Babynamen der Woche 32/2011

Marcus-Aurelius * Memphis Sean Michael * Emma * Fiona Summer * Neomi-Pan * Mika Anton * Henri * Stan * Lennox Maric * Zoey-Michelle * Carlo * Nogah Jeremia * Jouline * Herwig * Jannes Tom * Lennard * Tamino * Leonie-Sophie * Devin * Savannah * Louis Noel * Elli Zahida * John Peter * Fred * Paul Georg * Pepe * Lina Malea * Wayn * Louis Leon * Maya Joana * Layla Yassine * Aniko * Chris Marlon

Diese Woche habe ich für die Babynamen der Woche die Babygalerien der Geburtsklinken in Thüringen durchstöbert.

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

37 Kommentare zu "Babynamen der Woche 32/2011"

  1. Sabina sagt:

    Heute gefallen mir:

    – Emma
    – Fiona Summer
    – Henri
    – Devin
    – Savannah
    – Lina Malea

  2. Wenke sagt:

    Nicht ganz so berauschend heute 😉

    Und Pepe fällt wieder auf …

    Mir gefallen besonders:

    Marcus-Aurelius
    Memphis Sean
    Emma
    Summer
    Neomi-Pan – „Pan“ ist der Favorit meines Freundes und mir 🙂
    Mika
    Carlo
    Nogah Jeremia
    Herwig
    Jannes
    Lennard
    Tamino
    Elli Zahida
    John Peter – John „deutsch“ gesprochen
    Fred
    Paul Georg
    Pepe
    Leon
    Maya
    Layla Yassine
    Marlon

    Als Zweitnamen gefielen mir: Memphis, Sean, Emma, Summer, Jeremiah, Elli, Peter und Georg

    Wenke

  3. neuhier sagt:

    Top 5: Emma * Fiona Summer * Jannes Tom * Lennard * Lina Malea = Lichtblicke in der für meinen Geschmack recht merkwürdigen Liste

    Maya Joana finde ich grenzwertig – erinnert klanglich doch etwas an die Droge. Marie Joana wäre aber schlimmer…

  4. juleke sagt:

    Meine TOPs:

    Emma und Henri

    Meine FLOPs:
    Memphis Sean Michael, Fiona Summer, Neomi-Pan, Zoey-Michelle, Nogah Jeremia, Herwig, Devin, Savannah, Elli Zahida, Pepe, Wayn, Layla Yassine, Aniko und Chris Marlon

    Schönes Wochenende!

  5. Frauke sagt:

    Marcus-Aurelius * Bindestrich geht gar nicht und die beiden Namen passen nicht zusammen

    Memphis Sean Michael * wäre mir zu lang und auhc die Namen sind nicht so mein Fall

    Emma * oft, aber schön

    Fiona Summer * Fiona ist schön, Summer hätte man sich knicken können

    Neomi-Pan * Bindestrich ist furchtbar und auch alles im allem nicht schön

    Mika Anton * kann man machen

    Henri * finde ich Henry geschrieben schöner, ansonsten schöner Name

    Stan * nicht meins

    Lennox Maric * nö muss nicht

    Zoey-Michelle * schon wieder ein Bindestrich…. wäre aber namentlich auch nicht meins

    Carlo * nicht mein Fall

    Nogah Jeremia * was soll Nogah sein? nee

    Jouline * sieht sehr gebastelt aus

    Herwig * nee geht gar nicht

    Jannes Tom * ist ok

    Lennard * nicht meins

    Tamino * schön

    Leonie-Sophie * Bindestrich schon wieder… Leonie mag ich nicht Sophie halt mittlerweile 08/15 Name

    Devin * nee nicht meins

    Savannah * furchtbar

    Louis Noel * Louis ist schön , Noel mag ich nicht

    Elli Zahida * nee geht gar nicht

    John Peter * passt nicht zusammen

    Fred * kann man mit leben

    Paul Georg * Paul ok, Georg ist nicht mein Fall

    Pepe * find ich mittlerweile nicht mehr so schlimm, liegt aber wohl daran, dass der Krabbelfreund meiner Tochter Pepe heisst (beide 14 Mon. alt)

    Lina Malea * ist ein wenig singsang beim Sprechen

    Wayn * omische Schreibweise, furchtbar

    Louis Leon * Louis schön, Leon passt nicht dazu

    Maya Joana * da kann man aber auch was anderes verstehen.

    Layla Yassine * ist ok

    Aniko * nicht meins

    Chris Marlon* furchtbar

    • Lia sagt:

      Marcus-Aurelius passt ja schon irgendwie zusammen, historisch gesehen. Ohne Bindestrich wär es aber wirklich viel besser, das ist doch sonst zu lang und umständlich.

  6. Cara sagt:

    *Marcus-Aurelius >> sehr schön, Marcus gefällt mir sowieso und die Kombination hat was…

    * Memphis Sean Michael >> Zuviel des Guten hat einen starken Hauch von Prekariat

    * Emma >> sehr oft vergebener Name, mehr sag ich dazu nicht

    *Fiona Summer >> nein .. ich stell mir immer dazu den Nachnamen vor da wurde zwanghaft was wunderwunderwunder schöönes gesucht

    *Neomi-Pan >> Pan ist für mich ein männlicher Name, was soll also die Kombi? Pan ist allerdings irgendwie reizvoll für eine gute Kombi mit einem Jungennamen. UND es muss wie immer ohne Abstriche zum Nachnamen passen..

    * Mika Anton >> Nein mag ich nicht – wieder ein Konglomerat

    * Henri >> der Name gefällt mir auch nicht

    * Stan >> und der Familienname dazu? *

    * Lennox Maric >> Lennox nein – Maric sehr schön

    * Zoey-Michelle >> Prekariat! – grusel

    * Carlo – mit entsprechendem Hintergrund (ital o.ä. ) wieso nicht? Ansonsten assoziiere ich das mit Kater Karlo^^

    * Nogah Jeremia >> ähem.. Bastelei? Gut man muss immer bedenken: es KANN auch einen Hintergrund geben der das Ganze erklärt, aber mit einem Urdeutschen Nachnamen ist das ganze Gebilde randständig und lächerlich

    * Jouline >> klingt an sich nicht schlecht, wobei ich mich ja eigentlich nicht wiederholen muss, dass Jouline Maier ( Müller, Schulze,…. eher nicht so das Wahre ist) Der Name kommt aus dem Französischen und bedeutet: „liebenswürdig“ Also wieso nicht wenn alles passt..

    * Herwig >> altbacken, emilistischer Name, grusel („uns kommt nur ein DEUTSCHERRRRR Name ins Haus“)

    * Jannes Tom >> recht hübsch, Jannes ist jetz nicht so meins aber es übertreibt wenigstens in der Kombi nicht so wie manch andere Zwangsbastelei..

    * Lennard >> Nein, Nein Nein – mochte ich noch nie, mag ich nicht und werde ich NIE mögen, jeder zweite heißt so und wo man geht und steht, tönt es: „Lääännard komm jetzt oder es setzt was!“*

    Tamino >> NEIN, das klingt wie eine Nahrungsersatzmittelmarke! (Timo, Tino alles dasselbe), geht als italienisch durch (erinnert mich auch an papageno aus „Die Zauberflöte“) Und ist (für mich)einfach nur unschön.

    * Leonie-Sophie >> OH NEIN-.. gäääähn wieder mal.. eine einfallslose Kombi aus 2 Allerweltsnamen.

    * Devin >> GRÖÖÖHL, da wollte einer partout nicht an Kevinismus leidend erkannt werden. Leider ist Devin keinen Deut besser. Ich denke dazu muss man nicht viel sagen außer: BITTE NICHT!

    * Savannah >> Abgeschaut von Promikindern. Auch Prekariat

    * Louis Noel >> NAJA .. gibt schönere Namen

    * Elli Zahida >> In der Kombi etwas seltsam, aber wems gefällt. Für sich genommen, haben die beiden Namen einen gewissen Reiz

    * John Peter >> Sprachkonglomerat – geht gar nicht! Peter okay, John katscht sich auch aus. Habe im Bekanntenkreism einen kleinen „Johnny“ *HUST*

    * Fred >> nicht schlimm aber nicht meins

    * Paul Georg >> es wird langsam besser, puuhh also dieser Name ist auch reizvoll, da hat sich jemand echt Gedanken gemacht

    * Pepe >> Schlimmer gehts nimmer

    * Lina Malea >> Najaaaaaa also 2 Namen, die für sich genommen recht okay sind – eben viel mit E und A gebildet. Aber in der Kombi etwas zu ähnlich im Klang und irgendwie wirkt das wie ein Angramm

    * Wayn >> Wayne interessierts^^ Muss ich noch mehr sagen? Das arme Kind. Ich höre schon den Spott..

    * Louis Leon >> Sehr unglücklick gewählt: Alliterationen kommen selten gut.

    * Maya Joana >> Klangvoll und angenehm, muss ich zugeben.

    *Layla Yassine >> Auch nicht schlecht, immer unter Berücksichtigung des Nachnamens

    * Aniko >> japanisch…. klingt gut – beachte Familienname.

    * Chris Marlon >> Hat was, auch gut.

    • n!na sagt:

      Äh, gehst du immer gleich davon aus, dass Eltern die ihren Kindern, nicht unbedingt „alltägliche“ Namen geben, aus dem Prekariat stammen? Seltsame Einstellung…

    • Cara sagt:

      ALLE Namen in dieser Liste sind ungewöhnlich, soviel dazu. Und bei manchen Namen ist es unübersehbar. Leider boomt dieser Trend.
      Ich lege Dir ans Herz, meinen Kommentar nochmal gaaanz langsam und gaaanz genau zu lesen und zu überdenken.

    • Cara sagt:

      PS.: Die Namen die nach Prekariat duften, sind keineswegs außergewöhnlich sondern tauchen massenhaft auf.

    • Wenke sagt:

      Emma ist ungewöhnlich? ISt mir ganz neu … ;o)

      Und auch Pepe und Mika sind bei uns zumindest recht verbreitet.

      Lina ist auch nicht gerade selten.

      Usw.

    • n!na sagt:

      Da stellt sich die Frage, was ist außergewöhnlich und was nicht? Da hat doch jeder eine andere Definition.

  7. Anna sagt:

    Fiona Summer * Fiona gefällt mir, aber nicht in der Kombi.
    Henri * sehr schöner Name
    Lennard * ist in Ordnung
    Fred * gefällt mir gut, aber besser noch mit Zweitnamen
    Lina Malea * schön

    Mit in anderen Namen kann ich mehr oder weniger nichts anfangen. Vergeben würde ich Fred, Fiona und Henri.

  8. n!na sagt:

    Jetzt gehts los 🙂
    Marcus-Aurelius: Einzeln gefallen mir die Namen ja, aber nicht in dieser Kombination und nicht mit dem Bindestrich! Zudem erinnert er mich zu sehr an den römischen Kaiser Mark Aurel.
    Memphis Sean Michael: Wenn alle Namen englisch ausgesprochen werden, warum nicht? Und Memphis soll eine coole Stadt sein 🙂
    Emma: Joa, geht.
    Fiona Summer: Das gleiche wie bei Marcus Aurelius. Einzelne Namen gefallen mir, Kombination find ich doof.
    Neomi-Pan: Neomi klingt interessant, andere Form von Naomi? Pan, naja, dazu fällt mir jetzt nur das Instrument, der Gott und das Bier ein.
    Mika Anton: Nicht so meins.
    Henri: Hm, auch nicht unbedingt.
    Stan: Hat was. Erinnert mich an „South Park“. 🙂
    Lennox Maric: Ja, ist auch nicht schlecht. Wobei ich es andersherum sogar noch besser finden würde.
    Zoey-Michelle: Bindestrich weg, dann wirds ein schöner Name.
    Carlo: Kater Carlo? Nee, nicht mein Fall. Carlos finde ich schöner.
    Nogah Jeremia: Woher Nogah wohl kommt? Jeremia ist mir zu biblisch.
    Jouline: Gefällt mir.
    Herwig: Ich kenne einen, der heißt Herwig mit Nachnamen. Als Vornamen habe ich ihn noch nie gehört. Und gefallen tut er mir auch nicht.
    Jannes Tom: Der ist in Ordnung.
    Lennard: Cool.
    Tamino: Klingt wie ein neues Kinderspielzeug. Oder ein Comic. Hat aber irgendwie was.
    Leonie-Sophie: Bindestrich hin oder her, das spielt hier gar keine Rolle, der Name gefällt mir trotzdem nicht.
    Devin: Hm, hat was.
    Savannah: Naja, geht. Hat was Möchtegern-Promi-Mäßiges.
    Louis Noel: Louis gefällt mir, Noel eigentlich auch. Aber heißt das nicht „der/die an Weihnachten geborene“?
    Elli Zahida: Klingt wie der Name eines Modedesigners. Nicht mein Fall.
    John Peter: Der ist auch nicht meins.
    Fred: Nope.
    Paul Georg: Nein, auch nicht.
    Pepe: Mag ich nicht. Ist mir zu spitznamig.
    Lina Malea: Ist in Ordnung.
    Wayn: Wayn Intressierts?
    Louis Leon: Nicht schlecht.
    Maya Joana: Auch okay.
    Layla Yassine: Hat was.
    Aniko: Wundervoll.
    Chris Marlon: Andersherum zwar besser für meinen Geschmack, aber ansonsten echt schön.

    Noch ein schönes Wochenende 🙂

  9. AL!NA sagt:

    mir gefällt:
    Chris Marlon (nur marlon ist auch schön);
    Carlo;
    Lina Malea und
    aniko.

    Maya Joana ist kein problem wenn man es englisch ausspricht.
    Joana Marie wäre aber schöner gewesen. 🙂

    • iyansa sagt:

      ich glaube die eltern werden sich schon mit absicht maya ausgesucht haben um nicht die 5 millionenste marie in die welt zu setzen.. 🙂

    • Alina sagt:

      ja das kann sein, aber ich finde einen namen trotzdem schön, auch wenn er sehr häufig vorkommt.

  10. iyansa sagt:

    also diese woche trifft meinen geschmack relativ wenig.. vergeben würde ich:

    fiona
    henri (lieber mit y)
    tom
    aniko

  11. Kati sagt:

    So, 3 Tage von den teilweise wirklich gruseligen Namen erholt,
    nun mein Kommentar:

    Top:
    Lennard

    Ganz okay, würde ich auch teilweise vergeben:

    Aniko -> individuell und nicht zu abgefahren!
    Emma
    Mika Anton
    Paul Georg
    Carlo
    Jannes Tom und
    Lina Malea

    auch Marcus Aurelius hat was, wenns ohne Bindestrich geschrieben wird, dann ist Marcus ein guter Rufname.
    Leonie-Sophie würde mir ohne Bindestrich auch mehr gefallen.
    Bindestrich bedeutet für mich beide Namen sind Rufnamen und das ist mir bisschen viel..
    Layla Yassine ist ein durchaus schöner, orientalischer Name
    Maya Joana und John Peter sind vergebbar, nur nicht unbedingt mein Fall

    Der Rest ist teilweise grausam!

    • Kati sagt:

      Nachtrag

      Henri (lieber mit y) und Tamino sind auch durchaus vergebbar!

      Devin ist grenzwertig und der Rest ist keines Kommentars würdig!

  12. Rebecca sagt:

    Naja…ich würd zu gern wissen, was sich die Eltern bei der Namensgebung ihrer Kinder denken.
    Diese Woche ist nicht ganz so schlimm wie die 31 zuvor…

    Lieblingsnamen:

    Fiona Summer -> Klingt etwas nach Bonzenkind, aber ich mags 🙂

    Zoey Michelle -> Seehr schön

    Lina Malea -> Meiner Meinung nach der schönste Name diese Woche

    Namen, die GAR NICHT gehen:

    Marcus-Aurelius -> BINDESTRICH ?! Das macht den Namen noch scheusslicher als er sowieso schon ist…sorry

    Memphis Sean Michael-> -kein Kommentar-

    Henri -> Vielleicht niedlich für ein kleines Kind, aber die Eltern sollten bedenken, dass ihr Sohn mit diesem Nämen später keine Chancen (meiner Meinung nach) in sachen Liebe oder Freunde hat.

    Herwig -> Warum nicht gleich „Hedwig“
    Mein Gott -.-

    John Peter -> Vielleicht im englischen okay aber hier in Deutschland ? NEE! Ich finds auch vollkommen überflüssig, wenn Eltern ihre Kinder Justin oder Dustin nennen.

    Fred -> Joa, Altbackig. Wurde bestimmt nach Opa benannt, was ich auch ziemlich schwachsinnig finde!

    Paul Georg -> In der Kombi…nein..!

    Wayn -> Erinnert mich an den „Sketch von Wayne“ (Wayne (=Wen) Jukts?!)

    Zum Glück gibt es diese Woche keine Marie´s oder Sophie´s

    • Rina sagt:

      „Henri -> Vielleicht niedlich für ein kleines Kind, aber die Eltern sollten bedenken, dass ihr Sohn mit diesem Nämen später keine Chancen (meiner Meinung nach) in sachen Liebe oder Freunde hat.“

      > KEINE Chancen in Sachen Liebe oder Freunde? Ich denke, die meisten Leute können über ihre Meinung zum Vornamen hinwegsehen, wenn sie die Person erst einmal ein wenig kennengelernt haben. Ich habe auch Freunde, deren Namen ich total bescheuert finde! (Abgesehen davon ist Henri gar nicht so unbeliebt.)

      Herwig -> Warum nicht gleich “Hedwig”
      Mein Gott -.-

      > Naja, wahrscheinlich weil es sich um einen Jungen handelt und Hedwig nunmal ein Mädchenname ist.

    • Wenke sagt:

      Ich unterschreibe komplett bei Rina.

      Wenke

  13. Pia sagt:

    Meine Tops dieser Woche:
    Lina Malea
    Layla Yassine
    Zoey Michelle

    ganz ok:
    Fiona, Summer, Hope, Joy und Charity…. dagegen sind nicht mein Fall
    Marcus-Aurelius; warum nicht, falls der Nachname nicht gerade Müller oder Meier.. ist, bzw. ebenfalls sehr lang.
    Mika Anton
    Maya Joana; zugegeben, falls Joana nicht englisch ausgesprochen wird, erinnert diese Namens-Kombi schon sehr an eine wohlklingende Droge.

    schon wieder:
    Emma; gibt´s langsam aber sicher so häufig wie Maries und Sophies und Lenas…..

    absoluter Flop:
    Herwig

    Mich interessiert, was ihr von folgenden 7 Namen für ein Mädchen afrikanischer Herkunft haltet:

    – Soraya
    – Haya
    – Shakira; wird dieser Name aus Unkenntnis, dass er aus dem arabischen und spanischen Raum stammt und dort sehr häufig vorkommt in Deutschland immer nur mit der Popsängerin Shakira assoziert und einfach in die gleiche Ecke wie Chantal, Chiara etc. gesteckt???? Bitte antwortet!!!
    – Yasmina
    – Shadia
    – Mandisa
    – Leticia
    Bitte sendet mir unbegingt eure Kommentare!!!!!! Danke!!!!

    • elbowin sagt:

      Hallo Pia,

      ein Mädchen afrikanischer Herkunft würde ich nicht noch mit einem arabisch-islamischen Namen belasten (außer ihr seid Muslime, natürlich); man braucht nicht alle Vorurteile einzusammeln. Das sortiert die ersten 5 Namen (Soraya, Haya, Schakira, Yasmina und Shadia) schon aus. Mandisa wirkt sehr afrikanisch (sieht aber spontan OK aus), Leticia erinnert ans spanische Königshaus, ist aber auch nicht schlimm. Auf jeden Fall würde ich einen gängigen Zweitnamen vergeben (natürlich ohne Bindestrich).

      Aus welcher Gegend Afrikas stammt das Mädchen denn? Vielleicht lassen sich passende regionale Namen finden.

      Mir fallen noch ein:

      Auma (A. Obama, Halbschwester des amerikanischen Präsidenten, Kenia)
      Sona (S. Diabaté, Sängerin, Guinea)
      Makeda (die Königin von Saba in äthiopischer Tradition)

    • Wenke sagt:

      Zu Shakira.

      Ich denke, dadurch, dass der Name in Deutschland quasi nicht bekannt war, bevor die Popsängerin auftauchte, wird er sofort mit ihr assoziiert.
      Anders als meinetwegen Katharina und Hildegard hat „Shakira“ keine Tradition in Deutschland. Da liegt es nah, diesen namen ausschließlich mit der Sängerin zu verbinden.
      Und es ist auch bekannt, dass „bildungsferne Schichten“ sich gern an Stars und Sternchen orientieren (siehe „Dschastin“). Deshalb kommt der Name, wenn er überhaupt mal in „deutschen“ Familien vergeben wird, eben eher dort vor.
      Alles Klischeedenken hat auch einen Kern.

      Ich bin im sozial-psychiatrischen Bereich in Berlin tätig. Und die Heimkinder oder „Problemfamilien“ sind tatsächlich überproportional häufig diejenigen, die Namen wie Kevin, Chantal usw. tragen.

      Die Namen der Kinder von uns Therapeuten und Sozialarbeitern muten eher so an: Lene, Arne, Ole, Pepe, Jelon, Einar (viel Nordiches … )

      Wenke

    • elbowin sagt:

      Hallo Wenke,

      ist Jelon ein Mädchen oder ein Junge? Und woher kommt dieser Name?

    • Wenke sagt:

      Jelon ist (in diesem Fall) männlich. (hebräische Namen sind ja oftmals unisex, selbst Daniel können auch Frauen heißen).

      Die Jungs heißen: Pepe Jelon (8 Jahre alt, damals waren die Eltern mit Pepe noch Vorreiter. Mittlerweile gibt es in Ost und Norddeutschlands viele Pepes) und Rio Einar. (Rio, berichtete der Vater, scheint auch die letzten Jahre leicht häufiger geworden zu sein).
      Ole, Lene und Arne sind Geschwister.

      Wenke

  14. Pia sagt:

    Hallo Elbowin,

    danke für Deine Vorschläge. Das Mädchen stammt aus Äthiopien. Mir würde als gängiger Name Sara/h an erster Stelle sehr gut gefallen, meinem Mann gefällt dieser Name leider nicht. Ich schätze mal, dass er deshalb Zara (da vom Klang her fast gleich) auch nicht mag. Fallen Dir noch weitere kurze Namen außer Sona ein? Wie findest Du Soana?

  15. elbowin sagt:

    Zu Äthiopien finde ich noch als kurze weibliche Namen

    Liya ( http://de.wikipedia.org/wiki/Liya_Kebede )
    Dire ( http://de.wikipedia.org/wiki/Dire_Tune )

    Meist sind äthiopische Namen etwas länger und sie enden gerne konsonantisch; Bespiele wären Arsema, Asrat, Debola, Genet, Meseret, Werknesh — das alles funktioniert aber in Deutschland eher weniger gut.

    Soana wirkt selbstgebastelt (und klingt ein bißchen nach Moana aus Taka-Tuka-Land). Suche ich Soana finde ich nur italienische Ortschaften, eine Schuhmarke, und einen rumänischen Nachnamen.

  16. Mensch_mit_normalen_namen sagt:

    savannah? aurelius? memphis? sean?
    am besten dann noch jaqueline-chantal-terentina oder kevin- darth vader-hercules-rambo dranhängen, damit das kind auch schön von den anderen kindern gemobbt wird…
    Aber BESONDERE kinder brauchen ja BESONDERE namen, damit ihre langweiligen eltern ein tattoo in möchtegern edlen schriften auf ihren unterarm tattowieren lassen. Und das sind dann solche, die sich das tattoo nach 18 jahren wegwünschen, weil der spross das ergebnis vom netten bofrost-mann ist…
    aber über geschmack lässt sich ja streiten 😀

    • Wenke sagt:

      Nana. Aurelius gehört, denke ich, nicht in einen Topf mit Kevin, Chantal und Co.
      Man mag ihn überkandidelt finden, ja (mir persönlich gefällt Aurelius sehr gut), aber er gehört nicht zu den Kevin und Co. Namen.

      Sean geht im deutschsprachigen Raum evtl. schon ganz leicht in diese Richtung.

      Wenke

  17. Rebecca sagt:

    An Rina und Wenke:

    Also Hedwig klingt für mich nach Jungenname.
    Und das mit dem Henri is halt meine Meinung, ich find den Namen nicht besonders schön.

    • Rina sagt:

      Hedwig (langes e, Kurzform meist Hedi) ist ein alter deutscher Mädchenname. Kennst Du Harry Potter? Der hat seine Schneeeule so genannt, und die ist weiblich^^

      Ist ja auch nicht weiter dramatisch, wenn Du Dich mit dem Namen nicht so auskennst, aber dann solltest Du ihn auch nicht spontan in den Raum werfen, wenn doch vom Jungennamen Herwig die Rede ist.

    • Rina sagt:

      Und bezüglich Henri: Es ist natürlich nichts dagegen einzuwenden, dass Du den Namen nicht magst. Das ist Dein gutes Recht. Aber zu behaupten, ein Mensch mit diesem Namen sei automatisch außer Stande, soziale Kontakte zu knüpfen, ist doch etwas sehr gewagt, um nicht zu sagen diskriminierend.

    • Wenke sagt:

      Ich unterschreibe wieder komplett bei Rina ;o)

      Wenke

  18. Sabrina sagt:

    Vergebbar:

    Emma
    Mika Anton
    Carlo
    Leonie-Sophie
    Louis Noel
    Savannah

    Meine Favoriten:
    Fiona Summer
    Zoey-Michelle
    Tamino
    Lina Malea

Kommentieren