2011er Namen mit M

Buchstabe M blauDas M ist der zweithäufigste Anfangsbuchstaben bei den Mädchennamen und der dritthäufigste bei den Jungennamen. Hier eine Auflistung aller M-Vornamen, die mindestens drei Mal in meiner Sammlung von 162.943 Geburtsmeldungen aus ganz Deutschland vorkommen:

Mädchen

Maddie * Madelaine * Madeleine * Madeline * Madina * Madison * Madita * Madleen * Madleine * Madlen * Madlene * Mae * Maeva * Mafalda * Magda * Magdalena * Maggie * Mai * Maia * Maida * Maike * Maila * Maili * Mailin * Maira * Maite * Maja * Mala * Malaika * Malak * Malea * Maleen * Malen * Malena * Malene * Mali * Malia * Maliah * Malie * Malika * Malin * Malina * Maline * Malou * Malu * Maly * Manal * Mandy * Manessa * Manja * Manolya * Manon * Manuela * Mara * Marah * Maram * Marcella * Mareen * Marei * Mareike * Mareile * Maren * Maresa * Margareta * Margarete * Margaretha * Margarethe * Margarita * Margaux * Mari * Maria * Mariam * Mariana * Marianne * Maribel * Marie * Marieke * Mariella * Marielle * Marietta * Marija * Marika * Marike * Marilena * Marina * Marion * Marisa * Marisol * Marissa * Marit * Marita * Marja * Marla * Marleen * Marlen * Marlena * Marlene * Marlies * Marlin * Marlit * Marta * Martha * Martina * Martje * Marwa * Marwah * Mary * Maryam * Marylou * Masal * Mascha * Masha * Matea * Mathea * Mathilda * Mathilde * Matilda * Mattea * Mavie * Maxi * Maxie * Maxim * Maxima * Maxime * Maximiliane * Maxine * May * Maya * Mayla * Mayleen * Maylien * Maylin * Mayra * Mea * Medina * Medine * Megan * Meggie * Meggy * Meike * Meira * Mela * Melanie * Melda * Melek * Melena * Melia * Meliha * Melike * Melin * Melina * Melinda * Meline * Melis * Melisa * Melissa * Meliya * Melodie * Melody * Meltem * Mena * Mercedes * Meret * Meriam * Merisa * Merit * Merle * Merve * Meryem * Meta * Mette * Meva * Meylin * Meyra * Mia * Michaela * Michalina * Michele * Michelle * Mie * Mieke * Mihrimah * Mija * Mika * Mila * Milaine * Milana * Milane * Milda * Mileen * Milena * Miley * Milina * Milisa * Milla * Milli * Milly * Milou * Mimi * Mina * Minea * Minel * Minh * Minna * Minou * Minu * Mira * Miran * Miray * Mireille * Mirella * Miria * Miriam * Mirijam * Mirja * Mirjam * Moana * Mona * Monika * Monique * Monja * Morena * Muriel * Mya * Myra * Myriam

Jungen

Maarten * Maddox * Mads * Mael * Magne * Magnus * Mahdi * Mahir * Mahmoud * Mahmut * Maik * Maikel * Mailo * Maksim * Malak * Maleek * Malek * Malik * Malin * Malo * Malon * Malte * Malvin * Malwin * Manuel * Marc * Marcel * Marcello * Marco * Marcus * Marek * Marian * Marijan * Marik * Marin * Marino * Marinus * Mario * Maris * Marius * Mark * Marko * Markus * Marley * Marlin * Marlo * Marlon * Marlow * Marten * Martin * Marvin * Marwin * Mason * Massimiliano * Massimo * Matej * Mateo * Mateusz * Matheo * Mathias * Mathieu * Mathis * Matija * Mats * Matt * Matteo * Mattes * Matthäus * Mattheo * Matthes * Matthew * Matthias * Matthis * Matti * Mattia * Mattis * Matty * Matz * Maurice * Mauritz * Maurizio * Mavin * Max * Maxim * Maxime * Maximilian * Maximilien * Maximillian * Maximus * Mayar * Medin * Mehdi * Mehmed * Mehmet * Meik * Meikel * Meilo * Melih * Melik * Melvin * Meo * Merdan * Merlin * Mert * Mertcan * Merten * Mesut * Mete * Metehan * Metin * Mex * Mexx * Mian * Mica * Micah * Micha * Michael * Michail * Michel * Michele * Michl * Mick * Mico * Migel * Miguel * Mihajlo * Mika * Mikael * Mikail * Mike * Mikel * Mikka * Mikkel * Mikko * Miklas * Miko * Milad * Milan * Milian * Milo * Milos * Milow * Milton * Minh * Mino * Mio * Mirac * Miran * Miras * Mirco * Mirkan * Mirko * Miro * Miron * Mitja * Mohamad * Mohamed * Mohammad * Mohammed * Momme * Momo * Morice * Moritz * Morris * Morten * Moses * Mouhamed * Moussa * Muhamed * Muhamet * Muhammad * Muhammed * Muhammet * Muharrem * Murat * Muriz * Musa * Musab * Mustafa

Thema: Namenslisten

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

16 Kommentare zu "2011er Namen mit M"

  1. elbowin sagt:

    Es überrascht mich ein wenig, Malin und Maris bei den Jungennamen zu finden, beide würde ich eher weiblich einschätzen. Zum großen Anteil türkischer und arabischer Namen passt die heutige Werbung: muslima.com will mir eine islamische Frau vermitteln. Dabei ist Frömmigkeit nicht mein Fall, egal von welcher Konfession 😉

    • Maris ist tatsächlich ein geschlechtsneutraler Name; Malin eigentlich nicht, zumindest, wenn man sich an das „Internationale Handbuch der Vornamen“ hält. Es handelt sich bei den Jungen namens Malin aber nicht um Tippfehler – die sollten wirklich so genannt werden. Allerdings kann ich nicht ausschließen, dass die Eltern damit Probleme beim Standesamt hatten, weil ich die Namen schon vor der amtlichen Prüfung aufnehme.

    • neuhier sagt:

      Bei manchen Namen bzw. Kreativschreibweisen wünsche ich dem Kind, dass das Konstrukt so nicht genehmigt wird. Bei einigen der Babynamen der Woche habe ich die Hoffnung, dass wenigstens nur ein Kind so herum laufen muss, aber hier sind es ja schon mindestens drei…

  2. Maria sagt:

    Super Idee. Ich hoffe die Auflistung anhand des Anfangsbuchstaben erscheint auch noch für andere Buchstaben. Meine Frage wäre noch, an welcher Stelle in der 500-beliebtesten-Namen-Liste tritt ein Name auf, der genau 3x im Jahr vergeben wurde? Auch würde mich interessieren wie oft ein Name vergeben wurde, der auf eben
    jener Liste an 500. Stelle steht?

    • Keine Sorge, die anderen Buchstaben kommen noch dran!
      Namen, die nur drei mal vorkommen, sind weit davon entfernt, in der Top 500-Liste aufzutauchen. Bei Platz 500 kann man davon ausgehen, dass dieser Name in ganz Deutschland mehr als 50 mal, aber wohl weniger als 100 mal vergeben worden ist; genauer kann man das aufgrund der Stichprobe nicht hochrechnen.

  3. neuhier sagt:

    Bei den folgenden Namen wundert es mich, dass sie nicht in dieser Liste auftauchen:

    Marilyn – für englischsprachigen Hintergrund gefällt er mir gut, zumal die Aussprache dieses Namens wohl hinreichend bekannt sein sollte und ich den nicht klischeehaft finde

    Melchior – den Namen kennt man, sollte ihn sprechen und schreiben können und damit wäre der doch mal ein seltener Namen, der gar nicht so sehr auffällt

    Miranda – ich habe die Liste mehrmals nach dem Namen durchsucht, weil ich nicht glauben konnte, dass der nicht drin steht… also an der Bedeutung liegt es definitiv nicht und daran, dass mal eine Miranda James Bond verraten hat, glaube ich auch nicht (zumal sie ja gut aussah)

    • Marylin: Habe ich 2011 einmal gefunden, 2010 kam der Name häufiger vor.

      Miranda: 2011 zweimal, ebenso 2010 häufiger.

      Melchior: 2011 gar nicht in meiner Sammlung.

    • neuhier sagt:

      Zum Vergleich die Niederlande:
      Marilyn – 5
      Miranda – 6
      Melchior – 5

      Dort gibt es auch noch einige M-Namen, die in beträchtlicher Zahl vergeben wurden, in Knuds Sammlung für D jedoch nicht auftauchen:
      w: Maud (437x) und Mirte/Mirthe/Myrte/Myrthe (447x)
      m: Mees (546x)

      Zum Vergleich die Häufigkeit unserer Top10 M-Namen: Mia in den NL: 69x, Marie in den NL: 51x, Maximilian/Maximiliaan in den NL: 42x

  4. kim02 sagt:

    ich finde Marijana süß…..

  5. elbowin sagt:

    Immerhin: Der Super-Aufreger aus den USA (Makayla mit einem Dutzend Schreibvarianten) taucht hier nicht auf. Madison taucht jetzt als Mädchenname auf (was bei der Endung -son befremdlich wirkt); im 2008er Kehraus war’s auch noch bei den Jungennamen zu finden. In den USA sind weibliche Namen auf -son grade mega-in … und große Aufreger.

    Momo erschient hier trotz des Buches von Michael Ende als Jungenname (wahrscheinlich kurdischer Herkunft).

    Was noch fehlt: friesische Namen wie Manne, Menno oder Meno; deutsche Namen wie Meinhard oder Mechthild. Insgesamt wirkt die Zusammenstellung ein bischen eintönig: Viele Varianten vom immer Gleichen, wenig „farbig“.

    • elbowin sagt:

      P.S. Erinnert sich noch jemand an Menowin? Die ganzen kleine Menowins müssen nie mehr sagen, wie alt sie sind, die gab es nämlich nur ganz wenige Jahre …

      Soviel zu DSDS-Namen. Zazou wird es ähnlich gehen.

    • Ein Menowin war 2011 tatsächlich noch dabei (Menowin Marwin). Sonst würde ich beim Namen Menowin aber auch auf den Jahrgang 2010 wetten.

  6. Lina sagt:

    Hier Fehlt mir Maureen.

  7. Anonymous sagt:

    Merle gibt es auch als Jungsname

  8. Anonymous sagt:

    Marlon gibt es im moment auch mehr

  9. Jasmin77 sagt:

    Ich mag:

    MADITA * MARLENA * MALIA * MARLA * MAYLA * Malea * Malena * Malina * Matilda * Mavie * Maxima * Maya * Mia * Mila * Milena * Mina * Minea

    MARLO * MICA/MIKA * MILAN * MAILO * Marlon * Mateo/Matteo * Maxim * Mexx * Mick * Mico * Milian * Miron

    Meine Lieblingsnamen, die fehlen:

    Mädchen: MARLEY, MAYLEA, MARNIE, MAYLINA
    Jungen: MARLEO

    Weitere (interessante) Namen, die fehlen:

    > Marcia, Malica, Maylena, Makena, Malice, Martika, Malisa

    > Merlias, Marleon

Kommentieren