Von 1. Februar 2013 44 Kommentare Weiterlesen →

Babynamen der Woche 05/2013

Tiana Solea * Dominik Fabian * Emilia Jolie * Friedrich Matteo * Paul Nathaniel * Felia Sofie * Noelia Isabel * Konstantin Felix * Achim * Elina Maricia * Hinata Lea Sophia * Werner * Liam Henry * Elias Nikolai * Amelie Larissa * Jakob Emilian * Melina-Nevia * Hugo Emanuel * Theresa Rosalie Marie * Oskar Leander * Lilly Fabienne * Nathalie Nicole * Leonie Carolina * Julian Pascal * Valentin Alexander * Bastian * Alisea Christina * Luca Lorrice * Ronja Timea * Elora

Babynamen der Woche 201302

44 Kommentare zu "Babynamen der Woche 05/2013"

  1. juleke sagt:

    Hallo,

    hier meine TOPs der Woche:

    Konstantin Felix, Jakob Emilian, Valentin Alexander und Bastian.

    Schönes erstes Februarwochenende!

  2. Jule sagt:

    Tiana Solea *nicht so meins…
    Dominik Fabian * klassisch, schlicht!
    Emilia Jolie *Sehr schön!
    Friedrich Matteo *Einzelnt sehr schön…in der Kombi naja geht so…:/
    Paul Nathaniel * Gar nicht meins!
    Felia Sofie *Schön! Vor allem Felia..:)
    Noelia Isabel *Isabel ist nicht so meins…Noelia ist außergewöhnlich aber sehr klangvoll!!! 7
    Konstantin Felix *In Ordnung!
    Achim *Ne, nicht so meins 🙁
    Elina Maricia *Süß!!!!
    Hinata Lea Sophia *Lea Sophia ist schön…aber Hinata ne..:( Werner *siehe Achim
    Liam Henry *Suuuper!!!!! 🙂 🙂
    Elias Nikolai *Elias ist top…Nikolai naja in Ordnung
    Amelie Larissa *Kann man machen
    Jakob Emilian *Schön! Vor allem Emilian
    Melina-Nevia *Ne!!! Mag ich gar nicht…Nevia ist nicht meins und dann noch der Bindestrich
    Hugo Emanuel * Hugo ist schön..Emanuel mag ich nicht so..aber die Kombi ist okay
    Theresa Rosalie Marie * Ohne Theresa wäre er schöner…aber auch so in Ordnung!
    Oskar Leander *Oskar ist sooo schön!!! Leander mag ich auch..die Kombi ist nicht soo gelungen aber okay :/ Da beide auch auf den gesprochenen Endlaut -a enden
    Lilly Fabienne *Süß!
    Nathalie Nicole *Gar nicht meins 🙁
    Leonie Carolina *Für mich zu alltäglich…
    Julian Pascal *Julian ist super…Pascal dagegen garnicht 🙁 Valentin Alexander * In Ordnung!
    Bastian *Schlicht und einfach Bastian 🙂 Schön!
    Alisea Christina *Alisea mag ich gar nicht..Christina ist schön 🙂 Luca Lorrice *Luca ´mag ich sehr..Lorrice gar nicht…:(
    Ronja Timea *Okay :/
    Elora* siehe Ronja Timea

    Schönes Wochenende 🙂

  3. neuhier sagt:

    Heute gibt es viele, vor allem Jungenkombis, wo mir zumindest ein Name gut gefällt. Ich kommentiere mal meine Top 5:

    Konstantin Felix – zwei sehr schöne Namen, durch dieselbe sprachliche Verbindung passen sie auch zueinander, wenngleich mich irgendein Detail stört

    Jakob Emilian – Jakob Maximilian hätte mir besser gefallen (hätte gleich noch den k-Laut als Verbindung gehabt), aber auch so ganz nett

    Oskar Leander – sehr flüssig, auch wenn für mich die Assoziation zu Herrn Lafontaine den Namen trübt

    Leonie Carolina – irgendwie interessant trotz (oder vielleicht wegen?) der Ähnlichkeit, auf jeden Fall die m.E. beste Mädchenkombi heute

    Valentin Alexander – die Kombi finde ich nicht so gelungen, hier stört mich die Wiederholung des ale und dass so viele Silbe auf n enden doch sehr – aber die Einzelnamen sind klasse, daher konnte ich die Kombi einfach nicht streichen…

    ps an Knud: mich würden mal die Zweitnamen zu Emilia interessieren… Jolie finde ich jedenfalls nicht so passend dazu

  4. Anonymous sagt:

    Tiana Solea *Oh je
    Dominik Fabian * ganz gute kombi
    Emilia Jolie * jolie mag ich gar nicht,das ist so das unterschicht marie…
    Friedrich Matteo *die kombi finde ich nicht sehr stimmig. friedrich ist immer sehr hochgestochen. wenns dann doch nur zum lackierer reicht, wirkts nicht so.
    Paul Nathaniel * paul ist toll, nathaniel passt gut, obwohl nicht meins.
    Felia Sofie * schön kombiniert. mag ich auch einzeln.
    Noelia Isabel *noelia klingt hawaiianisch. sehr exotisch. isabel ist schön.
    Konstantin Felix * die namen passen gut zusammen, gefällt mir gut.
    Achim *joachim hätte ich schöner gefunden.
    Elina Maricia *find ich nicht so schön in kombination.
    Hinata Lea Sophia * Hinata hab ich noch nie gehört. lea ist ok, sophia sehr schön.
    Werner *:D das ist echt übel!!
    Liam Henry * das neue justin kevin?
    Elias Nikolai *joa, ist ganz schön!
    Amelie Larissa *ebenfalls ganz ok.
    Jakob Emilian *Sehr schön, vor allem Jakob!
    Melina-Nevia *Was für ein Zungenbrecher! Und dann immer beides aussprechen- neee
    Hugo Emanuel * Passt gut! Hugo ist toll.
    Theresa Rosalie Marie * Theresa gefällt mir nicht, die anderen beiden Namen sind toll!
    Oskar Leander *Oskar ist cool, Leander dagegen echt nicht schön. Lilly Fabienne *Lilly ist mir zu Zucker, in dieser Kombi aber trotzdem gut.
    Nathalie Nicole *Zwei 80er Namen mit gleichen Anfangsbuchstaben kombiniert- eher schrecklich 😉
    Leonie Carolina * Gaht gut. Carolina hätte ich als ersten Namen aber schöner gefunden, Leonie kann ich langsam nicht mehr hören.
    Julian Pascal *´Julian ist gut, Pascal furchtbar.
    Valentin Alexander * Sehr schöner NAme!!
    Bastian *Schön!
    Alisea Christina *Alisea mag ich nicht.Christina ist schön
    Luca Lorrice *Och nö, gar nicht meins.
    Ronja Timea *Timea find ich nicht schön, die Kombi gefällt mir trotdzem.
    Elora* Mag ich nicht.

  5. Nomen sagt:

    I like:
    Konstantin Felix
    Jakob Emilian
    Hugo Emanuel
    Theresa Rosalie Marie (ohne Rosalie)
    Valentin Alexander

  6. elbowin sagt:

    Tiana Solea * Zwei sehr selbstgestrickt wirkende Namen
    Dominik Fabian * kann man machen
    Paul Nathaniel * Nathaniel klingt einfach nur furchtbar (amerikanisch-puritanisch)
    Felia Sofie * Felia ist ein Name für die Katz
    Noelia Isabel * No-e-li-a mit gleich zwei Hiaten? Muss nicht sein.
    Konstantin Felix * Tendenz zum Hochgestochenen
    Hinata Lea Sophia * Hinata kenne ich nur als Manga/Anime/Computerspielfigur
    Werner * Beinhart!
    Liam Henry * Muss nicht sein
    Amelie Larissa * Auch wenn Amelie schon wieder auf dem absteigenden Ast ist: Eine der schönsten Kombinationen heute
    Hugo Emanuel * Berufswunsch: König von Italien
    Nathalie Nicole * Warum das h in Natalie?
    Bastian * Ein bisschen aus der Zeit gefallen, aber kurz und gut
    Alisea Christina * Alisea wie das französische Alizée?
    Luca Lorrice * Dass es sich um ein Mädchen handelt, musste ich erst ergugeln. Wie wird Lorrice ausgesprochen? Lorreis? Lorrietsche? Lorrieß?
    Ronja Timea * Warum kriegt die mutige Ronja so einen furchtsamen Nachnamen?

  7. Mark sagt:

    Viele schöne Jungennamen–die weiblichen Namen hier liegen mir weniger…

    Als arg neumodische Klangspielereien empfinde ich:

    Tiana Solea, Noelia Isabel, Melina-Nevia, Elina, Elora, Alisea und die Kombis Ronja Timea und Hinata Lea Sophie (wobei die Einzelnamen Timea, Lea und Sophie für sich okay wären).

    Diese Namen klingen zwar alle durch ihre starke Vokalprominenz schon sehr gefällig, wirken aber zu übertrieben weich und exotisch. Ich mag halt das Bodenständige viel besser–wenn schon extravagant, dann lieber in die traditionelle Richtung. Mit ungewöhnlichen altdeutschen Namen oder Heiligennamen kann ich mich schon durchaus anfreunden–das hat was von Wiederbelebung eines in Vergessenheit geratenen Kulturgutes. Die obigen Namen empfinde ich aber einfach als in Deutschland wurzellose Modeimporte.

    Namen, die mir ganz besonders gefallen:

    Dominik Fabian–klassisch-römisch, mit angenehmer Vokalvariation. Dominik ist besonders für einen am Sonntag geborenen Jungen sehr passend.

    Achim–schön und schlicht, und das starke „ch“ hier finde ich toll.

    Werner–Viele finden den Namen sicher schrecklich, einfach weil jetzt die Großelterngeneration so heißt. Für mich ist das absolut kein Grund, den Namen nicht zu mögen. Fand ihn schon immer sehr wohlklingend und erhaben und würde ihn auch selber vergeben, wenn in unserer multikulturellen Familie altdeutsche Namen möglich wären.

    Hugo Emanuel–mußte dabei, wie offensichtlich auch elbowin, gleich and Viktor Emmanuel II denken, den „Vater des italienischen Vaterlandes.“ Das O auf E finde ich nicht perfekt, aber im großen und ganzen gefällt mir der Name letztendlich doch. Hugo ist ein sehr klangvoller altdeutscher Name, der für mich nach Ritterromantik klingt. Den Namen Emanuel habe ich auf diesem Blog ja schon oft genug gepriesen.

    Jakob Emilian–neuhier, Du hast ein gutes Gefühl für gute Kombis–tatsächlich klänge Jakob Maximilian hier viel stimmiger. Trotzdem finde ich die Kombi nicht schlecht und beide Einzelnamen wunderbar. Es freut mich, daß der alte patriarchalisch-biblische Name Jakob jetzt wieder so im Trend liegt.

    Theresa Rosalie Marie–finde ich den schönsten weiblichen Namen heute. Ist auch wieder sehr weich und vokalig, wirkt aber weniger übertrieben als bei den neumodischeren Kombis.

    Ansonsten finde ich noch gut:

    Elias Nikolai, Friedrich, Konstantin Felix, Emilia, Paul, Christina, Oskar Leander, Valentin und Alexander als Einzelnamen, Nathalie mit der traditionellen deutschen Aussprache (Nathal-je), Larissa und Julian Pascal.

    Schönes Wochenende!

    • neuhier sagt:

      Zunächst einmal danke für Dein Kompliment ;-).

      Deine Meinung zu Elina habe ich mit Interesse gelesen. Bei diesem Namen bin ich etwas unentschlossen. Klar, traditionell ist was anderes, aber er fügt sich im Gegensatz zu anderen Importen doch recht gut ein. Den dazu gewählten Zweitnamen Maricia finde ich da viel gewöhnungsbedürftiger.

      Zu Werner: das ist gleichzeitig der Name einer in Deutschland recht bekannten Comicfigur, deren Gesamterscheinungsbild nicht gerade mit den Wunschvorstellungen an die eigenen Kinder harmoniert – ich glaube, dass er deshalb noch eine ganze Weile auf seine Wiederkehr warten muss

    • Eva sagt:

      Nathalie wird traditionell Nathal-je, ausgesprochen, echt?

      Und Elina finde ich gar nicht neumodisch, ich finde den gerade so schön, weil altmodisch! Es kommt echt immer darauf an, was man damit verbindet. 🙂

    • Mark sagt:

      @neuhier und Eva:

      Was den Namen Elina angeht–die von mir als neumodisch-vokalreich eingestuften Namen fügen sich, meiner Meinung nach, unterschiedlich gut in die deutsche Namenstradition ein. Z.B. sind Tiana und Solea, so schön sie sich auch anhören, für mich vom Klangbild her eindeutig zu fremd/exotisch. Elina und Melina sind zwei Namen, die sich wesentlich besser in die traditionelle deutsche Namenswelt einfügen, rein vom Klang her, und, im Falle Elinas auch, weil der Name als Version des traditionellen Namens Helene erkennbar ist.

      In Schweden ist das natürlich ein Traditionsname; in Deutschland passt diese nordische Version von Helene in die weich-vokalige Importmode, wobei der Name schon weniger betont exotisch ist als Namen wie Tiana, Solea, und Alisea. Trotzdem ist der Name ja zum Teil deshalb so beliebt weil er eben anders/exotisch ist und in Deutschland daher als total unverbraucht empfunden wird.

      Wie man zu der heutigen Globalkultur steht, daß müssen natürlich die einzlenen Elternpaare entscheiden. Ich bin sehr für den Erhalt jeglichen Restes nationaler Kulturen und, von daher, bin ich natürlich sehr für die traditionellen deutschen Namen.

      Das heißt nicht, daß ich nicht verstehen kann, wieso andere sich vom internationalen Namensbüffet bedienen, und es heißt auch nicht, daß ich die Namen schlicht und einfach nicht als schön empfinde.

      Und ironischerweise lebe ich ja selber schon seit zwanzig Jahren nicht mehr in Deutschland und unser Sohn hat einen rumänischen Namen–allerdings weil er halber Rumäne ist…

      Was Werner angeht: Schade! Die Comic-Figur kenne ich nicht. Kenne nur ältere Herren, die viel Würde ausstrahlen. Hoffentlich endet die Comic-Serie irgendwann…

    • neuhier sagt:

      „Trotzdem ist der Name ja zum Teil deshalb so beliebt weil er eben anders/exotisch ist und in Deutschland daher als total unverbraucht empfunden wird.“

      Da stimme ich Dir zu. Und genau das wird den meisten dieser Kategorie schnell zum Verhängnis – ist er dann einmal richtig in Mode, dann ist der Reiz auch weg. Ich habe das Gefühl, dass die sehr gewöhnlichen Namen in der Regel viel länger durchhalten.

    • Eva sagt:

      Mark, du hast gesagt: „Ich bin sehr für den Erhalt jeglichen Restes nationaler Kulturen und, von daher, bin ich natürlich sehr für die traditionellen deutschen Namen.“ – Ja, das bin ich auch! Ich finde halt, Elina IST traditionell! 🙂

      Also ich verstehe euch echt nicht. 😀 Elina war doch auch schon vor 80 Jahren in Deutschland bekannt, nicht nur in skandinavischen Ländern, auch wenn er da vllt. häufiger war! Vielleicht denke ich auch mehr an Osteuropa, da hießen früher nämlich die, die hier Helene hießen, Elina. Elina ist eben eine andere Form von Helene und (für mich) genauso altmodisch. Aber er wurde auf jeden Fall auch in Deutschland vergeben.
      Nur damals war er eben nicht so häufig, aber das heißt nicht, dass er völlig unbekannt war. Ich finde auch z.B. Emma, Frieda, Lea, Rosa, Levi, Joel, Valentin, Jakob, Paul und Oskar altmodisch. Nur weil sie heutzutage wieder modern sind, heißt das ja nicht, dass sie früher nicht vergeben wurden. Namen können ja auch altmodisch UND modern sein.

      Aber ich will mich gar nicht mit euch streiten, wir haben eben bei Elina verschiedene Sichtweisen. Vielleicht habt ihr nur noch von keiner Elina gehört, die vor 80-90 Jahren lebte und dafür eher Kinder mit diesem Namen kennengelernt, bei mir ist es halt umgekehrt. 🙂 Melina dagegen finde ich auch total neumodisch. 😀

    • neuhier sagt:

      Die Elina, die ich kenne, ist um die vier Jahre alt und hat deutsche Eltern mit einem Faible für nordische Namen – die Geschwister heißen Lars und Nils. Ich habe vorher nie jemanden mit diesem Namen kennengelernt. Das wird wohl auch daran liegen: http://www.beliebte-vornamen.de/18311-elina.htm. Nichtsdestotrotz finde ich ihn gut vergebbar – er fügt sich wirklich gut ein, weswegen es vielleicht auch 80-90Jährige mit diesem Namen gibt.

      Ich empfinde im Übrigen auch Levi und Joel nicht als traditionell deutsche Vornamen. Aber was man mit einem Namen verbindet, kommt auch immer darauf an, wie viele Leute man mit diesem Namen kennt und wie alt sie sind.

    • Mi sagt:

      @Mark
      Du kennst Werner nicht?
      Der ist doch sooo bekannt.
      Das ist auch keine einfache „Comic Serie“…
      Da gibts mehrere Filme usw.
      Und das ist schon JAHRE alt…
      http://de.wikipedia.org/wiki/Werner_(Comic)
      So schnell wird man das nicht loswerden und ich kenne, bis auf dich ;), NIEMANDEN, der Werner nicht kennt!

    • Mark sagt:

      Mi, tut mir leid, dass ich Werner nicht kenne. Ich bin in einer anderen Welt aufgewachsen. Z. B. so ziemlich ohne Fernseher oder Medien. Ich kannte Eichendorff und Tieck, aber nur wenig Popkultur.

    • Mark sagt:

      @Eva:

      Nun, wenn ich einige alte deutsche Frauen mit Namen Elina kennen würde, dann würde ich das vielleicht auch anders sehen. In Osteuropa, z. B. auch Rumänien, ist der Name wirklich sehr verbreitet (als Elena oder Elina). Da ist er auch wirklich traditionell. Natürlich sind fast alle Namen irgendwo traditionell–aber ich unterscheide da zwischen „traditionell in Deutschland“ oder „traditionell anderswo.“ Z. B. dein Kommentar über Liam und Henry–die Namen waren in Deutschland nur in der Form Wilhelm und Heinrich/Heinz in Deutschland im Mittelalter verbreitet, sind also auch keine deutsche Traditionsnamen, oder, präziser ausgedrückt, keine traditionellen Namensformen in Deutschland. In Großbritannien mögen diese Namensformen traditionell sein–in Deutschland sind sie es nicht.

      Oskar, Emma, usw., finde ich auch traditionell–ich freue mich ja sehr, dass es neben der Importmode auch die Retromode gibt.

      Elina ist mir wirklich nicht als traditionell verankerte deutsche Form von Helene bekannt. Aber vielleicht ist mein Geschichtsbewusstsein in dieser Hinsicht ja mangelhaft–kann durchaus sein…

    • elbowin sagt:

      Was Henry angeht, denke ich, dass dieser Name in Deutschland schon eine gewissen Tradition hat; mir fällt spontan der Journalist Henry Nannen (Stern) ein. In meinem Schuljahrgang gab es auch schon einen Henry (mit deutschen Eltern).

      Liam sehe ich da anders, das ist ein ziemlich frischer Import aus der Popkultur (vor allem wg. Liam Gallagher von Oasis). Wegen der derzeit grassierenden Hiatophilie wohl so beliebt.

    • Was ist Hiatophilie?

    • Mark sagt:

      Elbowins Kommentar über Henry hat mir einen Gedankenanstoß gegeben. Je genauer man hinsieht, desto weniger lassen sich nationale/kulturelle Grenzen ziehen. Der heutige Kulturaustausch ist zwar unglaublich rasant, aber es gab nie ganz klar gezogene kulturelle Grenzen. Henry wurde im 19. Jahrhundert wegen der Englandmode in Deutschland sehr bekannt, und schon in früheren Jahrhunderten drang die französische Namensform Henri in die deutschen Grenzgebiete ein. Sicherlich gab es auch schon vor vielen Jahrzehnten zumindest einige Elinas in Deutschland, ob nun wegen Kontakt mit Skandinavien oder Osteuropa.

      Ich bin ein sehr steifer Kulturkonservativer–z. T. eben auch, wegen des Kulturchaos in meinem internationalen Leben. Aber es ist schon wahr–so ganz einfach lassen sich die Grenzen nicht ziehen…

      Vielleicht ist es in diesem globalen Zeitalter eben auch sehr natürlich, internationale Namen zu vergeben, so wie es im frühen Mittelalter natürlich war, dass griechische und lateinische Heiligennamen die alteingesessenen germanischen Namen zu verdrängen begannen. Wir sind eben in einer neuen Kulturphase. Aber–ich werde immer dazu neigen, die Grenzen eher enger zu ziehen.

    • Eva sagt:

      Also, das mit dem Mittelalter habe ich von vorname.com, da stand bei Henry und Liam, dass die auch schon im Mittelalter in Deutschland bekannt waren. Da stand nix davon, dass es andere Formen waren. Dumm, dass die das nicht dazuschreiben konnten, ich habe ihnen das so abgenommen. Ok, dann war Liam halt nicht verbreitet hier, sorry. ;D Aber ich finde ihn trotzdem hier vergebbar, weil er ja auch deutsch ausgesprochen werden kann und ja auch eine andere Form von Wilhelm ist.

      Es ist echt so, dass alle Kulturen mehr oder weniger verwandt sind, genauso, wie ja auch alle Menschen verwandt sind. Ich habe mal gehört, dass es einmal nur 10000 Menschen gab. Von denen stammen wir alle ab und aus denen haben sich alle Kulturen entwickelt. Ich nehme Ländergrenzen gar nicht so ernst.

      Trotzdem ist es natürlich gut, wenn die Kulturen, die wir haben, auch noch etwas erhalten bleiben, schließlich machen die ja so ein Land oder Gebiet besonders und wenn es überall gleich wäre und überall nur die gleichen Namen gäbe, wäre es ja langweilig.

    • Eva sagt:

      Ach ja, und @neuhier: du hast gesagt: „Ich empfinde im Übrigen auch Levi und Joel nicht als traditionell deutsche Vornamen.“

      Ja, traditionell deutsch sind die ja auch nicht, sondern hebräisch. 🙂 Aber früher, also vor sagen wir mal 100 Jahren, wurden die hier schon öfter mal vergeben, danach bis in die 90er eigentlich kaum, sie wurden erst vor kurzem wiederentdeckt. Deshalb kommen sie mir schon altmodisch vor und das finde ich auch gut. Und hebräische Namen gehen ja sowieso immer fast überall auf der Welt, halt teilweise in unterschiedlichen Aussprachen oder Schreibweisen. 🙂

    • elbowin sagt:

      @Knud: Was ist Hiatophilie?

      Die Liebe zu aneinanderstoßenden Vokalen (griechischer Fachbegriff: Hiat – war in der antiken Dichtung als Hässlichkeit verpönt. Das Schöne ist: Das Wort HIat enthält selbst einen.)

  8. Jantje sagt:

    Heute gab es scheinbar Vokale im Sonderangebot. Wie Mark kann ich dem meist nicht so viel abgewinnen.

    Tiana Solea * Schon gehts los: Vokal-Overkill. Tiana gefällt mir gar nicht, klingt zu gebastelt. Solea finde ich ok, aber dann alleine oder in einer Kombi mit einem vokalarmen Vornamen.

    Dominik Fabian * Ja, schöne, unprätentiöse Kombo.

    Emilia Jolie * Emilia finde ich schön, Jolie klingt mir irgendwie zu kitschig. Als ZN aber ok.

    Friedrich Matteo * Beide Namen finde ich ganz gut, aber die Kombo überzeugt mich nicht.

    Paul Nathaniel * Paul geht immer, Nathaniel ist mir zu pompös und ich finde diesen Namen auch irgendwie dunkel.

    Felia Sofie * Felia gefällt mir sehr gut, Sofie ist etwas langweilig, aber vergebbar. Kombo klingt gut.

    Noelia Isabel * Noelia hat mir wieder zu viele Vokale, Isabel finde ich hübsch, auch in der Schreibweise. Alles in allem vergebbar.

    Konstantin Felix * Schöne Namen, umgekehrt hätte es aber etwas flüssiger geklungen.

    Hinata Lea Sophia * Hinata klingt für mich nach einem Manganamen. Als ZN okay, aber als EN finde ich ihn zu exotisch. Lea Sophia klingt etwas nach Aufzählung. Beide Namen sind ziemlich normal, reichen mir aber nicht, um das Hinata auf den Boden zu holen.

    Elias Nikolai * Elias ist ok, Nikolai finde ich sehr schön, Kombi passt.

    Amelie Larissa * Amelie finde ich hübsch, Larissa ist ok, klingt für meinen Geschmack immer etwas hart, aber kann man machen. Die Kombo klingt ganz gut.

    Hugo Emanuel * Hugo finde ich sehr altmodisch und nicht schön. Emanuel hingegen gefällt mir sehr gut.

    Theresa Rosalie Marie * Klingt mir insgesamt etwas zu kitschig und zu brav. Theresa Marie hätte etwas bodenständiger geklungen. Richtig gerne mag ich von den Namen aber nur Marie

    Lilly Fabienne * Für ein junges Mädchen sehr schön. Für eine erwachsene Frau würde es mir nicht so gefallen.

    Nathalie Nicole * Nathalie mag ich sehr, Nicole ist einfach nicht mehr zeitgemäß, finde ich. Die Alliteration ist auch nicht so gelungen.

    Leonie Carolina * Carolina ist ein wunderschöner Name, aber Leonie ist einfach so häufig, dass es den Namen wieder langweilig macht. Ohne den EN würde es mir besser gefallen.

    Bastian * Auch das ist für mich eher ein Kindername.

    Ronja Timea * Ronja gefällt mir sehr, Timea erinnert mich, wie wohl offensichtlich auch Elbowin, ans Fürchten und wirkt wieder sehr vokalgeladen.

  9. Sabina sagt:

    Mir gefallen diese Woche NOELIA ISABEL und LILLY FABIENNE am besten.

  10. Ayame sagt:

    Tiana Solea – klingt arg „gebastelt“ – ich schließe mich außerdem diversen Vorrednern an: „Vokal-alarm“
    Dominik Fabian – herrlich normale Kombi, gefällt mir!
    Emilia Jolie – Emilia ist einer meiner Lieblingsnamen, Jolie ist leider etwas „schubladig“
    Friedrich Matteo – deutsch italienische Kombi? etwas seltsam
    Paul Nathaniel – wie spricht man Nathaniel aus? Näfäniel? Nataaaniäääl
    Felia Sofie – Miez Miez? 😉
    Noelia Isabel kitschig, aber auch schön, hat was
    Konstantin Felix – Konstantin mag ich nicht, aber die Kombi ist ok
    Achim – echt jetzt? neee….
    Elina Maricia – klingt gebastelt
    Hinata Lea Sophia – Hinata kannte ich noch nicht, ist nicht meins, Lea Sophie ist ok
    Werner – siehe Achim
    Liam Henry – nein
    Elias Nikolai – mein Favorit diese Woche bei den Jungs
    Amelie Larissa – ok
    Jakob Emilian – ok
    Melina-Nevia – ich mag keine Bindestrich-Namen
    Hugo Emanuel – Hugo nein, Emanuel – hmmm
    Theresa Rosalie Marie – drei oder mehr Namen finde ich immer arg bombastisch
    Oskar Leander – ok
    Lilly Fabienne – Lilly ist süß, Fabienne mag ich nicht (siehe Jolie)
    Nathalie Nicole – back to the 80’ies…
    Leonie Carolina – ok
    Julian Pascal – Julian ist schön, Pascal nicht meins
    Valentin Alexander – zwei sehr lange Namen, aber eigentlich ganz gut
    Bastian – Balthasar Bux… 😉
    Alisea Christina – Alisea klingt gebastelt
    Luca Lorrice – Luca geht so, Lorrice??? nie gehört
    Ronja Timea – passt nicht zusammen, ich mag beide Namen nicht besonders
    Elora – kannte ich auch noch nicht, klingt gebastelt

  11. Maya sagt:

    Wer weiss, vielleicht hat die kleine Hinata ja wirklich japanische Wurzeln? In Japan ist der Name aktuell sehr beliebt und bedeutet „sonnig“, bzw. in diesem Fall uebertragen „sonnigen Gemüts“. In Deutschland finde ich die -ta Endung etwas unschoen, aber naja, Lotta und Greta scheinen aktuell ebenfalls sehr beliebt zu sein … dann doch lieber Hinata.

  12. constanze sagt:

    Warte die ganze Zeit nur darauf, dass solche Namen wie Günther, Werner, Hartmut, Friedhelm, Rüdiger usw. wieder vergeben werden. Aber soweit ist der Retro-Trend wohl noch nicht. Von daher finde ich Werner und Achim eine fast schon spaßige und schöne Alternative zu all den oberindividuellen Modenamen und Unbedingt-Zweitnamen. Auch wenn ich Werner und Achim selbst nicht unbedingt vergeben würde… 😉

    • Rina sagt:

      Nee, die sind jetzt um die 70 und noch nicht wieder dran… außer Friedhelm vielleicht, der könnte schon ein bisschen weiter sein.

      Btw: Ich kenne einen Hartmut, der Mitte 20 ist 😉

  13. Eva sagt:

    *Tiana Solea: Hört sich tussig an, finde ich
    *Dominik Fabian: nicht meins
    *Emilia Jolie: Emilia mag ich, wenn auch net grad selten. Jolie finde ich furchtbar, sorry. Das heißt ja auf französisch WÖRTLICH hübsch und das wirkt so, als wäre einem nicht wichtiger als das Aussehen.
    *Friedrich Matteo: Friedrich mag ich, Matteo nicht. Passt von der Art her nicht.
    *Paul Nathaniel: Paul war lange mein Lieblingsname, inzwischen finde ich ihn etwas langweilig. Aber Nathaniel ist im Moment einer meiner absoluten Lieblingsnamen, ich liieebe diesen Namen. 🙂
    *Felia Sofie: ich kapier gar nicht diesen Hype um diese Fel-Namen. Ich finde, das sind irgendwie Katzennamen. Und Sophie (lieber so)ist an sich sehr schön, wird aber inzwischen überall drangehängt.
    *Noelia Isabel: Noelia erinnert mich an nölen. ;D
    *Konstantin Felix: Konstantin ist ganz schön
    *Achim: Ich mag auch das -ch-. Im Gengensatz zu vielen finde ich den irgendwie gar nicht altmodisch.? Eher zeitlos.
    *Elina Maricia: Elina liebe ich, Maricia sagt mir nix
    *Hinata Lea Sophia: ich geh mal davon, dass sie aus Japan kommt. Aber Lea und/oder Sophia hätte man weglassen können.
    *Werner: Schon ziemlich altmodisch, aber geht noch grad so. Und kommt demnächst wohl eh wieder, also kein Problem. 🙂
    *Liam Henry: schön, passt!
    *Elias Nikolai: Hebräisch und russisch, Daumen hoch! 🙂
    *Jakob Emilian: Jakob mag ich, Emilian ist mir irendwie zu weich.
    *Melina-Nevia: nee
    *Hugo Emanuel: ok
    *Theresa Rosalie Marie: Kitsch, kitsch, kitsch
    *Oskar Leander: Voll schön! Oskar ist etwas härter und Leander sehr weich, es ist flüssig zu sprechen und passt sehr gut. Perfekt!
    *Nathalie Nicole: Nathalie mag ich, Nicole ist etwas altmodisch. Außerdem finde ich sie irgendwie zu ähnlich.
    *Leonie Carolina: langweilig
    *Julian Pascal: passt nicht so ganz, ich hätte eher Julien genommen, dann ist beides französisch. Obwohl ich ja sonst eig. immer für deutsche Aussprache bin. Aber Julian ist eh ein Sonderfall, weil er sich auf deutsch anhört wie Julia.
    *Valentin Alexander: Valentin ist toll! Mit Alexander aber zu lang.
    *Bastian: gar nicht meins
    *Luca Lorrice: Luca nervt ;D Hoffentlich hat er nicht nur deutsche Wurzeln
    *Ronja Timea: Ronja ok, nix besonderes, mit Timea kann ich nix anfangen.

    Also, am besten finde ich:

    (ohne Paul) Nathaniel
    Achim
    Liam Henry
    Oskar Leander
    Elina (ohne Maricia)
    Jakob (ohne Emilian)
    Nathalie (ohne Nicole)
    Valentin (ohne Alexander)

    LG! 🙂

  14. charlotte sagt:

    Diese Woche gefallen mir von den männlichen Vornamen am besten:

    Friedrich
    Paul Nataniel
    Konstantin Felix
    Achim
    Werner
    Jakob Emilian
    Hugo Emanuel
    Oskar
    Julian
    Valentin

    von den Mädchennamen gefallen mir nur:

    Emilia
    Larissa
    Theresa
    Carolina

    Namen wie:

    Tiana Solea
    Jolie
    Felia
    Noelia
    Maricia
    Melina-Nevia
    Alisea
    Ronja Timea

    das ist der Wahnsinn, einfach nur furchtbar häßlich in meinen Ohren.

    Tschüs

    j

    h

  15. Frauke sagt:

    Tiana Solea *
    beide Namen sind nicht so meins, die Kombi find ich jetzt auch nicht so dolle

    Dominik Fabian *
    naja, geht so

    Emilia Jolie *
    Emilia… ich weiß einfach nicht warum soviele auf den Namen stehen, einfach nicht meins. Jolie , schrecklich

    Friedrich Matteo *
    oh die beiden passen nun nicht wirklich zusammen

    Paul Nathaniel *
    Paul ein Klassiker und ok, Nathaniel ist nicht meins, also Kombi aber vergebbar

    Felia Sofie *
    Felia, nee ist jetzt nicht so meins, Sofie soweit schön, aber irgentwie wird der Name nur noch angehangen vergeben

    Noelia Isabel *
    Noelie nicht meins, Isabel ist ok, finde die Schreibweise Isabelle schöner

    Konstantin Felix *
    hätte die das umgedreht, Felix Konstantin, wäre zumindest klanglich schöner, ansonsten ist Felix ein Katzenfutter, sorry und Konstantin nicht so meins

    Achim *
    nee, ist noch nicht wieder dran

    Elina Maricia *
    Oh wir basteln und ein Name, zumindest was das mein 1. Gedanke, nicht meins

    Hinata Lea Sophia *
    Hinata klingt ok, wäre aber kein Name den ich vergeben würde, macht aber die Lea Sophhia, die mittlerweile arg langweilig ist doch peppiger

    Werner *
    nee, dass geht so gar nicht

    Liam Henry *
    Liam ist nicht meins, Henry find cih schön, ansonsten geht die Kombi

    Elias Nikolai *
    Elias heisst hier gefühlt jeder 2. Junge, Nikolai mag ich nicht, finde die Kombi nicht so gelungen

    Amelie Larissa *
    Amelie geht so, Larissa mag ich nicht, die Kombi geht aber

    Jakob Emilian *
    Jakob geht so, Emilian mag ich nicht

    Melina-Nevia *
    ein Zungenbrecher, Melina ok, Nevia nicht meins

    Hugo Emanuel *
    beides nicht meins

    Theresa Rosalie Marie *
    Theresa Marie ok, Rosalie Marie ok, aber die drei NAmen zusammen harmonieren nicht

    Oskar Leander *
    Oskar mag ich, Leander ist einfach nicht meins

    Lilly Fabienne *
    Lilly mag ich, würde aber Lily schreiben, Fabienne mag ich einfach nicht, da kommt mir gleich eine blonde Tussi aus meiner Schulzeit in den Sinn

    Nathalie Nicole *
    passen nicht wirklich zusammen

    Leonie Carolina *
    Leonie mag ich nicht, Carolina hätte man lieber einzeln vergeben sollen

    Julian Pascal *
    wenn man Julian dt. ausspricht mag ich den Namen, Pascal find ich nur schrecklich

    Valentin Alexander *
    ist mir zusammen zu lang, einzeln sind die Namen ok

    Bastian *
    naja, BAstian halt, mir zu langweilig

    Alisea Christina *
    Alisea nicht meins, Christina geht. aber zusammen passt es nicht

    Luca Lorrice *
    nicht meins

    Ronja Timea *
    Ronja war ja ehr in den 90er modern, da ist es noch nicht wieder Zeit, Timea find ich klanglich nicht schön un d auch nicht zu Ronja passend
    Elora *

  16. Anna sagt:

    Meine Tops :
    1. Jakob Emilian- Emilian finde ich sehr schön, besonders als 2. Name
    2. Bastian- schön, schlicht und ohne künstliche 2./3.Namen
    3. Konstantin Felix – Mit C wäre der Name Top, Felix ist in der Kombi nicht so toll
    4. Valentin Alexander- besonders Valentin ist schön, Alexander härtet den weichen Valentin ab
    5. Hugo Emanuel- etwas dick aufgetragen , aber Kombi passt

    1. Emilia (ohne Jolie)-wunderschön
    2. Lea Sophia ( ohne den jap. Namen Hinata)
    3. Lilly Fabienne -passt
    4. Ronja Timea- dito, Timea macht sich auch gut als 2. Namen
    5. Amelie Larissa – schöne Einzelbänden gut kombiniert

    Tiana Solea- 2 ungewöhnliche Namen schön kombiniert, gefällt mir 🙂
    Friedrich Matteo- hätte hier Friedrich Matthias bevorzugt, Friedrich gefällt mir sowieso nicht
    Paul Nathaniel : wär mir hier nicht sicher , ob deutsche oder englische Aussprache
    Felia Sofie: ok
    Noelia Isabel – hätte NoeliE Isabel oder Noelia IsabellA bevorzugt
    Achim- gefällt mir gar nicht
    Elina Maricia : Elina gefällt mir, Maricia nie gehört
    Werner: also diser Junge tut mir leid, absolut aus der Zeit gefallen und dazu noch nicht mal schön, kann sich mit Achim zusammen tun
    Liam Henry – solide Kombi, solange der Junge englische Gene hat
    Elias Nikolai- Elias ist wunderschön <3
    Theresa Rosalie Marie: schön
    Oskar Leander- sehr schön,
    Alisea Christina- Alisea schaut interessant aus
    Luca Lorrice- hätte sie ohne Nachforschungen für einen Jungen gehalten, schätze da bin ich nich alleine
    Elora : noch nie gehört, aber hat was
    liebe Grüße und ich wollte fragen was ihr zu den Namen Leonard Emilian haltet, bin nämlich noch auf der Suche nach dem Perfekten Namen 😉

    • neuhier sagt:

      zu Leonard Emilian:

      Ich gehe mal davon aus, dass ihr Euch nicht so sicher seid, also äußere ich mal meine recht kritische Meinung zu diesem Namen.

      Wie soll denn Leonard ausgesprochen werden?
      Le-on-nard – geht, aber ich finde Leonhard viiiel schöner
      Le-o-nard -schade, dass man hier keine Sprachbeispiele reinstellen kann, die Aussprache der Erzieherinnen in unserem Kindergarten würde so viel mehr verdeutlichen, als ich es in Worte fassen kann. Ich versuche es trotzdem: durch die weiche Anfangssilbe Le in Verbindung mit dem einzeln gesprochenen o scheint es die Tendenz zum Langziehen des As zu geben – von der für meinen Geschmack zu übermäßigen Betonung des Os abgesehen. Das RD wirkt da nur noch irgendwie drangehängt, ohne dem Namen Charakter zu verleihen. Diese Variante ist so gar nicht meins.

      Emilian ist sehr weich, das kann gut zu einem harten Namen passen. Bei einem Anfangsvokal im Zweitnamen würde ich darauf achten, wie dieser mit dem Endvokal des Erstnamens harmoniert, da es gerade beim schnellen Aussprechen doch zur Zusammenziehung kommt. Demilian klingt allerdings nicht sehr vorteilhaft. Maximilian passt da m.E. besser.

    • Eva sagt:

      Hi! Leonard finde ich sehr, sehr schön! Erinnert mich irgendwie an Limonade und damit an Sommer ;D Leonhard dagegen gefällt mir nicht, der klingt nicht so schön flüssig, außerdem ist das -hard so hart und außerdem keine Limonade! 😀 Da sieht man mal wieder, wie verschieden Geschmäcker sind. 🙂

      Emilian ist mir, wie schon gesagt, zu weich. Außerdem klingt es wie Emilia—n. Und außerdem Namen auf -ian waren noch nie so meins, außer Adrian. Emilian würde ich an einen eher harten Namen hängen. Mit Leonard geht es noch. Aber es ist ja eh Ansichtssache und daher… auf jeden Fall vergebbar. 🙂

      Und noch was: wieso soll man für Liam Henry englische Gene brauchen? Ich meine es wird wahrscheinlich deutsch ausgesprochen und sie waren beides schon im Mittelalter in Deutschland beliebt, auch wenn sie ursprünglisch britisch sind. 🙂

    • Mark sagt:

      Ich finde selber auch, dass Leonhard Emilian eine bessere Wirkung hat als Leonard Emilian. Wenn es Leonard sein soll, dann würde ich einen weniger weichen, markanteren Zweitnamen wählen. Wie von Neuhier empfohlen fände ich Leonard Maximilian nicht schlecht. Zweitnamen mit K oder F am Anfang könnten da auch gut wirken.

    • neuhier sagt:

      @Eva: Wie sprichst Du Leonard denn aus? Ich finde Leonhard schon deswegen flüssiger, weil man genau darüber gar nicht nachdenken muss. Und ich finde es auch gut, dass man bei Leonhard nicht Limonade und Sommer assoziiert – sondern einen gestandenen Mann. Und mit Leo gibt es ja auch noch eine schöne Abkürzung bis es soweit ist.

      @Mark: mit dem K hast Du mich überrascht 😉

    • Eva sagt:

      @neuhier: ich spreche Leonard so, wie man es schreibt, Le-o-nard, aber natürlich flüssig. Hm, schwer zu beschreiben. Ich betone ihn so wie Kaugummi, Hildegard oder Caprio. 😀 Also eher die erste Silbe betont. Weißt du, wie ich meine? 😀 Ich dachte, es gäbe nur diese Aussprache. Aber du hast ja oben geschrieben, dass man es auch Le-ON-nard sprechen kann. Also das finde ich nicht so schön. 🙂

      Und Leonhard finde ich halt eher abgehackt. Den spreche ich Leon-hard, also ich mache richtig eine Lücke beim Sprechen. 😀 Denn sonst würde ich das h verschlucken und es wäre Leonard.

      Ist nur meine Ansicht, wer Leonhard schön findet, kann ja den vergeben. 🙂

    • neuhier sagt:

      „Aber du hast ja oben geschrieben, dass man es auch Le-ON-nard sprechen kann.“
      Ich kenne sowohl Leonard-Eltern die es so wollen, als auch die andere Variante. Man könnte ihn natürlich auch englisch, französisch, … aussprechen. Leonhard ist da eindeutig. Aber dass ich den favorisiere (gerade auch in Verbindung mit dem sehr weichen Emilian), ist glaube ich schon einige Kommentare vorher deutlich geworden ;-). Aber es wäre ja auch langweilig, wenn alle denselben Namen mögen würden.

    • Anna sagt:

      Danke an alle, ihr habt euch echt Gedanken gemacht , das fidne ich super lieb und hab schon fast ein schelchtes Gewissen, das ich erst so spät antworte, aber immomnet habe ich echt Stress. Nein wir sind uns noch nicht so sicher, aber ich hänge immoment an diesem Namen.
      Zur Aussprache: ich dachte, es gibt nur eine Ausprache, also Leo(also genauso wie der Kurzname Leo) und das -nard Leonhard gefällt mir gar nicht, der ist mir zu hart das emilian wie emilia klingt .. schwierig, aber die ALternatative Maximilian gefällt mir.
      Mark, du meintest ja, dass ein zweitname mit F oder K gut wwäre, Leonard Konstantin fände ich auch gut
      Lg Anna

    • Hogli sagt:

      Elora ist aus Willow, dem Film von 1988.

  17. Kati sagt:

    Meine Favoriten diese Woche:

    Konstantin Felix – wobei ich ihn umgekehrt noch viel besser finde
    Jakob Emilian
    Valentin Alexander
    Bastian
    Alisea Christina
    Theresa Rosalie Marie
    und
    Felia Sofie

    Auch noch gut :

    Elias Nicolai -> ich bin kein großer Fan von Elias, aber als Kombi sehr gut
    Friedrich Matteo -> Matteo ist ein Topname, Friedrich ist i.O., allerdings stört die Kombi, weil die Namennicht zusammenpassen
    Oscar Leander -> bin kein Fan von Oscar, Leander ist Top und als Kombi ist der Name auch gut.

    Flops:
    Tiana Solea
    Luca Lorrice
    und
    Ronja Timea

    Alle anderen sind okay, aber nicht unbedingt mein Fall.
    Die Bindestriche bei den Namen müssen natürlich weg.

Kommentieren