Babynamen der Woche 41/2013

Laila Damaris * Ragnar * Jonna Elisabeth * Annemarie * Laynis * Peer * Aysegül * Zoe Josephine * Jelle * Elisa Sophie * Tyler Jerome * Jorris * Lasse * Karolin * Tjomme Max * Klara * Marco * Amelie Mia * Paula * Phillis * Milan * Emmy-Lou * Leyla Ilayda * Justus Valentin * Max Marco * Mats * Carl Josef * Dijana Lynn * Janea Marie

Nach dem letzte Woche Babynamen aus Bayern dran waren, habe ich für diese Ausgabe der Babynamen der Woche ausschließlich Namen von in Schleswig-Holstein geborenen Babys ausgesucht.

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

28 Kommentare zu "Babynamen der Woche 41/2013"

  1. neuhier sagt:

    Meine haushohen Favoriten heute: Jonna Elisabeth und Justus Valentin. Einfach klasse.

    Ragnar klingt sehr männlich, hat was…

  2. Katja sagt:

    Diese Woche gefallen mir Annemarie, Klara, Justus Valentin und Carl Josef.
    Schönes Wochenende!

  3. elbowin sagt:

    Damaris und Annemarie sind regelmäßigen Lesern hier ein Begriff. Ist beliebte-vornamen.de in Schleswig-Holstein schon so eine Institution, dass es die dortige Namensvergabe beeinflusst?

    So wieteren Kommentaren reizen mich:

    Laynis * Junge oder Mädchen? Den Namen scheint es für beide Geschlechter zu geben
    Jorris * Mit Doppel-R noch nie gesehen. Auch hier stellt sich die Frage Junge oder Mädchen (wobei ich einen Jungen erwarten würde)
    Phillis * Phyllis ist mit y schon richtig geschrieben. Wenn man es schon mit griechischem PH schreibt, dann bitte auch mit Y.

    • Annemarie sagt:

      Interessante Theorie! Aber wenn beliebte-vornamen.de-Schreiber so die Hitlisten unterwandern, wäre es ja wohl höchste Zeit für Knud 🙂

  4. Ann sagt:

    Gut gefallen mir:
    Annemarie, Klara, Marco, Milan u. Justus Valentin.
    Flops:
    Laynis, Tyler Jerome, Phillis, Leyla Ilayda (Aussprache!), Dijana Lynn.
    Der Rest ist akzeptabel.

  5. Schtroumpfette sagt:

    Laila Damaris – interessante arabische Namenskombi. Bedeutet die Kombi hier dann eigentlich „eintretende Nacht“? Beide Namen finde ich gut vergebbar. Damaris gefällt mir ein bisschen besser als Laila.

    Ragnar – gefällt mir besser als Rainer. Ragnar passt für mich irgendwie besser in die heutige Zeit. Bei Rainer finde ich gerade die Erstsilbe (R + Diphthong) unschön für einen Namen. Ragnar klingt in meinen Ohren etwas sanfter bzw. eleganter, aber wie Neuhier schon sagte auch „sehr männlich“.

    Jonna Elisabeth – Jonna ist auch so ein „typisch“ nordischer Name. Mir gefällt Johanna allerdings wesentlich besser. Elisabeth nimmt Jonna ein bisschen „Schwung“ raus und sorgt (vor allem durch das lange „E“) für die „sanftere“ Note – die beiden Namen sind schon sehr unterschiedlich, aber Elisabeth gibt für mich hier doch einen passenden ZN ab.

    Annemarie – im Süden Annegret und im Norden Annemarie, aha! Ich bevorzuge Annemarie. Anne ist jedoch nicht mein Fall, daher bin ich nicht Fan dieser zusammengesetzten Formen mit Anne. Marie, Liese oder Gret sind für mich der jeweils schönere Namensteil.

    Laynis – den Namen kann ich gar nicht einordnen… Meine erste Assoziation ist der Name Linus, den ich besser finde.

    Peer – da mir der Name Pierre immer sehr präsent ist und ich ihn sehr mag, kommt es mir immer so vor als fehle bei Peer etwas. Ich finde Peer aber auch ganz gut. Bei einsilbigen Namen würde ich jedoch einen ZN hinzufügen.

    Zoe Josephine – die beiden „o“s und „e“s in der Kombi fallen mir sofort ins Auge. Vor allem die Endsilben Josephines sorgen aber dafür, dass sich beide Namen nicht zu ähnlich sind und es sich hier um eine ausgewogene Kombi handelt. Beide Namen mag ich, Josephine noch etwas mehr.

    Jelle – da musste ich hier erstmal nachschauen: Jelle ist also eine Koseform des Namens Gabriele… Mir ist diese Koseform noch nie untergekommen und in meiner Familie und meinem Bekanntenkreis wimmelt es nur so von Gabrieles. Diese Koseform trifft meinen Geschmack leider überhaupt nicht.

    Elisa Sophie – kommt mir so vor, als wäre diese Kombi mittlerweile schon ein Klassiker… Mir gefällt sie auch und einzeln finde ich beide Namen auch ganz gut. In meinem Bekanntenkreis wurde vor ein paar Monaten eine kleine Elisa-Marie geboren.

    Tyler Jerome – stimmige Kombi. Beide Namen finde ich im anglophonen Sprachraum ok, hier nicht so gut.

    Jorris – auch hier musste ich nachschlagen, bin mir aber aufgrund der zwei „r“ noch unsicher. Ist das jetzt die friesische Form von Gregor? Oder von Georg? Ich bin mir nicht sicher, wie ich Jorris finde; klingt ein wenig wie Matthis und passt in die heutige Zeit.

    Lasse – trifft meinen Geschmack leider nicht.

    Karolin – finde ich ganz gut, aber da gibt es so viele Formen und Varianten…
    Also der Ursprung des Namens ist doch Karl, wenn ich das richtig sehe, bzw. Karla. Ist Carl/Carla eigentlich nur eine andere deutsche Variante oder ist es nun die latinisierte Schreibweise?
    Eine latinisierte Form ist doch auch Carola und davon ist dann Caroline eine französische, verniedlichende Weiterbildung, nicht wahr?
    Da man Caroline im Deutschen aber auch „französisch“ aussprechen möchte, wird dann einfach das „e“ in der Schreibweise gestrichen…?
    Und das „C“ kann man dann gleich auch wieder eintauschen bzw. in das gute alte, ursprüngliche deutsche „K“ eintauschen und so ergibt sich dann Karolin, oder?
    Mir gefallen, glaube ich, Carla und Karla und Caroline am besten.

    Klara – kommt aus dem Lateinischen und daher gefällt mir die Schreibweise Clara ein klein wenig besser. Der Name ist jedoch nicht ganz mein Fall. Karla gefällt mir besser.

    Marco – ist ein Name für mich, den man immer gut vergeben kann; er passt für mich auch in jede Altersklasse. Ich mag den Namen.

    Amelie Mia – da sind zwei Namen vereint, die meinen Geschmack leider nicht treffen. Abgesehen davon finden sich alle Buchstaben Mias auch in Amelie, was der Kombi Doppelmoppelcharakter angedeihen lässt – für mich also nicht überzeugend.

    Paula – ist einer meiner Lieblingsnamen.

    Phillis – finde ich gut.

    Milan – mich würde mal interessieren, ob Shakira da jetzt eine Welle ausgelöst hat… Milan ist der französische Name der Stadt Mailand, daher ist der Name für mich noch ungewohnt, ich finde ihn aber schön.

    Emmy-Lou – ich frage mich bei der Kombi, ob da bei einigen schon die Chantalismusschublade rappelt oder welchen Status diese Kombi bei den anderen hier so hat… Ist ja auch egal, denn ich finde die Kombi schön.
    Emmi hieß eine meiner Großtanten (sie hatte allerdings einen anderen ZN) und daher ist der Name für mich schon immer sehr vertraut und auch schön. Lou finde ich an und für sich auch schön und passt auch gut zu Emmy.

    Leyla Ilayda – Leyla gefällt mir besser als Laila, aber trotzdem nicht ganz mein Fall. Der ZN hat mir viel zu viel Ähnlichkeit mit Leyla. Ich hätte ihn weggelassen oder eben einen anderen genommen. Einzeln finde ich beide Namen gut verbebbar.

    Justus Valentin – gelungene Kombi mit Peps! Beide Namen sind lateinischen Ursprungs und geschickt durch das „t“ miteinander verbunden. Justus finde ich ganz gut, Valentin sehr schön.

    Max Marco – zweimal „Ma“ stört mich; die Namen wirken dadurch aufgezählt. Gelungen finde ich die Kombi daher nicht, aber die einzelnen Namen finde ich gut.

    Mats – wie dem kleinen Peer, hätte ich auch dem kleinen Mats einen ZN gegönnt. Ansonsten gefällt mir Mats gut.

    Carl Josef – klingt so nach Kaiser, dabei hieß „der“ doch Franz Joseph, und sein Bruder hieß Karl Ludwig… Mich überzeugt die Kombi Carl Josef nicht so recht, was aber daran liegt, dass ich Josef aufgrund seiner Zweitsilbe einfach nicht mag und ich in Kombination mit Josef die Schreibweise Karl besser gefunden hätte. An und für sich mag ich aber sowohl Carl als auch Karl.

    Dijana Lynn – Diana gefällt mir besser. Lynn mag ich nicht so sehr. Von der Herkunft her passt der Name auch nicht zu Dijana. Die Buchstaben „i“, „j“ und „y“ in einer Namenskombi ist mir auch ein bisschen viel… Vom Klang her finde ich die Kombi (wenn Lynns „y“ wie ein „i“ gesprochen wird) ok.

    Janea Marie – Janea kannte ich nicht; ist wohl eine slawische Form von Jana…? Mein Fall ist der Name nicht so, Marie ist aber sehr schön und gibt auch wieder einen passenden ZN ab.

    • Rina sagt:

      Jelle leitet sich von Gabriele ab? Das ist ja lustig… Ich kenne lediglich einen männlichen Jelle. Ein Mädchen mit diesem Namen ist mir noch nie begegnet.

      Können die Nordlichter unter uns mich mal eben aufklären, ob Jelles grundsätzlich eher männlich oder weiblich sind?

    • Jana sagt:

      Ich kenne Jelle nur als männlichen Namen. Die weibliche Form wäre Jella.

    • elbowin sagt:

      Lt. familysearch.org hat Jelle ein 10:1 Übergewicht bei den männlichen Namensträgern. Das familysearch.org Männer und Frauen gleichermaßen erfasst ist dies ein klares Indiz für einen sehr überwiegend männlichen Vornamen.

    • Schtroumpfette sagt:

      Ich habe gerade auch auf Wikipedia gelesen, dass Jelle sowohl ein männlicher als auch ein weiblicher Vorname ist – in erster Linie jedoch ein männlicher. Ursprünglich ist es wohl ein friesischer Name, der auch in den Niederlanden und in Belgien (Flandern) vergeben wird. Im Süden der Niederlande gilt Jelle auch als Kurzform des männlichen Vornamens Willem.

    • Rina sagt:

      Alles klar, vielen Dank fürs Nachforschen 🙂

      Der mir bekannte Jelle ist Holländer. In Deutschland habe ich den Namen noch gar nicht gehört. Bin aber auch nicht so oft ganz im Norden unterwegs…

    • Mark sagt:

      Deine Beschreibung der „langen Reise“ des Namens Karolin finde ich gut, und auch ziemlich lustig–der Name hat ganz schön viele „Wegestationen“ hinter sich….

    • Schtroumpfette sagt:

      🙂 Ja, aber echt. Als ich den Namen gesehen habe, fingen sich die Räder bei mir an zu drehen, und ich habe meine Gedanken einfach mal so mitgeschrieben…

  6. Mark sagt:

    Heute mal ganz unaufwendig, hier meine liebsten Namen, mit Rangordnung:

    weiblich–

    1. Annemarie;

    2. Klara

    3. Jonna Elisabeth

    4. Laila Damaris

    Die anderen finde ich zum Teil okay; sie gefallen mir aber nicht so richtig.

    männlich–

    1. Carl Josef

    2. Justus Valentin

    3. Lasse

    4. Ragnar

    5. Tjomme (Max will mir nicht zu Tjomme passen–zu viel M)

    6. Mats

    7. Peer

    8. Jorris

    Die anderen gefallen mir nicht so recht, wobei ich sie auch nicht unbedingt alle ganz schlecht finde. Marco finde ich im Italienischen sehr schön, ist mir nur zu exotisch für ein Kind mit deutschem Hintergrund.

    Bei Tjomme und Jorris muss ich mal nachschauen, was die bedeuten, oder mit welchen hochdeutschen Namensformen die zusammenhängen. Wirken wie friesische Traditionsnamen, und ich finde sie klingen gut. Mir gefallen friesische Namen allgemein sowieso sehr gut.

  7. Anonymous sagt:

    Laila Damaris * Beide Namen sind sehr schön. Laila mag ich nur zu arabischen Nachnamen, Damaris gefällt mir auch zu einem deutschen Nachnamen (vllt auch, weil ich eine gute Freundin namens Damaris habe)

    Ragnar * Recht ungewöhnlich und relativ hart. Für einen Mann ganz gut, für einen kleinen Jungen nicht mein Favorit. Ich hätte einen ZN vergeben.

    Jonna Elisabeth * Eine tolle Kombo. Jonna ist frech, locker und jung, Elisabeth hingegen klassisch und elegant. Wenn Jonna ihren Namen im Erwachsenenleben zu ungezwungen findet, kann sie wunderbar wechseln.

    Annemarie * Ein bisschen altmodisch, aber durchaus vergebbar. Die Einzelnamen Anne und Marie fände ich alleine oder in anderen Kombinationen allerdings besser.

    Peer * Finde ich super. Unkompliziert, kurz und schlicht. Ich würde wahrscheinlich sogar nur Per schreiben.

    Zoe Josephine * Passt gut zusammen. Allerdings ist mir Zoe im deutschen Raum zu gewollt exotisch. Bei passendem Hintergrund jedoch in Ordnung.

    Jelle * Sehr schön. Da der Name außerhalb des hohen Nordens vielleicht nicht so bekannt/beliebt ist, würde ich wohl einen geläufigeren ZN vergeben.

    Jorris * Deutsch ausgesprochen mag ich Jorris, wobei mir Joris mit langem O noch besser gefällt.

    Lasse * Klingt lässig ; ) . Ich mag Lasse sehr gerne, ich bin ein Fan von unprätentiösen, unkomplizierten Vornamen.

    Karolin * Karolin mit K gefällt mir gut. Noch schöner fände ich Karoline oder Karolina, weil ich das für eine erwachsene Frau passender finde.

    Tjomme Max * Ich mag „Tj“s ja gerne. Tjomme kannte ich noch gar nicht, gefällt mir aber auf Anhieb gut. Max als weit bekannter ZN ist gut gewählt.

    Klara * Hübsch. Hier bevorzuge ich allerdings ausnahmsweise das C.

    Phillis * Ich finde den Namen sehr schön, aber die Schreibweise sieht für mich einfach falsch aus. Ich verstehe, dass Phyllis unklar auszusprechen ist (Fillis oder Füllis), aber es sieht doch schöner aus, finde ich.

    Dijana Lynn * Grundsätzlich eine ganz gute Kombination, aber die Schreibweise irritiert mich. Diana kenne ich und finde ich schön. Ist Dijana eine regionale Variante?

  8. Jana sagt:

    TOP:
    * Justus Valentin – eigentlich finde ich beide Namen nicht so toll, aber irgendwie spricht mich diese sehr harmonische Kombination an

    * Elisa Sophie – gefällt mir gut, ich mag, dass die Endungen unterschiedlich sind sich aber trotzdem das i wiederholt

    * Jonna Elisabeth – ich mag, dass die freche Jonna von der klassisch-eleganten Elisabeth ausgeglichen wird

    * Lasse – schlicht und nordisch-herb, ich glaub ich hätte ihm noch einen allgemein bekannteren Zweitnamen gegönnt

    * Jorris – gefällt mir, aber ich hätte das etwas weichere Joris bevorzugt

    * Klara – einfach und elegant, finde ich sowohl für ein Mädchen als auch für eine Frau passend

    * Tjomme Max – ein regionaler Erstname und ein überregionaler Zweitname, das finde ich gut; allerdings ist das ganze etwas zu m-lastig für mich

    KANN MAN MACHEN:
    * Aysegül – bei gül assoziiere ich ehrlich gesagt immer Gülle, auch wenn die Bedeutung von Aysegül ja eigentlich schön ist

    * Paula – ganz nett, aber nicht so ganz mein Fall, Paulina mit Koseform Paula fände ich schöner

    * Peer – ist mir zu kurz so als einsamer Einsilbler, ich hätte ihm einen Zweitnamen gegönnt

    * Carl Josef – ich bin erstaunt diesen Namen auf einer Schleswig-Holsteinischen Liste zu finden, für mich ist das der Inbegriff von Bayern; insgesamt ein klein wenig zu altbacken für mich

    * Marco – ganz nett, empfinde ich inzwischen auch im Deutschen nicht mehr als exotisch, trotzdem aber keiner meiner Favoriten

    * Laila Damaris – ich mag beide einzelnen Namen nicht so gerne, die Kombination haut mich auch nicht um, aber vergebbar

    * Max Marco – einzeln sind die Namen ganz okay, aber in dieser Kombination gefallen mir die gleichen Anfänge nicht

    * Mats – ist mir zu kurz, ich hätte entweder Mattis gewählt oder einen zusätzlichen Zweitnamen vergeben

    * Ragnar – schön, aber zu regional eingeschränkt, hier hätte ich einen bekannteren Zweitnamen vergeben

    * Amelie Mia – leider wiederholen sich alle Buchstaben von Mia auch in Amelie, dadurch wirkt die Kombi für mich nicht stimmig

    * Karolin – schön, klassisch, aber auch keiner meiner Favoriten

    * Jelle – mir als Nordlicht zwar vertraut, aber doch recht regional eingeschränkt, ich hätte einen bekannten Zweitnamen vergeben

    * Annemarie – wie auch Annegret gefällt mir Annemarie nicht, da ich Kopulativnamen nicht mag

    * Milan – finde ich nur bei tschechischem Hintergrund passend

    * Janea Marie – Janea kannte ich noch nicht, ist aber eigentlich ganz nett, das Ungewöhnliche wird gut durch die klassische Marie ausgeglichen

    FLOP:
    * Dijana Lynn – Lynn finde ich wegen der Aussprache-Unklarheit im Deutschen immer schwierig, die Schreibung von Dijane kannte ich vorher noch nicht, finde sie aber ehrlich gesagt nicht sehr schön; insgesamt nicht überzeugend

    * Tyler Jerome – bei deutschem Hintergrund ein No-Go, da geht die Kevinismus-Schublade auf

    * Laynis – für mich persönlich wirkt es wie eine falsche Schreibweise von Linus, auch über das Geschlecht bin ich mir unsicher

    * Zoe Josephine – Zoe ist im Deutschen immer sehr sehr problematisch mit der Aussprache und deshalb für mich ausgeschlossen zu vergeben, Josephine holt das ganze zwar wieder etwas auf den Boden, ist aber auch kein völlig überzeugender Name in dieser Kombination

    * Phillis – zuviel i und l für meinen Geschmack, auch die Schreibung macht zwar die Aussprache deutlich, wirkt aber irgendwie falsch in meinen Augen

    * Emmy-Lou – eine sehr merkwürdige Kombination: Emmi ist für mich der Inbegriff von einem super-altmodischen Namen, die y-Schreibung wirkt jedoch etwas pseudo-amerikanisch, Lou ist für mich ein unvollständiges Anhängsel was zwar irgendwie auch französisch sein kann, aber doch auch arg in die amerikanische Schublade tendiert, irgendwie ist das Ganze für mich nicht stimmig und durch den Bindestrich für mich endgültig in die Flop-Schublade gerutscht

    * Leyla Ilayda – zu viele Buchstaben wiederholen sich (l,a,y), dadurch wirkt es sehr sehr ähnlich, Ilayda kannte ich noch nicht, kann mich jedoch in dieser Kombination auch nicht begeistern

  9. frauke sagt:

    Laila Damaris * interessante Kombi

    Ragnar * mal was anderes, aber nicht meins

    Jonna Elisabeth * schöne Kombi

    Annemarie * nicht meins

    Laynis * ähm bitte was? Junge? Mädchen?

    Peer * nee geht mal gar nicht

    Aysegül * ok

    Zoe Josephine * Zoe ist nicht meins, Josephine find ich schön, die Kombi geht so

    Jelle * würde mal auf nen Jungen tippen, aber bin mir nicht sicher

    Elisa Sophie * kombi passt

    Tyler Jerome * schrecklich

    Jorris * Joris kenn ich nur in der Schreibweise, finde mit doppel r sieht es falsch geschrieben aus

    Lasse * mag ich total

    Karolin * find ich Carolin geschrieben schöner

    Tjomme Max * Tlomme ist nicht meins, Max find ich schön

    Klara * wenn dann Clara

    Marco * kommt auch nicht wirklich aus der Mode

    Amelie Mia * nee die Kombi ist nicht rund, einzeln ok, aber nicht zusammen

    Paula * ok

    Phillis *nee würde ich nicht vergeben

    Milan * geht so

    Emmy-Lou * finde die Kombi hier so kleinkindhaft, sorry. Statt Emmy hääte man lieber Emma nemen sollen, Lou finde ich ist ein Hunde oder Katzenname

    Leyla Ilayda * reimt sich schon fast

    Justus Valentin * sehr gelungende Kombi

    Max Marco * finde die Kombi nicht gelungen, es klingt nicht zusammen

    Mats * ein Kleinkindername, als Kind ok aber dann find ich es nicht mehr passend

    Carl Josef * ist mir zu alt

    Dijana Lynn * Kombi find ich nicht gelungen, sind aber auch nicht meine Namen

    Janea Marie * Janea sagt mir nix, marie passt ja eh immer

  10. Sabina sagt:

    Mir gefallen diese Woche:
    – Annemarie
    – Elisa Sophie
    – Klara
    – Amelie Mia

  11. Sontje möchte wissen sagt:

    Wie gefällt euch Clarissa, bzw. Clarisa (italienisch) als Alternative zu Clara?
    und findet ihr Claudia altmodisch, obwohl es ein genau so zeitloser lateinischer Vornamen sein sollte wie z.B. Julia, Lucia Victoria etc und der Jungenname Claudius momentan durchaus ok ist. Ich finde Claudia ganz schön, auch wenn dieser Namen in meiner Generation so etwas wie die Marie oder Sophie von heute Ist.

    • Mark sagt:

      Finde Claudia ausgesprochen schoen und klassisch. Hat auch nicht wirklich Haenselpotenzial, finde ich. Klanglich passt der Name zu heutige Moden, auch wenn er mit der jetzigen Elterngeneration assoziiert wird.

      Clarissa will mir nicht so ganz gefallen, aber wenn es Dir gefaellt–gehen tut der Name sicher. Passt auch in heutige Moden, wuerde ich sagen. Wuerde den Namen mit zwei S schreiben, weil dass besser ins deutsche Schriftbild und Lautsystem passt.

  12. Kati sagt:

    Top bei den Jungs:

    Justus Valentin und Mats

    Gut:

    Peer, Lasse und Marco

    Top beiden Mädchen :

    Elisa Sophie und Klara

    Gut:

    Karolin und Paula

    Carl Josef ist noch okay ist

    Flop:

    Dijana Lynn -> Lynn mag ich ja nicht und die Kombi ist auch nicht stimmig
    Jelle -> einer von wenigen Norddeutschen Namen, die ich tatsächlich furchtbar finde. Wird wohl später viel mit Gelee und Jelly (Beans) aufgezogen.

    Leyla Ilayda -> Leyla gehört zu meinen Lieblingsnamen, aber diese Kombi ist furchtbar, obwohl ich Ilayda allein auch nicht so schlecht finde

  13. Juleke sagt:

    Hallo, hier meine TOPs:

    Klara, Paula, Justus Valentin und Mats.

    Knud, kommt nächste Woche Niedersachsen? Bitte?! 😉

    Schönen Sonntag!

  14. Ann sagt:

    @Sontje:
    Da wir eine süße, kleine Klara in der Familie haben, stellt sich die Frage nach Alternativen für uns nicht. Aber Clarissa ist genauso gut
    vergebbar, u. Claudius dürfte ebenso seine Berechtigung haben wie Justus, Cornelius, Marius, die mir alle gefallen. Für Claudia u.a., an sich gut klingende Namen, scheint es noch nicht wieder die richtige Zeit zu sein.

  15. Sontje möchte wissen sagt:

    Hallo Ann und Mark,
    vielen Dank für Eure Kommentare, das hat mir durchaus weiter geholfen. Ich tendiere dazu, Claudia als erst Name zu nehmen und einen „modernen“ wahrscheinlich stummen zweiten Namen dazu zu nehmen. Vielleicht hat ihr Ideen, welche Vornamen gut zu Claudia passen? dennoch freue ich mich über weitere Kommentare zu Claudia.
    übrigens Mark ich lese Deine Kommentare immer ganz gerne, auch wenn ich nicht regelmäßig diese Seite besuche.
    Auch weitere Meinungen zu Clarissa sind für mich noch interessant.
    Allen einen schönen Tag
    Sontje

  16. Mirjam sagt:

    * Annemarie hieß meine Oma 🙂 Ich find den Namen trotzdem nicht „altmodisch“ ich mag ihn sogar sehr gerne. Die andere Oma hieß Anna Maria!

    *Milan heißt der Vater einer Freundin von mir, er kommt glaub ich aus Kroatien und dort ist der Name gar nicht so ungewöhnlich!

    *Emmy-Lou: Find ich auch vieel zu kindlich, vielleicht für eine 5 Jährige, aber ab der Pubertät find ich ihn nicht mehr wirklich passend.

    *Ragnar: Klingt wie Ragnarök 😉 und sehr männlich!

    *Carl Josef: Erinnert mich auch sehr an den Kaiser Franz Josef und den letzten Kaiser Karl. Klingt für mich zu majestätisch und altmodisch. Und ich finde Karl würde besser zu Josef passen, eher Carl Joseph

    *Ilyada ist wie ein Zungenbrecher! Eine Freundin von mir nannte ihre Katze Yvenia. Ist fast genauso schlimm, aber man gewöhnt sich doch irgendwann dran.

    *Dijana Lynn: Würde mir sehr gut gefallen wenn das j nicht wäre. Finde Diana sieht so viel schöner aus. Mit der Ausprache hätt ich auch schwierigkeiten, Diana oder Ditschana?

    *Elisa Sophie find ich eine schöne Kombi. Sophie find ich überhaupt so schön! Als Teenie wollte ich immer ein Mädchen namens Amelie Sophie haben. Jetzt ist mir der Name zu häufig geworden… und die Bedeutung von Amelie ist ja auch schräg!

    *Tjomme, Lasse und Jorris sind für mich super ungewohnt, außer Lasse hab ich noch keinen gehört / gelesen, und Lasse gefällt mir nicht. Denke da immer an Lassie.

    *Laila Damaris: Laila geht so, Damaris find ich immer schöner, je öfter ich ihn lese!

  17. Umi sagt:

    Ragnar …. ein toller Name. Unser Sohn wird auch Ragnar heißen !

  18. Sonja sagt:

    Mir gefallen:

    Jonna Elisabeth: Jonna ist ein super schöner Vorname und Elisabeth sowieso, da ich auf altmodische Vornamen stehe.

    Jelle
    Klara
    Justus Valentin: sehr schöne Kombi
    Carl Josef: auch tolle Kombi

Kommentieren