Babynamen der Woche 26/2011

Lotte Marie * Fridtjof * Hanna Marlene * Kilian Johannes * Emmi Elise * Evi * Ida * Florian Dominik * Amy-Lou Melody * Enya Nea * Jules Lunes Otto * Johann Holger * Can Dorian Rolando * Marc * Marie Christine * Levent Karl * Finn Luis * Nele-Marie * Laynie * Lydia Maria * Heda-Marie * Ludwig * Joel Leon * Lana Malou * Berenike * Pascal Constantin * Pia Marit * Toby * Erick Martin * Lea Foline

Dieses Bild wurde mit dem MagicName-Tool von Personello erstellt.

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

61 Kommentare zu "Babynamen der Woche 26/2011"

  1. Anonymous sagt:

    zu Kilian Johannes: ich kenne einen Kilian Johann 🙂

  2. annabelle sagt:

    Lotte Marie- nett aber nicht mehr, auch gefällt mir dieser kürzel als name nicht,warum nicht charlotte ,kann man ja immer noch lotte rufen
    Fridtjof- sagt mir nichts finde den namen aber nicht schlecht
    Hanna Marlene- Einfach TOLL
    Kilian Johannes- kilian is okay johannes ist top
    Emmi Elise- auch hier warum nicht emma? stellen sie sich doch mal vor das kind irgendwann als dreißig jährige frau bei einem vorstellungsgespraech :“ guten tag herr sowieso ,ich bin emmi/Lotte/Gretchen/Evi/Amy Lou Müller“
    Evi
    Ida bisschen kurz aber gut
    Florian Dominik- florian ist gut was dominik betrifft ich kenne einen 2 jahre alten satansbraten der so heißt ,also keine objektive meinung von mir erwarten
    Amy-Lou Melody – Amerikanismus ? bei entsprechenden hintergrund aber nett
    Enya Nea -entya tolle sängerin nea kannte ich noch nicht
    Jules Lunes Otto- otto passt nicht was lunes betrifft kannte ich noch nicht gefällt mir auch nicht so wirklich jules verne ist einer m meiner lieblingsschriftsteller
    Johann Holger – johann mag ich nicht so gern wie johannes aber okay holger: klassenkamerad heißt so also schon für einen jugendlich passend
    Can Dorian Rolando: hmmm….bei entspechendem hintergrund
    Marc : Hmmm….
    Marie Christine : also wenn das e nicht ausgesprochen wird ist das hier top
    Levent Karl: wie wird levent ausgesprochen?
    Finn Luis : Mein Favourit, mein bruder heißt Finn Ole
    Nele-Marie : nett aber ich bin kein fan von doppelnamen
    Laynie :…
    Lydia Maria: okay
    Heda-Marie: okay wenn der bindestrich nicht wäre
    Ludwig:
    Joel Leon
    Lana Malou
    Berenike
    Pascal Constantin
    Pia Marit
    Toby
    Erick Martin
    Lea Foline
    Emmi Elise- auch hier warum nicht emma?

    an alle werdenden eltern, ich schreibe das jetzt aus der sicht einer schülerin, damit sie sehen es wirkt auch schon auf der weiterführenden schule ein wenig seltsam:
    stellen sie sich doch mal vor das kind irgendwann als dreißig jähriger erwachsener bei einem vorstellungsgespraech :“ guten tag herr sowieso ,ich bin emmi/Laynie/Lotte/Gretchen/Evi/Amy-Lou/Toby Müller“

    • Wenke sagt:

      Ich kann mir sehr sehr gut eine 30jährige Frau namens Emmi/Emmy, Elli/Elly, Lotte usw. vorstellen.
      Ich bin 28 Jahre alt und in meinem Freundes- und Bekanntenkreis gibt es zB. Conny (Junge!!), Lotte, Hanne, Ella, Leo, Kathi, Steffi, Hannes, und natürlich die nordischen Namen wie Frede, Lale, Thale …
      NIEMAND von diesen Namensträgern hatte jemals gravierende Nachteile oder sich für seinen Namen geschämt. Denn DAS kann sogar einer Mirjam passieren (siehe Beitrag hier) und hat mehr mit dem Selbstbewusstsein als mit dem Namen zu tun.
      Es ist alles eine Frage der Gewöhnung. Und auch an die Opas namens Leon, Benjamin und Dschastin werden wir nicht vorbei kommen.

      Wenke

    • gesine sagt:

      aber GRETCHEN müller bei einem vorstellungsgespräch ?
      und die namenskombie Gretchen lieselotte hatten wir doch vor kurzem
      und bei aller toleranz es gibt namen mit denen mann nicht wirklich erwachsen werden kann

    • Wenke sagt:

      Auch an Gretchen würden sich die Menschen gewöhnen, wenn er häufiger wäre. In Amerika gibt es einige Frauen, die so heißen.

      Es gibt doch auch viele Frauen namens Heidi und Mädchen namens Hedi. Und gestandene Männer namens Kalle und Lasse und Matthis und Mads.

      Und ob ein Name kindlich klingt, hat auch nicht unbedingt etwas mit der Lang- oder Kurzform eines Namens zu tun. Benjamin z.B. klingt für viele sehr kindlich, obwohl die jetzt auch oftmals über 30 sind und der Name keine Kurzform ist. Ich kenne ganz alte Männer namens Leo und Max und Frauen namens Lieschen und Mariechen (ja, sie heißt wirklich Mariechen, ganz offiziell).

      Alles eine Frage der Gewöhnung 🙂

      Ich finde es halt schade, dass über Kurzformen, die offiziell eingetragen werden, so „geschimpft“ wird (nicht nur hier). Dabei ist das, je höher man gen Norden fährt, sehr geläufig und gebräuchlich und macht doch auch die Vielfalt aus. Wenn alle Charlotte hießen, wäre es doch „langweiliger“, als wenn es auch mal eine echte Lotte oder Lotti gibt (ja, ich kenne auch eine Lotti, dürfte jetzt so Teenager sein und sie heißt wirklich nur Lotti).
      Meine Freunde und ich sind es manchmal etwas leid, stets betonen zu müssen, dass wir wirklich so heißen (ab Mitte Deutschland und darunter) 😉

    • Constanze sagt:

      Die einzige Emmi, die ich kenne, ist meine Großtante Emmi. Sie ist 89 Jahre alt, und der Name passt ausgezeichnet! 🙂

  3. annabelle sagt:

    ausversehen schon auf antworten gedrückt,sorry

    Ludwig: kenne einen netten siebzehnjährigen der so heißt
    Joel Leon: …
    Lana Malou: okay
    Berenike: TOP
    Pascal Constantin: villa meets ghetto
    Pia Marit: ist süß und ich denke sofort an die musical saengerin pia douwes und bei marit an marit larssen , wird mal ein musikalisches kind 🙂 kombi ist gut
    Toby
    Erick Martin- erik/eric finde ich besser ist aber okay
    Lea Foline- lea mag ich weil ich eine sehr nette kenn ,aber was ist foline ?

    • elbowin sagt:

      > Pascal Constantin: villa meets ghetto

      Zu Pascal habe ich neben dem Ghetto noch die Assoziation Nerd (ich kenne mehrere Pascals, bei denen ich nicht weiß, ob Blaise Pascal oder die Programmiersprache PASCAL Namenspate sind). Und zu Nerds passt Constantin wieder, irgendwie.

  4. n!na sagt:

    Ich werde jetzt mal mein Urteil fällen
    Lotte Marie: Da könnt ihr genauso gut hier nachschauen
    http://blog.beliebte-vornamen.de/2011/06/promibaby-lotte-marie/
    Fridtjof: Und mit Nachnamen heißt er Grabstein, oder was? Der Name klingt einfach zu sehr wie „Friedhof“.
    Hanna Marlene: Ja, ist schon ganz schön. Wobei mir persönlich Marlen oder Marlena besser gefällt als Marlene.
    Kilian Johannes: Killian ist toll. Johannes ist okay.
    Emmi Elise: Hmm, schwierig. Für ein kleines Kind mag Emmi noch gehen, aber später? Ich weiß nicht, aber dann kann sie ja immer noch auf Elise zurückgreifen. Obwohl ich bei der immer an die Blaue Elise vom Rosaroten Panther denken muss.
    Evi: Das gleiche Problem wie bei Emmi. Der Name klingt einfach zu süßlich.
    Ida: Hmm, ist okay. Mir ist er persönlich zu altmodisch.
    Florian Dominik: Ja, ist auch in Ordnung.
    Amy-Lou Melody: Einzeln sind die Namen ja ganz schön aber kombinieren sollte man sie lieber nicht wie dieses Beispiel zeigt.
    Enya Nea: Enya erinnert mich immer wieder an diese New-Age-Musikerin, der Name ist aber ganz okay. Nea ist echt schön.
    Jules Lunes Otto: Ich muss mich gerade zusammenreißen um nicht laut loszulachen. Erst Jules, dann Lunes (Montag?) und dann Otto? Das ist irgendwie eine sehr abenteuerliche Kombination. Aber ich vermute mal eher, dass Otto der Opa ist bzw. war.
    Johann Holger: Naja, geht so einigermaßen.
    Can Dorian Rolando: Can und Dorian gefallen mir sehr, Rolando ist nicht so mein Fall. Und die gesamte Kombination sagt mir auch nicht gerade zu.
    Marc: Ja, der ist gut.
    Marie Christine: *schnarch* Was? *kopfvontastaturnehm* Ach so…Marie Christine…ja, ist okay…*kopfwiederauftastaturleg*
    Levent Karl: Levent klingt schön. Karl ist wieder ein bisschen zu altmodisch für mich. Aber die Kombi ist auch ganz schön.
    Finn Luis: Der ist cool. Obwohl ichs umgedreht, also Luis Finn, noch besser gefunden hätte. Und ich mag die Schreibweise Louis mehr als Luis. Aber das ist Geschmackssache.
    Nele-Marie: *kopfwiederauftastaurleg* Nele ist toll, aber Marie? *wiedereinschlaf*
    Laynie: Klingt interessant.
    Lydia Maria: Ja, ist ganz okay. Lydia gefällt mir echt gut, Maria ist okay.
    Heda-Marie: Okay, die wievielte Marie ist das heute? Heda war der Spitzname meiner Urgroßmutter, also wieder so ne alte Kiste.
    Ludwig: Da viele in diesem Forum oder Blog bei Namen wie Kevin, Jason, Chiara oder Chantal an asozial denken, will ich gerne mal sagen, was ich bei solchen Namen wie Ludwig denke. Ich denke da nämlich immer an absolut konservative Spießer, die immer darauf achten ein gutbürgerliches Leben zu führen und sich niemals trauen würden etwas Ausgefallenes oder Neues auszuprobieren. Ist jetzt meine ganz persönliche Meinung und ob die jemanden gefällt oder nicht, geht mir so was von an dem Körperteil vorbei der fürs Sitzen zuständig ist.
    Joel Leon: Der ist cool.
    Lana Malou: Sind auf jeden Fall interessante Namen.
    Berenike: Ich kenne Berenike nur als Sternbild, aber der Name ist schon ganz schön.
    Pascal Constantin: Ist okay.
    Pia Marit: Der ist auch okay.
    Toby: Ich hättte Tobias besser gefunden und Toby dann quasi als Abkürzung.
    Erick Martin: Also ich mag Eric oder Erik lieber als Erick. Martin ist okay.
    Lea Foline: Ja, ist nicht schlecht.

    Bon week-end! 🙂 🙂 🙂

    • Constanze sagt:

      LUNES ist Spanisch für Montag, ja. Habe beim Googeln auch grad nichts Sinnvolleres gefunden. Ganz ausgezeichnet! Was wollen uns die Eltern damit nur sagen?? „Dienstag! Donnerstag! Runter von der Schaukel! Essen ist fertig!“ 🙂

    • n!na sagt:

      Heißt die Tochter von Nicole Kidman nicht Sunday? 🙂
      Das klingt ja noch einigermaßen schön…

    • n!na sagt:

      Aber ich kann mir vorstellen, dass Lunes sich von „Luna“ (lat., span. „Mond“) ableiten könnte. Aber wie wird der Name ausgesprochen? Lú-nes? Lün? Ganz anders?

    • Anna :) sagt:

      also wenn es wie der Spanische Montag ausgesprochen wird, dann Lu-nes, ganz deustsch 😉 aber bei Eltern und namen wär ich mir da nie sicher, sie brauchen ja immer was noch ausgefallerenes … Also wahrscheinlich iwe Luuuuuuunes, oder Luneeeeess, oder sogar Lune, wär weiß das schon 😀
      okey und wahrscheinlich hat , sofern es wirklich der spanische Montag sein soll, ein besonderer Tag, Zeugunstag oder geburtstag..
      Lg Anna

    • n!na sagt:

      Ich war vier Monate auf Lanzarote und dort haben die Leute immer „Lúnez“ gesagt.

    • Anna :) sagt:

      Hey Nina, das mag ja sein, das ist aber auch dialekt bedingt 😉
      wie gesagt, man die aussprahe nicht soeinfach indetifizieren ;D

    • Constanze sagt:

      Wenn man dann „Otto“ noch als Italienisch für die Zahl „Acht“ liest, dann war bei der Familie von „Lunes Otto“ vielleicht irgendwas Besonderes an einem Montag, dem 8.! 🙂

      Ja, Lunes könnte als spanisches Wort für Montag vom Lateinischen „Lunae (dies)“, Tag des Mondes bzw. der Luna (http://de.wikipedia.org/wiki/Montag) kommen. Aber: WER WEISS! 🙂

      Die spanische Aussprache wäre lúnes, also die Betonung auf dem u. Aber, wie schon geschrieben wurde: Keine Ahnung, wie man sich das hier gedacht hat! 🙂 Auch „Jules“ könnte man ja englisch oder französisch aussprechen (oder deutsch, damit es zu Otto passt? Oder spanisch „chúles“??).

  5. Annemarie sagt:

    Lotte Marie – tja, das hat sich Frau Köhler was ganz Neues ausgedacht! Lotte und Marie sowas von ausgelutscht…
    Fridtjof – toller Name!
    Hanna Marlene – Hanna, 1. Abkürzung, 2. Top Ten – geht gar nicht mehr, aber Marlene find ich spitze!
    Kilian Johannes – Schöner Name, würde ich auf vergeben!
    Emmi Elise – Emmi – Molkerei in der Schweiz, Elise – Klavierstück… gefällt mir nicht, ist aber Geschmackssache
    Evi – 3-Buchstaben-Namen find ich nicht prickelnd…
    Ida – ist auch ein 3-Buchstaben-Name…
    Florian Dominik – schöner Name!
    Amy-Lou Melody – oh je, und dazu wahrscheinlich den Nachnamen ‚Hinterhuber‘, erleichtert dem Kind das Leben ungemein. Geht gar nicht!
    Enya Nea – Wird ihren Namen auch 3-mal wiederholen dürfen bis ihn jeder verstanden hat.
    Jules Lunes Otto – ah ja, er auch! (sh. Enya Nea)
    Johann Holger – Johann hört man nicht mehr sooft wird ja jetzt meistens Johannes draus – ich finde Johann gut. Holger ist ok.
    Can Dorian Rolando – mit entsprechenden Hintergrund gehts, aber richtig toll ist die Kombi auch nicht.
    Marc – ok. Nicht schlimm aber auch nicht toll.
    Marie Christine – Doppelnamen mit Marie, wann hört die Modewelle endlich auf?
    Levent Karl – toller Name! Da gibts nix auszusetzen.
    Finn Luis – beides aus den Top Ten fällt wohl eher unter die Kategorie ‚Sammelbegriff‘ als unter ‚Name‘
    Nele-Marie – wieder Doppelname mit Marie. Dann lieber Nele Marie ohne Bindestrich.
    Laynie – was ist das Junge oder Mädchen? – hab ich noch nie gehört. Wird seinen Namen auch lebenslänglich buchstabieren dürfen…
    Lydia Maria – Lydia ist top! In Kombi mit Maria ok.
    Heda-Marie – wieder Doppelname mit Marie…
    Ludwig – SPITZE!!!
    Joel Leon – ja, die Namen kennt inzwischen auch jeder *gähn* sowas von ausgelutscht
    Lana Malou – wird sich auch freuen, wenn sie das erstemal ihren Namen rückwärts liest – wird spätestens in der Schule der Fall sein. Lana – geht deshalb gar nicht und Malou – naja ich denk da an ‚Balu der Bär‘. Name fällt durch!
    Berenike – schöner Name!
    Pascal Constantin – ok, gibts nichts zu meckern.
    Pia Marit – gibts auch nichts zu meckern.
    Toby – wird sich mit 30 Jahren auch freuen, dass er immer noch Toby ist. Tobias wäre um Klassen besser gewesen!
    Erick Martin – ok, gibts nichts zu meckern
    Lea Foline – 3-Buchstaben-Namen mit Zweitnamen ok aber etwas mehr Klang für den Rufnamen wäre schön gewesen!

    • Wenke sagt:

      Hanna ist keine Abkürzung, sondern ein eigenständiger hebräischer Name, welcher „Gnade“ bedeutet!

      Toby – vielleicht gefällt ihm sein Namen als Erwachsener. Ich kenne gleich mehrere Jungen namens Tobi/Toby, bisher haben die keine Schwierigkeiten damit, so zu heißen.
      Warum gehen hier so viele von euch davon aus, dass ein Mensch mit einem kurzen Namen automatisch Nachteile hat?

      Wenke

    • Annemarie sagt:

      Auch wenn Hanna ein eigenständiger Vorname ist. Für mich hört es sich immer nach der Abkürzung von Johanna an. Und den Namen finde ich halt einfach schöner!
      Genauso wie bei Toby – ist für mich halt eine Abkürzung von Tobias und den finde ich auch schöner!

      Es kann jeder seine Meinung zu den Namen haben. Den Eltern (und später wahrscheinlich auch den Kindern) werden die Namen bestimmt gefallen und die haben sich sicher auch viele Gedanken darüber gemacht.

      Ich persönlich finde halt kurze Namen einfach nicht schön. Hört und fühlt sich für mich einfach unvollständig an. Dass Menschen mit kurzen Vornamen Nachteile haben, habe ich nicht geschrieben… ist halt eine persönliche Vorliebe (einsilbige Namen, 3-Buchstaben-Namen gefallen mir einfach nicht). Aber wie gesagt, dass ist meine Meinung und Geschmäcker sind verschieden und natürlich läßt sich darüber streiten.

      Viele Grüße

    • Wenke sagt:

      Ja, ich stimme dir zu. Allerdings hast du oben geschrieben: „Hanna – Abkürzung“, was so eben nicht stimmt (deshalb habe ich ja auf dein Post geantwortet).
      Auch schriebst du: „Toby – wird sich in 30 Jahren freuen, dass er immernoch Toby ist“, was ich als Ironie auffasse. „Tobias wäre um Klassen besser gewesen.“ … für dich persönlich vielleicht, für die Eltern aber nicht. Und wie dieser Junge später über seinen Vornamen denkt, kannst du nicht wissen, deshalb fand ich das Kommentar etwas unangebracht.

      Ich glaube, den meisten menschen ist es egal, wie sie heißen 😉

    • Sebastian Brandt sagt:

      Zur Toby-Diskussion:

      Das lustige am Kevinismus ist ja gerade, dass die daran „erkrankten“ dieses Zeug sogar massiv verteidigen. Natürlich ist es einfach Mist, wenn ein 30-jähriger nicht seriös als Tobias firmieren kann. Meinetwegen sollen ihnen alle Kumpels, Freundinnen, Vereinskameraden und sonstige „Tobi“ nennen…………..ABER ……er hat keinen normalen Vornamen.

      Natürlich kapieren dass die Kevinismus-Leute GERADE tragischerweise nicht. Klar, wenn der Toby immer nur sein Leben lang als Hilfsarbeter UFF Achse ist oder beim Amt die Knete holt… dann ist ihm sein Name egal.

      Kevinismus…..Mensch schnallt das doch mal !!

    • Wenke sagt:

      Lieber Sebastian,

      was hat denn „Kevinismus“ mit Namen wie Lotti, Emmi, Elli, Leo, Hannes zu tun???? Das sind alles Kurzformen und werden eher im Bildungsbürgertum vergeben.

      In nördlicheren Gefilden gibt es Ärzte und Anwälte namnes Ole, Nanni, Lene …. und NIEMAND findet es lächerlich.
      Und DU bestimmst sicherlich nicht, welcher Name „normal“ ist und welcher nicht.

      Also, bevor du hier mit deinem Halbwissen um dich wirfst,informiere dich besser vorher!

      Einen schönen Tag wünsche ich dir.

    • Sebastian Brandt sagt:

      Wenke….eindeutig vom Kevinismus infiziert….Heilung zweifelhaft.
      Emmi……hmmm Elli….

      Kevinismus deckt nicht nur den Namen Kevin ab…

      Was hälst du von den Namen Bum, Matz, Dämel oder Rüd ? Das sind alles südliche Kurzformen in den Dialekten meiner Heimat. UND KEIN Mensch käme auf die Idee sowas kevinismuslike als Namen eintragen zu lassen.
      Schönen Tag ins Kev-Jscheissen-Dschustiin-Gebiet

    • Wenke sagt:

      Okay, dann bin ich also eindeutig Kevinismus – infiziert. Denn wenn du das sagst, muss es ja so sein.

      Mal abgesehen davon, dass die Oberschicht oftmals ihre Kinder Thilda und Mads nennt. Das ist sicherlich eine Abgrenzung gegenüber Kevin, Chantal usw.
      Wenn du hier öfter liest, müsstest du wissen, dass ich Jacqueline, Dscheissen usw. auch nichts abgewinnen kann und eher lange klassiche Namen bevorzuge und kurze nordische/nordisch angehauchte.

      Was ist gegen Mads und Rüd denn einzuwenden? Das macht doch Vielfalt aus.
      Mag sein, dass im Süden so Viele anders heißen, als sie gerufen werden, aber im Norden (auch Skandinavien) ist es eben nicht so. Und das sollte auch akzeptiert und anerkannt werden. Andere Länder, andere Sitten.

      Aber ich sehe, dein Horizont ist ein Kreis mit dem Radius Null. Und das nennst du deinen Standpunkt.

      Machs gut, Wastl.

    • n!na sagt:

      Liebe Leute, es heißt nicht „Dscheissn“ oder „Dschustin“ sondern „Sché-son“ oder „Schas-tin“! Meine Güte…
      Lernt Englisch, kein Denglisch. Unterhaltet euch doch einfach mal mit Briten oder Amerikanern. Oder seht euch die „F13“-Filme auf Englisch an.

    • Rina sagt:

      @n!na: Diese Aussprachevarianten wären allerdings auch mir neu, und ich behaupte mal, des Englischen halbwegs mächtig zu sein.

      Es ist natürlich schwierig, hier im Forum, wo man nicht mit Lautschriftzeichen arbeiten kann, eine Aussprache deutlich zu machen (@Knud: Kann man das nicht irgendwie ändern?). Ich halte es daher für relativ sinnfrei, hier darüber zu diskutieren, wessen Verschriftlichung am exaktesten ist.

    • Kann man vermutlich ändern, ich weiß aber nicht wie 🙁

    • n!na sagt:

      @Rina
      Ich kenne einige gebürtige Amerikaner bzw. Briten und die kämen nie auf die Idee „Dscheissn“ und „Dschastin“ zu sagen.
      Ich bin auch des Englischen mächtig (ich spreche es fließend), sehe mir gerne andersprachige (nicht nur englische) Filme an und da hört man die Aussprache der Namen ganz deutlich.
      Vielleicht sollten das einige in diesem Forum hier auch machen.

    • Rina sagt:

      @n!na: Wenn Du viele Muttersprachler und viele Filme kennst, dann weißt Du aber auch, dass die Aussprache, etwa von Jason, überall ein bisschen anders ist. In Edinburgh würde man den Namen wohl kaum so aussprechen wie in Maryland… Ich kenne zum Beispiel Leute aus Arizona, die durchaus „Dscheissen“ sagen, was meine Kommilitonen von der Ostküste ganz bestimmt als total widernatürlich empfänden.

      Ich will auch gar nicht behaupten, Du hättest keine Ahnung. Ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass es unsinnig ist, sich hier über falsch verschriftlichte Aussprachevarianten zu streiten.

    • n!na sagt:

      Rina, da hast du völlig recht. Ist doch albern, sich wegen so ein paar Kleinigkeiten in den Haaren zu liegen. Jeder Mensch mag was anderes und das ist völlig in Ordnung. 🙂

  6. Sabina sagt:

    Heute gefallen am meisten EVI und IDA. Evi find ich wirklich total schoen, wuerds anders schreiben -> EVIE oder EVEY.

    • Rina sagt:

      Diese beiden Varianten würde ich aber spontan ganz anders aussprechen als „Evi“.

    • Sabina sagt:

      Evey hiess Natalie Portman’s Character in „V for Vendetta“ und das wurde genauso ausgesprochen wie Evi. Und die Schreibweise Evie hab ich von einer Nachbarin, dessen Tochter so heisst. Die spricht das auch so aus und mir ist er hier bei uns auch so in der Schreibweise und Auspruchsweise am meisten gelaeufig. 🙂

  7. Rina sagt:

    Jetzt habe ich hier schon zweimal gelesen, der Name Can Dorian Rolando sei mit passendem Hintergrund ok… Aber WAS wäre denn eurer Meinung nach in diesem Fall ein passender Hintergrund?

    Ist das nicht eigentlich eine ganz wilde Herkunftsmischung? Can ist m.W. türkisch, Dorian ins Englische adaptiertes Latein und Rolando spanisch/italienisch. Fändet ihr den Namen also für einen in Deutschland lebenden halbitalienischen Jungen anglophiler Eltern mit türkischen Wurzeln angemessen?

    • annabelle sagt:

      nee stimmt jetzt wo du es sagst finde den namen überhaupt nicht mehr okay… hatte das jetzt iwie komplett italienich zugeordnet…

  8. juleke sagt:

    Meine TOPs der Woche:

    Hanna Marlene, Kilian Johannes und Ida

    Schönes Wochenende!

  9. Lo sagt:

    Meine Faves:

  10. Louisa sagt:

    Sorry, bin iwie auf die Entertaste gekommen *schäm*

    Also, meine Faves: Lotte Marie, Kilian Johannes und Hanna Marlene 😉

  11. Wenke sagt:

    Ich mag besonders gern:

    Lotte Marie – voll im Trend. In Berlin sicherlich sehr geöhnlich (Lotte)
    Fridtjof – ein schöner Klassiker
    Hanna Marlene
    Kilian Johannes
    Emmi Elise
    Ida
    Florian – zwar ziemlich öde und gewöhnlich, aber hat auch Tradition als Heiligenname
    Melody – allerdings kitschig und leicht mit Kevin und Co. in eine Schublade zu stecken
    Nea
    Jules Lunes Otto – Lunes sagt mir gar nichts, klingt aber gut.
    Johann Holger – Holger scheint ein wenig aus der Zeit gefallen (war eher son 70er Name), aber ist okay. Johann ist große Klasse (und auch voll im Trend)
    Dorian – schön literarisch, aber ich finde ihn gaaaanz leicht kitschig
    Marie
    Levent Karl – Karl ist Klasse, auch so ein Trendname wie Lotte oder Johann 🙂 Levent ist toll.
    Finn – megahäufig, aber eben auch ganz nett
    Nele-Marie
    Lydia Maria – im Norden/Nordosten boomt Lydia gerade extrem. Wie ist es bei euch?
    Heda-Marie
    Ludwig – wie Carl, Lotte, Johann … ein Trendname. Mein Freund arbeitet in einem Berliner Kindergarten, da gibt es auch einen kleinen Ludwig 🙂 Ein Betreuungskind von mir heißt ebenfalls so, mit Geschwistern Franck-Peter, Magdalena und Hedwig
    Joel Leon – Joel nur „deutsch“ als Jo-el (nicht Dschoel oder dergleichen)
    Lana Malou
    Berenike – kenne auch eine Teenager Berenike. Hübsch.
    Constantin – wunderbarer Klassiker
    Pia – im Nordosten extrem beliebt. Ich finde Pius noch schöner und seltener.
    Martin – hat was
    Lea – die Bedeutung ist schrecklich, aber klanglich ist der Name echt schön. Aber eben auch megahäufig

    Vergeben würde ich als Rufnamen: Lotte
    Als Zweitnamen: Marie, Fridtjof/Frithjof, Hannah, Kilian, Johannes, Marlene, Emmi, Elise, Ida, Otto/Otho, Johann, Carl, Heda-Marie, Ludwig, Leon, Berenike, Constantin/Konstantin und Marthin

    Wenke

  12. Pusteblume sagt:

    Heute habe ich mal Lust meinen Senf dazu zu geben. Also los!

    Lotte Marie:
    Lotta Marie wäre schöner gewesen. Ein großer Pluspunkt: Kein Bindestrich!

    Fridtjof:
    Denke sofort an Fridtjof Nansen. Finde den Namen vom Klang nicht schön. Außerdem ist die Schreibweise verwirrend und Fridtjof klingt sehr, sehr alt. Für mich nicht vergebbar.

    Hanna Marlene:
    Hanna ist wunderschön. Marlene okay. Beides zusammen harmoniert.

    Kilian Johannes:
    Ich bin kein Fan von dem Namen Kilian. Dafür mag ich Johannes: Schlicht, einfach, zeitlos.

    Emmi Elise:
    Grob drüber geschaut sieht der Name komisch aus. Doppelname mit gleichen Anfangsbuchstaben finde ich scheußlich. Emmi ist mal etwas anderes, okay. Elise als Zweitname angebracht, aber Elisa wäre schöner.

    Evi:
    Kann mich leider nicht mit diesem Namen anfreunden.

    Ida:
    Nordisch, kurz, frisch. Und sehr, sehr schön.

    Florian Dominik:
    Florian ist schön. Von Dominik lasse ich mich nicht sonderlich beeindrucken. Beides zusammen hamoniert in meinen Ohre nicht und ist irgendwie zu holprig.

    Amy-Lou Melody:
    Oh je. Amy ist okay, Lou schon nicht mehr ganz so, aber Melody ist wirklich ein unmöglicher Name. Dann kann man sein Kind gleich Strophe, Vers oder Chorus nennen. Abgesehen davon passen die Namen nicht wirklich zusammen.

    Enya Nea:
    Enya habe ich noch nie gehört. Klingt interessant, aber mehr auch nicht, zumindest in meinen Ohren. Nea ist schön.

    Jules Lunes Otto:
    Hier passt jawohl nix zusammen.

    Johann Holger:
    Johann ist okay. Holger mag ich nicht wirklich.

    Can Dorian Rolando
    Alles Namen, die ich nicht mag. Tut mir Leid.

    Marc:
    Nicht wirklich mein Geschmack.

    Marie Christine:
    Marie ist schön. Marie Christin wäre flüssiger gewesen.

    Levent Karl:
    Wieder Namen, die zwei Welten bilden.

    Finn Luis:
    Finn ist okay. Luis ist super!

    Nele-Marie
    Hört sich toll an. Einzig Negative: der Bindestrich.

    Laynie:
    Ich habe keine Ahnung, wie man den ausspricht. Leini? Wenn ja, nicht so schön.

    Lydia Maria:
    Ich bin kein Fan von Lydia.

    Heda-Marie:
    Weg mit dem verfluchten Bindestrich! Heda hört sich unvollständig an.

    Ludwig:
    Ist mir zu alt, leider.

    Joel Leon:
    Joel mag ich gar nicht. Leon okay.

    Lana Malou:
    Schöne Kombi

    Berenike:
    Bitte was?!

    Pascal Constantin:
    Ist beides so gar nicht mein Geschmack!

    Pia Marit:
    Pia ist schön, kurz und schlicht. Marit als Zweitname okay.

    Toby:
    Tobias wäre schöner gewesen. Und als Spizname Tobi, aber bitte mit i.

    Erick Martin:
    Erick sieht total falsch aus, abgesehen davon, dass ich beide nicht sonderlich leiden mag.

    Lea Foline:
    Lea=Top! Foline=Fohlen, dem entsprechend: Nicht mein Geschmack.

    FAZIT:
    Ich mag Ida & Hanna Marlene.

    Schönes WE und liebe Grüße.

  13. elbowin sagt:

    Lotte Marie * Gähn!
    Fridtjof * Hat Stil, aber auch Buchstabierprobleme (wobei die hier gewählte Schreibweise wohl kanonisch ist, wg. F. Nansen)
    Hanna Marlene * Schöne Namen
    Kilian Johannes * Klingt katholisch-fromm
    Emmi Elise * Eh-eh? Doppelter E-Anlaut gefällt mir nicht, Emmy finde ich gut
    Evi * Zu niedlich
    Ida * Bullerbü (nein: Die kleine Schwester vom Michel aus Lönneberga)
    Florian Dominik * Florian ist schon fast wieder aus der Zeit gefallen, war vor 20 Jahren der Topname …
    Amy-Lou Melody * Nee…
    Enya Nea * Zwei Namen aus den selben Buchstaben gebastelt. Enya (die Musikerin) gefällt mir nicht, zu sehr mit dem 11. September 2001 verknüpft
    Jules Lunes Otto * Jules Lunes ist ein Zungenbrecher. Otto find ich gut 😉
    Johann Holger * Nix dran auszusetzen. Holger ist heutzutage außergewöhnlich
    Can Dorian Rolando * Wilde Namensmischung
    Marc * OK
    Marie Christine * Gähn
    Levent Karl * Interessante Mischung. Sieht so aus, als würde Levent gerade assimiliert
    Finn Luis * Gängig, aber nicht verkehrt
    Nele-Marie * Ohne Bindestrich besser; sieht nach Prekariat aus
    Laynie * Wollt ich erst mit „weia“ kommentieren; habe aber dann die amerikanische Dichterin Laynie Browne und ein Kind Laynie Payne (mit einer super-seltenen Krankheit) gefunden. Sehr amerikanisch, aber OK.
    Lydia Maria * Also hier ist Lydia weiterhin außergewöhnlich …
    Heda-Marie * Warum der Bindestrich??? Heda hat was alt-teutsches
    Ludwig * Friedrichismus
    Joel Leon * Kein Kommentar
    Lana Malou * Lana darf man nur nicht rückwärts lesen …
    Berenike * Super Name
    Pascal Constantin * Naja
    Pia Marit * Pia ist mir zu fromm (und wegen der hier aktiven Sekte Piusbruderschaft eigentlich ein No-Go)
    Toby * Wird wild toben …
    Erick Martin * Eric oder Erik? Wir nehmen das c und das k!
    Lea Foline * Foline ist sehr (wirklich sehr) ostfriesisch …

    • Wenke sagt:

      Wieso ordnest du Nele-Marie dem Prekariat zu?

      Und welche seltene Krankheit hat das Kind?

      Wenke

    • elbowin sagt:

      Gefühl und Beobachtung meiner Umgebung lässt mich Nele-Marie so einordnen.

      Laynie Payne hatte eine extrem seltene Chromosomenstörung (sie war das 24. bekannte Kind mit eben dieser Krankheit) und es ist ein Wunder, dass sie mehr als 2 Jahre damit überlebt hat. Über sie wurde in US-amerikanischen Nachrichtensendungen berichtet und sie muss ein sehr außergewöhnliches Kind gewesen sein (auch wenn man etwas USA-typischen Überschwang abzieht). Google findet mehr.

    • Rina sagt:

      „Florian ist schon fast wieder aus der Zeit gefallen, war vor 20 Jahren der Topname …“

      Stimmt. Ich kenne eine ganze Menge Florians in meinem Ater, und wäre ich ein Junge geworden, hieße ich auch so.

  14. Anna :) sagt:

    Hey heute kommentier ich wieder, hab letzte Woche meinen Schülerautausch in Spanien gehabt 🙂
    *Lotte Marie: ganz süß, passt auf jeden fall als „Oma Lotte“
    * Fridtjof: naja
    * Hanna Marlene: mit H besser. und Hannah Marlen klingt besser als Hannah Marlene, aber wer weiß, ob mit e, oder ohne ..
    * Kilian Johannes: mhh.. und Johannes ist zualt
    * Emmi Elise: aslo Kurzformen sind jetz nicht soo schlimm, aber Emmi überbietet alles … also Emma wäre besser
    * Evi:auch hier, Eva viel viel besser
    *Ida: schön nordisch
    * Florian Dominik : mhh langweilig
    * Amy-Lou Melody : Amy-Lou ist sehr süß. melody passt mit e. nachnamen
    * Enya Nea: enya ist süß. nea interressant
    * Jules Lunes Otto: dachte erst wär nen Mädchen, aber dann kam der Otto… also schön das man weiß, es ist ein Junge, aber musste man einen Otto nehemn?!
    * Johann Holger : viel zualt!
    * Can Dorian Rolando : Can finde ich sehr schön
    * Marc : naja
    * Marie Christine: Eine bekannte von mir heißt Marie-Christin..
    * Levent Karl: Levent ist ganz okey, Karl ist zualt!
    * Finn Luis: Finn gan süß, trozt häifigkeit, Luis ist ganz nett
    * Nele-Marie: okey
    * Laynie: interressant
    * Lydia Maria: nee mag ich nicht, maria ist mein 2 name, weiß nicht wie objektiv ich sein kann 😀 😛
    * Heda-Marie: heather finde ich schöner
    * Ludwig: zualt!
    * Joel Leon: besser als Noel Leon 😀
    * Lana Malou: nee wär mir zu mobbinghaft, Malou ist richtig süß, auch wenn ich so eher eine Katze nennen würde
    * Berenike: kannte den namen nicht, bevor ich eine klassenkameradin mit dem namen kennenlernt, ganz interessanter name
    * Pascal Constantin: pascal ist nicht schön, Constantin dafür umso schöner 🙂 passt aber nicht zusammen
    * Pia Marit: naja
    * Toby: warum Toby und nicht Tobias?
    * Erick Martin: Erik auch hier viel schöner, konnten sich die eltern nicht zwischen EriC und EriK entscheiden?
    * Lea Foline: lea ist schön, aber was ist Foline?
    Lg Anna 🙂

  15. Natalie sagt:

    Gut, kommentieren wir in dieser Freitagnacht mal, was so auffällt…

    *Lotte Marie: Lotte ist mir einfach zu sehr Abkürzung und Kleinkindname, Marie nach wie vor schön, wenn auch Gefahr, dass er mittlerweile zu ausgelutscht erscheint.
    *Fridtjof: Ich las grade im ersten Moment „Friedhof“…nein, ist nicht mein Geschmack.
    *Hanna Marlene: Gut, kann man so stehen lassen. =3
    *Emmi Elise: Emmi wirkt wirklich nur bei einem Baby richtig passend, da hätte man doch lieber eine Emily oder Emilia draus machen können. Elise geht für mich so.
    *Evi: Zu sehr Abkürzung für mich, warum nicht Eva?
    *Ida: Mag ich sehr, finde es sehr erstaunlich, dass dieser Name nur 3 Buchstaben hat und für mich trotzdem absolut „vollwertig“ wirkt und nicht wie ein Spitzname, o.Ä.
    *Amy-Lou Melody: Kitschobjekt-Alarm…nein, wirkt viel zu dick aufgetragen.
    *Can Dorian Rolando: Spricht man „Can“ aus wie das deutsche „Kann“? Wenn ja, klingt es für mich fast wie ein Satz – „Kann Dorian Rolando (hierbittebeliebigesverbeinsetzen)?“
    *Ludwig: Mir persönlich zu altbacken.
    *Joel Leon: Aber es müssen auch nicht immer die Modenamen schlechthin sein. :\
    *Lana Malou: Zu Lana fällt mir immer nur die spontane Reaktion ein, diesen Namen rückwärts zu lesen…Malou klingt mehr wie ein Katzenname für mich.
    *Pascal Constantin: Finde Constantin viel hübscher als Pascal, hätte den vielleicht eher an erste Stelle gesetzt.
    *Erick Martin: Zwei wirklich hübsche Namen, aber die Schreibweise von Erick ist irgendwie seltsam. Wirkt, als hätte man sich nicht zwischen „Eric“ und „Erik“ entscheiden können…

    Euch allen noch viel Spaß beim Lesen, Kommentieren und ein schönes Wochenende. =)

  16. anni sagt:

    Stimme Wenke zu in Bezug auf Hanna und Toby.
    Beziehungsweise in Bezug auf den Beitrag von Annemarie.

    Annemarie, du kannst sagen ICH FINDE ES HÖRT SICH AN… oder ICH FINDE, DER NAME…

    Aber wenn du schreibst Hanna – Abkürzung
    Tobias wäre besser als Tobi…..
    Dann stellst du eine Behauptung auf und tust so, als wäre das so, nur weil du den Beitrag verfasst, heißt es nicht automatisch, dass du nur deine Meinung sagst, das solltest du schon dabei schreiben!!

    Das machen hier viele, lese ich immer wieder: Der Name IST doof.
    Anstatt: Den Namen FINDE ICH doof.

    Niemand kann einfach so Dinge behaupten.

    Übrigens heißt mein Freund Tobi, der ist 22 und er mag seinen Namen.
    Tobias dagegen finde ich (!) gar nicht schön und finde Tobi viel besser einzeln.

    • Wenke sagt:

      Na, da fühl ich mich gleich nicht mehr so allein 😉

      an Anna: Du fragst, warum Emmi, warum Evi, warum Toby? Ganz einfach: die Eltern wollten nun mal eine Emmi und KEINE Emma. Eine Evi und KEINE Eva. Einen Toby und KEINEN Tobias. Denn es sind ANDERE Namen.

      Kurze Namen (die aus Langformen entstanden) müsst ihr ja nicht mögen, aber warum die Entscheidung anderer in Frage stellen, die solche Namen eintragen lassen?

      Wenke

  17. Irmi sagt:

    Meine Top 5:
    Enya Nea – find ich sehr schön, bei Nea viell. an Neo aus „Matrix“ gedacht?
    Lydia Maria – Lydia fand ich schon immer schön, der Name geriet leider in den letzten Jahren in Vergessenheit, viell. kommt er aber jetzt wieder
    Joel Leon – Joel super, auf Leon hätte ich verzichtet, ich mag diesen Namen nicht so (evtl. weil momentan jeder 3. Junge so heißt)
    Hanna Marlene – schöne Kombi
    Pia Marit – dabei find ich Marit fast besser, aber Kombi gut

    Absolut gar nicht gefällt mir:
    Laynie – hört sich an wie aus einem amerikanischen Film, erinnert mich zumindest daran, dass es da mal so was gab

  18. Irmi sagt:

    Zu Natalies Kommentar:

    Ich kenne auch eine Frau (dürfte Mitte 50 sein) die Emmi heißt. Das finde ich nicht so schlimm, ob der Name jetzt im Standesamt als Emilia eingetragen ist und doch danach jeder Emmi sagt.Ich z.B. heiße eigentlich Irmgard, werde aber schon mein Lebtag Irmi gerufen, damit kann ich mich auch identifizieren.

  19. Käthe sagt:

    Mir gefällt diese Woche:
    * Lotte Marie
    * Fridtjof: auch wenn ich ihn eher Frithjof schreiben würde
    * Marlene
    * Johannes
    * Elise
    * Ida
    * Otto
    * Marc
    * Marie Christine
    * Lydia Maria
    * Ludwig

    Ansonsten:
    * Emmi, Evi, Toby: sind mir aufgrund der Endung zu niedlich und würde ich nicht so machen. K.at.is Eltern haben es schon nach vier Jahren bereut, keine Katharina oder Kathrin bekommen zu haben.
    * Florian Dominik: kann man problemlos so stehen lassen
    * Johann Holger: Johann finde ich etwas unvollständig; Johannes wäre mir lieber. Holger gefällt mir.
    * Levent Karl: Levent, ein türkischer Name, den man nicht gleich als solchen erkennt. Karl ist klasse.
    * Finn Luis: okay
    * Nele-Marie: dito. Nele würde ich aber Neele schreiben (und den Bindestrich weglassen).
    * Heda-Marie: Heda klingt interessant.
    * Berenike: mal ein Name, den man selten hört. Mochte ich mal mehr als heute, aber schön finde ich ihn immer noch.
    * Pia Marit: Marit finde ich interessant, Pia gefällt mir weniger.
    * Erick Martin: Erick habe ich so geschrieben noch nie gesehen. Martin finde ich gut vergebbar, gefällt mir aber nicht so.

  20. Kati sagt:

    Meine Favoriten sind:

    Killian Johannes -> einfach SUPER!!!
    Nele-Marie und Heda-Marie, allerdings bitte OHNE Bindestrich
    Pia Marit
    Ludwig
    Erick Martin -> auch ich würde lieber Eric oder Erik schreiben
    Marc
    Marie Christine
    und
    Hanna Marlene

    Fridtjof kenne ich nur als Fritjof geschrieben, kann man vergeben, ist nicht so mein Fall
    Was nicht so ganz zusammen passt ist Levent Karl , ein schöner türksicher Männername und ein altbackener deutscher sowie Jules Lunes Otto, da passt der altbackene Otto nciht zu den ersten beiden Namen.

    Flops:

    Amy-Lou Melody
    Enya Nea
    Joel Leon
    Lana Malou
    Can Dorian Rolando

    die anderen NAmen sind okay, ich würde sie nur nicht vergeben!

  21. Nina sagt:

    Ich hatte mal Lust meinen Senf dazu zu geben.

    Lotte Marie – Lotte gefällt mir; Finde ich sehr zeitlos.
    Fridtjof – gefällt mir nicht
    Hanna Marlene – Wenn Marlene ohne e ausgesprochen wird, passt es für mein Empfinden besser zu Hanna.
    Kilian Johannes – Kilian mag ich nicht, Johannes passt immer.
    Emmi Elise – Beide Namen fände ich mit a am Ende schöner.
    Evi
    Ida
    Florian Dominik – Dominik gefällt mir gar nicht, Florian ok.
    Amy-Lou Melody – Amy Lou finde ich schön, aber ohne Bindestrich. Melody – neeee.
    Enya Nea – hört sich eigentlich ganz nett an.
    Jules Lunes Otto – Lunes kenn ich aus dem Spanischunterricht, heißt Montag. Finde ich irgendwie komisch.
    Johann Holger – Johannes gefällt mir besser, Holger mag ich nicht.
    Can Dorian Rolando – hm, kann man so stehen lassen.
    Marc – schlicht und in Ordnung.
    Marie Christine – wenn das e nicht gesprochen wird, klingts gut.
    Levent Karl – ganz schön.
    Finn Luis – Beide Namen sind zwar häufig aber sehr schön! Mein Cousin heißt Finn und mein Brude Luis 🙂
    Nele-Marie – Bindestrich gefällt nicht, und für mich fehlt ein e bei Nele.
    Lydia Maria – Lydia mag ich gar nicht.
    Laynie – weiß nicht.
    Heda-Marie
    Ludwig – ich find den Namen irgendwie zu alt.
    Joel Leon – ne, Dschoel geht nicht. Leon ist ganz nett.
    Lana Malou – Malou find ich richtig süß!
    Berenike – habe ich noch nicht gehört, interessant.
    Pascal Constantin – Constantin ist hübsch.
    Pia Marit – süßer Name!
    Toby – ich kenne mehrere Hunde, die so heißen. Daher verbinde ich diesen Namen auch mit Hunden.
    Erick Martin – Die Schriftweise von Erick ist mir neu. Martin ist ok.
    Lea Foline – Lea ist nett, Foline?

    Liebe Grüße

  22. Irmi sagt:

    Nina, der Name wird nicht Dschoel gesprochen sondern wie geschrieben Joel (kommt aus der Bibel)

  23. Nina sagt:

    @Irmi
    Ich habe schon häufiger gehört, dass die Aussprache Dschoel eigentlich nicht korrekt ist. Wenn ich den Namen lese, habe ich aber direkt einen ‚Dschoel‘ Jason Kevin im Kopf. Leider habe ich bis jetzt den Namen nur so gehört. Schade eigentlich, aber danke für den Hinweis 🙂

  24. Kate sagt:

    Lotte Marie:
    Marie als ZN ist einfallslos,anstatt von Lotte besser Charlotte,Lotte kann sie sich dann immer noch rufen lassen,insgesamt okay

    Fridtjof:
    man denkt sofort an Friedhof,nicht schön

    Hanna Marlene:
    schön

    Kilian Johannes:
    Kilian gefällt mir gar nicht,mit Johannes kann man gar nichts falsch machen

    Emmi Elise:
    Emmi,weil Emma inzwischen zu häufig ist?Dann doch lieber Emma.Elise klingt nach einer Urururgroßmutter

    Evi:
    wäre mir zu kurz und zu niedlich

    Ida:
    kann man sich nicht beschweren

    Florian Dominik:
    zeitlos,traditionell,kann man gut mit leben

    Amy-Lou Melody:
    noch VIEL schlimmer als Chantal

    Enya Nea:
    Kinder nach Promis oder Hollywoodfilmhelden (insbesondere Matrix oder Starwars) zu benennen ist für mich ein No-go

    Jules Lunes Otto:
    Geht gar nicht!!!Klingt nicht sehr niveauvoll.

    Johann Holger:okay,aber nicht so der Renner

    Can Dorian Rolando:
    wenns ein italienisch-türkisches Baby ist,sonst NEIN

    Marc:etwas aus der Mode,geht so,Assoziation Tomatenmark

    Marie Christine:
    passt gut zusammen,klingt zusammen aber bisschen altbacken

    Levent Karl:
    gefällt mir nicht,komische Kombi

    Finn Luis:
    absolute Modenamen,zu häufig und vorallem viel zu soft

    Nele-Marie:
    geht so,bis auf den Bindestrich,vor allem im Norden passend

    Laynie:
    Kevinismus lässt grüßen

    Lydia Maria:
    Lydia gefällt mir ÜBERHAUPT nicht,Maria zu katholisch

    Heda-Marie:
    ohne Bindestrich,sonst geht so,aber passt meiner Meinung nach nur nach Norddeutschland und für ältere Frauen

    Ludwig:wäre mir etwas zu altbacken,auch wenn er wieder in Mode kommen soll,sonst völlig in Ordnung

    Joel Leon:grenzwertig,würde in die Serie „Teenimütter“ passen

    Lana Malou:russisch-philippinische Kombi geht gar nicht,außerdem beides(meiner Meinung nach)hässliche Namen

    Berenike:friesisch?

    Pascal Constantin:besser als Jason-Pascal,so lala

    Pia Marit:Pia geht immer,Marit gefällt mir gar nicht

    Toby:Toby Maguire?,besser Tobias

    Erick Martin:mit ck sieht es so falsch aus,mit k ist okay,Martin ist super

    Lea Foline:Lea gähn,hat mir noch nie gefallen und Foline klingt als wollten die Eltern damit einfach die massive Häufigkeit von Lea ausgleichen,gar nicht schön,klingt nach Follikel

    @Natalie
    Can wird Dschan gesprochen und ist ein häufiger türkischer Name.
    @Wenke
    Thilda und Mads gehören für mich wiederum eindeutig der Unterschicht an,komisch 😀

    • Constanze sagt:

      Zitat „Lana Malou:russisch-philippinische Kombi geht gar nicht,außerdem beides(meiner Meinung nach)hässliche Namen“

      –>Ist Malou philippinisch? Im Verzeichnis hier steht, dass der Name von Marie-Louise kommen kann oder aus Hawaii (http://www.beliebte-vornamen.de/lexikon/m-frau)

      Liebe Grüße!

    • Kate sagt:

      Malou ist auf den Philippinen sehr häufig,ja.Und da ich sehr viele Verwandte dort habe muss ich es ja wissen 😉

  25. Jules sagt:

    Jules heißt mein Sohn. Als wir ihm vor 16 Jahren den Namen gaben, waren wir weder „Verne“-Fans, noch frankophil und den Sekt mit dem Vornamen gab es seinerzeit noch nicht!!Es gibt auch viele Menschen, die ein Problem haben, diesen Namen richtig auszusprechen, was soll`s??? Einfach ein schöner Name!!!
    Aber Zweit- und Drittnamen braucht es hierzu nicht!!! Das ist in meinen Augen für einen so schönen Namen, der für sich allein wirkt, nicht mehr nötig.

  26. AL!NA sagt:

    also.
    Lotte Marie: ich find’s schön, lottA marie wär schöner
    Fridtjof: daamit kann ich nichts anfangen…
    Hanna Marlene: ok.
    Kilian Johannes: na ja…
    Emmi Elise: klingt irgendwie zu altmodisch.
    Evi: hier wäre ein zweitname schön.
    Ida: sehr süß
    Florian Dominik: beides ok, auch zusammen.
    Amy-Lou Melody: der name hat was, auch wenn melody mich an ein pferd errinnert.
    Enya Nea: komischer name.
    Jules Lunes Otto: irgendwie zu viel des guten. jules find ich ganz toll.
    Can Dorian Rolando. aber bitte nicht mit nachnamen obermaier.
    Levent Karl: find ich immer komisch wenn sich zwei sprachen mischen.
    Finn Luis: auch wenn mir finn nicht gefällt, hat es was.
    Nele-Marie: niedlich. aber bitte ohne bindestrich!!!
    Joel Leon: passt.
    Lana Malou: taugt. sehr!
    Lea Foline: foline? welche sprache ist das?

    eine freundin hat ihre tochter Julika Marie genannt, was sagt ihr?

    LG, Alina.

  27. Sabrina sagt:

    Lotte Marie: Lotta Marie fände ich schöner
    Fridtjof: Erinnert mich immer wieder an Friedhof, geht für mich deshalb gar nicht, sorry
    Evi : Eva gefällt mir sehr gut, Evi ist nicht meins

    Mir gefallen:

    Hanna Marlene
    Kilian Johannes
    Finn Luis
    Lana Malou
    Constantin
    Lea

    Der Rest ist nicht meins

Kommentieren