2011er Namen mit F

Buchstabe F blauDas F ist der vierthäufigsten Anfangsbuchstabe bei den Jungennamen des Geburtsjahrgangs 2011, vor allem dank Finn, Felix, Fabian und Florian. Hier die Namen mit dem Anfangsbuchstaben F, die mindestens drei Mal in meiner Sammlung von in 2011 geborenen Babys vorkommen:

Mädchen

Fabia * Fabiana * Fabienne * Fabiola * Famke * Fanny * Farah * Fatima * Fatime * Fatjona * Fatma * Faye * Fee * Feemke * Feenja * Feli * Felia * Felice * Felicia * Felicitas * Felina * Feline * Felipa * Felisha * Felizia * Felizitas * Femke * Fenja * Fenna * Fenya * Fernanda * Feyza * Fidelia * Fiene * Fijona * Filina * Filipa * Filippa * Filiz * Fina * Fine * Finia * Finja * Finnja * Finnya * Finya * Fiona * Flavia * Fleur * Flora * Florence * Florentina * Florentine * Florina * Florine * Franca * Frances * Francesca * Francis * Franka * Franzi * Franziska * Frauke * Fraya * Freda * Frederike * Freia * Freija * Freya * Freyja * Frida * Frieda * Friederike * Fritzi * Frizzi * Fynja

Jungen

Fabian * Fabiano * Fabien * Fabio * Fabius * Fabrice * Fabrizio * Fahad * Falco * Falk * Farhan * Farin * Faris * Faruk * Fatih * Felias * Felipe * Felix * Ferdinand * Ferhat * Fernando * Fero * Ferris * Ferry * Fiete * Fietje * Filip * Fin * Finian * Finjas * Finlay * Finley * Finn * Finnian * Finnlay * Finnley * Fion * Fionn * Flavio * Flinn * Florens * Florentin * Florian * Florin * Floyd * Flynn * Francesco * Francis * Francisco * Franjo * Frank * Franz * Fred * Freddy * Frederic * Frederick * Frederico * Frederik * Fridolin * Frieder * Friedrich * Fritz * Furkan * Fyn * Fynn

Thema: Namenslisten

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

5 Kommentare zu "2011er Namen mit F"

  1. elbowin sagt:

    Die vielen Jungen, deren Namen mit F beginnt, kommen mit vergleichsweise wenig verschiedenen Namen aus.

    Es fehlen mehr Namen, die mit Fried- beginnen wie Friedemann oder Friedhelm; Frithjof fehlt vielleicht wegen der Verteilung auf viele verschiedene Schreibweisen. Der norwegische Name Frode ist hier trotz einiger aktiver Sportler dieses Namens nicht angekommen, ebenso fehlt Frodo. Auch andere Name auf Fro- (wie Frodbert oder Frosina) fehlen.

    Bei den vorhandenen Namen fallen mir die Schreibweisen Fijona (albanisch? jugoslawisch?) und Frizzi (sieht aus wie eine Limo [Bizzl]) bei den Mädchen und Fin (französisch: Ende) bei den Jungen auf.

    Zu einem Kommentar provoziert mich noch Farin — wie Farin Urlaub von den Ä[ich habe leider kein A mit 3 Punkten]rzten? Das ist Hammer!

  2. neuhier sagt:

    Mich wundert es, dass wohl kaum einer auf die Idee kommt, sein Kind Faustus oder Fortuna zu nennen.

    Faustus gefällt mir richtig gut, allerdings viel mehr als Zweitname.

    Fortuna ist durch viele andere Sachen besetzt, vielleicht daher auch eher ein Zweitname.

    • elbowin sagt:

      Faustus hat zwar eine schöne lateinische Bedeutung, ist aber durch Dr. Faustus (der Tragödie erster und zweiter Teil) von Goethe „verbrannt“. Wer will schon ein Kind, das durch seinen Namen mit dem Teufel im Bunde steckt? Auch Lucifer hat eine sehr schöne (wörtliche) Bedeutung: der Lichtbringer. Als Name ist es dennoch nicht brauchbar.

      Ich freue mich schon auf die nächsten Buchstaben …

    • Der Buchstabe S ist schon in Arbeit!

  3. ... sagt:

    Ich kenn eine Florentia und eine Frederieke, scheint aber beides seltener zu sein als ich gedacht hätte, hier gibt es nur FlorentiNa und FrIederike und Frederike

Kommentieren