehr ihren eigenen Namen erkennen. Gegen deutsche Eltern und Standesämter haben keine RegEx keine Chance! :mrgreen:

    Fritz Otto: Bei aller Liebe zu konservativen Namen – das muß es dann vielleicht doch nicht gerade sein… Vor vielen, vielen Jahren haben ich hier mal als Jungspund beim Zeitungsaustragen den Namen Heinzotto auf einem Klingelschild gelesen und hatte das zuerst als „Hein-Zotto“ aufgefaßt. Vielleicht wird Fritz Otto dann umgekehrt ja auch mal als „Frisotto“ geschrieben, weil die ach so weltläufigen Leute hierzulande denken, das habe was mit „Risotto“ zu tun. Frisotto und sein Bruder Ali Dente.

    • WillaMuriel sagt:

      Fritz finde ich niedlich als Spitznamen, aber ich würde Friedrich oder Frieder vorziehen als Namen. Viviane Elaisa, da hab ich Problme, zu süßlich, Elise würde Viviane eleganter machen

  2. Sabina sagt:

    Diese Woche gefallen mir:

    Amelie Mathilda * Nahla Luisa * Pauline Isabella * Victoria Leonie * Nicolas Jonas

  3. Mark sagt:

    Irena–Ich liebe den Namen Irene. Irgendwie will mir Irena mit A nicht ganz so gut gefallen. Der weiche Schwa-Ausklang des hellen Namens Irene hat wohl etwas mit dem Reiz des Namens zu tun.

    Christoph Alexander, Andreas Eduard, Julius–wie immer gefallen mir die Klassiker unter den Namen. Christoph gehört auch wegen der assoziierten Heiligenlegende und der schönen Bedeutung zu meinen Lieblingsnamen.

    Annabella–
    Finde den Namen schon ganz schön, aber Annabelle gefällt mir deutlich besser. Vielleicht auch weil ich diesen Namen aus dem Englischen kenne und mir dabei sofort das tolle alte Jazzlied „Miss Annabelle Lee“ einfällt: „Who’s wonderful, who’s marvelous? –Miss Annabelle Lee! Who’s dignified? Who’s glorified? –Miss Annabelle Lee! What makes ‚em fall, she’s got it all–Miss Annabelle Lee…“

    Fritz Otto–
    Friedrich finde ich um so vieles schöner als die Kurzform Fritz. Aber ja, Fritz ist nun mal die traditionelle Kurzform von Friedrich–da kommt man wohl kaum herum. Hatte selber einen Großonkel Fritz von dem ich jetzt gar nicht weiß ob er vielleicht offiziell Friedrich hieß. Also, Friedrich Otto hätte ich ganz wunderbar gefunden. Fritz Otto finde ich auch noch gut. Hoffentlich ist der Nachname weich–Fritz Meyer hört sich um vieles besser an als Fritz Drechsler oder so.

    Marlon Joel–

    Meine Schwäche für den Modenamen Marlon habe ich ja schon öfter bekundet. Ganz untypisch für mich, dass ich einen in Deutschland wurzellosen Modennamen, der sich dazu noch im Deutschen leicht weiblich anhört, gut finde–aber ich finde den Namen Marlon toll! Kann es einfach nicht abschütteln, dass ich schon seit sehr vielen Jahren ein ganz großer Marlon Brando-Fan bin und den Namen Marlon schon immer toll fand. In der deutschen Aussprache hört sich der Name genauso klangvoll an wie in der englischen, was ja auch nicht immer der Fall ist. Joel paßt stilistisch und klanglich zu Marlon–allerdings hoffe ich auf die deutsche Aussprache des J bei Joel (eher unwahrscheinlich, ich weiß).

    Lenhart–
    Schon schön, aber diese Varianten des Namens gefallen mir doch besser: Leonhard, Lennart, Lienhard. Lenhart ist für mich irgendwie ungewohnt, aber sicher auch eine legitime althergebrachte Form des Namens.

    Philippa Charlotte–mein liebster Mädchenname heute.

    Leonora Rebekka ist auch sehr schön!

    Carl Ludwig Maria–genau diese Kombi kam doch schon vor zwei Wochen oder so hier vor. Handelt es sich tatsächlich um einen zweiten Carl Ludwig Maria oder um das gleiche Kind?

    Viviane Elaisa–Viviane finde ich deutsch gesprochen sehr schön, edel und angenehm. Elaisa (deutsche Verschriftlichung der englischen Aussprache von Eliza?) finde ich zu selbstgebastelt. Auch hätte ich E-E an den Wortgrenzen vermieden.

    Schöne Woche, schönes Wochenende!

    Mark

  4. elbowin sagt:

    Ein paar spontane Assoziationen zu den Namen der Woche (diese Woche mit allgemeinem Trend zum Hochgestochenen)

    Philippa Charlotte * Zu Pippilotta hat der Mut nicht gereicht, es ist aber ein naheligender Rufname …
    Sinclair * Geisterjäger John Sinclair …
    Fynn Uilleam * komplett misslungene Kombo: Ein irischer Uilleam wird mit einem unmöglichen Fynn (Irisch hat kein Y!) kombiniert, viel zu kompliziert und nirgendwo stimmig.
    Viviane Elaisa * Vom letztjährigen Eurovision Song Contest inspiriert mit Aussprache Ela-Isa?

  5. Schtroumpfette sagt:

    Unter den Mädchennamen sind viele gelungene und/oder schöne Kombis dabei, finde ich:

    Philippa Charlotte, Helena Estelle, Emilia Letizia Nicolina, Pauline Isabella, Victoria Leonie, Amelie Mathilda und Leonora Rebekka.

    Ich kommentiere mal einige Mädchennamen:

    Philippa Charlotte – passt von der Wirkung her perfekt!

    Amelie Mathilda – sehr gut kombiniert! Bis auf das e werden alle Laute Amelies in Mathilda wieder aufgenommen, ohne dass es zu sehr auffällt. Ich mag die Kombi sehr, obwohl ich Amelie nicht mag. Mathilda hat ’was!

    Leni Margret Katharina – Leni Margret gefällt mir gut. Ganz besonders freue ich mich über den Namen Margret; der passt klanglich auch sehr gut zu Leni, da er das geschlossene e wieder aufnimmt und gleichzeitig durch andere Konsonanten (t, r) etwas mehr Härte in die Kombi hineinbringt. Katharina ist dann noch die Steigerung dessen. Mir ist Katharina hier jedoch zu viel – vielleicht auch, weil ich den Namen nicht so sehr mag.

    Irena – bisher kannte ich nur Irene und Irina. Mein Favorit der drei Namen ist Irina. Irena finde ich aber auch gut.

    Annabella – ist mir sympathisch, mag aber Annabelle etwas lieber.

    Meine Favoriten sind:

    1. Emilia Letizia Nicolina
    2. Pauline Isabella
    3. Irena oder Helena Estelle

    Ein sehr schöner Überraschungsname ist für mich Margret!

    Nun zu den Jungennamen:

    Andreas Eduard – die Kombi überzeugt mich sehr. Sie wirkt sehr erhaben, edel auf mich. Einzeln mag ich beide Namen nicht so sehr; Eduard mag ich etwas lieber als Andreas.

    Die Kombis Christoph Alexander (wenn auch etwas lang) und Marlon Joel überzeugen mich ebenfalls.

    Am besten gefallen mir Marlon Joel und Julius.

    Domenico finde ich ganz gut und einzeln auch noch Carl und Nicolas.

  6. marie sagt:

    Hallo…habe gerade diese tolle Seite entdeckt..

    Dennoch habe ich die Namen meiner Kids noch nicht so gefunden..

    die da wären :

    Lyra und Tiara ( Mädchen )

    Thade ( Junge )

  7. WillaMuriel sagt:

    Eine Tochter von zu Gutenberg, unserem ehemaligenVerteidigungs Minister heißt Mathilde, seit dem boomt der Name meinem Gefühl nach In der Schule hatten wir vor vielen Jahren eine Lätizia, sie stammt aus einem der umliegenden Dörfer und sie hat den Namen gehasst, so ändert sich die Welt/Mode seit es eine spanische Königin gibt Erstelle ist auch eine kleine Prinzessin, Leonor auch…

  8. WillaMuriel sagt:

    Irene war lange nicht zu hören, auch Irene ist hübsch, ich habe zwei Cousinen , Irene und Renate, ich finde das eine schöne Geschwistercombi. Eine Tochter von zu Gutenberg, unserem ehemaligenVerteidigungs Minister heißt Mathilde, seit dem boomt der Name meinem Gefühl nach In der Schule hatten wir vor vielen Jahren eine Lätizia, sie stammt aus einem der umliegenden Dörfer und sie hat den Namen gehasst, so ändert sich die Welt/Mode seit es eine spanische Königin gibt Erstelle ist auch eine kleine Prinzessin, Leonor auch…

    • Jan sagt:

      Eine Tochter von zu Gutenberg, unserem ehemaligenVerteidigungs Minister heißt Mathilde,

      (Na, mein ehemaliger Verteidigungsminister ist dieser BRD-zu Guttenberg jedenfalls nicht. Meine ehemaligen Verteidigungsminister heißen Willi Stoph, Heinz Hoffmann und Heinz Keßler. Aber das nur nebenbei und in Klammern.)

      Die Tochter dieser BRD-CDU-Familienministerin-Twitter-Tante, komme gerade gerade nicht auf den Namen, Köhler-Schröder oder so (sie hatte in ihrer Amtszeit geheiratet – also dieses Kohl-Groupie halt), heißt übrigens auch Mathilde. Die andere Lotte. Ist wohl der Zeitstil.

Kommentieren