Vornamenwahl – Die Motive der Deutschen

Es wird viel darüber spekuliert, ob die Vornamenwahl vom Bildungsniveau und Alter der Eltern abhängt. Meine These ist, dass das Alter der Eltern bei der Vornamenwahl eine größere Rolle spielt als das Bildungsniveau. Leider gibt es dazu für Deutschland keine fundierten Aussagen. Das wäre mal ein Thema für eine großangelegte Studie, finde ich.

Das Bundesministerium für Kultur und Medien (BKM) fördert jetzt eine Studie zu den Motiven der Vornamenwahl. Der Fokus wird auf die bei der Vornamenwahl berücksichtigten Kriterien gelegt: Klang, Bedeutung, Tradition und Namensvorbilder. Auch die verwendeten Quellen für die Suche nach einem geeigneten Vornamen sowie die Dauer und Intensität des Namensfindungsprozesses sollen hinterfragt werden. Ca. 1.500 Personen aus allen Alters- und Bevölkerungsgruppen werden zum Hintergrund der Vornamen ihrer Kinder befragt.

Die Gesellschaft für deutsche Sprache führt diese Studie zusammen mit dem Institut für Demoskopie Allensbach durch und will Anfang 2014 die Ergebnisse präsentieren.

Hier die Ergebnisse einer älteren Studie zur Vorgehensweise von Eltern bei der Namensuche für ihr Kind:

Thema: Wissenschaft

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

Kommentieren