Amelie und Harry waren 2011 Top in England

Oliver und Olivia hieß 2010 das Spitzenreiterpaar der Vornamenhitparade von England und Wales – 2011 sind sie gemeinsam auf Platz zwei gerutscht. Die neuen „Nummer Einsen“ sind Harry und Amelia.

Top 20 des Jahres 2011

Mädchen Jungen
  1. Amelia
  2. Olivia
  3. Lily
  4. Jessica
  5. Emily
  6. Sophie
  7. Ruby
  8. Grace
  9. Ava
  10. Isabella
  11. Evie
  12. Chloe
  13. Mia
  14. Poppy
  15. Isla
  16. Ella
  17. Isabelle
  18. Sophia
  19. Freya
  20. Daisy
  1. Harry
  2. Oliver
  3. Jack
  4. Alfie
  5. Charlie
  6. Thomas
  7. Jacob
  8. James
  9. Joshua
  10. William
  11. Ethan
  12. George
  13. Riley
  14. Daniel
  15. Samuel
  16. Noah
  17. Oscar
  18. Joseph
  19. Mohammed
  20. Max

Quelle: Office for National Statistics
Die Neueinsteiger in den Top 100 (im Vergleich mit 2010) sind die Jungennamen Tommy, Blake, Frankie, Elijah und Jackson sowie die Mädchennamen Bella, Willow, Elsie, Kayla, Francesca und Lydia. Zu den aufstrebenden männlichen Vornamen gehören in England und Wales Jenson, Dexter, Arthur und Riley. Ebenfalls im Aufwärtstrend sind die weiblichen Vornamen Eliza, Evelyn, Sofia und Harriet.

Bemerkenswert finde ich, dass der Vorname Summer in England im Sommer wesentlich häufiger vergeben wird als im Winter. In Deutschland kommt Summer auch immer mehr in Mode, allerdings auch für Mädchen, die im Winter geboren werden. Der zweithäufigste Name von Mädchen, die im Dezember auf die Welt gekommen sind, ist Holly. Das liegt wohl daran, dass die Zeit rund um die zahlreichen Feiertage im Dezember im angloamerikanischen Raum „Holiday Season“ genannt wird.

Die britischen Statistiker habe darauf verzichtet, gleich klingende Namensformen zusammenzufassen. Darum wird jedes Jahr wieder angeführt, dass doch eigentlich Mohammed der häufigste Vornamen in England sei, wenn man denn die zahlreichen Varianten dieses Namens zusammenfassen würde. Und zwangsläufig werde ich wieder darauf angesprochen, dass das in Deutschland doch auch so sein müsse und die von mir erstellte Vornamenrangliste wohl (zu Lasten des Namens Mohammed) manipuliert sei. Wo liegt der Unterschied? Im Wesentlichen in den unterschiedlichen Herkunftsländern der in England und Deutschland lebenden Muslime. Im Detail habe ich diesen Aspekt hier erläutert: Der Vorname Mohammed in Deutschland.

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

6 Kommentare zu "Amelie und Harry waren 2011 Top in England"

  1. Maarten van der Meer sagt:

    Ich würde den Dezembernamen Holly doch eher mit der Stechpalme (engl. „holly“) in Verbindung bringen.

    • Den Brauch, zu Weihnachten mit Stechpalmen zu dekorieren, kannte ich bisher gar nicht. Das scheint ja in vielen Gegenden sehr beliebt zu sein, wie ich gerade nachgelesen habe.

  2. janne sagt:

    SO VIEL HARRY POTTER STECKT IN DIESEN VORNAMEN:
    Harry-harry potter
    amelia-amelia bones
    lily-lily potter
    oliver-oliver wood, oliver phelps
    Jessica-Jessica Rowling
    Jack-Jack Sloper
    Alfie-Alfie Enoch
    Charlie-Charlie Weasley
    Thomas-Dean Thomas
    Jacob-Daniel Jacob Radcliffe
    James-James Potter, James Phelps, James Sirius Potter, Harry James Potter
    Joshua-Joshua Herdman
    William-William Melling
    George-George Weasley
    Daniel-Daniel Radcliffe

    • Burock sagt:

      Bist wohl ein riesen Harry Potter-Fan,aber…
      die meissten dieser Namen kommen in fast jedem film, jedem Buch und auch in der realen welt vor.
      und diese namen waren schon viele jahre vor den Harry Potter Büchern sehr beliebt.
      ich denke nicht, dass die briten sich bei der namensgebung immer aus den HP-Büchern etwas ausgesucht oder sich davon beeinflussen lassen haben.
      ich denke eher, dass DU sehr auf Harry Potter fixiert bist und du jede kleinigkeit mit dem Zauberer vergleichst.
      dein kommentar und auch deine interprätation über die beliebtheit der britischen namen ist sehr naiv und unüberlegt.

    • valerie sagt:

      COOL

  3. sadie sagt:

    naiv und unüberlegt? würd ich nicht sagen.
    kann jeder schreiben, was er möchte, du musst es dir ja nicht durchlesen.
    ich find es schön, wenn jemand einem thema immer so viel aufmerksam schenkt. ist doch was besonderes.
    du scheinst harry potter nicht so wirklich zu mögen. ist halt nicht jedermanns sache.

Kommentieren