Vornamen je Bundesland 2012

In Bayern ist mal wieder alles anders, ansonsten ähneln sich die Vornamenhitlisten 2012 in den deutschen Bundesländern sehr. Mia ist in 10 Bundesländern der am häufigsten vergebene Mädchenname. Ben ist in 5 Bundesländern der am häufigsten vergebene Jungenname.

Alle Länder

Brandenburg * Berlin * Bayern * Bremen * Baden-Württemberg * Hessen * Hamburg * Mecklenburg-Vorpommern * Niedersachsen * Nordrhein-Westfalen * Rheinland-Pfalz * Schleswig-Holstein * Saarland * Sachsen * Sachsen-Anhalt * Thüringen

Hier noch ein paar Namen die mir aufgefallen sind. Das folgende ist keine Hitliste! Es sind Vornamen, die in bestimmten Bundesländern öfter vergeben worden sind als in anderen Bundesländern:

  • Brandenburg: Charlotte und Emil
  • Bayern: Anna, Felix, Franziska, Jakob, Johannes, Magdalena und Maximilian
  • Bremen: Henry und Viktoria
  • Hamburg: Alexander, Ella, Henry, Matilda, Merle und Tom
  • Mecklenburg-Vorpommern: Karl, Frieda, Lennart, Ole und Oskar
  • Schleswig-Holstein: Jonna, Lasse, Lotta, Mads und Nele
  • Saarland: Amelie, Emely und Emilia
  • Sachsen: Bruno und Oskar
  • Sachsen-Anhalt: John, Oskar und Paul
  • Thüringen: Artur, Emil, Lotta und Oskar

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

3 Kommentare zu "Vornamen je Bundesland 2012"

  1. Ayame sagt:

    Vielen Dank für die Auswertung! Im Großen und Ganzen sind die Namen ja überall ähnlich. Aber ich finde es schön, dass es doch noch ein paar regionale Eigenheiten gibt. Maximilian ist in Bayern wirklich sehr beliebt, ist halt auch ein „Kini“.

  2. Anonymous sagt:

    Tolle Auswertung!!
    Ich freue mich jedes Jahr darauf.

    Wenke

  3. chris sagt:

    ne echt jetzt emma & ben?
    auf gar keinen fall ziehe ich da mit!
    ha unser wunschname taucht gar nicht auf sehr schön…

Kommentieren