Hilfe, ich heiße Harald

Hilfe, ich bekomme einen Vornamen

Sie wollen Ihren Sohn Harald nennen, weil Schmidt Ihr Lieblings-Latenight-Talker ist? Hmm, dürfen wir Sie noch an drei weitere Haralds erinnern?

Da ist einmal dieser Sprayer Naegeli, dann der F1-Pilot Frentzen und der ENtertainer Juhnke. Sie hoffen nun, dass Schmidt auf Ihren Sohn abfärbt und Ihr Kleiner mit seinen Playmobilfiguren im Kinderzimmer den Ring des Nibelungen aufführt?

Gut, versuchen Sie’s, aber beschweren Sie sich nicht, wenn er später stattdessen die Kinderzimmerwände mit übergroßen Strichmännchen bemalt, Ihnen mit dem Bobby-Car in die Hacken fährt und heimlich Papas 15 Jahre alten Single Malt trinkt, um danach enthemmt „Mich nennen alle Frauen Casanova“ zu singen.

Dieser gut gemeinte Rat stammt aus dem 2003 erschienenen Buch „Hilfe, ich bekomme einen Vornamen“ von Christian Matzerath und Mark Land, das leider nicht mehr erhältlich ist.


Umfrage

Autor:

Christian Matzerath aus Düsseldorf ist Schriftsteller und TV-Autor.

Kommentieren