Vornamen 2011 – Frühlingsauswertung

2011er Stempel © Thomas Graf - Fotolia.comHier die Frühlingsauswertung der beliebtesten Vornamen des Geburtsjahrgangs 2011 in Deutschland: Mia behauptet Platz eins, aber Ben ist erstmals an der Spitze! (In Klammern die Platzierung im Geburtsjahrgang 2010)

Mädchen Jungen
  1. Mia (1)
  2. Hannah / Hanna (2)
  3. Emma (5)
  4. Lea / Leah (4)
  5. Anna (6)
  6. Leonie / Leoni (7)
  7. Marie (12)
  8. Lena (3)
  9. Sophia / Sofia (14)
  10. Lina (10)
  1. Ben (3)
  2. Leon (1)
  3. Lucas / Lukas (2)
  4. Maximilian (8)
  5. Finn / Fynn (4)
  6. Jonas (5)
  7. Felix (10)
  8. Luis / Louis (7)
  9. Max (13)
  10. Luca / Luka (9)

Wie ist diese Rangliste entstanden?

Eine amtliche Vornamenstatistik, die alle vergebenen Vornamen erfasst, wird in Deutschland leider nicht erstellt. Diese Vornamenhitliste habe ich auf Basis einer Stichprobe von mehr als 30.000 Geburten hochgerechnet. Es handelt sich dabei um Geburtsmeldungen aus dem Zeitraum von Januar bis April 2011, vor allem von Geburtskliniken; auch einige Geburtshäuser und Standesämter dienten als Auswertungsgrundlage. Die Quellen habe ich so ausgewählt, dass alle Bundesländer entsprechend ihrer Einwohnerzahl möglichst repräsentativ berücksichtigt werden.

Im Detail habe ich ausschließlich die Erstnamen ausgewertet – auch bei Kindern mit zwei oder mehr Vornamen zählt nur der als erstes aufgeführte Vorname. Der erste Vorname ist nicht zwangsläufig der Rufname, die Erfahrung zeigt aber, dass das meistens so ist.

Thema: Statistik

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

9 Kommentare zu "Vornamen 2011 – Frühlingsauswertung"

  1. Anonymous sagt:

    wie gut, dass wir unser Kind letztes Jahr im Frühjahr schon Ben Leon genannt haben… sind wir jetzt Trendsetter? 😉

  2. Marta sagt:

    Schön das der Name unserer Tochter (im April geboren)gar nicht auf der Liste steht. Die meisten Leute fragen immer noch mal nach wie sie richtig heißt.Unsere Tochter heißt Lysandra, und zugegeben vorher haben wir den Namen auch nie gehört.

  3. Wenke sagt:

    Lysandra ist schön :o) Wird wohl die weibliche Form von Lysander sein. Sprecht ihr Lüsandra oder Lisandra?

    Wenke

  4. Käthe sagt:

    Interessant. Ich hatte auf Lukas/Lucas getippt. Ben kommt mir gar nicht so häufig vor.

    Was mir allerdings auffällt, ist, dass sowohl Max als auch Maximilian in den Top 10 zu finden sind. Aus vielen Maximilians wird (leider) doch am Ende des Tages doch ein Max.

    @ Marta: Lysandra finde ich auch echt schön. Alles Gute.

    Käthe

  5. jasmin sagt:

    ich finde den name jasmin ganz toll der name ist bei meiner tochter in der schule sehr beliebt meine tochter ist sehr beliebt in ihrer klasse

  6. Cornelia sagt:

    Lysandra???? Wie kann man einem kleinen Mädchen so einen Namen antun. „Wir sind hip“, meinen manche junge Eltern ohne zu überlegen, daß ein Mensch ein ganzes Leben lang diesen unmöglichen Vornamen trägt.

  7. Armin sagt:

    Ich finde meinen Vornamen sehr schön, auch wenn er etwas seltener geworden ist. Ich habe sogar ein Blog darüber: http://www.armin.li

  8. Melinia sagt:

    Also ich höre nicht auf diese Hitlisten. Wenn alle ihr Kind nach dieser Liste Nennen würden hiessen alle ben oder Mia ich werde auf jeden fall einen ausergewöhnlichen namen wählen wie Amylyn oder Lysandra solche namen sind selten und tragen nicht alle.

    Liebe Grüße Melinia (24)

Kommentieren