Babynamen der Woche 05/2012

Ylva Sophia * Iven * Malte * Teka Finia * Momme * Demian Loki * Wenke * Lasse * Marten * Peer * Marit * Janne Mathilda * Harko * Laurids Jonathan * Mads Hermann * Mikkel * Matti * Janne Rike * Inken * Hendrik * Bo Niklas * Tjade * Erna * Ronja * Mieke * Thurid * Martin Erik Thorkild * Thore * Smilla * Jesper Amadeus * Mientje Mari * Hjördis * Wim * Joris * Jette Luise * Thorben * Jonte * Hanno

Autor:

61 Kommentare zu "Babynamen der Woche 05/2012"

  1. Sabrina sagt:

    Hallo,

    heute hab ich auch mal eine Frage: Welche Namen passen eurer Meinung nach als Geschwisternamen zu Amelie – sowohl Namen für eine Schwester als auch Namen für einen Bruder (Geschlecht ist noch nicht bekannt)

    Danke schon mal für eure Antworten 🙂

    • neuhier sagt:

      Ich bin ja ein Fan davon, dass sich die Namen ähneln, d.h. der Geschwistername sollte sich nicht zu stark in Silbenanzahl, Schwierigkeit und Häufigkeit unterscheiden. Zudem würde ich eine Verbindung über Namensanfang, -ende oder -charakteristik (z.B. Doppelkonsonant) herstellen. Für eine Schwester zu Amelie würde mir am besten Leonie, als Bruder Julian gefallen.

    • juleke sagt:

      Ich würde spontan Sophia und Johann sagen…

    • iyansa sagt:

      huhu,

      da amelie ja etwas französisch anmutet, würd ich bei mädchen dabei bleiben, villeicht claire oder joséphine. bei jungs fänd ich auch zumindest die selbe silben-anzahl oder auch den gleich enfangsbuchstaben schön. spontan einfallen würden mir hier nicolas oder adrian..

      liebe grüße! 🙂

    • Bianca sagt:

      Als Name für ein kleines Brüderchen, würde mir Jonathan oder Konstantin/Constantin gefallen. Für eine kleine Schwester fänd ich Louisa/Luisa oder Frieda sehr schön.

    • Rina sagt:

      Meine Kombi-Favoriten zu Amelie:

      Leona/Leonora – ich mag den Klang von -eo- und -io- total
      Luisa – geht ja fast immer
      Helena – ist und bleibt einfach ein wunderschöner Name
      Elisa – hat mit Amelie das -li- gemeinsam und verdreht deren Anfangs- & Endbuchstaben
      Valerie/Valeria – kommt, wie auch Amelie, von einem alten Familiennamen; würde hierbei die frz. erste Variante vorziehen
      Larissa – wenn es lieber etwas weniger Korrespondenz sein soll
      Miranda – hört man kaum noch, hat aber eine schöne Bedeutung
      Amanda – falls Du auf gleiche Anklänge stehst

      Fabian – auch von einem Familiennamen und klanglich sehr hübsch
      Leonard – siehe Leona/Leonora
      Valerian – siehe Valerie/Valeria
      Andreas – gute Bedeutung; gleicher Anfangsbuchstabe, aber sonst sehr unterschiedlich zu Amelie

      Wie findest Du diese Namen?

    • Leonie sagt:

      Amelie und…

      Leonie
      Louisa
      Charlotte
      Isabelle (oder Isabell, Isabel)
      Pauline
      Paulina
      Céline

      Lucas
      Vincent
      Benjamin
      Louis
      Nicolas
      Valentin
      Kilian

      Louisa bzw. Louis würde ich hier auf jeden Fall mit ou schreiben, so sind beide Namen französisch angehaucht.

      LG Leonie

    • Katja sagt:

      Josephine und Hugo passen meiner Meinung nach recht gut zu Amelie.

    • Rina sagt:

      @Leonie: Amelie ohne Akzent ist aber auch schon ganz schön entfranzösisiert…

    • Leonie sagt:

      @Rina: Schon, aber wer schreibt denn schon in Deutschland Amélie? Das wäre schon etwas umständlich. Valerie heißt aber auch richtig französich Valérie.
      LG

    • Rina sagt:

      @Leonie: Ich weiß^^ Meine ja nur, dass man bei L(o)uise/L(o)uis nicht auf die französische Originalschreibweise beharren muss, weil man das bei Amelie auch nicht gemacht hat.

      Ich selbst bin überhaupt kein Fan von Schreibweiseneindeutschung – auch wenn es Aussprachefehler vermindern kann. Empfinde zum Beispiel „Noel“ und „Zoe“ ohne Trema oder „Rene“ ohne Akzent als ganz fürchterlich und schlichtweg falsch.

    • schniersen sagt:

      Maurice und Mathilda

    • isch eben lol sagt:

      Ich finde den Namen Deimien nicht schlecht.

    • iyansa sagt:

      ich finde ja, niemand sollte hugo heißen…

    • Sabrina sagt:

      Auf meine Eingangsfrage wegen Amelie komm ich demnächst nochmal zurück. Es geht dabei nicht um mich sondern um eine Freundin, insofern hab ich eh keinen Einfluss darauf wie der oder die Kleine letztendlich heißen wird, aber da ich bei der Namensfindung gerne behilflich bin, wollte ich mal eure Meinung hören und dachte mir, ich frag einfach mal in die Runde..

      Wie gesagt ich melde mich diesbezüglich nochmal zu Wort und danke schon mal herzlich all denen, die sich dazu geäußert haben!

      Bis bald, vielen Dank und liebe Grüße

      Sabrina

    • Kati sagt:

      Also zu Amelie passen viele Namen recht gut.

      In meinem Bekanntenkreis habe ich einige Kinder, die Amelie heissen.
      Ich habe mal die Geschwisternamen aufgezählt:

      Coralie und Rosalie
      Elise
      Oliver und Leonard
      Christine und Tamin

      Ich persönlich finde die 3 oberen Mädchennamen sehr passend, auch wenn Coralie und Rosalie recht ähnlich sind.

      Bei den Jungsnamen würde ich

      Ruben
      Felix
      Tristan oder Kilian als Geschwisternamen
      wählen.

      Liebe Grüße,

      KAti

  2. Sabrina sagt:

    Hallo 🙂

    Heute gefallen mir:

    Ylva Sophia
    Demian
    Lasse
    Marit
    Mathilda
    Jonathan
    Hendrik
    Niklas
    Ronja
    Finia: Wobei ich Finja mit „j“ schöner finde

    Meine Favoriten heute:

    Sophia
    Jonathan
    Hendrik
    Marit
    Ronja
    Finia

    Schönes Wochenende, schöne Woche 🙂

  3. juleke sagt:

    Hier meine TOPs:

    Marit und Hendrik

    Ein schönes verschneites Wochenende!

  4. neuhier sagt:

    Die m.E. fünf besten Kombis heute:

    Ylva Sophia – die Kombi klingt gut zusammen, aber ich bin kein Fan von buchstabierwürdigen Erstnamen

    Janne Mathilda – passt und klingt, allerdings lieber als Janna, durch Janne Ahonen ist der Erstname für mich eher männlich

    Laurids Jonathan – der Kleine wird öfter mal erklären mussten, dass er eben nicht mit -tz geschrieben wird, aber sonst ist der Name ganz ok

    Jesper Amadeus – auch nicht übel, Jasper Amadeus würde mir noch besser gefallen

    Jette Luise – passt, aber es sind nicht gerade meine Lieblingsnamen

  5. Anni sagt:

    Als ich die Namen gesehen habe, war ich erstmal begeistert. Beim näheren Hinsehen habe ich dann aber gemerkt, dass sie mir doch nicht alle so zusagen.

    Meine Favoriten:

    Ylva Sophia * der schönste Name
    Marit * ebenfalls sehr schön
    Janne Mathilda *
    Hendrik *
    Martin Erik Thorkild *
    Smilla *
    Jesper Amadeus * mir gefiele Jasper besser
    Joris *
    Jette Luise *

  6. Leonie sagt:

    Mir gefallen am besten:

    Ylva Sophia: viel schöner als immer Ylvi/Ylvie
    Janne Mathilda
    Laurids Jonathan: der EN ist vllt. etwas unpraktisch, aber passt sehr gut zusammen
    Hendrik
    Hjördis

    LG Leonie

  7. elbowin sagt:

    Hui, klingen die Namen nordisch heute. Passend zum kalten Wetter 😉

    Teka Finia * Teka klingt seltsam, wie eine Küchenfirma. Oder wie Papa war eine Thekenbekanntschaft …
    Laurids Jonathan * Mads Hermann * Die dänischen ds-Schreibweisen werden mir *nie* gefallen. Bei deutscher Aussprache wird doch ein tz draus
    Mikkel * eigenwillig. finnisch?
    Erna * darf isch ihr Leben lang abgeschmackte Klein-Erna-Witze anhören
    Martin Erik Thorkild * er torkelt?

  8. Katja sagt:

    Mir gefallen:

    Ylva
    Mathilda
    Hendrik
    und Luise

    Der Rest ist leider gar nicht meins…

    Schönes Wochenende!

  9. Aurelia sagt:

    Also meiner Meinung nach sind diese Woche keine wirklich schönen Namen dabei…
    Die einzigen, die ich noch ganz gut finde, sind:

    Lasse , Marten , Marit , Hendrik , Ronja , Smilla .

    Ansonsten gefällen mir keine so wirklich…

  10. lunika sagt:

    Ich finde einige Namen wirklich schön diesmal –

    z.B. Ylva, Ronja, Laurids, Jette, Marit, Smilla, Jonte und Mientje.

    Komisch finde ich z.B. Mikkel – klingt wie Pickel.
    Momme finde ich auch sehr seltsam..

    Liebe Grüße,
    Lunika 🙂

  11. tussi sagt:

    mein vorschlag: aron

  12. erik sagt:

    aaaaaaaallllllllllllllllllllllleeeeeeeeeeeessssssss

  13. Eva sagt:

    Hi 🙂 Ich bewerte heute mal nur die Einzelnamen.
    Sehr schön:

    Sophia
    Mathilda
    Luise

    Auch noch ok:

    Mari
    Erna
    Ronja
    Jette
    Lasse (aber nicht in Hessen 🙂
    Peer
    Hermann

    Die anderen sind nicht so mein Fall.
    Was ich nicht kapier, wieso geht Matti als Einzelname? Es gibt ihn sowohl für Mädchen, als auch für Jungs. Da kann man doch das Geschlecht nicht eindeutig erkennen, dann müsste es doch nicht gehen?!

    • Rina sagt:

      Für Jungen geht Matti als Einzelname durch, weil er in Deutschland grundsätzlich eher als männlich gilt, wie auch beispielsweise Robin. Wenn Du aber ein Mädchen Matti nennst, muss ein eindeutig weiblicher Zweitname dazu.

    • Eva sagt:

      Aha ok, danke für die Antwort. Für mich war Matti immer eher weiblich, ich denke zuerst an ein Mädchen bei dem Namen. Für Jungs finde ich den jetzt nicht so toll, für die gibt es doch schon Mattis usw. …Matti hört sich außerdem für mich so kindlich an. Naja ist Ansichtssache. 🙂

  14. Jessica sagt:

    Ich habe meine Tochter auch Kim genannt und dann erst erfahren, dass dann ein Zweitname dazu muss. Ich wusste vorher garnicht, dass Kim auch ein Jungenname ist(?). Ich habe mich dann zwagsweise als Zweitnamen für Maj entschieden. Im Zusammenhang gesprochen denken manche, der Name heißt Kimai mit Betonung auf dem ersten i. Man betont bei dem Namen aber das zweite i.

    Jetzt suche ich nach einem Namen für mein zweites Mädchen das bals zur Welt kommt. Ideen?

    • Sabrina sagt:

      Hallo Jessica,

      hier meine Namensvorschläge für Kims Schwesterchen,
      vielleicht ist ja was dabei für dich/euch..

      Adara
      Alani
      Alena
      Alexa
      Alia
      Alea
      Alina
      Alisa
      Amara
      Amaya
      Anka
      Anea
      Anela
      Anina
      Anisa
      Aranka
      Asja
      Atara
      Ava

      Caja
      Cara
      Ceara
      Celia
      Chaya
      Chenoa
      Cia
      Cora

      Dana
      Daria
      Dorisa

      Edana
      Edina
      Ela
      Ella
      Eleni
      Elida
      Elina

      Hadiya
      Halona

      Ilana

      Jada
      Jael/ Yael
      Jalina
      Jamila
      Jamira
      Jara/Yara
      Josina

      Kira
      Klara

      Larina
      Laya
      Leia
      Leja/ Leya
      Lenia
      Lia/Liah
      Liana
      Liara
      Lija
      Lira
      Luana

      Madina
      Madita
      Maeva
      Malea
      Mailea
      Mara
      Maresa
      Marisa
      Mila
      Milana
      Mira

      Nala
      Nalani

      Noa (Bei dem Namen brauchst du, denke ich, auch noch einen Zweitnamen, aus dem das Geschlecht klar hervorgeht!)

      Raja

      Sanna
      Sina
      Sitara
      Soléa
      Sora
      Svea

      Takara
      Tiana
      Tizia

      Würde mich freuen, wenn du uns wissen lässt, welcher Name es letztendlich geworden ist!

      Alles Gute für euch!

      Viele Grüße

      Sabrina

  15. Jessica sagt:

    Der Name sollte kurz und einfallsreich sein.

    • Rina sagt:

      Da meine Liste fast nur ziemlich lange Namen enthält (weil kurzer Nachname), kann ich hier nicht total viel beitragen, aber vielleicht findest Du ja auch in dieser kleinen Auswahl etwas. Mir gefallen in Kombination mit Kim:

      Irma
      Ava
      Alva
      Emma
      Karen
      Ida
      Klea
      Alja

    • Katja sagt:

      Was hälst du denn von:

      Ella
      Maja
      oder Tea?

      Passend zu Kimei wäre auch Sarai…

  16. frauke sagt:

    Ylva Sophia *
    Ylva ist so ein Namen, den eh keiner aussprechen kann und Sophia ist ja recht ausgelutscht mittlerweile, auch wenn er schön ist

    Iven *
    so gar nicht meins

    Malte *
    mag ich nicht, bring ich mit Menschen in Verbindung die ich lieber nie kennengelernt hätte

    Teka Finia *
    Teka sieht so falsch bzw gebastelt aus und auch Finia nix halbes und nix ganzes

    Momme *
    ist für mich kein Name und ich find es schlimm wenn man mit solch einen Namen rumlaufen muss und dann noch nicht mal ein weiteren Namen auf den man ausweichen könnte

    Demian Loki *
    brrr, schrecklich

    Wenke *
    im Norden ok

    Lasse *
    ok

    Marten *
    nicht meins, kann man aber sicherlich mit leben

    Peer *
    auch nicht meins, aber geht

    Marit *
    ok

    Janne Mathilda *
    mit Janne kann ich mich nicht anfreunden, Mathilda ist schön

    Harko *
    nee nicht meins

    Laurids Jonathan *
    Laurids hab ich noch nie gelsen oder gehört, gefällt mir aber auch nicht und was man an Jonathan schön/toll finden kann erschliesst sich mir weiterhin nicht

    Mads Hermann *
    das passt so überhaupt nicht zusammen

    Mikkel *
    schrecklich

    Matti *
    ist für mich ein Kleinkindername, so will man doch nicht als Erwachsener Mann heissen

    Janne Rike *
    auch hier ist Janne nicht meins und Rieke ok

    Inken *
    geht gerade so

    Hendrik *
    ok

    Bo Niklas *
    Bo, ja geht, wäre mir etwas zu kurz und Niklas mag ich überhaupt nicht

    Tjade *
    ok

    Erna *
    armes Kind

    Ronja *
    nee, war erst in den 90er Jahren modern, ist zufrüh

    Mieke *
    nicht meins

    Thurid *
    nee muss man seinem Kind auch nicht an tun

    Martin Erik Thorkild *
    Martin Erik und Thorkild hätte man weglassen sollen. Aber ich vermute mal das fand jemand (Mama? Papa?) Thorkild toll, traute sich aber nicht das als Rufname zunehmen

    Thore *
    nicht meins

    Smilla *
    finde ich schön

    Jesper Amadeus *
    passt klanglich zusammen, wobei ich Jasper schöner finde

    Mientje Mari *
    nee geht gar nicht

    Hjördis *
    nicht meins

    Wim *
    geht so

    Joris *
    geht so

    Jette Luise *
    Jette und Luise ist nicht so meins

    Thorben *
    nee

    Jonte *
    geht so

    Hanno *
    nee auch das muss man seinem Kind nicht antun

  17. Sabina sagt:

    Diese Woche gefallen mir nur YLVA SOPHIA(wuerde eher „Ilva“ schreiben) und RONJA. Alles andere ist nicht mein Fall.

  18. Jessica sagt:

    Super, danke für die vielen Vorschläge!
    Es waren schon viele Namen dabei, die mir gut gefallen, z.b. :
    Alani, Caja, Alva, Klea, Yael, Asja, Chaya,…

    Danke, danke! Ich finde die Namen total super, hätte nie gedacht,das ich hier fündig werde! und werde euch natürlich über die wahl informieren!:)

  19. Simone sagt:

    Ich bekomme im Juni einen jungen und finde einfach keinen wirklich schönen Namen. Möchte etwas klassisches aber die sind manchmal auch sehr langweilig.

    Gibts Vorschläge für mich? Brauch dringend Hilfe…

    Danke an alle

    • Rina sagt:

      Hmm… klassisch ist ein weitläufiger Begriff. Was verstehst Du denn als klassisch? So etwas wie Martin, Stefan, Andreas etc.? Die sind wirklich ziemlich langweilig. Für mich zum Beispiel bedeutet „klassisch“ allerdings altgriechisch oder römisch – und da gibt es auch eine Menge schöne Namen, die nicht jeder zehnte in Deutschland bereits trägt.

      Kannst Du Deine Vorstellungen vielleicht noch ein wenig eingrenzen? Also, soll der Name lang oder kurz sein, muss er zum Nachnamen und eventuellen Geschwisternamen passen, gehen manche Anfangsbuchstaben z.B. gar nicht, welcher Herkunft soll der Name möglichst sein, usw…?

    • Rina sagt:

      Außerdem: Wenn Dir ein Name, der Dir gut gefällt, zu gewöhnlich ist, kannst Du ihn ja auch durch einen ganz exotischen Zweitnamen ergänzen!

  20. Simone sagt:

    Hallo Rina,

    altgriechisch oder römisch wäre alles was, was uns gefällt. Unser Nachnamen ist recht lang und beginnt mit P
    Erst dachte ich immer das es dann unbedingt ein ganz kurzer Namen sein muß, aber mir gefallen längere Namen schon besser.

    Wichtig ist eigentlich nur, daß es keiner der aktuellen Modenamen ist. Das find ich schrecklich, wenn jeder Zweite mit Leon oder Luca oder sowas kommt, obwohl es sehr schöne Namen sind.

    Geschwisternamen haben wir noch keine zu berücksichtigen 🙂
    Ist unser erstes Baby.
    Zweitnamen würde ich auf jeden Fall gerne vergeben.

    • Rina sagt:

      Nun, dann würde ich vorschlagen:

      – Corvin
      – Leander
      – Maro
      – Fabius
      – Dorian
      – Leonidas (leider in letzter Zeit durchaus etwas modenamig geworden)
      – Hektor
      – Darius (oder orig. Dareios)
      – Linos
      – Valerian
      – Amphion
      – Iason
      – Ascanius
      – Atreus
      – Ennius
      – Naevius
      – Caius
      – Amelios
      – Aurelian
      – Dion
      – Phineus
      – Kephalos

      Außergewöhnlich genug?^^

      Falls Dir davon welche gefallen & Du mehr zur Bedeutung wissen möchtest, stehe ich selbstverständlich zur Verfügung.

    • Sabrina sagt:

      Hallo Simone,

      hier überwiegend griechische und römische/italienische Vornamen,
      ich hoffe es ist was dabei für dich/euch und ich konnte weiterhelfen!

      Alexander
      Amadeo
      Amelios
      Amon
      Angelino
      Andreas
      Armando
      Aurelian

      Christian
      Cyprian/Zyprian

      Damian
      Darius
      Domenik

      Gregor

      Jannes/Yannes
      Jannis/ Yanis/Yannis
      Jason aus dem Griechischen. Bedeutung: „Heilkundiger“.
      Johannes
      Jonas
      Julian
      Julius

      Larissos
      Lelio
      Lisandro
      Lucas/Lukas

      Makarios
      Makarius
      Marco
      Mario
      Marius

      Nicos

      Patric
      Peter
      Philo

      Sebastian
      Silvano
      Sirius

      Tamino
      Thomas

      Ich hoffe wir erfahren, wie dein Kleiner letztendlich heißt 😉

      Alles Gute für euch! 🙂

    • Sabrina sagt:

      Noch einen gefunden: Kiriakos

    • neuhier sagt:

      Ich bin ja kein Fan von ungewöhnlichen Erstnamen. Daher würde ich Euch empfehlen, wenn ihr etwas eher seltenes wollt, Abwandlungen der Modenamen zu nehmen. Manchmal ist nur die weibliche oder männliche Form eines Namens häufig bzw. irgendwelche Kurz- oder Langformen. Also solche Namen wie die schon vorgeschlagenen Aurelian, Fabius und Leonidas oder z.B. Emilian oder Lucius.

      Wenn ihr einen langen Nachnamen habt, passt aber auch die Variante gewöhnlicher einsilbiger Vorname + zwei- bis dreisilbiger Zweitname. Ein Jan Lukas wird in seinem Umfeld wohl schon keinen Namensvetter haben, bei Jan Fabius oder Jan Lucius wäre es ein totaler Zufall.

  21. Wenke sagt:

    Die Namen sind heute gaaanz meine Welt :o) !!!

    Ich mag:

    Ylva Sophia
    Iven
    Malte – total normal, vor allem bei 30 bis 40jährigen; ich mag ihn auch für Babys sehr gern
    Teka Finia – ich würde Fiiiienja sprechen …
    Momme
    Demian Loki – huh, ganz göttlich
    Wenke – hurraa!! Eine kleine Namensvetterin. Echt schön. Wir tragen einen klassischen nordischen Namen, der nie out oder in sein wird :o) (In Norwegen ist er ein Modename bei so 40jährigen)
    Lasse – sehr modern, arbeitet sich gerade vor
    Marten
    Peer
    Marit
    Janne Mathilda
    Harko
    Laurids Jonathan
    Mads Hermann
    Mikkel
    Matti
    Janne Rike – Mädchen oder Junge??? Rike ist AUCH männlich.
    Inken – cool, so heißt meine Bekannte
    Hendrik
    Bo Niklas
    Tjade
    Erna – noch gewagt, aber vollkommen absehbar nach Frieda, Paula und Käthe
    Ronja – schön
    Mieke
    Thurid
    Martin Erik Thorkild
    Thore
    Smilla – bei uns in Mecklenburg nicht soooo selten, aber noch ein Geheimtipp; er wird zunehmend beliebter (wenn man den Geburtsanzeigen trauen schenken kann)
    Jesper Amadeus
    Mientje Mari – Mientje gefällt mir ausnehmend gut auf Anhieb. die kleine Mine …
    Hjördis -bei uns wie Freya und Solveig ein Klassiker
    Wim – cool, klingt frech, wie Max und T(h)im(m), ist aber seltener
    Joris – in Mecklenburg etwas „in“ geworden
    Jette Luise – sehr typisch bei uns
    Jonte – der ist noch selten, kommt ab und an vor
    Hanno – joah, den gibt es auch mal, ich finde ihn im Zuge der Retronamen auch schön

    Also ALLE. Bis auf Thorben.

    Als Rufnamen würde ich wählen: Mathilda, Thore, und Amadeus
    Als Zweitnamen: Sophia, Malthe, Wencke/Wenke/Wenche, Lasse, Jonathan, Mads, Hermann, Matthi, Tjade, Thurid, Marthin, Thorkhild, Smilla, Mientje, Hjördis, Wim, Jette, Luise, Jonte, Hanno

  22. Tina sagt:

    Hallo ihr Kreativen,

    wir bekommen im Mai unser drittes Kind. D.h. der Name sollte sogar zu zwei Namen passen … Da wir uns überraschen lassen möchten, brauchen wir sowohl einen Jungen- als auch einen Mädchennamen. Über den Mädchennamen hat der Familienrat schon abgestimmt 🙂 Aber einen „perfekten“ Jungennamen haben wir immer noch nicht gefunden 🙁
    Hat jemand eine Idee für einen Jungennamen, welcher gut zu Noah und Milena passt?

    Vielen Dank schon mal für bestimmt sehr kreative Antworten 🙂

    • Anna sagt:

      Hermann
      Karl
      Alex
      Bastian

      Diana
      Luisa

    • Rina sagt:

      Hm, schwierig, da Noah und Milena an sich schon wenig gemeinsam haben. Da fällt mir leider nicht viel ein. Vielleicht:

      Leonard
      Nicolas
      Felix
      Ruben

    • elbowin sagt:

      Als Thema sehe ich: Eher kurze Namen, viele Vokale, sehr weiche Konsonanten (lmn), nur keine harten Konsonanten … nicht ganz mein Geschmack, grade bei Jungennamen, aber thematisch passend wären:

      Levi, Jan, Leon, Luan, Rui, Lui/Louis, Aaron, Levon, Marlon, Marwin, Jona, Meno

    • Valerie sagt:

      Hallo tina,
      zuerst herzlichen Glückwunsch!
      Also ein paar Jungennamen zur Auswahl für dein drittes Kind.

      Arez
      Ariz
      Marek
      Timor
      Milan
      Pascal
      Marvin

      Viell. hat dir ja was davon gefallen. Alles Gute!

    • Rina sagt:

      @Valerie: „timor“ ist übrigens auch Latein & bedeutet Furcht :-/

    • Kati sagt:

      Noah und Milena haben tatsächlich nicht so viel gemeinsam, daher ist das schon bisschen schwierig.

      Meine Vorschläge wären:

      David
      Simon
      Aaron
      Benjamin
      Levin
      Marius / Mario
      oder Clemens

  23. Simone sagt:

    Zuerstmal herzlichen Dank für alle tollen Antworten vor allem von Rina, Sabrina und neuhier.

    @Rina: Wow, wahnsinn, wie kommst Du auf all die Namen??? Die sind mal alle sehr außergewöhnlich…wie ich meinem Mann kenne, sind ihm die zu außergewöhnlich….ich find sie toll

    @Sabrina: deine Vorschläge gehen alle in die Geschmacksrichtung meines Mannes. Favouriten ganz sicher Johannes und Julius würd ich mal sagen, aber wir brüten drüber und sind verfolgen auf jeden Fall weitere Vorschläge

    @Tina: mir würde zu Euren Namen Luisa oder Linda gefallen, falls es ein Junge wird Marlon oder Felix…..Leider kann ich all die Namen für mein Baby nicht nehmen, weil sie im Bekannten und Verwandtenkreis schon vorhanden sind.

  24. Kati sagt:

    Oh je – diese Woche sind die Namen so gar nicht meins!!!
    Sie sind zwar – gerade in Norddeutschland – vergebbar, aber ich mag die meisten Namen trotzdem nicht!

    Wenn ich denn nur unter diesen Namen wählen dürfte/müsste bleiben nur folgende übrig:

    Lasse
    Marten
    Marit
    Matti
    Hendrik
    Bo Niklas
    Joris
    Thorben
    Jesper Amadeus ist ja mal eine nicht gut gelungene Kombination.
    Passt klanglich schon mal gar nicht. Jesper allein finde ich toll, Amadeus passt eher zu anderen Namen, ich würde ihn allerdings gar nicht vergeben.

  25. Claudia sagt:

    Ich finde die Namen klasse!
    Nordfriesische Vornamen passen prima nach Norddeutschland zum Schimmelreiter und Balladen wie Nis Randers!

  26. Lulu sagt:

    Ich heiße Milena und hätte gerne eine Schwester (Zwillingsschwester) die Amelie heißt.
    Deshalb finde ich die Kompilation Amelie und Milena schön.

Kommentieren