Irlands beliebteste Vornamen 2011

Enfant Drapeau Irlande © Pétrouche - Fotolia.comJack und Emily waren die häufigsten Vornamen der 2011 in Irland geborenen Babys. Jack ist seit 2007 ununterbrochen die Nummer 1, Emily ist erstmals die Spitzenreiterin. Der Name Lily ist zuletzt von Jahr zu Jahr beliebter geworden und war 2011 zum ersten Mal in den Top 5 vertreten (2006 stand Lily noch auf Rang 42). Die Neueinsteiger in den Top 100 sind Mason, Donnacha, Tommy und Zach bei den Jungen sowie Lexi bei den Mädchen.

Insgesamt wurden letztes Jahr in Irland 3.801 verschiedene Jungennamen und 4.810 verschiedene Mädchennamen vergeben. 55,7 % der Mädchen und 63,3 % der Jungen tragen eine Namen aus den Top 100.

Irlands Babynamen des Jahres 2011

Mädchen Jungen
  1. Emily
  2. Sophie
  3. Emma
  4. Grace
  5. Lily
  6. Sarah
  7. Lucy
  8. Ava
  9. Chloe
  10. Katie
  11. Ella
  12. Mia
  1. Jack
  2. James
  3. Sean
  4. Daniel
  5. Conor
  6. Ryan
  7. Adam
  8. Harry
  9. Michael
  10. Alex
  11. Dylan
  12. Luke

Beliebteste Vornamen 2011 je irischer Region

Region Mädchen Jungen
  • Border
  • Midland
  • West
  • Dublin
  • Mid-East
  • Mid-West
  • South-East
  • South-West
  • Emily/Sophie
  • Sarah
  • Chloe/Grace
  • Sophie
  • Emily
  • Emma
  • Sophie
  • Emily
  • Ryan
  • Jack
  • Sean
  • Daniel
  • James
  • Jack/Sean
  • Jack
  • Jack

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

3 Kommentare zu "Irlands beliebteste Vornamen 2011"

  1. elbowin sagt:

    Es ist schon erstaunlich, wie international und wenig irisch die Top-Liste aussieht: Nur Sean, Conor und Ryan sind wirklich irisch, und diese Namen sind gerade auch außerhalb Irlands verbreitet und beliebt.

    Grace steht bei den Mädchen weit oben, vielleicht wegen der Korsarin Grace O’Malley?

    P.S. Wenn ich bedenke, wie Eoin Colfer uns mit unaussprechlichen irischen Namen in Fletcher Moon traktiert — die irische Wirklichkeit sieht ganz anders aus.

  2. Sabina sagt:

    Grace ist wirklich schoen, gefaellt mir sehr! Auch Katie ist toll.

    Conor ist einer meiner Lieblingsnamen, allerdings finde ich die Schreibweise mit doppeltem „n“ (Connor) schoener.

  3. Ayame sagt:

    Na sowas, keine „typisch irischen“ Namen wie z.B. Siobhan vertreten?

Kommentieren