2011er Namen mit K und P

Hier die Namen mit den Anfangsbuchstaben K oder P, die mindestens drei Mal in meiner Sammlung von in 2011 geborenen Babys vorkommen:

Mädchen

Buchstabe K blauKaitlin * Kaitlyn * Kaja * Kajsa * Kalea * Kara * Karen * Karin * Karina * Karla * Karlotta * Karolin * Karolina * Karoline * Kassandra * Katara * Katarina * Kate * Katelyn * Katelynn * Katerina * Katharina * Käthe * Kathi * Kathleen * Kathrin * Kathy * Kati * Katie * Katja * Katrin * Katy * Kaya * Kayla * Kaylee * Kayleigh * Kaylie * Kayra * Kelly * Kendra * Kiana * Kiara * Kim * Kimberley * Kimberly * Kinga * Kira * Kisha * Klara * Klea * Konstanze * Kristin * Kristina * Ksenia * Kübra * Kyara * Kyra

Palina * Paloma * Pamina * Paola * Patricia * Patrizia * Paula * Paulin * Paulina * Pauline * Pelin * Penelope * Petra * Peyton * Phelina * Philia * Philin * Philina * Philine * Philippa * Philomena * Phoebe * Phuong * Pia * Pina * Pippa * Pola * Polina * Polly * Priscilla * Priya

Jungen

Kaan * Kacper * Kadir * Kahraman * Kai * Kaleb * Kalle * Kamal * Kamil * Karan * Karim * Karl * Karlo * Karol * Kasim * Kasimir * Kaspar * Kasper * Kay * Kaya * Kayra * Keano * Keanu * Keke * Kelvin * Kemal * Ken * Kenan * Kennet * Kenneth * Kenny * Keno * Kento * Kerem * Kerim * Kevin * Keyan * Khalil * Kian * Kiano * Kieran * Kijan * Kilian * Kimi * Kimon * Kingston * Kiriakos * Kirill * Kiyan * Kjell * Klaas * Klaus * Klemens * Kolja * Konrad * Konstantin * Konstantinos * Koray * Korbinian * Kris * Kristian * Kristijan * Kristof * Kristoffer * Kubilay * Kuno * Kurt * Kuzey * Kyle * Kyllian

Pablo * Paco * Paolo * Pascal * Patrice * Patrick * Patrik * Patryk * Paul * Paulo * Pavlos * Pawel * Payton * Pedro * Peer * Pelle * Pepe * Per * Petar * Pete * Peter * Phil * Phileas * Philian * Philias * Philip * Philipp * Phill * Phillip * Phillipp * Phineas * Piero * Pierre * Piet * Pietro * Pino * Piotr * Pirmin * Pit * Pitt * Pius * Poyraz * Prince

Thema: Namenslisten

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

4 Kommentare zu "2011er Namen mit K und P"

  1. elbowin sagt:

    Schön, wieder Namen aus dem großen Füllhorn!

    Einige Namen sind nur noch Klanggebilde, oder steckt da noch eine übersehene Bedeutung drin. In diese Kategorie würden z.B. Kalea und Palina passen.

    Bei den Amerikanismen fällt das Paar Payton (hier: männlich)/Peyton (hier weiblich) auf. In den USA ist beides unisex. Außerdem Pelin (soll das eine Referenz an Sarah Palin und die Tea Party in den USA sein? Würde auch Palina „erklären“?)

    Zuguterletzt: Wenn Prince geht, warum ist Prinz dann immer noch nicht erlaubt? Weg mit den Adelsprivilegien, Prinzen und Prinzessinnen in jede Hütte!
    P.S. Hier noch ein paar wunderbare (nicht ganz ernst gemeinte) K-Namen für kleine Hexen: Klarina, Konstanzia, Kremodora, Krudelia und Kunigundula (Quelle: Zeit Denksport 21/2012 http://www.zeit.de/2012/21/Spiele-Logelei-21 )

  2. neuhier sagt:

    Zunächst einmal die K-Namen…

    Knut/Knud fehlt zum Beispiel, wundert mich etwas, dass er das nicht selber moniert hat 😉

    Und ich habe die Liste mehrfach durchgelesen und dennoch Karsten nicht gefunden – bin ich blind oder steht der wirklich nicht drin? Hätte ich so nicht erwartet… Es fehlen auch noch einige andere niederdeutsche bzw. nordische Varianten von Christian und Christine.

    Kitty fehlt auch und das obwohl Hello Kitty doch so angesagt ist… aber vielleicht müssen die Fans von heute erst noch Kinder in die Welt setzen – auch wenn der Name zum jetzigen Verniedlichungstrend schon passen würde

    Es scheint ja echt Leute zu geben, die ihr Kind Kasper nennen – also dann wenn schon Caspar/Kaspar oder noch viiieeel besser Jasper.

    Kacper hat hierzulande auch ein gewisses Hänselpotential, aber das ist nur ein Beispiel aus dieser Liste…

    Wie spricht man denn Kyllian aus? Mir fällt nichts anderes aus als Kill-jan, ist für meinen Geschmack aber zu abwegig.

    Grundsätzlich sind schon einige Namen dabei, die mir ganz gut gefallen – allerdings würde ich die fast alle mit C schreiben, wie z.B. die zu meinen Lieblingsnamen zählenden Clara und Constantin. Katharina und Konrad finde ich hingegen so besser.

  3. neuhier sagt:

    Das P wird ja besonders bei den Jungen regelrecht dominiert von Kleinen, Vornehmen, Felsen und Freunden.

    Bei neuen Phil-Formen waren die Jungeneltern besonders kreativ. Aber der klassische Pferdefreund ist auch eine gewöhnungsbedürftige Bedeutung, sodass ich es irgendwie nachvollziehen kann, dass da was anderes her sollte. Klanglich finde ich das Gebastelte auch gelungen, aber um wirklich als Vorname wahrgenommen zu werden, braucht es wohl noch ein paar Namensvorbilder…

Kommentieren