Carolin & Clemens und weitere Zwillingsnamen

Eine Auswahl im Mai geborener Zwillingspaare:

  • Lian Henry & Laris Eliah
  • Damian Rafael & Mateo Ben
  • Noemi Victoria & Enea Gabriele
  • Carolin & Clemens
  • Emilia & Alicia
  • Theo & Johanna
  • Emmi Anna & Tom Marek
  • Elin Frieda & Tilda Luise
  • Finja & Lenja
  • Jan-Felix & Lia-Anna
  • Nina & Tobias
  • Emmy-Stina & Lotta-Eleyna
  • Lotte Merle & Hans Paul
  • Jannis & Nele
  • Leo & Henry
  • Jonas & Lucas
  • Aaron & Greta
  • Julia & Daniel
  • Lorenz & Jakob
  • Marisa & Maya
  • Elias & Gabriel
  • Leo & Nils
  • Yannic & Julia
  • Feline & Linea
  • Emilia & Selina
  • Tobias & Veronika
  • Henriette & Ferdinand
  • Linus Michael & Greta Marie
  • Sven Fabio & Laurin Nico
  • Jona & Mika
  • Amelie & Olivia
  • Marlon & Selina
  • Luisa & Carlotta
  • Paul & Moya
  • Kai & Ian
  • Klara & Kurt
  • Martha & Elisa
  • Maximilian & Samuel
  • Robin Helmut & Benedikt Josef
  • Marcel Christian & Manuel Gabriel
  • Lisa & Ina
  • Till & Nils
  • James & Margarete
  • Kilian & Benedikt
  • Denny & John
  • Justin & Sandra
  • Johanna & Katharina
  • Anna & Maria
  • Johanna & Jonas
  • Angie & Alan
  • Hubert & Wiktoria
  • Sophia & Alexandra
  • Renko & Klaas

Ich finde im Wonnemonat Mai sind auffallend viele Zwillinge geboren. Habe meinen Suchradius nicht erweitert 😉

13 Kommentare zu "Carolin & Clemens und weitere Zwillingsnamen"

  1. Hannah sagt:

    Huch, das sind aber wirklich viele 😉 Und auch schon die Überschrift hat mich direkt neugierig gemacht, da Carolin und Clemens ja beides Namen sind, die man selten in den Geburtsanzeigen liest. Und die selben Anfangbuchstaben sind ja ebenfalls typisch für Zwillinge, auch wenn es umstritten ist 😉

    Es sind aber viele schöne dabei, mir gefallen:

    MM
    Finja & Lenja
    Marisa & Maya
    Feline & Linea
    Amelie & Olivia
    Luisa & Carlotta

    MJ
    Emmi & Tom
    Jannis & Nele
    Linus & Greta
    Johanna & Jonas

    JJ
    Leo & Henry
    Leo & Nils
    Sven & Laurin
    Maximilian & Samuel

    Bei der Kombination Jona & Mika bin ich mir unsicher, ob das nun zwei Mädchen, zwei Jungs oder ein Pärchen ist… soweit ich weiß,sind das ja beide geschlechtsneutrale Namen…oder?

  2. amk sagt:

    Wenn ich mal Jungs-Zwillinge bekäme, würden sie Nils und Till heißen. Von daher gefällt mit diese Kombi bei den Jungs am besten 😉

    Bei den Mädchen finde ich Luisa und Carlotta am besten, bei den Pärchen Nina und Tobias sowie Johanna und Jonas.

  3. Aileen sagt:

    Ich favorisiere folgende Zwillingsnamen-Kombinationen:
    Theo & Johanna
    Elin Frieda & Tilda Luise
    Aaron & Greta
    Lorenz & Jakob
    Marisa & Maya
    Elias & Gabriel
    Klara & Kurt
    Maximilian & Samuel
    Johanna & Katharina

    Die schönsten zwei Kombis für mich sind darunter: Theo & Johanna ( wobei ich die Variante: Theodor & Johanna selbst vergeben
    würde ) sowie Lorenz & Jakob ( hier würde ich Laurenz & Jakob selbst vergeben ).

    Schönste einzelne Namen ( also ohne zugehörigen Zwillingsnamen ) sind für mich:
    Johanna; Tilda Luise und Martha.

    Generell finde ich fast alle dieser Mai – Zwillingsnamen recht schön.

  4. Sabina sagt:

    Dieses Mal gefallen mir:

    – Jonas & Lucas
    – Elias & Gabriel
    – Emilia & Selina
    – Amelie & Olivia
    – Luisa & Carlotta
    – Martha & Elisa
    – Kilian & Benedikt
    – Anna & Maria
    – Johanna & Jonas

  5. Mark sagt:

    Besonders toll finde ich:

    Klara & Kurt
    Kilian & Benedikt
    Tobias & Veronika
    Henriette & Ferdinand
    und
    Lorenz & Jakob

  6. Kati sagt:

    Alle Namen sind dieses Mal sehr angenehm, die Kombinationen gut gelungen.

    Meine Favoriten:

    Johanna und Katharina
    Feline und Linea
    Emilia und Alicia
    Sophia und Alexandra
    Anna und Maria
    Kilian und Benedikt
    Lorenz und Jakob
    Carolin und Clemens
    Henriette und Ferdinand
    Aaron und Greta
    Julia und Daniel und
    Linus Michael und Greta Marie

    In meinem Urlaub habe ich ein Pärchen kennengelernt, das seit 8 Monaten Eltern von Zwillingen sind, die Mädchen heißen Henrike Nele und Friederike Lotta.

  7. Anonymous sagt:

    Ich finde, dass wenn einer der Zwillinge einen relativ außergewöhnlichen Namen hat, dann sollte der andere oder die andere auch einen außergewöhnlichen Namen bekommen. Denn das ist gerechter und passt besser zusammen.

  8. Anonymous sagt:

    Ich finde die Namen sind sehr schön, aber bei Nina & Tobias muss ich persönlich an den Doppelmord an den beiden Kindern aus Bodenfelde denken..

  9. Anni sagt:

    Ich finde fast alle Einzelnamen gut.
    Ich finde Amelie und Olivia, und Lisa und Ina schön.

  10. Schtroumpfette sagt:

    Da sind so viele schöne Zwillingsnamenkombis dabei, dass ich sie auch noch kommentieren möchte. Hier meine Tops inklusive Kommentar:

    Top-5 der Zwillingsmädchennamen:

    1. Luisa & Carlotta – mir fällt die klangliche Verbindung durch den dunklen Vokal (u bzw. o) und die gleiche Silbenanzahl am meisten auf. Ansonsten haben beide Namen ihren Ursprung im Althochdeutschen und sind des Weiteren dezent durch das L und das A klanglich verbunden. Für mich die richtige Dosis an Gemeinsamkeiten bzw. Unterschieden für eine gelungene Zwillingsnamenkombi. Beide Namen finde ich einzeln schön.

    2. Emilia & Alicia – vokalische Anfangssilbe und dann –milia und –licia – die Namen sind mir eigentlich schon etwas zu ähnlich für Zwillingsgeschwister, aber: beide Namen sind irgendwie toll und wirken auch ähnlich, edel und erhaben. Bei Alicia steckt das ja auch schon in der Bedeutung, und bei Emilia ist es bei mir durch die ewige Assoziation mit Emilia Galotti damit auch nicht weit her. Zwei tolle Namen verbunden – das kann nicht ganz verkehrt sein.

    3. Sophia & Alexandra – find’ ich klasse! Beide Namen zählen zwar nicht zu meinen Lieblingsnamen, ich finde sie aber für Zwillingsmädchen top gewählt. Der Kombi haftet durch die Vielsilbigkeit (drei + vier Silben) eine gewisse Komplexität an, die ich neben der gemeinsamen griechischen Herkunft der Namen toll finde.

    4. Johanna & Katharina – zwei lange Namen auf –na: das geht ganz gut für Zwillingsmädchen. Hier fällt mir die unterschiedliche Wirkung beider Namen auf. Johanna wirkt durch weiche Konsonanten viel sanfter als Katharina (mit den harten Konsonanten). Mich überzeugt das nicht sooo sehr, aber durch die gemeinsame Endung geht’s noch. Irgendwie gefallen mir die Namen schon für Zwillinge. Einzeln finde ich Johanna ok, Katharina ist nicht so mein Fall.

    5. Elin Frieda & Tilda Luise – bei den Erstnamen finde ich die Verbindung durch das kurze i bei je zwei Silben sehr gut; beide Namen wirken dadurch sehr „frisch“ irgendwie. Die Zweitnamen wirken beide durch ein langes i „gesetzter“. Vom Klang passen die Namenskombis m.E. prima zueinander. Der nordische „Touch“ beider Kombis fällt mir ansonsten noch als gelungene Verbindung auf. Einzeln gefällt mir Elin am besten.

    Top-5 der Zwillingsjungennamen:

    1. Elias & Gabriel – gefällt mir gut. Bis auf das s finden sich alle Buchstaben Elias’ in Gabriel wieder. Dennoch ähneln sich diese beiden biblischen Namen nicht zu sehr, was wohl auch an dem ganz anderen Silbenaufbau (bei gleicher Silbenanzahl) liegt. Ich finde die Namen klasse für Zwillingsjungs. Einzeln finde ich Gabriel ganz gut, Elias ist auch ok.

    2. Kilian & Benedikt – wenn ich mich recht entsinne, sind das zwei Heiligennamen. Dadurch und v.a. auch durch den harten Konsonanten k (aber auch durch weitere gemeinsame Buchstaben: i, n) harmonieren die Namen prima miteinander. Einzeln mag ich Kilian sehr gerne, Benedikt ist leider nicht mein Fall.

    3. Jonas & Lucas – gleicher Silbenaufbau bei gleicher Silbenanzahl und gemeinsame Endung auf –as ist mir eigentlich zu viel der Gemeinsamkeiten. Aber irgendwie hat das auch ’was: diese beiden biblischen Namen passen dadurch schon auch zusammen. Einzeln mag ich Jonas viel lieber als Lucas.

    4. Lorenz & Jakob – genau wie bei Jonas und Lucas stört mich die gleiche Silbenzahl und der ähnliche Aufbau schon etwas. Ansonsten haben die Namen nur einen Buchstaben (o) gemeinsam und beide wirken durch harte Konsonanten sehr markant – dadurch passen sie schon auch ganz gut zusammen. Einzeln treffen beide Namen nicht so meinen Geschmack; Lorenz mag ich aber doch etwas lieber als Jakob.

    5. Kai & Ian – mal wieder ein kleiner Kai…! Der Name passt ja eher in meine Generation – in meiner Kindergartengruppe gab’s einen Kai. Seither ist mir der Name nicht mehr untergekommen. Ich finde ihn ganz gut. Schön, dass er mal wieder vergeben wurde. Ian mag ich nicht so gern. Die Schreibweise mit I finde ich zu Kai gut gewählt. Ich finde die Namen für Zwillingsjungs noch ok, obwohl sie sich sehr ähnlich sind: eine Silbe, drei Buchstaben, von denen zwei gleich sind. Ich hätte den beiden Jungs einen Zweitnamen gegeben.

    Top-5 der gemischten Zwillingsnamen:

    1. Julia & Daniel – die gedehnte Anfangssilbe als klangliche Verbindung fällt auf. Dezenter ist die Verbindung durch weitere gemeinsame Buchstaben (l, a, Halbvokal (j)). Beide Namen sind schön und für Zwillingsgeschwister finde ich sie prima gewählt.

    2. Nina & Tobias – Nina wirkt lieblich, niedlich – ist ja auch ’ne Verniedlichungsform. Und Tobias wirkt auf mich verspielt – vielleicht, weil ich bei Tobias immer an das Wort „toben“ denke. Also, von der Wirkung her passen die Namen prima zueinander. Vom Klang her passt’s durch zwei gemeinsame Vokale (i, a). Find’ ich richtig gut. Und die Namen gefallen mir einzeln auch.

    3. James & Margarete – wenn wir nicht in Deutschland wären…: James würde ich hierzulande nicht (als EN) vergeben, aber ich finde den Namen toll. Margarete mag ich auch, aber Margaret (finde ich noch viel schöner als Margarete) hätte ich hier stimmiger gefunden. Unter’m Strich sind’s (auch bei der Aussprache hierzulande) zwei schöne Namen, die u.a. durch zwei gemeinsame Buchstaben zusammenpassen (m, a).

    4. Aaron & Greta – ein gleicher Vokal (a) und ein gleicher Konsonant (r) bei gleicher Silbenanzahl, und die Namen sind sich in meinen Augen doch nicht zu ähnlich. Einzeln gehören beide Namen nicht zu meinen Favoriten, aber für Geschwister/ Zwillinge finde ich die Namen außergewöhnlich gut gewählt.

    5. Theo & Johanna – gefällt mir durch die dezente klangliche Verbindung (o) gut. Von der Länge bzw. der Silbenanzahl her wäre Theodor vielleicht passender (bzw. „gerechter“) zu Johanna gewesen als Theo. Naja, aber die Kurzform find’ ich auch gut. Einzeln gefällt mir Theo gut, Johanna finde ich ok.

    Die Kombi Carolin & Clemens fällt mir auf. Ich konnte mich aber nicht durchringen sie in die Top-Liste zu packen.
    Also, Clemens find’ ich toll, aber mit Carolin kann ich mich nicht so recht anfreunden. Der Name passt für mich, wenn man sich die „Entstehungsgeschichte“ Carolins ansieht, auch nicht recht zu Clemens. Bei Carolin denke ich an: Karl/Karla, dann an Carolus/Carola, dann an Carole, dann an Caroline und letztendlich an Carolin. Dieser „lange Weg“ passt gar nicht zu Clemens, der in seiner Ursprungsform (clemens) bis heute „erhalten“ ist.

    Es sind auch noch so viele schöne Einzelnamen dabei. Besonders schön finde ich Marlon.

  11. celia sagt:

    mir gefallen:

    Damian Rafael & Mateo Ben
    Linus Michael & Greta Marie
    Elin Frieda & Tilda Luise
    Lotte Merle & Hans Paul
    Sven Fabio & Laurin Nico
    Theo & Johanna
    Nina & Tobias
    Aaron & Greta
    Julia & Daniel
    Lorenz & Jakob
    Elias & Gabriel
    Leo & Nils
    Tobias & Veronika
    Henriette & Ferdinand
    Amelie & Olivia
    Luisa & Carlotta
    Martha & Elisa
    Johanna & Katharina
    Anna & Maria
    Sophia & Alexandra

Kommentieren