Von 3. Februar 2010 18 Kommentare Weiterlesen →

Promibaby Nayla Alessandra

Seit dem 02. Februar sind Oliver Pocher und Sandy Meyer-Wölden Eltern eines Mädchens. Sie haben ihre Tochter Nayla Alessandra genannt.

Ich habe mich direkt in meine Tochter verliebt. Wir haben beschlossen, trotz des Größen- und Altersunterschieds, bis an unser Lebensende zusammen zu bleiben. Tochter, Mutter und Vater sind wohlauf.

schreibt Pocher auf seiner Website.

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und Betreiber der Website beliebte-Vornamen.de .

18 Kommentare zu "Promibaby Nayla Alessandra"

  1. Jul4ik x3 sagt:

    Nayla Alessandra…
    Ich musste einige male mir immer wieder den Namen durchlesen, da er für mich gewönungsbedürfig klingt..
    Nayla…Hmm keine Ahnung was ich dazu sagen soll… Auf einer Seite klingt er schon cool, aber ehrlich gesagt würde ich so einen Hund oder Katze nennen, als einen Menschen..

    Und Alessandra:
    Boah das geht echt GAR NICHT!!
    Als ich den Namen gelesen hab, hab ich mir eine Szene vor Augen:
    Ein kleines Kind das AleXsandra heißt, kann ihren Namen noch nicht richtig aussprechen und sagt deshalb AleSsandra…
    Der Name geht echt gar nicht, dass ist wie eine Sprechstörung!

    Promis müssen es echt übertreiben! Statt einem Kind einen NORMALEN Namen zu geben, müssen die echt solche ausgefallene nehmen, dass ja kein anderes Kind so heißt wie unsere Tocher T_T
    Bescheuert echt..

    • Anna sagt:

      …bei so einem Kommentar kann ich nur den Kopf schütteln. Alessandra ist Sandys richtiger Vorname und die Italienische Version von Alexandra, da Sandys Mutter Italienerin ist. Erst denken, dann schreiben…

    • Heli sagt:

      Da teile ich ganz die Meinung von Anna!

    • Becki sagt:

      Hallo,
      erstens mal ist Alessandra ein sehr schöner Name,
      zweitens gibt es wirklich schlimmer Namen (Atlas etc.)
      und drittens werden diese Kinder sowieso nie ein normales Leben führen könne und da macht der Name auch nichts aus.

    • Kassandra sagt:

      „Alessandra“: italienische Variante von „Alexandra“

  2. Jenny sagt:

    Finde Nayla auch merkwürdig.
    Hört sich wie Naylon an…

    Meine Tochter heißt Ayla… noch ein „n“ davor und es hört sich merkwürdig an. 😉

  3. Karolina sagt:

    Nayla ist schon ganz hübsch aber ein bisschen übertrüben, oder? Alessandra heißt sie, weil Sandy eigentlich Alessandra heißt.
    Frage: Heißt sie Nayla Pocher oder Nayla Meyer-Wölden? Beides passt halt nicht zu so einem ausgefallenen Namen…

  4. bibi sagt:

    einfaLLslos schreibt man mit 2 LL !!!

  5. Anna sagt:

    ich mag den namen. alessandra ist zwar auch nicht so mein fall, aber ich mag es wenn kinder nach ihren eltern benannt sind.
    nayla ist meiner meinung ziemlich süß, unsere kleine nachberin heißt so, die ist aller dings halb-arabisch:D

  6. vero sagt:

    hm… nayla ist zumal ein arabischer name und die kleine wird wohl so heißen wie die mutter, da sie ja nicht verheiratet sind da heißt das kind meist so wie die mutter!…

    ich finde den namen nayla sehr schön! aller dings passt er wohl weder zu pocher noch zu meyer-wölden -.- … finde es schon sehr schlimm wenn man etwas exotisches möchte aber überhaupt nicht drauf achtet ob es zusammen passt oder nicht

    auch nayla passt iwie nicht zu einem blonden kind … (das es dunkel und rassig wird ist ja mal ziemlich ausgeschlossen – auch wenn es von becker wäre LOL)

  7. Maike sagt:

    Meine Tochter ist zwei und heisst Nyla. Ich bin kein Promi und bin nicht reich und auch nicht arabisch.
    Ich finde es gibt weitaus schlimmere Namen – und man hoert es nicht so oft.
    Weiss nicht warum Ihr Euch darueber so aufregen muesst – sind doch nicht Eure Kinder…

  8. Chrissi sagt:

    Ich finde den Namen schön!
    Er klingt melodisch und exotisch, paßt aber – wie schon mehrfach erwähnt einfach nicht zum Nachnamen der Eltern.
    Aber vielleicht heiratet Sandy ja mal was Exotischeres 😉 Oli Pocher macht da ja keine Anstalten auf ne baldige Hochzeit.

    Wurde das Kind eigentlich gezeugt, als er noch mit Ivanka zusammen war?

  9. Heli sagt:

    Ich finde durchaus das die Vornamen zum Nachnamen passen, egal ob Pocher oder Meyer-Wölden. Nayla klingt orientalisch und passt meiner Meinung auch nur zu Frauen, die so aussehen, aber… ich finde man sieht Sandy an das sie ein Mischkind ist. Auf jedenfall stammt sie auch von jemandem ab der auch vom Typ dunkler ist. Das sieht man ihren Gesichtzügen deutlich an. Sie färbt sich die Haare, sodass man nicht direkt darauf kommt. Ich kann mir gut vorstellen, dass ihre Tochter ein recht dunkler Typ ist.

  10. Kim sagt:

    also ich finde den namen voll toll,überlege mein kind auch nayla zu nennen!

  11. betti sagt:

    Ja stimmt Heli, die Mutter von Sandra ist dunkelhäutig.

    Durchaus möglich, dass das Pocherbaby dunkeler Haut hat, denn
    da die dunkle Hautfarbe dominant ist, kommt auch immer mal in der nächsten oder übernächsten Generation ein dunkels Baby trotz heller Eltern.

    Für ein kleines mulatisches oder dunkles Baby finde ich den Namen Nayla echt süß.

    Schade wäre es, wenn man das Kind wegen der Hautfarbe verstecken würde – hoffen wir mal nicht, denn dunkle Babys finde ich besonders süß!!

  12. Kassandra sagt:

    „Alessandra“ ist schlicht die italienische Form von „Alexandra“ und hat nichts mit Babysprache zu tun. 😉

    Bei „Nayla“, was wohl total originell und hip sein soll, musste ich an ein winziges Kaff im Frankenwald denken: Das schreibt sich geringfügig anders, heißt aber fast genauso – „Naila“. Immerhin „Stadt Naila“ mit etwas über 8.000 Einwohnern! 😉 Dennoch ziemlich provinziell – und leider habe ich da immer diese Assoziation. Andererseits: Bei den Eltern wundert mich nix…

  13. Jill sagt:

    Also , ich finde es echt schreklich , wenn Vorname und Nachname nicht zusammenpassen . Ich keine eine , die mit Vornamen Melody heißt ( schlimm genug!) und dann mit Nachnamen Niemeyer

Kommentieren